» »

Igel-Leistungen sinnvoll?

a|damexv


Brustkrebs ist z.B. (soweit ich weiss) eine Krebsart, bei der man ein höheres Risiko hat, wenn Verwandte betroffen sind (gibts da nicht auch einen Gen-Test?).

Ja, den gibt es. Soweit ich weiß kann aber dann auch nur bestimmt werden, ob man ein höheres Risiko hat zu erkranken. Aber was nützt dieses Wissen? Es kann ausbrechen, muss aber nicht! Wie bei jeder anderen Frau auch.

Ich würde so einen Gentest nie machen lassen (wurde mir auch schon angeboten).

S+ilDbexr


was nützt dieses Wissen? Es kann ausbrechen, muss aber nicht!

man könnte z.B. eher zur Mammographie gehen; und auch sonst ist man wohl mehr sensibilisiert. Ich finde, das bringt durchaus was. Naja, muss man letztendlich selbst wissen. *schulterzuck*

E4hemsaliger8 Nutzer (#28F287x7)


Es gibt Frauen die sich bei häufigem Vorkommen in der Familie und positivem Gentest präventiv die Brüste amputieren lassen.

GVourVmetxa


Zu dem Thema empfehle ich das Buch Mythos Krebsvorsorge.

Bei mir ist diese kritische Meinung ja nicht von heute auf morgen gekommen. In meinem Beruf begann ich irgendwann zu zweifeln. Dann habe ich nach Infos gesucht, was gar nicht so einfach war. Viele meiner Kolleginnen hatten die gleichen Gedanken. So kam vieles zusammen, was mich eben wie jetzt denken ließ. Ich bin früher auch brav zum Gyn gegangen. Und, Frau besteht ja nicht nur aus Genitalien und Brust. ;-)

Jsasmihnda7x5


Und, Frau besteht ja nicht nur aus Genitalien und Brust.

Genau, und darum geht Frau auch anständig zu allen anderen Vorsorgeuntersuchungen wie z. B. Blutuntersuchungen und Hautkrebsvorsorge :)^

Ggo:urmexta


Blutuntersuchungen und Hautkrebsvorsorge

Wenn du meinst........ :=o

J4asYmizndax75


Wenn du meinst

Aber bestimmt. Schon mal die Diagnose Hautkrebs bekommen? Ist "lustig", wenn dein Hautarzt dir die Diagnose um die Ohren haut. :-(

m-ittag(sblxume


Ich finde manche IGEL-Leistungen sind sinnvoll.

Meine alte Frauenärtztin und zu jeden Termin mir so ein Infoteil in die Hand gedrückt .

35,-€ für ein Ultraschall kann ich mir nicht mmer leisten .Sollte wegen starker Schmerzen ein Ultraschall machen und das Geld bezahlen .Hat auch nichts gebracht , wenn man nicht richtg schaut .

Habe mein neuer Frauenarzt hat es gleich von sich aus gemacht und Endrometriose in der Gebärmutter festgestellt. Was denn Hautarzt betrifft ein Hautcheck ist sinnvoll vorsoglich zu machen . Bei mir ist dabei ein auffälliger Leberfleck entdeckt worden . Der ist Dienstag entfernt worden und der Befund steht noch aus. Aber auch in meinen Bekanntenkreis ist bei einer Vorsorge Hautkrebs festgestellt worden , er ist 28 Jahre gewesen. Jetzt zahlt die Kasse erst ab 35 Jahre .

E#hemaliger uNutzer (#28,287x7)


Bei starken Schmerzen gehört ein Ultraschall zur normalen Diagnostik.

Bezahlen muss man den nur wenn er ohne triftigen Grund gemacht werden soll.

G?ourmheta


Bei der Hautkrebsvorsoreg war ich letztes Jahr. Mir kann keiner erzählen, dass in diesen 2 Minuten wirklich alle muttermale gründlich kontrolliert werden können.

Meine Güte! Man kann von heute auf morgen mit einem Gehirntumor konfrontiert werden. Es gibt nicht nur Krebserkrankungen auf dieser Welt. Für Alzheimer, Parkinson und MS gibt es weder Früherkennung, noch Vorsorge, noch eine wirklich gute Behandlung, von Heilung ganz zu schweigen. Ich will nicht 100 werden und meine Zeit mit Arzbesuchen, oder Krankenhausaufenthalten verbringen. Da sterbe ich lieber "jung" und glücklich. Übrigens bin ich mit meiner Strategie schon bis ins 47 Lebensjahr gekommen. ;-D

p$eps


aber Blase, Gebärmutter, Eierstöcke etc kannst Du eben nur durch den Us prüfen.

Bei mir ist der re. Eierstock nicht zu finden, nicht mal der Chef der Gynäkologie im Krankenhaus fand ihn. ;-D

Deshalb hebe ich bei den letzten Vorsorgeuntersuchungen darauf verzichtet.

Bei starken Schmerzen gehört ein Ultraschall zur normalen Diagnostik.

Aber nicht in Verbingung mit einer Krebsvorsorge. Da müsste man dann ein zweites Mal kommen, da es nicht zusammen abgerechnet werden kann ;-) wurde mir gesagt.


Übrigens wer sich in Bayern ins Hausarztmodell der AOK einschreibt, bekommt jährlich einen Check-up, eine Hautkrebsvorsorge und einen Vorsorge-Ultraschall von den Bauchorganen.

Sgticxh:ling


Ich habe den Gynäkologen gewechselt, weil ich mich nicht immer mit der Sprechstundenhilfe wegen der angepriesenen Igelleistungen auseinandersetzen wollte. Es war richtig aufdringlich.

Ein US würde ich bezahlen, wenn keine Beschwerden vorhanden sind - zur Sicherheit. Aber ein besonderer Stuhltest - nein danke. Da ich aber ein Myom habe, erfolgt ein US auf Krankenschein.

Da weniger Kinder geboren werden, werden es weniger Patienten und die Frauen, die die Pille verschrieben haben wollen, sind gesund. Und alte Frauen nach den Wechseljahren gehen seltener zum Frauenarzt. Also werden neue Einnahmenquellen gesucht.

m9ittagsxblume


Manche Vorsorge untersuchungen sind sinnvoll. Aber ich habe letzes Jahr erlebt wie "gründlich"die Ärtzte arbeiten . ;-D

Wenn im April 2009 die Ärzte im Krankenhaus gründlich das Ultraschall gemacht hätten , ohne 5mal wegzurennen , wären mir 4 Monate Sc hmerzen erspart geblieben. Man fragt sich das die Gallenblase voll mit kleinen Steinen übersehen wurde . Da hat sich der Arzt bei der Voruntersuchung zur Diagnostischen Bachspiegelung selbst gewundert. Und im August eine falsche Diagnose zu stellen ,ohne Untersuchungen , das mir unter Umständen das Leben kosten können .

Wenn man eine Blindarmentzündung hat und der Arzt meint es sei Verwachsungen ..........

Letztendlich bin ich mit Schmerzen bis November mit Schmerzen rumgerannt . es war die ganze Zeit der blinddarm der Probleme gemacht hat .

J\asm:inda7x5


Da sterbe ich lieber "jung" und glücklich.

Da freut sich deine Rentenversicherung. ]:D

GVourmxeta


Da freut sich deine Rentenversicherung.

Von dem bisschen, was man von 20 Jahren Berufstätigkeit kriegt, kann man eh nicht leben. ]:D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH