» »

Teufelskreis Pilzinfektion

S%te3lla80


Hallo Laule,

der Dermatologe ist bei deinem Problem sicherlich der bessere Ansprechpartner. Dermatologen haben nämlich schon seit ewigen Zeiten viel mehr mit Pilzen zu tun als Gynäkologen.

Vermutlich kann ich dich nicht von Scheidenspülungen mit neuen Mitteln abhalten aber ich sags trotzdem: lass es. Du machst deine Scheidenflora mitsamt der Haut noch komplett kaputt mit all dem Zeug (wenn sie das nicht eh schon ist).

Warte bis am Donnerstag.

Mir hat der Dermatologe nämlich gesagt, dass man vor der Hautkultur zwei Wochen lang überhaupt nichts im Intimbereich anwenden dürfe, sonst sei sie nicht aussagekräftig.

L.aulex86


@ Stella,

ok dann nehme ich GKE jetzt erstmal nur innerlich und warte bis Donnerstag.

Finde es nur eine Frechheit, dass man mit schlimmen Beschwerden so lange auf einen termin warten muss....

Habe glaub ich auch diese "Herxheimer Symptome " oder wie das heißt durch GKE... kurze Zeit nach dem schlucken bekomme ich übelste Kopfschmerzen und fühle mich total im Eimer...

na ja... da muss ich jetzt durch... habe gestern 2x 3 Tropfen in Wassrr gelöst und getrunken.

scw2asi


Hallo,

echt, das GKE hat solche Nebenwirkungen?

dachte das ist was pflanzliches.

lg

Sdtellpa8x0


Pflanzliche Sachen können auch Nebenwirkungen haben :)z und sind durchaus nicht immer so harmlos. Ich (versuche) mich mittlerweile zu beherrschen und nehme nur noch das, was mir mein (homöopathisch arbeitender) Arzt verschreibt.

Laule

glaubs mir, gerade bei deinen Beschwerden solltest du nicht zu viele verschiedene angeblich harmlose Sachen ausprobieren. Scheidenspülungen sind grundsätzlich sehr umstritten, egal womit du sie machst.

K|amikhazi0D8x15


@ swasi

Tollkirsche, Eisenhut und Engelstrompete sind auch rein pflanzlich und bringen dich, wenns blöd läuft, sofort ins Grab.

Grundsätzlich sollte man, wo eine Wirkung besteht, auch mögliche Nebenwirkungen annehmen (Globuli und rein klassisch homöopathische Mittel mal ausgenommen). *:)

hUexe}Tx.


Was bitte sollen diese spülungen denn erreichen, den pilz ausschwemmen dürfte kaum funktionieren. Lieber den pilz gezielt bekämpfen und die scheide pflegen, damit sich die flora erholen kann, denn eine intakte scheidenflora ist der beste schutz gegen infektionen jeder art.

n%o.it.izsnt.


ich hab seit gestern auch wieder einen pilz.. und nun auch eine leichte blasenentzündung. ich war heut früh schon beim arzt und hab jetzt antibiotikum.

ich hatte seit letzten mittwoch meine tage und sonntag abend wo es vorbei war hatte ich gv. und nun ist wieder blut da. das ist aber irgendwie frisch und das merk ich nur wenn ich auf dem klo war.

ich hab heut früh vergessen dem arzt das zu sagen weil ich unter zeitdruck stande und alles :(

könnte das vom pilz kommen oder das vielleicht beim gv irgendwas passiert ist. kennt jemand sowas?

LKa`ulex86


@ Hexe

den Pilz gezielt bekämpfen?

Sorry aber da muss ich lachen... wie soll ich das machen? Es hilft ja nix.

Und die Flora aufbauen bevor der Pilz net weg ist bringt ja auch nicht viel... dadurch wird es dann vielleicht noch schlimmer.

Das habe ich bis jetzt schon probiert und es hat NICHT geholfen:

Sämtliche Cremes und Zäpfchen gegen Pilz, Fluconazol 150 mg Tabeltte, Inimur Dragees (3x tägl. und 7 Tage lang) + Salbe und Zäpfchen, Octenisept 5 Tage lang, Multi Gyn Actigel, Linoladiol Creme....Gynatren Impfung (bis jetzt erst 1 Spritze, die 2 gibts Donnerstag)

... was soll ich denn noch tun?

Meine letzte Hoffnung hängt momentan nur noch am Grapefruitekernextrakt.

Und ich flehe echt zu Gott das es hilft! (obwohl ich net an Gott glaube und net gläubisch bin)

sXtrawbe;rryx1


Hey ihr,

auch ich hatte dieses ärgerliche Problem in den letzten Tagen. Zwar juckt es noch etwas, aber das kann ja auch dadurch kommen, dass es jetzt da unten so trocken ist.

Ich hatte früher wirklich nach jedem AB eine Pilzinfektion und unter der Pille sowieso oft. Nun hab ich die Pille vor einem Monat abgesetzt und bekam wohl aufgr. des ganzen Hormondurcheinanders mal wieder so eine lästige Infektion.

Hab die aber zum Glück mit Kade Fungin ganz gut wegbekommen. Hab auch überlegt Joghurt zu benutzen. Aber das würde jetzt wohl noch zusätzlich austrocknen, oder?

Es hört sich wirklich grausam an was du da schreibst, Laule. Ich hoffe sehr, dass das bald endlich mal ein Ende hat. Eine Freundin von mir hatte auch wirklich andauernd Pilzinfektionen und es dann irgednwie in den Griff bekommen. Könnte die mal fragen, wie sie das dann endlich wegbekommen hat.

Ich finde diese blöden Pilzinfektionen auch einfach nur schrecklich und nervend ohne Ende. Hatte das einmal so schlimm, das ich so manche Nacht kein Auge zugedrückt hab, weil es soo dermaßen heftig am Jucken und Brennen war.Man kann sich auf fast nix anderes mehr konzentrieren.

Ich drück dir die Daumen!:)^

hzexexT.


Laule, ich habe dich schon richtig verstanden, mit gezielt meinte ich eben die vom arzt verschriebenen salben, zäpfchen und pillen zu nehmen. Sowas wie scheidenspülungen sind da eher, naja du weißt was ich meine.

Eine intakte scheidenflora allerdings hat eine selbstheilende wirkung, schon durch ihr saueres milieu. Da deine flora durch die lange beeinflußung durch chemie vermutlich nicht in bester verfassung ist, halte ich es eben für richtig hier etwas zu tun. Eine intakte flora hängt m.e. eng mit der scheidenpflege zusammen, daher rede doch mal mit einem apotheker über entsprechende pflegemittel.

Nhyrexlle


Hm, also ich hab alles ausprobiert, was diverse Frauenärzte mir empfohlen haben. Meiner ist ehrlich schon gesagt auch schon bald verzweifelt, weil die Pilz einfach dauenrd wieder kamen. Ich habe sämtliche Salben, Zäpfchen etc durch... Kadefungin macht auf dauer die scheidenflora völlig kaputt, und dann können sich neue Baktieren/Pilze wieder prima ansiedeln.

Ich habe hier geschrieben, wie ich es in Griff bekommen habe. Meine Scheide war so kaputt nach dem vielen jahren schmieren, dass sie bim sex nur noch eingerissen ist und so weiter. Hölle... Schmerzen, die man keinem wünscht.

Jetzt endlich hab ich ruhe, kann problemlos sex haben und krieg auch nach dem GV net gleich wieder nen Pilz.

Umstritten hin oder her, es ist mit sicherheit mehr als umstritten sich jahrelang kadefungin etc unten reinzuschmieren! Lieber versuchen das anders zu lösen... schade, dass der vorschlag gleich unfreundlich abgetan wird. Ein Forum ist dazu da, dass man sich austauscht und gegenseitig seine Erfahrungen diskutiert.

Ich bin durch das Acti Programm jetzt über 8 Monate Pilzfrei! Ein wunder bei mir! echt blöd, dass dies gleich als "... sowas wie scheidenspülungen sind da eher, naja du weißt was ich mein" abgetan wird.

Bei mir hats so super geholfen, eigentlich will ich das allen Frauen erzählen die mit Pilzen kämpfen. Schaden tuts nicht, ein Versuch isses also wert!

L-aulex86


Nyrelle

mir hat das Acti Gel bis jetzt noch nicht geholfen... hatte eher das Gefühl es wird schlimmer davon :(

Aber trotzdem danke. Bin über jeder Erfahrung und austauschen aller Art sehr dankbar! :)^

Sqtelsla80


Nyrelle

Scheidenspülungen mit den Brausetabletten von MultiGyn sind meiner Meinung nach nochmal was anderes. Da behandelst du ja danach auch noch mit dem ActiGel.

Aber Scheidenspülungen mit GKE oder irgendwelchen Heilkräutermischungen würde ich persönlich nicht machen, weil ich finde, dass solche Sachen in der Scheide gar nichts verloren haben.

Ich hatte mittlerweile schon sehr lange keine Pilzinfektion mehr und ich benutze auch regelmäßig das ActiGel. Wenn die Haut extrem gereizt ist brennt es zwar aber das wird relativ schnell besser und meine Haut hat definitiv Schaden genommen durch die ganzen Antipilzmittel und das wird wohl auch nicht mehr besser werden.

Ich glaube übrigens auch, dass es sehr wichtig ist die Scheidenflora aufzubauen und zwar nach jeder Behandlung mit Anitpilzmitteln und wenn man häufig Infektionen hat mindestens ein mal die Woche und nach jeder Menstruation so lange, bis es besser wird.

S!tell3a8x0


Mein Hautarzt hat übrigens auch nichts gegen das ActiGel einzuwenden!

Ljaulex86


huhu...

ich denke auch das das Acti Gel sicherlich eine feine Sache ist... aber bei mir zeigt es einfach keine Wirkung.

Vor allem werde ich den Pilz nicht los... ganz egal was ich mache oder ausprobiere.

Ich weiß sowieso hundeprozentig das, wenn ich Donnerstag bei dem Dermatologen bin, das die mir auch wieder irgendsoein Antipilzmittel (creme, Zäpfchen) andrehen werden.

Was mache ich dann? Es hilft einfach garnichts und ich bin langsam auch mit meinem Latein am Ende.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH