» »

Intimpflege/ Rasiergel

cjleo7x5 hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin sehr empfindlich im Intimbereich. Ich reagiere auf Duschgels, Rasiergels und habe öfter Entzündungen oder einen Pilz.

Ich habe gerade ne Menge über Intimwaschlotions gelesen und verstehe nicht, warum Sagella mit 3,5 wirbt und Vagisan mit einem PH-Wert von ca. 5. Welches ist denn nun besser für den Intimbereich? Außerdem, wie macht Ihr das mit den Waschlotions? Verwendet Ihr für den Oberkörper ein normales Duschgel und für den Intimbereich eine spezielle Waschlotion ??? Also ne Kombi? Wenn ich mich mit einem normalem Duschgel wasche, aber den Intimbereich ausspare, fließt denn beim Abspülen kein Duschgel in die Vagina? Ich weiß einfach nicht, wie ich es richtig machen soll, um Entzündungen zu vermeiden. Die Intimwaschlotion, verwendet Ihr es nur für außen oder geht Ihr auch an die Schamlippen etc. bei ??? Ich reagiere leider auf einiges und bin leider auch sehr anfällig. Gibt es evtl. Intimwaschlotions, die gleichzeitig auch für die Rasur geeignet sind ??? Ich habe zzt. wieder eine Entzündung und meine FA sagt, dass es das Rasiergel sein könnte, was ich selber auch bei der Rasur schon bemerkt habe. Die Apothekerin sagte mir, dass ich auf keinen Fall mit Rasiergel in den Intimbereich gehen soll! Da diese wirklich nur für die Beine und Bikinizone sein sollen. Aber was dann ???

Ich weiß viele Fragen... aber ich hoffe auf viele hilfreiche Antworten!!!

Vielen Dankl!!! :-)

Antworten
TGschuSlixane


Hey hey,

ich hatte da auch so meine Problemchen und verwende überhaupt kein Duschgel mehr. Nur noch Wasser und - tatatataaa- Olivenöl. Flutscht mindestens genauso gut wie Rasielgel (meiner Meinung nach) und ist überhaupt nicht schädigend sondern sehr pflegend. Nur mit Wasser waschen ist nämlich irgendwie auch nix für mich, also rein psychologisch gesehen - irgendwas muss ich da hinschmieren :D.

Probiers echt mal aus!!

cnleou7x5


Hallo Tschuliane!

Danke für den Tipp! Aber wie machste das? Läßt Du es ein wenig einwirken und beginnst dann mit der Rasur oder kann ich sofort loslegen? Benutzt Du eine spezielle Marke? Rasierst Du Dich richtig im Intimbereich? Also ich meine nicht nur Bikinizone... mein Freund steht nämlich auf ganze Rasur :-(

ahnnaNlena4s0


Hm...was es alles für Prpbleme gibt.... Ich wasche meinen Intimberreich mit normalem Duschgel und geh mit dem Zeug auch rein. Ich hatte nie eine Entzündung oder sonstiges...da ich mich nicht intim rasiere und meine Freundin sich auch nicht, so gibts keine Probleme. Vielleicht kann euch ja dieser Beitrag helfen ...

[[http://www.scheidenpilz.com/scheidenpilz/intimpflege/reinigung/content-169257.html]]

B6alml And )Chaixn


bei mir ist da unten auch alles dauergereizt... nicht immer, aber so phasenweise...

ich nehm generell sehr wenig duschgel her. meist halt die haare einshamponiert und den rest von den händen an den oberkörper "geschmiert" und das wars dann. nur ab und an mal mit duschgel, nachm sport z.b.

an meinen intimbereich kommt da normalerweise nix. also auch keine intimwaschlotion.

hab mich mal ne zeitlang mit olivenöl rasiert, da ich den tipp auch irgendwo gelesen hab. kann man halt nur mit einwegrasierern, da die klingen danach meist echt schwer zum sauber kriegen sind - klebt alles.

ich hab momentan nen rasierschaum, der ohne prafum stoffe ist und bisher gings mit dem auch ganz gut...glaub, der ist von gilette.

g%irl@-83


wenn das rasieren solche nebenwirkungen hat,warum machst du es dann und "quälst" dich mit den folgen?

c]leox75


na ja, mein Freund mags halt kahl... ich rasiere mich jetzt auch nur noch 1x die Woche.... mittlerweile ist es mir auch wurscht, ob Stoppel oder halt mehr, ist jetzt sein Problem. Hauptsache ich muss da net mehr drüber und habe die Wehwehchen net mehr! Danke für den Link annalena40!

W_intqerkinxd


Also ich habe auch die Sagella 3,5 :)^

Zum Rasieren schäume ich einfach ein bisschen was davon auf, und dann klappt das eigentlich auch problemlos :-D

T9schulxiane


@ cleo75:

Marle ist eigentlich egal, ich habe in der Küche das billige vom Aldi und fülle das einfach immer in so ein kleines Fläschchen ab. Einwirken lassen muss man das eigentlich auch nicht, einfach loslegen :)^. Ach ja, und ich rasiere mich auch komplett... ist überhaupt kein Problem!

Und ja, das einzig Blöde daran ist wirklich, danach die Klinge wieder sauber zu kriegen. Da ist es sehr hilfreich, einen Duschkopf mit Massagestrahl zu haben, der schafft das normalerweise im Nu!

K-amik,awzi0x815


@ cleo

Wenn du solch empfindliche Haut hast und Probleme mit der Rasur würde ich es an deiner Stelle lassen. Du hast die kaputte Haut, nicht dein Freund, dann muss er deine Intimbehaarung akzeptieren und Punkt.

Ich kann es immer nicht verstehen, wie manche ihrem Partner zuliebe ihren Körper 'misshandeln' :|N

B>lauerxLotus


Ich glaub wenn ich da solche Probs mit Duschgelen usw. hätte, dann würd ich die einfach per Wachs oder Sugaring entfernen lassen ;-D

KKaQmikaz+if081x5


Also bei Entzündungen und häufigen Pilzinfektionen würde ich garantiert kein Wachs und v.a. garantiert keine Zuckerpaste :-o da unten hinschmieren... dass Zucker Pilze füttert ist klar, oder?!

KCellxy7


Ich nehme Sagella schon sehr lange aber das mit Thymian. Das geht auch für den ganzen Körper. Ansonsten kannst du Seifen benutzen, die ohne bestimmte Seifenanteile sind. Es gibt z.B. eine von Deumavan (übrigens haben die auch andere Produkte für diesen Bereich nur leider sehr teuer) und von Seba Med gibt es eine grüne Seife, die auch sehr sensitiv ist. Duschen ist sowieso besser bei empfindlicher Haut in diesem Bereich.

Mich würde mal interessieren, wie ihr überhaupt so gut die Haare im Intimbereich rasiert bzw. an alle Stellen kommt ohne euch zu verletzen.?

Mir reicht schon die Bikinizone und danach brennt, juckt und sticht es. Ich hätte sie gerne alle los.

Ich glaube ich mache mal einen neuen Thread dazu auf.

BYlauerL"otuxs


Ja aber der Zucker bleibt ja nur ganz kurz drauf und wird dann mit Wasser wieder weggewaschen!

Ich denke Zucker, den man durch die Nahrung aufnimmt ist da um einiges schlimmer...

Kyam/i8kaOzi08x15


Ich denke Zucker, den man durch die Nahrung aufnimmt ist da um einiges schlimmer...

Ernährungsumstellung bei Pilzinfektionen (ausgenommen jetzt mal im Verdauungstrakt) sind umstritten.

Aber es gilt allgemein die Empfehlung keine zuckerhaltigen Lebensmittel in den Intimbereich zu pampen (auch nicht Sahne, Schokolade oder sonstwas für Spielereien). Bei Anfälligkeiten für Infektionen gilt das umsomehr.

Wie gesagt, wenn ich so enorm empfindlich wäre, würde ich nur meinem Freund zuliebe garantiert nicht solche Quälereien veranstalten :|N

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH