» »

Mein Busen ist viel zu groß

ildanwetxte hat die Diskussion gestartet


Hallo liebe Forum leser,

Ich bin so verzweifelt.

Mein Busen ist viel zu groß.

Bei einer Körpergröße von 154 cm und gewicht von 59 kg habe ich Körbchen größe 85 DD.

Ich will den Busen nicht mehr haben. :-( :°(

Jede einzelnde Brust wiegt 1,5 kg.

Am liebsten möchte ich mir ein Messer nehmen und mir die Dinger abschneiden.

Meine Frauenärztin meinte ich hätte aber einen starken Busen.

Nach der frage ob man da nichts machen könnte weil er mir zu groß ist meinte sie nein.

Bitte könnt ihr helfen und mir ein paar tips geben.

Antworten
hKawehxa


Das erste was ich an Deiner Stelle aber mit meinem Kopf sozusagen, bzw was in meinem Kopf drin ist (m 52 Y) wäre eine Strärkung meiner Figur durch intensiven Kraftsport. Um dem sozusagen etwas entgegenzusetzen und einen Ausgleich zu schaffen.

D.h. mit mehr Figur allgemein ausgleichen. So das Du eine kraftvolle Amazone wirst wo alles wieder zueinander passt. Auch wenn Dir DER Gedanke jetzt erst mal ganz abwegig vorkommt, lasse mal sacken. Immerhin ist bekannt, dass Sportausübung im jungen Alter einen kleineren Busen bewirkt. Zumindest täte ich dann dadrauf spekulieren können, dass der Busen nicht weiter wächst! Auf jeden Fall profitiert der Körper sehr davon; ein starker Rücken wird Deinen Buse besser tragen - und nicht durch Überlastung irgendwann mit Schmerzen zu reagieren begnnen, wie von manchen Damen berichtet.

ggreBtaG10


Wie alt bist Du?

Jbe<ns +Lxovexr


Meine Frauenärztin meinte ich hätte aber einen starken Busen.

Deine Frauenärztin hat recht! Sei glücklich, dass die die Natur mit so zwei wundervollen Brüsten ausgestattet hat. 90% aller Männer (mich eingeschlossen) wären sehr glücklich, wenn die deine Brüste auch nur anschauen dürfen.

BQlauerLzotuxs


Toll Jens, das ist aber wirklich nur aus Sicht der Männer und kein bisschen empathisch...

Ich möchte Dir nicht zu nahe treten @ idanette, aber auch wenn man 2-3 kg von deinem Gewicht abziehen würde, hast Du für 1,54m ein ganz klein bisschen zu viel aufn Rippen...also vielleicht hilft es ja, wenn du so ca. 5 kg abnimmst?, dann wird die Brust nämlich normalerweise auch etwas kleiner.

Ansonsten wie schon gesagt wurde Sport treiben, Rückenmuskulatur und Seitenmuskulatur stärken.

Eine Bruststraffung sollte sehr gut überlegt sein, da bleiben nämlich sehr unschöne Narben über und da die Brustwarze bzw. deren Vorhof auch oft verkleinert werden muss, kann es sehr lange dauern, bis das Gefühl in den Nippeln zurückkommt, wenn es denn wiederkommt...

B(lau&erLoVtus


Toll Jens, das ist aber wirklich nur aus Sicht der Männer und kein bisschen empathisch...

Hab mich da jetzt vielleicht blöd ausgedrückt, meinte sicher nicht, dass er damit die Meinung aller Männer vertritt...*sorry*

cporaz9oxn81


Sei glücklich, dass die die Natur mit so zwei wundervollen Brüsten ausgestattet hat. 90% aller Männer (mich eingeschlossen) wären sehr glücklich, wenn die deine Brüste auch nur anschauen dürfen.

Ich frag mich nur, wie glücklich sie wären, wenn sie die Dinger selber rumschleppen dürften. Da hielte sich die Begeisterung sicherlich in Grenzen.

BDlaue7rLoxtus


Danke Corazon, du hast dich besser ausgedrückt ^^ *:)

gHre tax10


Wollte jetzt eigenlicht nich so viel dazu schreiben, weil ich das Alter von Idanetta nicht weiß, da muss man ja auch immer ein wenig vorsichtig sein.

Genau Blauer Lotus, das wirklich nur die Sicht der Männer!!!!!! Gebe ich Dir mehr als nur Recht!

Jens, weiß Du, wie das ist, wenn jeder Mann Dir nur auf den Busen schaut und man darauf reduziert wird. Blonde, kleine Frau mit viel Busen, dass für die Männer immer ganz toll, aber nicht für die Frau, die betroffen ist.

Ich hatte das Problem als junge Frau auch und habe alles getan, mit Sport etc, damit es weniger wurde.. Ich war echt total unglücklich. Damals hatte ich einen sehr guten Arzt, der das seelische Problem bei mir erkannt hat und hat mir geholfen, ich habe eine OP hinter mich gebracht. Ich würde es jeder Zeit wieder tun, es war die beste Entscheidung in meinem Leben. Und was Narben betrifft, naja, man sieht es, aber nur schwach und damit kann ich sehr gut leben.

Idanette!!!!!!!!! Probiere es auch erstmal mit Sport etc, bei jedem Menschen schlägt das auch anders an! So eine OP sollte man sich wirklich sehr gut überlegen, nicht nur ein zwei drei Wochen, nein Monate! Ich kenne auch eine Frau, die würde es nie wieder machen!

h{awe-hxa


Blonde, kleine Frau mit viel Busen, dass für die Männer immer ganz toll

Kann frau mal endlich aufhören, mit diesem albernen Klischee rumzuwerfen?! >:(

Nur weil sich zwei männliche User "positiv" äussern >:(

Ich habe MEINE Empfehlung wie oben abgegeben weil ich gegen die vorschnelle Entscheidung für invasive, durchaus risikobehaftete operative Maßnahmen bin.

Und im übrigen sind meine Traumfrauen breit, kräftig, durchaus mit etwas Babyspeck, aber nur ganz wenig Busen, und einem dunkler-als-dunklen Pferdeschwanz. Und nun, oh liebes Klischee?! ]:D ]:D ]:D *:)

gOreMt;a1x0


sorry, haweha, so habe ich das nicht gemeint! Was ich sagen wollte ist, dass man sich immer so fühlt, als ob es so wäre. Und Klischee hin oder her, bei einigen Männern ist das so, natürlich nicht bei allen.

Hey aber mal ganz ehrlich, weißt Du, wie das ist, wenn Dir einer in die Bluse greift (den man nicht kennt) und Dir sagt, gei... Busen... Kannst Du natürlich nicht wisssen, ich kann Dir sagen, es ist schrecklich!!!!!!!!!

hcawexha


Das Problem ist mir im Ansatz bekannt von einer, sagen wir, nahen Verwandten. Ihr fiel dann während dieser Entwicklung auf, dass gegafft und gepfiffen wurde. Gottseidank hatte sie es mit eine Art angewidertem Humor (er)tragen können, und nachher war sie eindeutig selbstbewusst und auf gesunde Weise tolz damit. Aber es war zugegeben nicht ein solch großer Busen wie bei der TE.

Aber in die Bluse greifen geht gar nicht. Solche Leute müssen in der Gruppe sofort solidarisch geächtet werden, bzw. außerhalb angezeigt.

g#retxa10


Ja, dass geht wirklich gar nicht, aber sowas kann man dann schon mal erleben. In dem Augenblick ist man so geschockt, dass einem nichts mehr einfällt und ich bin wirklich schon damals nicht auf den Mund gefallen.

nza-r1nanixa2


Ich möchte Dir nicht zu nahe treten @ idanette, aber auch wenn man 2-3 kg von deinem Gewicht abziehen würde, hast Du für 1,54m ein ganz klein bisschen zu viel aufn Rippen...

Ich möchte dir nicht zu nahe treten, aber du redest Dummfug. Wo hat sie bitte schön ein ganz klein bisschen zu viel auf den Rippen? :-/ :-( :(v %-| :-o >:( :-o

B7lauperLotuxs


Also mir is das noch nie passiert... :-o

Es ging glaubsch auch eher darum, dass viele Männer sich keine Gedanken darüber machen, was eine zu große Brust für eine Frau bedeutet...man findet kaum passende BHs und wenn, dann sind die recht teuer. Man muss sich an die blöden Glotzer gewöhnen. Man kann sich blöde Sprüche anhören wie von wegen "deinen BH können Babys bestimmt als Mütze benutzen" usw. usw.

Dazu kommen dann noch Rückenschmerzen, Haltungsschäden usw., wogegen man schon regelrecht jeden Tag trainieren müsste, um wirklich Reslutate zu spüren und zu sehen.

Joggen ist auch mit gutem und doppeltem Sport-Bh mit (teils zum Glück nur leichten) Schmerzen verbunden usw.

Schön, dass Du so gut mit deiner Brustvergrößerung klargekommen bist und dass alles gut geworden ist Greta :)*

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH