» »

Regelschmerzen und wie man sie bekämpft

R"apsokdy23


Ich kenne das alles nur zu gut. Hatte heute eine Horrornacht hinter mir. Meine Unterleibsschmerzen sind sooooo stark und ich könnte wirklich heulen vor Schmerz. Ich habe nachts eine Dolormin für Frauen genommen. Mir helfen sie recht gut, allerdings geht's jetzt schon wieder los mit den Schmerzen. Bei mir ist das bei jeder Regel so! Ich fühle mich mindestens 2 Tage hundeelend. Rückenschmerzen, Schweißausbrüche und Durchfall kommen auch jedes mal dazu.

Kennt ihr noch irgendwelche "Hausmütterchen-Rezepte"? Meine Tabletten sind leer und ich weiß gar nicht, wie ich den Tag überstehen soll. Außerdem meinte meine Frauenärztin einmal, ich solle nicht immer Schmerztabletten nehmen, sondern "es einfach durchstehen". Trinke schon Kamillentee und hab mir wieder eine Wärmflasche gemacht. Aber irgendwie wird es nicht besser. :-(

Ich wünsche ebenfalls allen Mitleidenden gute Besserung!! :)_

KUamik=azin0815


Außerdem meinte meine Frauenärztin einmal, ich solle nicht immer Schmerztabletten nehmen, sondern "es einfach durchstehen".

Hat sie das begründet?

Krampfartige Schmerzen werden schlimmer, wenn man nicht etwas findet, was die Sache entkrampft.

Hausmittlchen gegen Mens-Beschwerden:

> Hochdosiertes Magnesium schon paar Tage vor der Mens beginnen zu nehmen.

> Ingwer-Tee: dazu ein daumengroßes Stück kleinschnippeln (ich hab es bisher nicht geschält), in einen kleinen Topf mit Wasser und 10-15min. auskochen. Ist ziemlich scharf, beruhigt aber den Darm.

> Wenn du eine extrem starke Mens hast, könntest du einen Tee aus Hirtentäschel probieren. Wenn ich mich recht erinner beginnt man mit dem auch schon 1-2 Tage vor der Mens

> Schafgarbentropfen können auch eingenommen werden, dann aber den ganzen Zyklus über.

R&apsodxy23


Oh vielen Dank für die schnelle Antwort! :-)

Nein, meine Frauenärztin hat es nicht begründet. Sie ist sowieso nicht die Allerfreundlichste. Sie sagte einmal sogar zu uns, die jungen Frauen von heute würden sich viel zu sehr anstellen. Ich glaube ich hatte sie damals gezielt auf Dolormin für Frauen angesprochen und da meinte sie, dass diese Tabletten nicht gesund wären, aber begründet hat sie es nicht ???. Mir wurde Dolormin für Frauen von einer Freundin empfohlen, deren Vater Gynäkologe ist und mir helfen sie auch. Nur leider hab ich diesmal nicht dran gedacht, mir neue zu besorgen.

Dann weiß ich ja jetzt für das nächste Mal Bescheid und werde das mit dem Magnesium und dem Ingwertee erst mal ausprobieren und hoffen, dass es dadurch schon besser wird. Ich nehm nicht so gerne immer Tabletten ein.

Danke!

KYamik-azig0815


Nein, meine Frauenärztin hat es nicht begründet. Sie ist sowieso nicht die Allerfreundlichste. Sie sagte einmal sogar zu uns, die jungen Frauen von heute würden sich viel zu sehr anstellen.

Bei solchen Sprüchen hätt ich die Tante schon gewechselt. Klar, früher waren die Frauen harte Säue, Geburten ohne Betäubung und am besten den Kaiserschnitt bei vollem Bewusstsein und auch ohne Betäubung :)^

Wie gut dass diese Zeiten vorbei sind. Vermutlich ist die Olle nur neidisch, weil sie sich bis zu ihren Wechseljahren mit Schmerzen hat rumquälen müssen ]:D

Rba`psod'y23


;-D Ja das haben wir uns auch schon mal gedacht. Mittlerweile bin ich umgezogen und noch auf der Suche nach einer guten Frauenärztin. Noch mal zu ihr gehen wollte ich sowieso nicht. :-) Und ja, sie ist auch schon etwas älter... Kann gut sein, dass sie nur neidisch auf uns ist. ;-)

a8nna@lenxa40


Rapsody23

Diese Ärztin hat wohl noch nie was von einem sogenannten "Schmerzgedächnis"gehört. Wenn sie so einen Quatsch sagt, wie Schmerzen einfach durchstehen..... :(v wer ständig im Dauerschmerz ist, da kann sich das Gehirn das so einprägen das er ständig Schmerzen hat, obwohl da gar nichts mehr ist... Solche Schmerzen durchzustehen, muß man sich doch in unserem Zeitalter heut zu Tage nicht mehr antun.... Und : Dolormin für Frauen bekommt man auch so zu kaufen in der Apotheke. Dazu braucht man kein Rezept vom Arzt. @:)

A\nge5lina Ang5elina


Hallo erstmal :-)

Bei mir ist es gerade der Fall das ich meine Periode habe....

Ich fühle mich sooo schrecklich kann nicht mal laufen!

Aber um zu meiner Frage zu kommen ist es normal das ich

Extrem schüttel frost habe und mich krank fühle?

So sehr das ich dick angezogen mich unter meiner decke verkrieche und mir immer noch kalt ist

Ertrage es nicht. ... Hab paracetamol ausbprobiert ibu nix hilft....

Dazu die Rücken Schulter unterleib s schmerzen 😩

Sollte man vielleicht mal zu nem Endokrinologen?

Lg. ....

J9essi*ca20B14


Paracetamol allein hilft bei mir auch überhaupt nicht.

Probier doch mal Thomapyrin! Das besteht aus ASS/Aspirin+Paracetamol+Koffein.

Und nimm dazu Magnesiumtabletten! Die Billigen aus dem Discounter sind dabei genauso gut wie Teure. Das hat bei mir in Kombination gut geholfen.

Novaminsulfon ist noch stärker. Am besten wirken bei mir Tropfen mit Metamizol. Dadurch verschwinden auch heftige Kopf-, Nacken- und Rückenschmerzen und leichte grippeähnliche Symptome. Die sind allerdings verschreibungspflichtig.

HPlodxy'n


Ich habe beim Eisprung ein sehr unangenehmes stechen und ziehen, was sich aber durchaus ohne Schmerzmittel aushalten lässt. Meine Periode ist sehr unterschiedlich:

Manchmal blute ich habe aber kaum schmerzen und in anderen Monaten könnte ich heulen weil ich so starke Bauchkrämpfe habe die in den Rücken ziehen. Wenn es sehr schlimm ist nehme ich Ibu oder Paracetamol, hilft bei mir beides ganz gut. Das Beste ist aber immer noch die gute alte Wärmflasche, oder ein heißes Bad! Wenn ich es schaffe mich zu überwinden wirkt Sport auch Wunder. :)z Aber dazu muss ich mich dann erst mal aufraffen ;-D

Habe auch schon stärkere Schmerzmittel bis hin zu Opiaten ausprobiert, aber viel besser als mit herkömmlichen Pillen wird es leider nicht.

H#lodxyn


Habe auch gelesen, dass bei manchen Schmerzmittel nicht wirken und da sollte man auf jeden Fall ausprobieren die Tabletten zusammen mit Koffein(tabletten) zu nehmen, das verstärkt die Wirkung meist sehr ;-) Das ist auch viel billiger als diese Kombipräparate die Koffein schon mit drin haben ;-D

E^hemaligeHr Nutze?r (#5286x11)


Also ich habe richtig schlimmes Stechen und Ziehen so entlang der Eileiter. So schlimm, dass ich Schweißausbrüche bekomme, Schwindel, starke Übelkeit, richtig schlimmen Durchfall... An schlechte n Tagen (also 4 von 5 Tagen) kann ich nichtmal gerade stehen oder vernünftig gehen.

Schmerzmittel nehme ich keine wegen meinem Magen und dem Darm. Das ist alles durch andere Medikamente vor längerer Zeit und durch das frühere Rauchen usw ziemlich im.Poppes. :-/ {:(

C5leo 5EdYwards wv. [DZavonpxoort


Ich fühle mich sooo schrecklich kann nicht mal laufen!

Aber um zu meiner Frage zu kommen ist es normal das ich

Extrem schüttel frost habe und mich krank fühle?

So sehr das ich dick angezogen mich unter meiner decke verkrieche und mir immer noch kalt ist

Ertrage es nicht. ... Hab paracetamol ausbprobiert ibu nix hilft....

Dazu die Rücken Schulter unterleib s schmerzen 😩

Sollte man vielleicht mal zu nem Endokrinologen?

Bestünde eigentlich die Möglichkeit, dass das nebenbei ein Infekt, eine Erkältung oder so sein könnte? Vielleicht hast du ja nicht nur deine Tage und da steckt noch mehr dahinter... ":/

Diese Anfälle sind mir übrigens durchaus ohne Tage bekannt.

Versuchs mal mit Aspirin. Oder vielleicht Diclo... dingsbums.

E-hemmaliger2 Nutzer (9#52861x1)


Ach so, abgeklappt bin ich auch schon oft. Besonders peinlich beim Einkaufen.

Und seit ich gelesen haben, dass Wärme sie Blutungen verstärkt, nehme ich auch keine Wärmflasche mehr

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH