» »

Zu früher Eisprung?

Miandyx2887 hat die Diskussion gestartet


Guten Morgen,

ich habe folgendes Problem:

Seit über sieben Jahren verhüte ich mit Persona, sechs Jahre lang hat das Gerät alles wunderbar angezeigt, jedoch im letzten dreiviertel Jahr habe ich nur einmal das Eisprungsymbol angezeigt bekommen. Im August letzten Jahres wurde bei mir eine Schilddrüsenunterfunkion festgestellt und ich nehme seit dieser Zeit L-Thyroxin 50.

Am vergangenen Dienstag war ich dann bei meiner Frauenärztin weil ich Angst habe, dass ich wirklich keinen Eisprung mehr habe. Sie hat mich dann per Ultraschall untersucht und meinte es sieht alles sehr gut aus, jedoch sah alles danach aus, als hatte ich schon einen Eisprung. Das wär doch viel zu früh, am 30.01. war mein erster Zyklustag. Mein Eisprung hätte also gestern oder heute sein müssen. Kann es wirklich sein, dass der Eisprung schon so zeitig ist? Ich habe normalerweise einen Zyklus von 27 bis 29 Tagen.

Da ich immer so einen regelmäßigen Zyklus habe, hatte ich am 7.2. ungeschützten Sex. Wenn das Ei doch schon gesprungen ist, und es vielleicht befruchtet wurde, dann hätte meine Ärztin das doch schon sehen können, oder? Ich bin im Moment super planlos.

Echt doof, dass mir immer erst nach dem Arztbesuch alles durch den Kopf geht ???

Antworten
M|edijhxra


Hallo,

da hattest du die letzten Jahre echt Glück. :-/ Selbst der Personahersteller empfiehlt das nur als Verhütung, wenn ein Kind keine Katastrophe wäre.

Es können immer frühe Eisprünge kommen, grad wenn der Zyklus davor ohne Eisprung war.

Um zuverlässiger Eisprünge auf 4 Tage eingrenzen zu können, wäre hier die NFP bzw. symptothermale Zyklusbeobachtung empfehlens wert.

Du misst nach dem Aufwachen und vor dem Aufstehen deine Temperatur und beobachtest über den Tag den Zervixschleim. Beides ist voneinander abhängig und von den Hormonen.

Da ich immer so einen regelmäßigen Zyklus habe, hatte ich am 7.2. ungeschützten Sex. Wenn das Ei doch schon gesprungen ist, und es vielleicht befruchtet wurde, dann hätte meine Ärztin das doch schon sehen können, oder? Ich bin im Moment super planlos.

Nein, falls ein Ei befruchtet wurde, wäre es zu dem Zeitpunkt noch im Eileiter gewesen. Es braucht ca. 7-10 Tage, bis es sich in der Gebärmutter eingenistet hat.

B~ackäKpxfele


Persona ist keine sichere Verhütungsmethode, da sich auch bei sonst regelmäßigem Zyklus der Eisprung immer mal verspäten oder früher kommen kann und Persona den außerhalb eines gewissen Bereichs dann nicht mehr erkennt.

Du weißt nicht genau, wie die Ärztin zu der Aussage gekommen ist, dass du wahrscheinlich schon einen Eisprung hattest. Vielleicht ja nur, weil sie keinen sprungreifen Follikel gesehen hat? Es kann gut sein, dass der Eisprung dann erst noch kam.

Man sieht nicht, ob ein Ei gesprungen oder befruchtet ist. Man sieht vor dem Eisprung die Follikel wachsen und wenn der Leitfollikel plöztlich weg ist, ist er wohl gesprungen. Dazu müsste man aber über mehrere Tage Ultraschall machen. Daran wie stark die Schleimhaut aufgebaut ist könnte man auch noch drauf schließen, ob der Eisprung schon war, das aber erst eine Weile nach dem Eisprung.

MZandSy28x87


Meinte Ärztin hat kein Folikel mehr gesehen und das hätte Sie ja so kurz vorm Eisprung eigentlich. Sie meinte aber anhand der Flora deutet alles darauf hin, dass ein Eisprung war. Weiß nicht mehr was sie alles gesagt hat *ggg* Sie hat mich jedenfalls noch gefragt, ob ich mich mit dem ersten Zyklustag nicht verrechnet hätte. War mir dann selber nicht mehr sicher und habe daheim gleich noch mal auf den Persona Monitor geschaut. Ist tatsächlich so, heute bin ich z.B. beim 14 ZT.

Das Persona kein so sicheres Verhütungsmittel ist weiß ich, hätte aber mit einer Schwangerschaft auch kein Problem. Bin jetzt 30 Jahre alt und wenn es passiert, dann wäre das nicht so schlimm. Denke ich hab ein Alter in dem man für ein Kind reif ist :)z.

MSedixhrxa


Ach so. ;-D

Nein, eigentlich müsste der Gelbkörper zu sehen sein im Eierstock. *kopfkratz* Aus den Resten des gesprungenen Follikels bildet sich der Gelbkörper, der eigentlich als schwarzer Schatten gut sichtbar sein müsste.

Ich war nämlich mal kurz vorm Eisprung beim FA, der hat mir die heranreifenden Follikel gezeigt (viele schwarze Punkte) und einmal in der zweiten Zyklushälfte da. Da konnte ich den Gelbkörper erkennen auf dem Bild.

M-andFy288x7


Davon hat meine Ärztin aber nichts gesagt, also Schatten waren nicht zu sehen. Des wegen dachte sie ja ich hätte mich verrechnet.

M}ediihra


Puh, grad beim Eisprung, der ziemlich unberechenbar ist, ist das schwierig zu sagen, ob was passiert ist oder nicht.

Jetzt heißt es einfach nur noch abwarten. :)* @:)

MUanAd@y,2808x7


Das was passiert ist, glaube ich aber eigentlich nicht. Wie gesagt, Probleme mit der Schilddrüse.

Kam mir halt nur komisch vor, dass der Eisprung schon so früh gewesen sein soll.

B~ackä!pfele


Meinte Ärztin hat kein Folikel mehr gesehen und das hätte Sie ja so kurz vorm Eisprung eigentlich.

Das hätte sie aber auch lang vor dem Eisprung.

Nein, eigentlich müsste der Gelbkörper zu sehen sein im Eierstock. *kopfkratz*

Meine letzte Ärztin meinte, den müsste man nicht unbedingt sehen können. Vielleicht hängts damit zusammen, wie gut das Ultraschallgerät ist? Oder wie lang der ES her ist?

"Flora" macht irgendwie nicht so viel Sinn für mich, vielleicht meinte sie den Zustand der Schleimhaut? Eine stark aufgebaute Schleimhaut vielleicht? Den Schleim hat sie hoffentlich nicht gemeint.

Mnandy<288O7


@ Backäpfele

Ich denke mal sie hat die Schleimhaut gemeint, keine Ahnung ist ja auch schon wieder ein paar Tag her *lol*

Was ist mit dem Schleim? Warum soll sie den "hoffentlich nicht gemeint" haben?

Bcackä~pfe}le


Weil man auf Grund von Zervixschleim angucken an einem einzelnen Tag überhaupt keine Aussage zum Zyklusstand machen kann. Drum hat sie den hoffentlich nicht gemeint, das würde nämlich nicht für ihre Kompetenz sprechen.

M*andy2x887


Na dann hoffe ich das auch mal :)z

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH