» »

Ab wann mit 3-Monats-Pille sicher?

Mpa3yalmin hat die Diskussion gestartet


Hallo zusammen,

ich habe eine Frage bezüglich der 3-Monats-Spritze. Ich hoffe, es kann mir jemand hier weiterhelfen.

Ich habe bis jetzt immer die Pille Belara genommen. Habe in dem jetztigen Zyklus nach der 5. Pilleneinnahme aber Durchfall bekommen. Da ich und mein Freund aber am 07.02. in Urlaub fliegen wollen, war es natürlich jetzt schade, dass wir nun nicht mehr sicher verhüten konnten. Kondom kommt leider nicht in Frage, aufgrund (bitte glaubt mir) driftiger Gründe nicht. Daher hatte ich mich für die 3-Monats-Spritze entschieden, da ich sowieso oft Magen-Darm-Beschwerden habe und damit ein orales Verhütungsmittel für mich eh nicht geeignet ist.

Das habe ich nun auch so mit meinem Gyn besprochen und er hat mir dann, nicht wie eigentlich empfohlen, am ersten Tag der Periode, sondern am 5. Tag der Pilleneinnahme, die Spritze gesetzt. Also mittem im Zyklus und der war noch nicht mal gesichert, da ich ja Durchfall hatte.

Er meinte, wir sollen nun ca. 1 Woche aufpassen und dann passend zum Urlaub würde der Verhütungsschutz gegeben sein.

Das einzige was passieren kann, ist dass ich Zwischenblutungen bekommen kann, aber Schutz bestände halt nach 1 Woche.

Ich bin etwas vorsichtig und wollt mich lieber nochmal hier im Forum schlau machen, ob das wirklich so ist.

Ich hoffe, meine Story ist nicht allzu verwirrend und vielleicht kann mir jemand sogar weiterhelfen.

Freu mich auf eure Antworten.

LG

Antworten
MIh_airxi


hast du mit der familienplanung abgeschlossen? wie alt bist du wenn ich fragen darf? die DMS ist für junge frauen und/oder frauen mit kinderwunsch nicht zu empfehlen, sagt sogar der hersteller...

MWayyalxin


Ich bin 27. Möchte auch später Kinder haben. Aber nicht in den nächsten 2 - 3 Jahren. Werde also möglichst früh dann wieder absetzen. Ich wohne halt eben auch noch nicht mal mit meinem Freund zusammen. Also steht der Kinderwunsch erst mal nicht an. Und mein Gyn meinte aus Erfahrung, dass nach Absetzen es ungefähr ein halbes Jahr dauert, bis man schwanger werden kann. Ich denke aber auch, dass das von Mensch zu Mensch unterschiedlich sein kann.

Mledi/hrma


Im schlimmsten Fall dauert es bis zu 36 Monate, ehe die Frau nach dem Absetzen wieder ein Zyklus hat. Die DMS zerstört nachhaltig den Mineralgehalt in den Knochen und die Gebärmutterschleimhaut. Letzteres benötigt ziemlich lang, ehe sie sich wieder aufgebaut hat.

Zudem kann man die DMS nicht auf die Schnelle absetzen, wenn man sie nicht verträgt. Die Garantie, dass die Blutung ausbleibt ist auch nicht gegeben, es kann zu Dauerblutungen kommen.

Akne ist die häufigste Nebenwirkung der DMS.

Länger als zwei Jahre darf die Spritze nicht angewandt werden.

[[http://www.frauenaerzte-im-netz.de/de_news_652_1_9.html]]

Eine Alternative zur DMS wäre der Nuvaring gewesen.

M8edi>hra


[[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/332858/9809521/]]

Zur Ausgangsfrage:

War der Durchfall innerhalb der vier Stunde Aufnahmezeit der Pille? Wenn ja und du keine Pille nachgenommen hast, ist der Schutz nach 7 Tagen wieder gegeben und solang muss zusätzlich verhütet werden.

M$ayaxlin


Ja das hat der Gyn mir am Anfang auch geraten, aber ich hatte einfach zu viel Angst, diesen Ring falsch einzusetzen. Aber gut, jetzt ist es eh zu spät. Ich werd mal schauen, wie mein Körper darauf reagiert und sollte im entferntesten eine Familienplanung anstehen, dann werd ich dementsprechend reagieren. Sowas plant man ja auch nicht spontan.

Ja leider ist der Durchfall sehr bald nach der Einnahme gekommen. Zwei Tage später habe ich aber die DMS erhalten. Selbst bei der Änderung des Verhütungsmittels innerhalb eines Zykluses muss ich da auch nur 7 Tage warten?

Am 26.01. war Durchfall (5. Pille), 28.01. DMS erhalten und Pille abgesetzt. Ab wann nun Schutz?

M4ediqhxra


Du musst ab setzen der DMS 7 Tage warten.

Mhay]alixn


Ach super, vielen lieben Dank für die vielen Informationen und Anmerkungen.

Ich werde nun mal schauen, ob das auf Dauer was für mich ist.

Ich versuche jetzt erst mal positiv zu denken und hoffen dass es keine 36 Monate dauert, bis ich schwanger werden kann. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH