» »

Brennen in der Scheide

n5irv+ana\gixrl hat die Diskussion gestartet


Hi, ich habe ein Problem, habe schon viel darüber gelesen, aber irgendwie werde ich nicht schlau aus den ganzen Beiträgen.

Ich hatte vor ca. 2 Monaten GV mit einem Bekannten, danach fing das Brennen in der Scheide an. Dachte es wär ein Pilz und hab mir Canesten in der Apotheke geholt, hat nichts geholfen. War dann beim Gynäkologen, der leider auch nichts gefunden hat. Er hat mir nur eine Scheidenaufbaukur verschrieben, half jedoch auch nichts. Eine Woche später war ich bei einer Gynäkologin, sie stellte eine Scheideninfektion fest und verschrieb mir Antibiotika. Habe die Antibiotika brav genommen, als die Kur fertig war, fing das Brennen wieder an. War wieder bei einer Gynäkologin, da ich erhöhte Temperatur auch hatte, sie stellte nichts fest, Scheidenflora in Ordnung. Da ich 2 Wochen durch Fieber hatte, ging ich zum Hausarzt, dem ich auch von der nicht mehr festzustellenden Scheideninfektion erzählte. Er nahm mir das Blut ab und schickte es ein. Ergebnis war, dass der CRP Wert im Blut zu hoch war, deshalb das Fieber. Naja Gynäkologin meinte, das die beiden Dinge, also Fieber und Scheidenbrennen nichts miteinander zu tun haben. Ich weiß echt nicht mehr was ich machen soll, bin verzweifelt und dauernd depressiv u. aggressiv anderen gegenüber. Habe immer viel Sport gemacht, nicht mal zu dem kann ich mich überwinden. Dieses Brennen schränkt mein Leben ein, hab mich total zurückgezogen :( Falls irgendjemand einen Rat für mich hat, bitte sagen :( Danke im Vorraus.

Antworten
S5tell|a80


Haben die Gyns dich auf Clamydien getestet?

n1irvaanagxirl


Ja, gar nichts gefunden. Meine Gynäkologin hat gesagt, sie hat öfter mit Frauen zu tun, die dieses Brennen haben. Hab am Montag noch mal einen Termin beim Gynäkologen und Dienstag beim Urologen. Hoffe die finden was, sonst dreh ich noch durch. Komisch ist ja, dass ich das nicht immer habe, meistens nur wenn ich auf´s WC muss u. das muss ich komischerweise auch selten, obwohl ich total viel trinke. Versteh die Welt nicht mehr :(

SGara/h87


eh du hast das brennen nur wenn du aufs klo musst? also nur beim pinkeln?

oder hab ich das jetzt falsch verstanden?

B5lau&erLoxtus


Ich hatte das mal, hab Antiobiotikum verschrieben bekommen, geweigert es zu nehmen, zweite Meinung eingeholt...die hat mich auf mein Duschgel aufmerksam gemacht, ich habs weggelassen und feddisch...

Hab einfach übelst auf ein Duschgel bzw. auf die Mischung zweier Duschgele reagiert, deswegen das Brennen, die Rötung und das Schmerzen beim Urinieren...

KXamikajzi|081x5


Kann es sein, dass du eine Blasenentzündung hast? Wenn du schon Fieber hast, würde ich das mal ganz fix abklären lassen.

n3irvalnagirl


Nein nicht nur, ich kenn mich ja schon selber nicht mehr aus, wann ich das habe... Am Schlimmsten ist es oft in der Nacht, ist schon mal vorgekommen, dass ich die ganze Nacht geheult habe, bin übrigens 26 ;-).

Antibiotikum hab ich verschrieben bekommen, als ich die Entzündung hatte, die ist aber komplett weg, nur das Brennen ist noch da... Jetzt grad hab ich auch wieder Antibiotikum genommen, wegen dem zu hohen CRP Wert im Blut :( Aja und das Fieber kam vom zu hohen Wert im Blut.

Bei den Duschgels pass ich so auf, hab nur ph-neutrale und versuche im Intimbereich so wenig wie möglich zu verwenden, meine Scheidenflora ist ja in Ordnung.

Mein Urin ist schon 4 mal untersucht worden, sogar eine Harnkultur wurde angelegt. Ich weiß einfach nicht weiter, bin mal gespannt was der Urologe sagt. Leider gibt es in der Medizin nichts was es nicht gibt d.h. es kann psychosomatisch sein, es kann eine Allergie sein, es kann was bei der Blase sein etc. nur bei der Scheide nicht, da wurde alles untersucht. :°(

BSlauer~Lotvuxs


Pille nimmste aber keine oder?

nRi(rvanKagirxl


Doch die Pille nehme ich seit 10 Jahren, hatte nie Probleme damit

p[yra|nxjia


Hast du es schon mal mit Vagisan Milchsäurezäpfchen versucht? Du schreibst zwar, dass deine Scheidenflora intakt ist - aber vielleicht ist sie das ja doch nicht? Ist schon echt seltsam, dass da bei dir nichts gefunden wird. Pilz ist auch 100% ausgeschlossen?? Mir helfen z.Bsp manchmal bei nem Pilz die üblichen "Canesten & Co" Salben nichts - ich nehme dann Salben mit anderem Wirkstoff: Nystatin. Hilft mir besser! :)z

Jedenfalls können die Milchsäurezäpfchen nicht schaden, sie unterstützen ja die natürliche Flora und bauen diese wieder auf. Ich nehme sie immer auch gleich beim ersten Zwicken, Brennen oder Jucken und wende damit alles ab was sich "entwickeln" könnte...

Gute Besserung jedenfalls! ;-)

nYirv^anagixrl


Hi Pyranjia, danke für deinen Tipp... Meine Scheidenflora ist in Ordnung, habe genug Milchsäurebakterien. Hab ja schon einiges probiert, Döderlein Kapseln, gyno flor kapseln usw. alles milchsäure ;-) Pilz ist völlig ausgeschlossen, die Bakterien in der Scheide wurden genau untersucht, nicht nur unter dem Microskop, sie wurden auch eingeschickt zur genaueren Untersuchung. Außerdem bin ich sehr anfällig für Pilz, kenn den Unterschied ;-))) Es fühlt sich einfach an, als ob ich eine Entzündung hätte, nur dass ich keine habe, aaaaach ein Teufelskreis ]:D

Lzara7x9


hallöchen,

ich habe auch seit ca. 4 Wochen das Problem. Hatte eine Blasen-und Nierenentzündung und habe Antibiotika bekommen. Und dann ging es los. Bin auch gleich zum Arzt, habe Zäpfchen und Salbe bekommen. Nichts geholfen. Canesten aus der Apotheke geholt, nicht geholfen. Nun hab ich Kapseln bekommen. 4 Stück, jede Woche eine Kapsel. Aber ich habe heute das Gefühl das es wieder schlimmer wird.

Ich habe auch so keine Lust mehr auf den blöden Pilz. Ach und sein 4 Tagen habe ich diese Milchsäurezäpfchen. Wie lange darf man die nehmen, auch länger als 7 Tage ???

n(irLvan6agirxl


Hi Lara, ich kann mir vorstellen wie es dir geht, hab momentan zwar keinen Pilz, aber kenn das gut genug... Leider hab ich dafür was anderes, was man nicht findet :(

Eine Milchsäurekur kannst du ruhig 2 Wochen machen u. dann vielleicht noch einmal die Woche eine Kapsel verwenden, so hat der Pilz dann keine Chance mehr zu kommen :) Michlsäurebakterien sind einfach da, um deine Scheidenflora intakt zu halten. Pilze kommen ja nur, wenn sie nicht intakt ist :) Auch solltest du versuchen, so wenig wie möglich Duschgel zu verwenden und eher Baumwollunterwäsche tragen. Antibiotikum und Süßigkeiten sind auch sehr pilzfördernd. Hoffe ich konnte dir helfen Alles Liebe

L<ar"a79


nirvanagirl,

klar hast Du mir geholfen. Bin echt ratlos weil ich das so noch nie hatte. Und ich bin wohl etwas ungeduldig. Aber ich werde da mal schauen. Und die Süßigkeiten weglassen. Duschgel benutze ich für meinen Intimbereich so oder so eher selten...!!!

Aber vielen Dank für Deine Tipps. Und ich drück Dir die Daumen das was finden und dann kannst Du was dagegen tun.

n@irvJanaxgirl


Hol dir in der Apotheke Gyno Pevaryl, das hilft oder wenn du es das erste mal hast, hol dir die canesten 3 tages kombitherapie u. falls du die beschwerden nur in der scheide hast, dann reicht die 1 Tagestherapie - ist nur ein Zäpfchen das am Abend vor dem Schlafengehen mit einem Aplikator reinschiebst.

Gute Besserung - Danke dir :)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH