» »

Der Menstruationstassen-Erfahrungsfaden

S[prin+gchixld


Echt? Ich benutze meine Lunette seit Jahren und die ist genauso rund wie am Anfang. Aber die Melunas sind grundsätzlich weicher, oder? Vielleicht liegt es daran.

Die Lunette ist aus einem anderen Material als die Meluna, und das von der Meluna wird bei Wärme weicher (sehr praktisch %-| ). Außerdem verformen die sich nach einer Weile dauerhaft hab ich den Eindruck, war zumindest bei meinen so. Die wurden dadurch undicht.

Und ja, die Meluna ist weicher als die Lunette, zumindest die Classic.

PeeeKKlKexe


Ich benutze meine Lunette seit Jahren und die ist genauso rund wie am Anfang.

Als, meine kommt halt ein bisschen oval vervormt raus. Beim Auswaschen und so formt sie sich zurück nur damit einige Minuten später sie das gleiche Schicksal auf's Neue ereilt. Bin aber auch noch im ersten Zyklus mit einer Tasse. Ich starte hiermit eine Beobachtungsreihe ;-D

a&.fixsh


Die wurden dadurch undicht.

Blöd. :-/

Ein bisschen weicher ist die Lunette nach ein paar Stunden im Körper auch, aber verformt hat sie sich, wie gesagt, noch nie auch nur ansatzweise. Bin im Nachhinein ganz froh, dass ich gleich bei der Marke gelandet bin (was aber reiner Zufall war) - nix verformt, verfärbt, undicht, komisch riechend oder sonstwas und das nach inzwischen, öh, sechs Jahren oder so.

Beim Auswaschen und so formt sie sich zurück nur damit einige Minuten später sie das gleiche Schicksal auf's Neue ereilt.

Ja, wenn sie sich unter Wärme verformen, passt das ja. Habe auch schon den Tipp gelesen, den Cup bei Aufploppprobleme (ja, das schreibt man auch nach der Rechtschreibreform mit drei p) mit kaltem Wasser abzuspülen, weil er dann erstmal härter wird.

PYeeBKlexe


Aufploppprobleme (ja, das schreibt man auch nach der Rechtschreibreform mit drei p) mit kaltem Wasser abzuspülen, weil er dann erstmal härter wird.

super Tip! Ich bin mir nicht sicher ob die Tasse aufklappt. Ich nehme einfach an dass sie das tut, schliesslich drückt's ja ein bisschen und es läuft nichts aus. Aber das "mit dem Finger nochmal drumrum fahre" zur Kontrolle - das klappt bei mir nicht, die Tasse sitzt zu weit oben. Sie saugt sich da quasi von selber hin. Ich finde die Meluna ein bisschen weich. Beim schieben verformt sie sich schon in alle Richtungen. Den letzten Rest, wenn die Finger die Faltung nicht mehr festhalten können, ist irgendwie abenteuerlich. Grenzt ein bisschen an "reinstopfen" :-X Ich werde das mit dem kalten Wasser mal probieren

S5prinFgchilxd


Ich bin anscheinend echt zu dämlich... momentan habe ich den Lilycup A, eine Meluna M und ein Silja 3... ALLE DREI sind undicht! Es ploppt alles auf, der Muttermund müsste eigentlich drin sein (weil der irgendwo oben in den Wolken schwebt und der Cup sowieso untendrunter sitzt), niedriger Durchmesser, großer Durchmesser, weich, hart, alles sch**egal, das Zeug läuft dran vorbei. Ich mach immer öfter Tampons rein, weil ich mir den Mist nicht geben will. Und dann regen mich die Tampons auf. Ich glaub ich lass mir die Gebärmutter entfernen. >:( >:( >:(

r`otOg+;nbl<augelxb


Hallo :-) bin auch Menstassen-"Newbie" ;-) Hab jetzt zun 2. Mal meine Tage mit der Tasse. Das allererste mal hatte ich ziemliche Probleme (undicht, schwer rein-und rausbekommen), aber solangsam läuft es :)z

Die ersten paar Male hab ich noch das Schnürchen vom Tampon abgeschnitten und an der Tasse befestigt, das gab mir mehr Sicherheit, dass ich sie auch wirklich wieder herausbekomme (nach der ersten dramatischen Erfahrung) |-o ). Mittlererweile kann ich darauf verzichten. Ich benutze am Anfang immer noch Slipeinlagen (die liegen hier eh schon ewig rum, jetzt haben sie wenigstens mal einen Nutzen), falls ich die Tasse doch nicht ganz richtig reingeschoben habe. Hab vor allem bei den ersten Malen am Beginn der Tage das Gefühl, dass sie nicht 100 % richtig sitzt. Aber insgesamt bin ich echt sehr zufrieden :)^

Dké/.!lixée


Springchild

Findest du - abgesehen vom Dichtungsproblem - die MeLuna oder die Lily Cup besser?

Ich habe ja ein bisschen Probleme damit, auf die Toilette zu gehen und überlege, mir eine neue zu kaufen. Ansonsten war ich mit der MeLuna S classic zufrieden, außer, dass sie sich total verfärbt hat?

Ich spiele mit dem Gedanken, die Lily Cup compact A zu kaufen. Finde so praktisch, dass man die falten kann ;-D .

Oder halt nochmal die MeLuna. Mich stört diese Verfärbung total...

Kannst du da bzgl. Verfärbung was sagen?

*:)

Dqéc.yliéxe


Achso, ich bin mir auch ziemlich unschlüssig, ob der Druck durch die Größe entsteht oder die Härte ":/ .

Die Lily Cup hat ja 4mm mehr Durchmesser...

rSotgrXünblcaugelxb


Oder halt nochmal die MeLuna. Mich stört diese Verfärbung total...

Kannst du da bzgl. Verfärbung was sagen?

weiß nicht, ob das jetzt hilfreich ist, aber die Meluna gibts doch auch in violett. Ich würde denken, dass sich da nichts verfärbt? Hab leider beim Kauf damals nicht drauf geachtet und eine weiße gekauft, die ist schon leicht verfärbt, aber ist mir irgendwie auch egal, entweder sie ist in der Tasche im Badschrank oder in mir... die paar Mal, wenn ich sie beim Wechseln sehe, muss sie auch nicht wunderschön sein :-D

DEé.Gliyée


Ich hab die in violett...

DFé.lizée


Ich vermute, dass die Reinigung nicht so gut war die letzten Male. Ich hatte kein kochendes Wasser zur Verfügung und auch keine Herdplatte oder sonstiges, also habe ich den Tipp mit diesen Gebissreinigertabs verfolgt, aber nargh. Hat nicht so gut funktioniert anscheinend. Hab sie seitdem dann auch nicht mehr benutzt.

SxpringAchvixld


Für die Lilycup A muss der Muttermund seeeehr hoch sitzen, die compact ist WINZIG. Beide sind aus super-angenehmem Silikon und echt hübsch. x:)

Bei Meluna ist das Material ein anderes als medizinisches Silikon, es gibt baugleich noch die Silja aus Silikon.

Aber bitte keinen Gebissreiniger verwenden... Wasserstoffperoxid darf man wohl laut Packungsbeilage (ob das funktioniert weiß ich nicht), aber irgendwas mit aggressiven Materialien würd ich persönlich meiden. Ich koch immer mit einem Spritzer Essigessenz aus.

Achso, ich bin mir auch ziemlich unschlüssig, ob der Druck durch die Größe entsteht oder die Härte

Ich vermute stark, die Härte kombiniert mit der Beckenbodenstärke.

DZé.lTxe


Für die Lilycup A muss der Muttermund seeeehr hoch sitzen, die compact ist WINZIG. Beide sind aus super-angenehmem Silikon und echt hübsch. x:)

Ich hab halt keine Ahnung, wie ich gebaut bin und hab wenig Ahnung, woran ich mich da orientieren soll. Wie was sitzt usw. |-o . Oder mein Beckenboden, keine Ahnung. Ich mache Sport, hauptsächlich joggen.

Muss für die "normale" Lily Cup A der Muttermund hoch sitzen oder für die Lily Cup compact A?

Das Reinigen ist bei mir immer ein kleines Problem. Ich bin momentan öfter an Orten, an denen ich nicht auskochen kann :-/ . An mittelheißes Wasser komm ich dran, aber auch nur unter Aufsicht. Das ist mir halt vollkommen unangenehm. Deshalb stören mich die Verfärbungen auch so extrem.

Ich vermute stark, die Härte kombiniert mit der Beckenbodenstärke.

Ich hab gelesen, dass es schwerer ist, die Menstasse einzuführen, wenn sie zu weich ist. Stand bei der MeLuna bei soft dabei. Ich bin alles, was da unten angeht, kein Held ;-D .

Mit der MeLuna klappts einfach automatisch, aber ich weiß halt nicht, wenn ich mir eh eine neue anschaffen will, ob ich was Neues testen soll. Wobei die Lily Cup compact auch erheblich teurer ist als die MeLuna. Ich find das Einklappen einfach so praktisch.

STpri.n)gchixld


Ich hab halt keine Ahnung, wie ich gebaut bin und hab wenig Ahnung, woran ich mich da orientieren soll.

Am Muttermund. :-) Wie man den ertastet kann man sich ergoogeln. Musst Du aber während der Menstruation machen, weil der je nach Zykluszeitpunkt woanders sitzt (es sei denn Du nimmst die Pille, dann hab ich keinen Plan).

Oder mein Beckenboden, keine Ahnung.

Führste den Finger ein, spannst den Muskel an und schaust, wie stark Du die Kontraktion spürst.

Muss für die "normale" Lily Cup A der Muttermund hoch sitzen oder für die Lily Cup compact A?

Für die normale Lily, bei der compact solltest Du eher sehr klein und eng gebaut sein, weil er wie gesagt echt winzig ist.

An mittelheißes Wasser komm ich dran, aber auch nur unter Aufsicht.

Wer beaufsichtigt Dich denn, wenn Du irgendwo Wasser entnimmst? ???

Ich hab gelesen, dass es schwerer ist, die Menstasse einzuführen, wenn sie zu weich ist.

Wieso sollte sie zu weich sein, es klappt doch?

Mit der MeLuna klappts einfach automatisch, aber ich weiß halt nicht, wenn ich mir eh eine neue anschaffen will, ob ich was Neues testen soll.

Willst Du Dir denn eine neue anschaffen? Blicke gerade nicht durch. ;-D

HsataXri


Das Reinigen ist bei mir immer ein kleines Problem. Ich bin momentan öfter an Orten, an denen ich nicht auskochen kann :-/ . An mittelheißes Wasser komm ich dran, aber auch nur unter Aufsicht. Das ist mir halt vollkommen unangenehm. Deshalb stören mich die Verfärbungen auch so extrem. [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/512174/?p=22#p22731142 ~]]Dé.liée

Man kann die auch in die Waschmaschine geben, das dürfte auch gegen Verfärbungen helfen. Zum Schutz in ein Wäschenetz oder einen Kissenbezug stecken. Ich habe meine auch schon (natürlich beides nach Vorreinigung unter fließend Wasser) in die Spülmaschine gesteckt, aber das dürfte nicht jedermanns Sache sein ;-). Und auch wenn das Silikon angeblich unverwüstlich ist, würde ich es vom Gefühl her nicht regelmäßig solchen Spülmitteln aussetzen wollen.

Üblicherweise koche ich sie in einem nur dafür vorgesehenem Becher mit Essigwasser in der Mikrowelle aus oder nutze die Gebissreiniger, teils auch über Nacht. Überlebt sie seit Jahren unbeschadet und eine Verfärbung ist zwar sicherlich mittlerweile vorhanden, hält sich aber in Grenzen.

Mittelheißes Wasser dürfte doch ausreichen für so Tabletten? Auf meinem Röhrchen steht 35 °C als Angabe.

Mit der Meluna kam ich nicht zurecht, die hat sich bei Körperwärme verbogen und wurde entsprechend undicht und aufploppen wollte sie auch nur widerwillig.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH