» »

Wohin mit Binden und Tampons?

A]ndrevaXX


Wenn ich den Tampon ins Klo fallen lasse oder in eine spezielle Tüte dann fass ich ihn nicht an, nur am Bändchen. Vorher natürlich schon. Beim Einwickeln in Toil.papier muss ich ihn schon anfassen, das kann schon ziemlich eklig sein. Aber vielleicht stelle ich mich auch nur umständlich an ;-)

B5lauVerLoetuxs


Ich fass den auch nur am Band und wickel den dann direkt ein ;-) beim Einführen kommt ich mit dem ganzen Milieu viel eher in Berührung ^^

Naja, wie gesagt, ins Klo is total schlecht, das kann nur irgendwann schief gehen...

N;acLhthaxse


bin gleich wieder weg und ich sag eigentlich gar nix... :=o

irgendwie gehts mir grade wie den ganzen menstassengegner ;-D

beim gedanken einen vollgebluteten tampon anfassen zu müssen, schüttelts mich grade {:(

BilauearLxotus


Eieiei ^^

Also so lange ich keinen fremden Tampon anfassen muss *g*

Aber meine eigenen sind kein Problem, is schließlich nur Blut mit klumpigen oder schleimigen Hautfetzen ;-D

Zxwerg;enfrxau


Für was muss man den Tampon beim Einwickeln anfassen, außer am Bändchen?

Am Bändchen nehmen, rausziehen, auf einen Streifen Toilettenpapier legen und einwickeln. Klar, der ToiPa-Verbrauch steigt. Aber ich hatte einmal ein verstopftes Rohr (wegen Kosmetiktüchern) und das war schon ekelhaft genug.

Ansonsten: Menstasse, da braucht man nur fließend Wasser und produziert keinen Müll.

A;ndr.eaxXX


Bäh! Auf den Boden legen? So intensiv möchte ich mir den Tampon gar nicht ansehen. Kann mir vorstellen wie der Boden aussehen würde bei meinen Töchtern.

Hab mir gerade bei Ebay weiße Tüten mit passendem Spender gekauft - für 10 €. Die reichen für ein halbes Jahr - mindestens.

NPanni7x7


Also ich wüßte auch nicht das es irgendwann "erlaubt" war die Tampons ins Klo zu schmeissen. Meine Mutter hat mir vor 20 Jahren schon eingeimpft das Tampons und Binden nicht ins Klo, sondern in ein bisschen Papier gewickelt in den Müll gehören.

Und ich weiß auch nicht wo das Problem liegt. Wie gesagt am Bändchen halten und ins Papier wickeln. Man muß den Tampon nicht anfassen und wenn es so wäre? Beim Tampon wechseln, d.h. beim einführen hat man ja auch keine Handschuhe an. ;-)

BClauEerLoxtus


Bäh! Auf den Boden legen? So intensiv möchte ich mir den Tampon gar nicht ansehen.

Wer hat denn was von "auf den Boden legen" gesagt?

Neala8c5


Nicht, dass die bei uns anfangen und auch noch verlangen, dass das Toilettenpapier in den Mülleimer kommt und nicht ins Klo.

Das habe ich schon mehrmals in Mittelmeerländern erlebt. Hab mich aber daran auch nicht gehalten. Was nicht geht, geht nicht.

Na gratuliere. Mittelmeerländer, speziell die Inseln haben keine guten Kläranlagen wie wir - damit zerstörst du dir dein Urlaubsland.

m9oonniigxht


also beim einwickeln fasse ich mein tampon auch nicht an :=o und ehrlich, wer ekelt sich schon vor sich selbst?? da gibt es viel mehr andere dinge die mich anekeln als meine eigene gebärmutterschleimhaut :=o versteh gerade die logik nicht so ganz aber vlt. bin ich als arzthelferin einfach abgehärtet ]:D

WOeid$enfexe


Ich mach das wie Zwergenfrau :)^

Mittlerweile benutz ich aber dank der Menstasse nur noch selten Tampons.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH