» »

Der Menstruationstassen-Erfahrungsfaden

S-prin[gchxild


Echt? Ich benutze meine Lunette seit Jahren und die ist genauso rund wie am Anfang. Aber die Melunas sind grundsätzlich weicher, oder? Vielleicht liegt es daran.

Die Lunette ist aus einem anderen Material als die Meluna, und das von der Meluna wird bei Wärme weicher (sehr praktisch %-| ). Außerdem verformen die sich nach einer Weile dauerhaft hab ich den Eindruck, war zumindest bei meinen so. Die wurden dadurch undicht.

Und ja, die Meluna ist weicher als die Lunette, zumindest die Classic.

P+eeKlgexe


Ich benutze meine Lunette seit Jahren und die ist genauso rund wie am Anfang.

Als, meine kommt halt ein bisschen oval vervormt raus. Beim Auswaschen und so formt sie sich zurück nur damit einige Minuten später sie das gleiche Schicksal auf's Neue ereilt. Bin aber auch noch im ersten Zyklus mit einer Tasse. Ich starte hiermit eine Beobachtungsreihe ;-D

a8.fixsh


Die wurden dadurch undicht.

Blöd. :-/

Ein bisschen weicher ist die Lunette nach ein paar Stunden im Körper auch, aber verformt hat sie sich, wie gesagt, noch nie auch nur ansatzweise. Bin im Nachhinein ganz froh, dass ich gleich bei der Marke gelandet bin (was aber reiner Zufall war) - nix verformt, verfärbt, undicht, komisch riechend oder sonstwas und das nach inzwischen, öh, sechs Jahren oder so.

Beim Auswaschen und so formt sie sich zurück nur damit einige Minuten später sie das gleiche Schicksal auf's Neue ereilt.

Ja, wenn sie sich unter Wärme verformen, passt das ja. Habe auch schon den Tipp gelesen, den Cup bei Aufploppprobleme (ja, das schreibt man auch nach der Rechtschreibreform mit drei p) mit kaltem Wasser abzuspülen, weil er dann erstmal härter wird.

P+eelKZlexe


Aufploppprobleme (ja, das schreibt man auch nach der Rechtschreibreform mit drei p) mit kaltem Wasser abzuspülen, weil er dann erstmal härter wird.

super Tip! Ich bin mir nicht sicher ob die Tasse aufklappt. Ich nehme einfach an dass sie das tut, schliesslich drückt's ja ein bisschen und es läuft nichts aus. Aber das "mit dem Finger nochmal drumrum fahre" zur Kontrolle - das klappt bei mir nicht, die Tasse sitzt zu weit oben. Sie saugt sich da quasi von selber hin. Ich finde die Meluna ein bisschen weich. Beim schieben verformt sie sich schon in alle Richtungen. Den letzten Rest, wenn die Finger die Faltung nicht mehr festhalten können, ist irgendwie abenteuerlich. Grenzt ein bisschen an "reinstopfen" :-X Ich werde das mit dem kalten Wasser mal probieren

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH