» »

Der Menstruationstassen-Erfahrungsfaden

FFan@n]ylenxa


Letzte Nacht konnte ich wunderbar durchschlafen. Heute morgen war nur eine kleine Pfütze in der Lily Cup drin, alles dicht geblieben. Da legt meine Blutung wieder die obligatorische Pause ein. Das hab ich komischerweise immer. Auch mit Tampons hatte ich das. So nach dem 2. oder 3. Tag wo es so heftig war, hörts dann plötzlich für ein paar Stunden auf bzw. wirds ganz wenig. Nach ein paar Stunden oder so gehts dann normal weiter. ":/

Ich hab gestern abend nochmal testweise die Lunette eingesetzt. Mit der Lily Cup hatte ich so 1 bis 1,5 Stunden Ruhe. Die Löcher der Lunette waren schön frei und sie hat auch sofort super gesessen. Das dauerte 45 Minuten, da lief sie aus. Die Lunette war nicht mal viertel voll. Aber 3 der 4 Löcher, die bei der Lunette schon größer sind, waren komplett dicht. Ich denke, auch wenn sie mehr Löcher hätte, wären die genauso schnell zu. Mein Fazit für mich: Cups mit Löchern drin kann ich nicht gebrauchen.

Heute hats im Laufe des Tages etwas nachgelassen. Heute morgen war ich ganz mutig und bin 2,5 Stunden mit meiner Tochter unterwegs gewesen. Ich hatte ja die oben erwähnte stundenweise Pause und anschließend war die Lily Cup grade mal halbvoll. Ist auch schön dicht geblieben. Heute nachmittag war ich dann wieder 3 Stunden weg, da ist sie dann am Ende übergelaufen, bis dahin aber auch alles schön dicht. Wenn ich sie zwischendurch mal leeren will ohne das sie vorher überläuft, hab ich echt Mühe den Unterdruck zu lösen, klappt aber mit Gefühl trotzdem. Das einsetzen klappt auch besser inzwischen und ich krieg sie immer öfter richtig aufgeploppt. Die löcherlose Lily Cup ist also bisher mein Favorit.

Vielleicht werd ich in Zukunft an Tag 2 und 3 doch nochmal auf Tampons zurückgreifen müssen, wenn ich z. B. wieder arbeiten muss und nicht jede Stunde aufs Klo rennen kann. Mit den Superplus Dingern kann ich nämlich locker 2 Stunden rumlaufen bevor sie auslaufen. Dazu ist das bei mir einfach zu stark, da wird wohl jede Cup überfordert sein. ":/

K~atye´s{ Delixght


Hey. Benutze seit Jahren eine Menstasse und möchte sie nicht mehr missen :)^ :)=

Hab eine der Marke Lunette. Das sollen ja mit die besten sein und deshalb habe ich mich dafür entschieden. Hab also keinen Vergleich zu anderen Tassen.

Habe mir jetzt eine neue Tasse bestellt. Meine Alte riecht irgendwie. Obwohl ich sie immer ausgewaschen habe, auch zwischen den Tagen. In heißem Wasser mit einem spritzer Essig. Liegt es vielleicht am Essig?

Nicht das mir das mit der neuen Tasse auch wieder passiert.

Was mich noch bei den durchsichtigen Tassen stört sind die verfärbungen. Aber jetzt habe ich mir eine in lila bestellt.

hmi5ntXermPmonxd


Ich schmeiße meine immer mal wieder in ein Wasserbad mit Gebissreinigungstabletten. Die werden wieder sehr sauber und riechen tut auch nichts.

KIate´is DelLighxt


@ hintermmond:

Ja das habe ich auch schon gelesen aber ich habe etwas angst dass das auf dauer für das Material nicht so gut ist

TPestWAxRHP


Ich tu meine auch in Wasser mit Gebissreinigertablette. Wird 1A sauber ohne Geruch :)^ und evtl. Verfärbungen gehn damit auch gut weg.

Dem Material macht das nichts aus.

*:) *:)

TLesjtARHxP


@ Fannylena

Du scheinst aber wirklich heftige Tage zu haben! Meine Tage waren bis ich die Tasse nahm auch sehr stark und hätt ich nicht solche Angst davor gehabt, dass das Ding überläuft, wäre mir das anfangs sicher auch passiert. Ich würde dir wirklich noch empfehlen, für ein paar weitere Zyklen 'Geduld zu haben, denn vllt. wird es auch bei dir schwächer. Wenn du weiter Tampons benutzt, dann dauert es evtl länger, bis du nur noch auf die Tasse umsteigen kannst.

Und auf der Arbeit sollen die mal froh sein,dass es überhaupt Monatshygiene gibt, sonst könnten Frauen mit starker Blutung gleich zuhause bleiben, wenns losgeht ]:D :)z

Ich drück dir weiterhin die Daumen und wünsche dir und allen anderen hier einen guten Rutsch ins Neue @:) :)* :)-

*:) *:)

FIannyxlena


@ Testi,

da haste auch wieder recht!! Ich hab nur leider einen Job bei dem ich zeitlich hier und da etwas unter Druck stehe und mir es nicht leisten kann da jede Stunde, ne Viertelstunde mit Cup leeren zu vergeuden. Deshalb die Überlegung es an den zwei superheftigen Tagen dochmal nen Stöpsel zu nehmen. Aber gut, das einsetzen und rausnehmen klappt schon ziemlich gut und geht viel schneller als am Anfang. Sind ja auch nur 1 bis 2 heftige Tage, je nachdem wo ich dann bin, geht das schon. Mal sehen.

Die Lily Cup ist meine Cup. Das weiß ich jetzt. Ich hab heute nacht wieder störungsfrei geschlafen und hab heute morgen kaum was in der Cup drin gehabt. Dann hab ich geleert und erst nach 10 (!!!!!) Stunden, also grade, wieder geleert. Nichtmal halb voll war sie und es war alles dicht, den ganzen Tag. Wahnsinn!!! :)^

T#es:tARxHP


@ Fannylena

Frohes Neues erstmal @:) ;-D

heute nacht wieder störungsfrei geschlafen

:)^ :)^ :)= :)= Grossartig! :)* :)* :)* Das ist klasse, gratuliere!

Es wird sicher alles noch viel besser, bestimmt :)* :)* :)* :)* :)-

Viertelstunde mit Cup leeren

Taste dich ruhig mal dran, die Cup auch auf der Arbeit an heftigeren Tagen zu benutzen, kannst dir ja ne Ausrede ausdenken... Denn es kann echt sein, dass du deine Chance, die Blutung zu verkürzen und abzuschwächen, damit vergrösserst :)z Mit etwas Übung brauchst du ja auch keine 15 Min. mehr zum Trockenlegen. Und wenn es klappt, dass alles weniger und kürzer wird, hast du entschiedene und vor allem langfristige Vorteile, gell!

Ich halt die Daumen, gib nicht auf :)* :)* :)* :)_ :)_ :)* :)* :)* :)-

*:) *:)

K\leineH?eUxex21


Mein Cup läuft ständig über/aus, was mache ich falsch? Dabei hab ich eigentlich gar keine so starke Periode… :-(

Kann mir jemand helfen und Tips geben?

T?eXstAGRxHP


Ist er evtl. etwas zu klein, so dass er an den Rändern nicht richtig abschliesst? Würde mal den Durchmesser der oberen Aussenränder ausmessen und dann einen Cup derselben Grösse, aber mit etwas grösseren Aussenmassen bestellen. Bei verschiedenen Firmen fallen die Grössen immer etwas unterschiedlich aus!

*:) *:)

KGleineH$exe2x1


Meinst du? Ich hab den großen mooncup. Prinzipiell bin ich sehr schmal gebaut.

Gestern lief es super, da war die Periode ganz schwach. Alles war dich und ich hab so alle 4h mal geguckt.

Heute ist der stärkste Tag und ich laufe nach 1-2h aus.

TXestxARHP


Tja, woran kanns dann noch liegen... sitzt verkehrt, oder ist zu weich oder zu hart, so dass er sich nicht richtig anpasst? Oder aber die Löcher sind zu tief. Da könnte sicher auch was auslaufen... ":/

*:) *:)

ä/pfetlcxhen


Hat von Euch schon einmal jemand die Menstasse anders gereinigt als auszukochen?

Ich bin jetzt für mehrere Monate weg und kann sie da so nicht reinigen und habe jetzt (auf der Hersteller-Homepage) so Tabs gesehen. Also man legt die anscheinend 15 Minuten in diese Lösung aus Tab und Wasser.

Hat da jemand Erfahrung mit?

Sind das spezielle Tabs oder einfach Gebissreiniger? (Frage wegen Versandkosten und ob ich jetzt speziell die von der Seite bestellen muss oder das auch anders geht)

*:)

juust_lxookinxg?


Oder du wirfst sie einfach in die Waschmaschine. Mach ich so.

ä=pfe*lchxen


Das würde evtl. noch gehen. Ich wasch halt immer nur bei 30°, reicht das denn dann?

Zur Erklärung, ich bin in der Klinik und da gibts zwar auch eine Küche, aber ja :D. Und Tampons will ich nicht mehr nehmen, auch nicht für die Zeit

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH