» »

Tampon entfernt oder nicht?

v>olu%pté hat die Diskussion gestartet


Ich benutze seit ungefähr 2 Jahren Tampons (bin 15), also es ist nicht wirklich Neugebiet für mich. Gestern hab ich also wieder meine Periode bekommen und natürlich Tampons benutzt. Jedenfalls hab ich es dann so richtig .. "fließen" gespürt und bin auf die Toilette. Wollte also das Tampon wechseln und konnte einfach das Rückholbändchen nicht finden. Hab mich sogar vor den Spiegel gesetzt und geschaut ob ich das blaue Bändchen nur irgendwie übersehen habe, aber nichts. Also hab ich eben von innen abgetastet. Normalerweise müsste man das Tampon doch spüren, wenn man da mit dem Finger reingeht, oder? Ich mache das jetzt auch nicht jeden Tag oder so, eigentlich nie, es hat sich eben weich angefühlt und mehr nicht. Bin auch gegen nichts gestoßen oder so. Es war zwar ein Mini-O.B., weil wir keine normalen mehr da hatten, aber selbst die können doch nicht einfach verschwinden.. Ich bin mir aber sowieso nicht sicher, ob ich überhaupt einen Tampon drinhatte. Also ich würde mir schon zutrauen, dass ich vergessen habe, ein neues Tampon einzuführen. Aber ich bin mir da absolut nicht sicher.

Mein Vater hat mir also vom Einkaufen normale OBs mitgebracht und ich habe dann einen eingeführt, weil ja Blut rausgeflossen ist. Und auch das hat sich ganz normal angefühlt. Sogar die Super - OBs gehen ohne Probleme.

Kann es da überhaupt sein, dass der alte OB noch drinnen steckt? ???

Antworten
ARmefr9saxck


Wenn du dir nicht sicher bist dann solltest du zum Frauenarzt gehen damit der mal nen Blick reinwirft. Bei uns auf der Station lag mal nen Mädel die hatte ne Blutvergiftung. Es wusste erst keiner den Grund bis dann festgestellt wurde das sich im Genitalbereich noch ein Tampon befand der nicht entfernt worden war.

LPilPieq90


kläre es lieber mit frauenarzt ab!

die mutter einer freundin hatte ein viertel jahr einen "alten" tampon "vergessen gehabt, alles ohne beschwerden u während einer routineuntersuchung entdeckte man es dann.. kanns mir auch schlecht vorstellen das man es nicht merkt aber laut dieser wahren story scheinbar schon

evisRköniQgixn


und wenn du mal dich auf tiolette setzt und drückst wie beim stuhlgang, dabei mit dem finger drinnen alles abfühlen ob du was spürst.

so kommt man besser in muttermundnähe. und so müßtest du eigentlich spüren können ob was drinne ist.

Miayaxna


kläre es lieber mit frauenarzt ab!

die mutter einer freundin hatte ein viertel jahr einen "alten" tampon "vergessen gehabt, alles ohne beschwerden u während einer routineuntersuchung entdeckte man es dann.. kanns mir auch schlecht vorstellen das man es nicht merkt aber laut dieser wahren story scheinbar schon

Das ist doch nicht glaubwürdig.

1. Woher weiß man eigentlich, wenn man es vergessen hat, dass das 3 Monate her ist ???

2. Tampons, die vergessen werden, können zu einer lebensbedrohlichen Erkrankung mit septischem Schock führen.

3 Monate mit einem blutversifften Tampon in der Scheide, dazu noch 2 oder sogar 3 neue Menstruationen - da würde es stinken wie die Pest. Selbst, wenn es nicht zu einem toxischen Schock gekommen wäre - man würde es riechen.

L$irna601x01


@ Mayana :)^..recht hast Du!!!

v3ol upté


Ich habe das mit dem "drücken" jetzt mal gemacht und hab nichts gespürt. Ich fühle etwas eher "vorn", also gleich am Anfang wenn man eingedrungen ist. Nun wie gesagt hab ich sowas noch nie gemacht, also es könnte mit sehr großer Wahrscheinlichkeit auch "Fleisch" sein. Fühlt sich auch so an, bloß spüre ich dort ja nichts. Also ich habe mal "reingekniffen" und leicht was gefühlt, aber total abgeschwächt.

v0olupqtxé


Also ich poste das jetzt noch mal schnell, entschuldige mich für den Doppelpost:

Ne Freundin meinte, ich solle doch mal für ein paar Stunden Binden benutzen und abwarten. Würde das was "bringen"?

Sjte:rnchQen0x9


Ne Freundin meinte, ich solle doch mal für ein paar Stunden Binden benutzen und abwarten. Würde das was "bringen"?

Versteh nicht ganz, was das bringen sollte! Du weißt ja dann auch immer noch nicht, ob der alte OB noch drinnen ist, aber ich weiß es auch nicht so genau (bin auch 15 ;-))

LG @:)

*'Sta8rliCght6*8x1


Mädels,

also damit das mal klar ist: Die Scheide ist kein endloses Loch! Wenn man beim abtasten innen nix findet, dann ist da auch nix. Am Gebärmutterhals ist Ende. So ein Tampon kann da drin nicht verschwinden, das ist doch nicht das Bermuda Dreieck! ;-D

*HStardlightM*x81


Noch ein Bild dazu:

[[http://www.apotheken-umschau.de/media/F061219ANONP126248/F070116PUBAP128630/9300_2788Gebaermutter_i5.jpg]]

Da kann also nix verschwinden!

v'oluxpté


Also da ich immer noch gegen keinen Widerstand stoße und noch mal ein Tampon reinpasst und das ohne jegliche Probleme, gehe ich stark davon aus, dass einfach keins drinnen ist, außer eben das Neue?

*EStaxrli2ghtx*81


Denk ich auch. Aber wenn Du Dir unsicher bist, geh morgen zu deinem FA

e.isk(öni0gixn


wenn du nix mehr fühlst wird er draussen sein.

müßte ja nach einiger zeit schon am "auseinanderfallen" sein und müßtest ja dann seine "zermatschten" reste spüren.

L ilie}9x0


@ Mayana

ich kann hier auch nur sachen einbringen die ich so gehört habe, von glaubwürdigen personen

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH