» »

Extrem starke Regelblutung

UTntLiqlMidnixght hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammem! =)

Ich hoffe von euch hat jemand einen guten Tipp, denn so langsam fühl ich mich blutleerer als diese billigen Hollywood Vampire. Wobei ich mit dem blassen Teint dann ja vielleicht sogar im Trend lieg ;-)

Aber mal zum Thema... Ich bin 25, keine Kinder, Nichtraucher und hab etwa seit ich 15 bin eine extrem starke Regelblutung. Die ersten Jahre war sie normal (hab die erste mit 11 bekommen) wurde dann aber immer stärker. Und mit extrem mein ich wirklich EXTREM.

So stark, dass ich jeden Monat etwa 2 Tage lang nicht aus dem Haus gehen kann, weil ich dann eh nicht vom Klo runterkomm. Manchmal sitz ich da gut 1-2 Stunden, weil es sich garnicht lohnt erst aufzustehen, weil ich weiß, dass was auch immer ich benutze, sowieso in einer Viertelstunde wieder gewechselt werden muss.

Ich beneide manchmal (manchmal ist untertrieben, täglich, immer, ständig....) meine Freundin, die an ihren schwächeren Tagen Mini-Tampons nutzt. An meinen schwächeren Tagen hab ich immernoch Super Tampons genutzt. An den starken Super+, zusätzlich immer noch eine Binde, denn durch gehts so oder so immer, vor allem Nachts. Egal wie oft ich wechsel.

Meist liegt die Dauer so zwischen 6-7 Tagen. Manchmal auch länger, und wenn sich der braune Ausfluss vorher und hinterher mal wieder sehr lang hinzieht, auch mal bis zu 10 Tage. Ansonsten ist mein Zyklus allerdings sehr regelmäßig. 28-30 Tage, seit dem ersten Monat an nie mehr oder weniger. Da kann ich fast 'ne Uhr nach stellen.

Inzwischen hab ich mir schon zwei Menstruationstassen gekauft (MoonCup und eine hübsche, grüne MeLuna), denn der Verbrauch an Tampons war echt irrsinnig. Und teuer. Ich bin mit den Dingern auch mehr als zufrieden, aber es hat ja keinen großen Vorteil (ausser weniger Verbrauch + Kosten) wenn es trotzdem nach kurzer Zeit überläuft ;-)

Ich hab grad, bevor ich diesen Beitrag angefangen hab, nochmal gegoogelt folgendes gefunden:

"Unter einer Hypermenorrhoe versteht man eine zu starke Menstruationsblutung mit Blutverlusten über 150 ml und größeren Blutkoageln"

Sind damit 150ml insgesamt oder am Tag gemeint? Denn dank der MoonCup mit aufgedruckter ml Anzeige komm ich manchmal an einem, manchmal auch zwei Tagen (von Morgens um 8 bis Abends 23 uhr gerechnet) auf jeweils gut 150-170ml. Und da ist die gelegendliche "lass einfach laufen"-Sitzung von einer Stunde noch nichtmal mitgerechnet.

Ist also irgendwie verständlich, dass ich nach 2 Tagen dieser Sorte völlig erschöpft, zittrig und schläfrig bin, Ohrensausen hab und sich mein Hausarzt ständig über meine katastrophalen Eisenwerte beklagt und mir ein Eisenpräparat nach dem anderen aufdrückt (bisher konnte ich aber nur die Floradix Kräuterblutkapseln ab, alles andere verursacht heftigen Durchfall oder Verstopfung, je nach Lust und Laune meines Körpers).

Meine FÄ war allerdings bisher keine große Hilfe. Sie meint organisch wäre alles in Ordnung und damit hat sich die Sache für sie wohl erledigt. Zuerst hat sie mir ein Vitamin K Präparat empfohlen, was ausser, dass saumäßig teuer war (ich glaub 10ml für 13€ oderso) NICHTS gebracht hat. Danach bekam ich die Empfehlung Mönchspfeffer - selbes Ergebnis, nämlich keines. Beides hab ich jeweils über mindestens 3 Monate benutzt.

Achja, ich hab noch vergessen zu erwähnen, dass ich an den ersten zwei Tagen schlimme Krämpfe hab und teilweise bis zu 4 Dolormin Extra nehme, da ich sonst zu nichts zu gebrauchen bin. Schmerzende Brüste hab ich schon gut eine Woche vorher sehr stark, was sich bis etwa zum vierten Tag der Blutung hinzieht.

In zwei Wochen hab ich den nächsten Termin bei meiner FÄ... aber ich bezweifel, dass sie diesmal eine funktionierende Lösung für mich hat.

Ich hab gehört die Pille kann bewirken, dass die Blutung schwächer wird. Stimmt das? Wenn ja, alle oder nur bestimmte? Und wie viel schwächer? ^^ Ich hab die Pille bisher nie genommen, da sie für mich als Verhütungsmittel überflüssig ist, aber wenn ich damit meine Blutung in den Griff bekommen würde, wäre ich da natürlich nicht abgeneigt...

Ich weiß, der Beitrag ist ellenlang geworden, aber ich hatte den Zwang das mal ausführlich zu beschreiben... :=o ;-D

Hat irgendjemand vielleicht ähnliche Erfahrungen und eine Tipp, worauf ich meine FÄ mal ansprechen könnte, falls sie von selbst schon nicht drauf kommt? ^^

Würde mich wirklich sehr über Antworten von euch freuen! @:)

LG <3

Antworten
M[iss_Rgohrspaxtz


Ich hab gehört die Pille kann bewirken, dass die Blutung schwächer wird. Stimmt das? Wenn ja, alle oder nur bestimmte? Und wie viel schwächer? ^^

Ich hatte früher auch eine wirklich langanhaltende und saustarke Regel - bevor ich die Pille genommen habe. Seitdem hab ich meine Tage ungefähr die Hälfte der Zeit und um ein Vielfaches geringer.

Ich hab die Pille bisher nie genommen, da sie für mich als Verhütungsmittel überflüssig ist, aber wenn ich damit meine Blutung in den Griff bekommen würde, wäre ich da natürlich nicht abgeneigt...

Also "nur" um die Regel in den Griff zu kriegen, würd ich wohl eher nicht zur Pille raten, die hat genug andere Nebenwirkungen (wenn man Pech hat, bei mir ist keine eingetreten) und vor allem Risiken.

Ich würd mal nen anderen Gyn ausprobieren, denn Deine Schilderungen klingen schon ziemlich nach ner Hypermenorrhoe

d8im&ethy7lglyo/xixm


Hirtentäschelkraut ist hier das Stichwort - als Tee am besten.

Zu den Menscups - da hast du aber auch ziemlich kleine ;-D

auf [[www.afriska.com]] gibts eine Aufstellung. Ich glaub der Fleurcup und der Yuuki Cup sind momentan die größten, dies zu kaufen gibt. Die Meluna sind doch eher winzig ;-)

dyimet&hylRglyoxixm


Also den Hirtentäscheltee mehrmals täglich trinken, am besten ein paar Tage vor der Mens anfangen. @:)

M.iss_NRohrxspatz


Hirtentäscheltee

Ich hab Hirntätschel-Tee gelesen ;-D

Hrase


Lass das auf jeden Fall abklären, damit Du nicht in einen Eisenmangel kommt, ich hatte durch ein Myom eine Anämie!

FjeDnta


Ich leider auch unter einer Horror-Mens und hatte eine dicke Blutungsanämie, der auch kein Eisenpräparat beikommen konnte. Hab dann die Pille im Langzyklus genommen und somit die Anämie besiegt. Inzwischen hab ich die Pille wieder abgesetzt und versuche der Mens auch mit Hirtentäscheltee beizukommen.

Hab heut auch eine 30-minütige "Ich lass einfach laufen"-Sitzung hinter mich gebracht und währenddessen eine Zeitung gelesen. ;-D Es wär ja direkt witzig, wenn's nicht so grauenvoll wäre. :|N

UjntilxMi~dnigxht


Ich hab Hirntätschel-Tee gelesen ;-D

;-D ;-D Ich auch! Und musste erstmal lachen, bevor ichs beim dritten mal geschnallt hab =)

Aber danke für den Tipp, werd ich dann mal ausprobieren... Aber ob sowas 'banales' wie ein Tee, so viel bewirken kann? Hm, ich lass mich überraschen...

Hab heut auch eine 30-minütige "Ich lass einfach laufen"-Sitzung hinter mich gebracht und währenddessen eine Zeitung gelesen. ;-D Es wär ja direkt witzig, wenn's nicht so grauenvoll wäre. :|N

Beim letzten Satz kann ich nur zustimmen ;-D Aber in dem Moment ists einfach nur schrecklich... :-/

Die Eisenmangelanämie hab ich übrigens schon. Zumindest laut meinem Hausarzt. Ich weiß nicht, wie hoch (bzw wie niedrig) meine Werte momentan sind, aber als ich das letzte mal versucht hab Blut zu spenden, waren die wohl bei 8 oderso, woraufhin die Dame mich gleich 8-kantig, aber sehr freundlich rausgeschmissen hat. ;-D (Ich weiß, irrsinnig da überhaupt hinzugehen... ich bräuchte eher selbst mal einen Beutel... Aber ich bin ja großzügig und würde gern spenden können)

Faent'a


ich bräuchte eher selbst mal einen Beutel...

;-D So sieht's aus. ;-D

Ich werde berichten, ob mir der Tee im ersten Einsatz was bringt. Ich hätte eigentlich schon ein bisschen vor der Mens anfangen müssen, aber da ich nicht wusste, wann sie kommt und auch noch schwer beschäftigt war, hab ich das verpeilt. Mal sehen, was der Tee noch bringt! :)^

U*ntilMzidni\ght


Ich hab mir jetzt übrigens spontan mal eine Yuuki Tasse bestellt, da mir die schon um einiges größer als meine beiden Winzlinge vorkommt. ;-D Dabei dachte ich immer, der MoonCup wär garnicht mal so klein.... Dank Google konnte ich das Tschechisch auch größtenteils übersetzen (da trotz Englisch-Knöpfchen das meiste nicht Englisch war...). Ich hoffe jetzt darauf, dass die meine Bestellung meiner PayPal Überweisung auch zuordnen können... :=o

bOudFdl'eia


150 ml Blutverlust insgesamt, nicht pro Tag!

Hirntätschel ]:D gibt es auch als Kapsel, Styptysat.

Der Tee soll (ich selbst habe gleich die Kapseln genommen) nicht so prickelnd schmecken.

Ich nehme an, mit 8 war dein Hb-Wert gemeint?

Wenn noch in g/dl angegeben, solltest du 12-16 haben und bist damit anämisch.

Dass dir die Ohren sausen und du auch sonst wie ein Schluck Wasser in der Kurve hängst, wundert dann nicht wirklich.

Wenn du Eisen als Tablette/Kapsel nicht verträgst (was hattest du genau?), gibt es auch die Möglichkeit, das Eisen per Spritze aufzufüllen. Dies macht aber nur dann Sinn, wenn du auch die Blutungsstärke etwas in den Griff bekommst.

Erstmal,

FYenjta


Der Tee soll (ich selbst habe gleich die Kapseln genommen) nicht so prickelnd schmecken.

Also ich hab ihn ja bereits ausprobiert und er schmeckt in etwa so wie klare Suppe. Ich find ihn nicht eklig.

M+iss_RoFhrspxatz


Hirntätschel ]:D

Manno, ich schäme mich ja für den Verleser |-o

b?uddaleixa


Also ich hab ihn ja bereits ausprobiert und er schmeckt in etwa so wie klare Suppe. Ich find ihn nicht eklig.

Ist halt Geschmackssache, denke ich.

Ich fand Kapseln aus verschiedenen Gründen praktischer. ;-)

b\uddlxeia


@ Miss_Rohrspatz,

ich fand den Verleser einfach niedlich, entschuldige, wenn du dies jetzt in den falschen Hals bekommen hast. @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH