» »

Pap 3 D Abstrich, was ist das?

_WSabyx_


@ larajanine

Ich hatte im Oktober auch PAP 3, bei der Kontrolle im Dez PAP 4a. Bekam erst am 04.01. Bescheid, wegen der Feiertage und Urlaub der Praxis. Danach ging alles ganz schnell, meine Koni war am 11.01 und seit heute morgen habe ich auch endlich kaum noch Blutungen. Der Eingriff selbst war aber überhaupt nicht schlimm!

Wie die anderen schon schreiben, Deine Werte können sich aber auch verbessern - ich wünsche es Dir!!! Falls nicht, habe keine Angst, in solch frühem Stadium wird ganz bestimmt alles gut gehen! Dann geht es regelmäßig zur Kontrolle...ich drücke Dir feste die Daumen!

Liebe Grüße Saby

l#asrajanxine


hallo saby ...

pap 4 a ist doch glaube ich schon etwas nicht mehr so gutes oder ???

ich wünsche dir das alles gut geht und das der mist nicht wieder kommt ....

ich hoffe auch das bei mir das alles wieder weg geht ...

lOar5ajanixne


:)*

dDemetxer


Ja so ist es, aber Du musst dran bleiben. Immer kontrollieren lassen. Durch die Pap-Kontrollen ist doch das Risiko, an Gebärmutterhalskrebs zu erkranken, extrem gesunken. Es lebe der Fortschritt. Liebe Grüße

_SSabxy_


@ larajanine

Naja, PAP 4a ist nichts schönes..und alles ist auch nicht, die haben Randzellen am Gebärmutterhals stehen lassen müssen - begeistert bin ich nicht..aber ich möchte ja nochmal Nachwuchs bekommen. Nun sind eben diese Kontrollen sehr wichtig! Vielen danke, ich wünsche Dir dasselbe, habe keine Angst! :)*

@ demeter

Ja, da hast Du vollkommen Recht !!!:)^ Deswegen stresst es mich auch nicht mehr so sehr. Der Kinderwunsch dürfte sich evtl. noch etwas problematisch gestalten, aber Angst vor "Krebs" habe ich nicht...dank der Vorsorgen stehe ich auf der sicheren Seite...

_0Sabyx_


ups...Fehlerteufel hat zugeschlagen

Naja, PAP 4a ist nichts schönes..und alles ist auch nicht,

Naja, PAP 4a ist nichts schönes..und alles ist auch nicht weg, <-- sollte es heißen, sorry :-)

l[aNrajalnixne


Ich drücke für uns alle meine Daumen :)z , das wir gesund bleiben :)z und das dein kinderwunschin erfüllung geht saby... :)^ und das alles schlechte gewebe nun weg ist.

Wir frauen haben schon mit nem mist zu kämpfen .. :-/

ich muss im märz wieder zum kontrollabstrich und versuche es einfach bis dahin zu verdrängen ....das wird schon werden. wenn es nicht besser ist kann man sowieso nix machen %-| muss dann eben da durch , so wíe viele andere frauen auch .....wenn man das blos steuern könnte %-|

gesundheit ist doch das höchste gut .

Crhajanfalak


Hi larajanine

Ich hatte vor einigen Jahren das erste Mal einen PAP 3D-Befund. Damals wusste ich noch nix damit anzufangen als plötzlich Post von meiner Gyn-Praxis kam, ich hätte den Befund, aber keinen Grund zur Sorge, Kontrolltermin in 3 Monaten.

Ich hab mich dann im Netz aufklären lassen, und später von meiner Gyn.

Da ich durch einen unglücklichen "Stoß" kaputte Gefäße am Muttermund hatte, die bei jedem Geschlechtverkehr, und beim Kontrollabstrich, wieder wie Sau bluteten, führte meine Gyn das darauf zurück.

Es wurden dann das 1. Mal mit einer Art Elektrostab alle betroffenen Gefäße soweit verödet. Bis auf ein wenig Restbluterei. Mein Kontrollabstrich verbesserte sich auf PAP 2W. Ein Wiederholungsbefund den man dann ein halbes Jahr später machen konnte.

Dann hatte ich mit einem mal wieder 3 Mal PAP 3D, der sich aber ein Glück nicht verschlechterte. Meine Gyn stellte dann fest, dass doch mehr Gefäße übrig waren als bei Verödung Nr. 1 gesehen und gedacht. Nahm als den Höllensteinstift (klingt schlimmer als es ist.) und verödete den Rest. Seither hatte ich dann wieder nur PAP 2W und den nächsten Termin zur Kontrolle erst im März. ;-)

Mach Dir also erstmal keinen Sorgen. Meist muss es nicht gleich was mit Krebs zu tun haben. Sondern liegt halt an kaputten Gefäßen etc.

Der Muttermund ist so empfindlich, schnell ist da was passiert.

Ich drück Dir die Daumen das alles gut wird!!!! :)*

P]anta-n|ikPexrin


Also die Kontaktblutungen habe ich auch, das liegt aber an Ektopien und wie geschrieben, "falsch" gewachsenen Gefäßen, aber die haben nichts direkt mit dem PAP zu tun. PAP sagt ja aus, dass da veränderte Zellen am MuMu sind. (das D bei PAP3D steht für [[http://de.wikipedia.org/wiki/Dysplasie Dysplasie]])

Das sind im Grunde 2 paar Schuhe, die man aber zusammen behandeln kann. Blutgefäße sind ja an sich nichts schlimmes. Vielleicht begünstigen sie die Dysplasie der Zervixzellen, aber ihr Vorhandensein macht noch lange keinen auffälligen PAP. (kenne Mädels die haben nur Kontaktblutungen, ohne PAP Auffälligkeiten)

Ich hatte erst PAP3D... ein Jahr lang immer und immer wieder. Da hat sich nichts verändert. Dann kam eine Kontaktblutung obendrauf. Da diese sehr störend ist beim Sex, habe ich sie vor 10Tagen lasern lassen unter Vollnarkose und meine Gyn meinte, dann kann sie auch gleich "mehr" lasern und zusätzlich den MuMu ausschaben, damit die veränderten Zellen, die den PAP3D machen, vernichtet werden.

In einer Woche habe ich den ersten Kontrolltermin um zu sehen, wie alles verheilt und in 3 Monaten wird der erste Abstrich dann wieder genommen. Ich bin auf jeden Fall guter Dinge.

Mache Dir nicht zu viel Sorgen, es wird bestimmt alles gut!

BOlu2ebexlla


Hallo larajanine,

also ich hatte schon mehrfach Pap3 und das heißt einfach nur, dass dort am Muttermund Zellen gefunden wurden, die nochmal nachkontrolliert nwerden sollten. Das heißt zuerst überhaupt nichts mit Krebs - dafür hat man ja die Unterteilungen gemacht und Pap3 ist der erste Berfund - den jede Frau in ihrem Leben mehrmals hat oder haben kann - der nur noch mal nachkontrolliert werden sollte. Ich hatte auch schon PAP4 - da musste dann ein kleiner Kegel aus dem Gebärmutterhals (Gewebeprobe) entnommen werden (kleine OP mit Vollnarkose) merkt man hinterher gar nix mehr von. Dann wird dieses Gewebe untersucht und das wars. PAP4 bedeutet, dass man dort "entartete Zellen" gefunden hat - wo durch eine Konisation ein kleiner Kegel entnommen wird - der dann untersucht wird ob es evtl. auch Krebsezllen sind. Bei mir war es nichts weiter - kein Krebs!

Bei PAP3 kannste aber ruhig gelassen sein - und mit Ruhe auf die Kontrolluntersuchung warten. Also, nicht immer so eine Angst haben - so schnell stibt man nicht! :)_

Bkluebxella


Muss mich nochmal korrigieren. Bei PAP3 kann es durch ganz viele Dinge dazu kommen, dass dieser Wert überhaupt entsteht - das hat jede Frau irgendwann einmal und denke auch mal darüber nach. Wieviele gehen überhaupt nicht zur Vorsorge und haben das auch - aber sie merken es ja nicht. Das ist dann schlimm, wenn sich da in späteren Jahren wirklikch etwas entwickelt.

l.aHrajxanine


Hallo zusammen ..ich war schon lange nicht mehr hier im forum und uch habe mich als ich gerade hier nachgesehen habe sehr über eure antworten gefreut ..ich nehme mir euren rat zu herzen und versuche es gelassen zu sehen ...ich denke mal wenn es wie ihr schreibt bei einer frau normal sein kann und auch wieder weg geht das es bei mir wohl hoffentlich auch so sein wird ...danke danke danke nochmal für eure lieben worte @:)

spumseb~iene25


hatte vor nem jahr pap 3d. nach 3 monaten wars besser. jetzt hab ichs wieder :-/

ätzend....

S-ahiJa82


*hallo zusammen*

Habe auch pap IIId cin2. War heute, nach drei Monaten beim FA zur Nachkontrolle. Hoffe nun, dass alles wieder i.O. ist. Das werde ich bald erfahren. Angeblich sollen sich solche Werte ja oft wieder von selbst normalisieren.

Nun habe ich eine Frage: Konnte bei euch der FA mittels Kolposkopie bereits von Auge Veränderungen sehen? Oder ist das gar nicht möglich? Er hat heute nur gesagt, dass man gar nichts sehen kann, es sehe alles sauber aus, aber wahrscheinlich sei es etwas tiefer im Hals des Muttermundes (habe mir auf diese Aussage gedacht: na, ich hoffe wohl lieber, dass es einfach weg und geheilt ist! ;-) ).

Hat man bei Euch etwas zum kolposkopischen Befund gesagt? Oder hat er dies eher auf den Gesamteindruck gemeint, bezüglich Entzündungen etc.?

Seit ich von diesen Werten erfuhr, anfangs Jahr, sorge ich ausgiebig für mein Immunsystem, wobei ich sagen muss, dass ich auch vorher grundsätzlich ein gesundes Leben pflegte... Habe auch Vagi C verwendet in Kombination mit Döderlein und Frauenmanteltee. Dazu nehme ich leider noch nicht so lang, hätte schon etwas früher anfangen sollen, Echinacea Tropfen.

Hoffe, dass sich bei uns allen die Werte wieder normalisieren!

Alles Liebe Euch allen! :)_

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH