» »

Der Menstruationstassen-Erfahrungsfaden

TWailxor


Mit den größen bin ich mir auch unsicher immer ??? ":/

Also ich nehm den beutel nur für die sauberen cups...den benutzen wickel ich in toilettenpapier ein u tue ihn in eine kl seitentasche von meiner handtasche. bzw wenn ich länger unterwegs bin oder keine solche tasche habe packe ich den cup mit papier umwickelt in den beutel. ;-)

Sypringcxhild


Stimmt, das wär auch eine Möglichkeit... danke. :-)

TEa`iloxr


Soooo.... bin ja mal gespannt. Habe vorhin voller vorfreude meine MeLuna Soft shorty S bekommen u probiere sie heute auf arbeit mal.

Was ich schon sagen kann ist dass sie wirklich klein ist...aber genau das wollte ich ja. :-) Der weichheitsgrad is auch super...net zu weich sodass sie raus rutscht o.s.

Habe sie mit diesem platten kreis unten gewählt... Obwohl ich nach paar minuten tragen glaube dass ich auch diesen evtl ab schneide da er mich auch etwas stört. Für frauen mit nicht ganz so viel tiefe (die eher einen normalen tampon nehmen als größte größe) is diese art mit stiel ect gut geeignet. :)^

ich habe eine nach hinten geneigte G.mutter u somit drückt der stiel (kugel) bei mir vorne gegen. Er ragt nicht raus oder so...ich hab dadurch nur ständig das gefühl ein wenig auf die toilette zu müssen.

Mal sehen wie meine meinung heute abend nach feierabend ist :)D

TJail or


Also nach einem Tag des testens kann ich leider fest stellen es ist auch nicht ganz meine größe :-(

Habe den nippel unten als störend empfunden und hab ihn entfernt...Damit war ein problem gelöst...aber trzdm passte was nicht. Er dichtet net so ab wie ich gehofft hatte... is total bequem auch vom weichheitsgrad her :-/

Hätte besser shorty s normal nehmen müssen...

Das testen is ganz schön lästig u teuer...wie is das bei euch...wie viele musstet ihr testen bis zur richtigen?

Lg

Sapri$ngc^hild


Ganz ehrlich, das hört sich nicht nach einer "kurzen" Vagina an (und dass die Gebärmutter irgendwo draufdrückt glaube ich auch nicht), sondern nach einem schwachen Beckenboden. Vielleicht brauchst Du keine andere Tasse, sondern etwas Beckenboden-Training.

T#ailoxr


Hey,

es ist ja auch nicht die gebärmutter die drückt sondern da sie nach hinten geneigt ist steht der cup nicht senkrecht drin sondern eher diagonal nach vorne/oben... Und dadurch drücke die spitze dort ran wo der harnausgang ist...

Dachte mit einem kleineren cup is das nicht mehr... :-/ :|N

naja weiter testen... :)D

SWprinWgchiYld


Ich meinte auch eher, wegen dem Harndrang/Druckgefühl, und dass es eben ständig auch bei noch so kurzen Tassen unten drückt. Abgesehen davon kann Beckenbodentraining nie schaden.

s~tarr:y_nifght


Wenn der Stiel stört, schneid ihn ab. Wenn der Stielansatz dann immer noch stört, dreh den Cup auf links :)z

T4aillor


Ab is der stiel ja schon bei allen. Ah cool das mal ne idee :-D

werd ich heute abend mal testen... kann ich mir beim normal S gut vor stellen, dass es klappt. danke *:)

Twailorr


Also habe es jetzt mal getestet paar tage mit dem umdrehen... Es bedarf bestimmt sehr viel übung u geduld dazu.. hehe Diese hatte ich aber grade nicht |-o

Es war eher supoptimal da sie der cup immer in die eig form bringen wollte beim einsetzen :-|

naja bin wieder beim neuen gelandet ^^ jetzt wo ich ihn schon hab... ;-D

GOri)ns+efutchs


Hallo ladies :)

Ich bin zwar super cup Neuling weil ich meinen heute erst bekommen hab aber ich will gleich mal mitmischen ;-)

Der Grund warum ich nach alternativen überhaupt gesucht hab war, dass mir die tampons einfach zu lästig wurden. Das ständige bendel-weghalten beim pinkeln und das super unangenehme einführen... fühlt sich mehr an wie ne zahnbürste... dann ist meine mens durch mein hormonstäbchen eher schwach aber dafür ziemlich lang und wenn ich mir zwei wochen lang tampons reinschieben muss hält sich meine Begeisterung in grenzen. Dann hab ich mir zuerst mal probeweise softtampons gekauft. Die fand ich so super dass ich auf amazon gleich ne 30er packung bestellt hab. An und für sich sind die dinger ne tolle sache, man kann ohne rummachen aufs Klo, man kann die auch lang drinlassen und man spürt null, als würde man nach nem langen tag in der engen jeans daheim zur schlabberhose wechseln. Aber immer ~25,- für 30 tampons ist mir dann auf Dauer doch zu happig. Ich wusste schon, dass es diese tassen gibt, hielt das aber für sowas was so weltverbessernde vegane ökotussis benutzen und hab mich daher nie damit beschäftigt. Aber jetzt dachte ich mir bevor das geld wieder für einen zyklus ausgebe informier ich mich halt doch über dieses ökotussenteil. hab auch prompt youtibe videos von normalen mädls gefunden, die persönlich die offensichtlichen vorteile anpreisen. Da hab ich noch etwas nachgeforscht und mich dann für eine meluna in M entschieden (und ich gestehe zum teil auch wegen der farben... |-o ) aber da kann man so viel personalisieren.... so und heute ist sie endlich gekommen, meine meluna m classic mit ring in glitter-hellblau ;-D nach dem desinfizieren gleich sehnsüchtig ausprobiert (endlich weg mit den reibeisen aus gebleichter baumwolle). Hab jede faltmöglichkeit ausprobiert bis es mit downfold oder muscheltechnik geklappt hat. Mein muttermund ist wohl etwas abnorm da er recht spitz zuläuft und praktisch wie gegossen in die meluna reinpasst. Jetz umhüllt die meluna meinen muttermund komplett also bin ich mir ziemlich sicher dass da nix rausläuft und ich spüre NICHTS. Das ist echt klasse. Und was man sich da an kohle spart!! Und müll... ganz zu schweigen vom Komfort. Keine TSS gefahr, keine fussl in der vagina, die flora wird nicht ausgesaugt, keinen lästigen müll und unterwegs das unangenehme wohin-mit-dem-blutigen-teil, stundenlang nicht dran denken müssen, kein blöder bendel der ja auch irgendwo untergebracht werden muss.... man darf sich halt nich vor seinem körper ekeln ne, man sollte ertastet haben wo und wie der eigene muttermund genau liegt, man sieht sein ganzes blut direkt, man darf auch nicht scheuen den richtigen sitz zu ertasten. Aber wer damit ein Problem hat... is schon schade, is ja ne wichtige Apparatur, das ganze "da unten" ;-) die vagina is grundsätzlich schon etwas pflegebedürftig wenn man keine superzähe flora hat und zu blasenentzündung neigt und so.... sollte man als frau schon mit befassen :=o

Also mein Fazit : ich bin jetzt schon restlos begeistert und lege es jeder frau ans herz, die 20 flocken sind es auf jeden fall wert, das teil zumindest mal zu testen. Achja, rausnhmen auch ohne Probleme; unten zusammen drücken bis man ein schmatzen spürt und vorsichtig rausziehen - finito. Ich weiß nicht wie das bei anderen geht dass sie das teil nicht zu greifen kriegen aber das liegt wohl an der individuellen Anatomie ;-) also ladies - testen!!!! :)= :)* x:)

T^ailYoxr


hallo grinsefuchs *:)

schön dass du dich auch getraut hast. Ja das stimmt es gibt so viel verschiedene eigenschften bei den cups..härte größe form stiel... Aber wenn es einmal klappt is es top...wie du sagst man merkt es nicht spart geld u es is noch ungefährlich dazu.

Das andere es nicht zu greifen kriegen liegt bestimmt mit daran dass sie eine zu kurze ,also kleine tasse ,gekauft haben... oder (das war bei mir kurze zeit zu mind so) dass sie zu rutschig war durch den ausfluss.

Aber man findet sich nach ner zeit fix rein find ich :)z

sHtarry_3nighxt


Hallo miteinander! *:)

Keine schönen Nachrichten, aber es gibt einen bestätigten Fall von TSS infolge der Verwendung einer Menstruationstasse.

[[http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4556184/#b5-jidmm-26-218]]

Also bitte die Hygiene nicht schleifen lassen!

@:)

TBaOil@oxr


Hallo ihr,

also nach längerem testen kann ich mit zufriedenheit sagen dass die shorty s genau richtig ist bei mir. Ist bequem...geht super rein u raus.

Jetzt ist mein nächster versuch die reinigungstücher mal zu testen. (Mit wink zu Starry night's info) Klar es geht auch mit klopapier..hab ich bisher auch gemacht nur auf öffentl. WC's lässt die Qualität ja bekanntlich zu wünschen übrig. Wenn das klappt bin ich happy ;-D

p~ips1x1


Falls jemand bei Facebook ist und Interesse hat ;-)

Super Gruppe zum Thema Menstruationstasse :)^

[[https://www.facebook.com/groups/1397944413814471/?fref=nf]]

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH