» »

Pap Iii d und ständige Infektionen

bUuddVl(eixa


Hier ist zu unterscheiden zwischen Präparaten, die Milchsäure enthalten und denen, die Milchsäurebakterien ("Döderleins" sind Milchsäurebakterien) enthalten.

Letzteres macht mM nach mehr Sinn, wenn bei dir schon keine Döderleins mehr nachweisbar waren.

Ein PAP III D ist zunächst noch kein Drama, aber darüber hat dich sicher deine Gyn informiert?

Wenn der TSH-Wert mit niedrig-normalen Hormonwerten verknüpft ist, kann uU ein Versuch mit Schilddrüsenhormonen sinnvoll sein.

Das mit dem "jünger" nehm ich mal als Kompliment ;-)

War auch ganz sicher nicht böse gemeint, manchmal führen die Nicks zu falschen Einschätzungen. ;-)

y:oui\nmNymxind


Ein// PAP III D ist zunächst noch kein Drama, aber darüber hat dich sicher deine Gyn informiert?

Nein, nicht direkt, sie trug das alles eigentlich eher mit Grabesstimme vor.... naja, wie gesagt, ich hoffe halt, daß das von den Infektionen her kommt und werde das selbstverständlich engmaschig kontrollieren lassen. Angst in dem Sinne hab ich eigentlich keine, da ja alles unter Beobachtung ist und man entsprechend reagieren kann, noch ist es ja nix bösartiges.

Wenn Ich fragen darf.... lt. Deinen fundierten Aussagen scheinst Du "vom Fach" zu sein?

War auch ganz sicher nicht böse gemeint, manchmal führen die Nicks zu falschen Einschätzungen. ;-)

Nö, hab ich auch nicht so aufgefasst und ja, ich weiß, daß der Nick so nicht ganz richtig ist :-)

bludd(leia


sie trug das alles eigentlich eher mit Grabesstimme vor....

*pruust*

Wahrscheinlich während du auf dem Stuhl lagst? ]:D

PAP III D sind veränderte Zellen am Muttermund, dieser Befund wird nach drei Monaten kontrolliert.

Tritt er mehrfach nacheinander auf, können weitere Untersuchungen angeschlossen werden.

Er kann sich aber auch komplett zurückbilden.

Angst in dem Sinne hab ich eigentlich keine, da ja alles unter Beobachtung ist und man entsprechend reagieren kann, noch ist es ja nix bösartiges.

Genau so ist es. :)*

lt. Deinen fundierten Aussagen scheinst Du "vom Fach" zu sein?

Etwas in der Richtung vorbelastet, ja. ;-)

y?ouiInmymfixnd


Danke für Deine Ausführungen, die haben mir sehr geholfen! @:)

bRuddlxeia


Sehr gern, alles Gute. :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH