» »

Hilfe bei Scheidenpilz

SxunnVyldein0


hallo...

ja war gestern beim frauenarzt, er hat mir bestätigt, dass es nicht passt....hab zuviele "schlechte" bakterien und deswegen vermehrt ausfluss...muss jetzt wieder zäpfchen nehmen...er hat gemeint ich sollte mich mit "gynatren" impfen lassen, da ich immer wieder infektionen habe. hat das schon mal wer genommen? danke ;-) :)_

Keamikaz7i08x15


Gynatren hab ich noch nicht genommen.

Aber verhütest du hormonell?

Seunnry}leixn0


verhüte nicht hormonell 8-)

ich verhüte mit gummi, muss ich auch wegn dem samen (passt dem scheidenmilieu nicht)....

lg

l(ampVedusxa


ich hab mich mit gynatren impfen lassen, ist allerdings ne weile her und ich glaube, ich wurde die ständige pilze auch erst ne weile danach los. weiß also nicht so richtig, ob es an der impfung lag oder doch an was anderem...

G^lamzourmanus


Hallo!

Als erste Hilfe empfehle ich dir Naturjoghurt. Wenn du es kannt, dann nimm Gekühlten. Das hilft schonmal gegen das Unwohlsein im Scheidenbereich !

Das Sinnvollste finde ich, wenig bzw. keine Unterwäsche aus Synthetik zu tragen.

"Der Scheidenpilzherd" überhaupt scheinen übrigens öffentliche Türklinken (insbesondere in fremden Toiletten) zu sein.

Seitdem ich sie immer mit Papier anfasse, hatte ich wirklich keinen Pilz mehr (... und das ist schon länger her!).

Sehr gut finde ich, dass du auch ein spezielles Milchsäurewaschgel für die Scheidenflora benutzt.

Grüße *:)

P.S. Dein(e) FA sollte mal deinen Darm (Stuhlprobe) untersuchen. Möglich, dass du candida albicans (zuckerliebende Darmbakterien im Überfluss) hast. DIe können "vorwandern" und andauernd eine Scheideninfektion hervorrufen!

f#r(aggxle


Zu dem pilz selbst haben ja schon die anderen was geschrieben. damit hatte ich auch zum glück bislang erst einmal zu tun.

zu deiner anderen Frage: die Menstasse sieht etwas aus wie ein trichter (der unten aber geschlossen ist) und ist aus ganz weichem plastik (silikon). dadurch kann man den zusammendrücken und dann ähnlich wie einen tampon in die scheide einführen. dort "ploppt" er dann auf und setzt sich so an die scheidenwand, dass nichts vom mensblut durch kann in dein höschen. sondern alles wird von der tasse aufgefangen. dann musst du es nur ab und zu mal rausnehmen, entleeren, einmal durchspülen oder durchwischen und kannst es wieder einsetzen.

Erst fand ich die vorstellung eklig, inzwischen würd ich sie nicht mehr hergeben. ich merk sie viel weniger als einen tampon und muss auch nur einmal morgens und einmal abends entleeren. seitdem find ich meine tage nicht mehr nervig sondern ganz ok, voll merkwürdig, sonst war ich immer echt genervt. meluna.eu: da hab ich meine bestellt, die ist recht günstig, kannst ja mal schauen...gibt aber auch andere. Hoffe ich durfte den link hier reinstellen, sonst bitte einfach entfernen liebe mods! *:)

Saunn'ylei=nx0


hallihallo,

ja ich werd mal wohl meinen stuhl untersuchen lassen, hab ich schon ewig nicht mehr machen lassen...

naja, danke für eure vielen antworten @:) *:) :)*

m^aYxi.bxon


Hallo

Hm...du verhuetest doch mit Kondom? Hab auch gehört es kann auch durch das Gummi Pilze geben...hm...also ich hatte auch gerade wieder heftig pilzinfekt.l und wir verhueten auch mit Kondom.hab danach jeweils brennen und manchmal juckts dan auch.wahrscheinlich bin ich auch noch anfaelliger seit der Geburt meines Sohnes?

Ich musste jetzt so vaginal zaepfchen nehmen fuer drei tage.fungotox warens.

:)z

SXchwedfenhaGus


Grund

es wundert mich, daß das noch keiner geschrieben hat (oder hab ichs übersehen??)

für einen Scheidenpilz ist die Benutzung öffentlicher Toilletten. Seitdem ich das nicht mehr tu, habe ich keine Probleme mehr

h7exeTx.


Gegen scheidenpilz hilft u.u. auch eine radikalkur. Vom FA testen lassen was es ist auch auf glamydien und ggf. nach anweisung des arztes handeln, auch eine weile mit kondom verhüten. Ansonsten, jegliche hormonelle verhütung in die tonne klopfen und nur noch mit gynefix, UFP und kondomen verhüten, ev. gibt es auch noch alternativen wie ein dia. Tampons und binden wegschmeißen und sich eine menscup kaufen, die fängt alles auf was während der mens raus will, ist kostengünstig und sicher. Ich habe meine diva seit über 6 jahren. Diese baumwoldinger trocknen die scheide zusätzlich aus weil sie alles aufsaugen also auch die natürlich scheidenfeuchitgkeit. Wenn die vagina/scheidenflora sich wieder eingependelt hat, entwickelt sich einen natürlich abwehr die in den meisten fällen auch vor pilzen schützt. Intim waschen nur mit lauwarmen wasser, keinerlei seifen oder auch intimpflegemittel, dafür aber eine tägliche intimpflege mit rosen- oder lavendelöl z.b.. Ein apotheker berät da gerne. Ich habe seit jahren keinerlei blasenentzündungen oder pilze mehr gehabt, darum probieren, es kann nur besser werden.

Sdunny$leixn0


hallihallo,

also die menstr. tasse kann ich mir gar nicht vorstellen....läuft da nix aus? lg :-D

hAexxeT.


Bei mir nur ganz zu anfang ein oder zwei mal weil sie nicht richtig saß. Inzwischen habe ich übung und gehe mit dem ding schwimmen, mache gymnastik, klettere, fahre mountainbike oder rennrad, skiken, langlaufen, skifahren alles kein problem. Aber das beste ist ich kann sie bis zu 10 stunden drin lassen ohne sie ausleeren zu müssen, an den tagen drei und vier immer, ev. auch schon vorher.

Ich war mit dem ding in den Anden auf 6000ern und in der Gobi/Mongolei unterwegs, ich würde meine menscup gegen nichts mehr eintauschen wollen. Billig, praktisch, gut.

Schau mal hier rein

[[http://www.afriska.com/Home.htm]]

G3laJmo[urmauxs


.... alter Schwede, dass hab´ich auch geschrieben ;-)

es wundert mich, daß das noch keiner geschrieben hat (oder hab ichs übersehen??)

für einen Scheidenpilz ist die Benutzung öffentlicher Toilletten. Seitdem ich das nicht mehr tu, habe ich keine Probleme mehr

Svunny:lReinx0


danke hexe t.

achja, ich vermeide generell öffentliche toiletten und setze mich bestimmt nicht drauf.

lg

SGunnOyleiwnx0


hab da noch ne frage:

wieviel kostet so eine menstruationstasse?

danke und lg ;-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH