» »

Brennen in der Scheide

L}ara7x9


ich kann Dich so gut verstehen und man hofft ja immer das es besser wird.

Man fühlt sich einfach schlecht. Geh zu Ärzten und lass Dich durchchecken.

n1irvfanargixrl


Hi, ja werd ich machen... Hab gerade bei meiner Gynäkologin angerufen, darf heute kommen... ma hoffe es ist nicht umsonst

DMebbIie20+10


Guten Morgen zusammen :)

Sooo... nun ist der 5 Tag an dem ich kein Pille mehr nehmen werde. Seit gestern hab ich Blutungen aber ich denke das ist normal. Mein Körper reagiert immer sehr schnell auf Veränderungen.

@ Blauer Lotus:

Ich hab ehrlich gesagt nicht mehr darauf geachtet wie viele Pillen ich schon genommen habe. Soweit ich wéiß waren es erst 10. Aber nachdem ich momentan eh keinen GV habe und wenn ich wieder mit meinem Freund schlafe dann erst mal nur mit Kondom denke ich ist es eh egal. Je früher ich meinem Körper dieses Zeug nicht mehr antue, desto besser - denke ich! :) Gestern hatte ich dann ziemliches Brennen gegen Abend aber ich denke dass lag eher an den Blutungen. Wenn ich meine Periode habe, dann hab ich die Schmerzen nämlich meistens schlimmer als sonst.

Die MeLuna hab ich mir jetzt auch gleich mal bestellt. Auch in Größe M :) Ich bin schon ganz gespannt, wie das so funktioniert :)

@ Nirvana Girl:

Also ich würde auch nie sagen, dass solche Schmerzen Psychisch sind. Ich habs ja selbst schon ewig, und auch dann, wenn ich grade richtig gut drauf bin und alles toll ist. Sogar im Urlaub hatte ich die immer und es heißt ja eigentlich, dass es einem da am besten geht. Zwar sag ich nicht, dass es überhaupt nicht in Frage kommt, dass es damit zusammenhängt aber ich finde trotzdem, dass es meistens eine körperliche Lösung gibt. Das mit dem HIV denke ich auf keinen Fall. Sowas dauert doch meist ewig bis es ausbricht und so... Anfangs spürt man meist gar nichts davon. Dann eher eine andere Geschlechtskrankheit... Aber das schließ ich jetzt auch einfach mal aus ;-) Hattest du vor diesem einen man Sex längere Zeit keinen? Dann ist die Schleimhaut nämlich viel schneller gereizt und vielleicht hat sie das dann einfach nicht vertragen... Das kann schon ne Weile dauern, bis sich das wieder aklimatisiert... Der Intimbereich ist eben doch sehr empfindlich. Hast du bisher noch nicht deine Tage bekommen? Auch keine Zwischenblutungen oder so? Bei mir geht das immer raz faz ;-) Aber ich hoffe momentan einfach soooo sehr, dass alles besser wird, wenn ich die Pille jetzt nicht mehr nehme. Vielleicht haben wir ja beide Glück und es hilft uns :) ich drück uns jedenfalls die Daumen. Kann sehr gut mit dir mitfühlen! Ach und meine Mama hat mir auch erzählt, dass sie auch total viele Nebenwirkungen von der Pille hatte... Brennen, Ziehen Jucken im Unterleib... Scheidenpilze, Darmstörungen etc. etc. Möglicherweise hab ich die gleiche Unverträglichkeit. Ich bin gespannt und werds euch berichten!!

@ Lara:

Wegen deiner Darmgeschichte. Ich musste ja ständig Antibiotika nehmen. Das hat mir auch meinen ganzen Darm zerstört inclusive Magenschleimhaut etc. Rauchen oder so würde gar nicht mehr gehen. Wobei das nur gut ist ;-) Von einer Bekannten habe ich jetzt ein super Mittel gesagt bekommen. Das heißt Acidophilus. Das ist so ein Pulver, das man ca. 4 mal täglich mit Joghurt oder in Wasser aufgelöst einnehmen soll. Das baut die Darmflora wieder auf und hilft zb. auch bei "schlechtem Stuhlgang" oder Durchfall... Wobei ich das jetzt nicht hatte. Aber meine Blähungen (bekomm ich immer bei Antibiotikum) waren etwas besser und ich hatte keine Bauchkrämpfe. Das kannst du dir einfach in der Apoteke holen. Kosten so 12,00 € ist also auch bezahlbar. Wenn du das aufgebraucht hast, dann gehts noch weiter mit anderen Medikamenten. Das muss man zwar nicht machen, aber dann hättest du sozusagen eine komplette "Darmkur" gemacht. Und angeblich hilft das total auch gegen andere Krankheiten. Ich werd heute erfahren, wie genau das dann weitergeht und was man einnehmen muss. Kann ich dir dann im Laufe der Woche ja noch sagen, wenn du interesse hast!

Ach und an alle die es mal versuchen wollen: LAPACHO Tee. Soll Wunder vollbringen. Schmeckt auch ungesüßt gar nicht so schlecht! [[http://www.heilkraeuter.de/lexikon/lapacho.htm]]

Ich wünsch allen einen guten Wochenstart.

Alles Liebe und viele Grüße

L*aura79


Debbie,

vielen Dank für den Tipp. Das werd ich mal ausprobieren. Warte jetzt noch mal ab ob es bei mir so bleibt. Habe das Gefühl das es gerade etwas besser wird. Aber wenn nicht dann probier ich doch sofort Deinen Vorschlag aus.

Hört sich gut an.

n'irvzanqagirl


@ Debbie

Du hast keine Ahnung wie sehr ich es uns wünsche, dass es besser wird... Ich nehme seit 1 Monat keine Pille mehr, hätte gestern eigentliche meine Tage kriegen solln ;-) dem ist aber nicht so. Zwischenblutungen hatte ich keine, nur während des Eisprungs starken Ausfluss, der aber nach nichts gerochen hat, war das gar nicht mehr gewohnt. Das Brennen ist durch die Regel bei mir nicht stärker. Vielleicht waren die Tequilla schuld, dass ich gestern so brennen hatte. Beim Salsa tanzen wird immer Unmengen an Tequilla getrunken, die sind dort soooo gut ;-)) Aber glaub ich auch nicht, denn hatte Samstag Mittag schon so arg brennen. Jetzt hab ich das schon 4 Monate :-( kaum auszuhalten... Am Freitag habe ich einen Termin bei einer sehr guten Hautärztin, die lange Zeit im Krankenhaus gearbeitet hat. Sie hat bei mir in der Nähe eine Praxis eröffnet. Werde dort mal einen Allergietest machen.

So und jetzt muss ich los zu meiner Gynäkologin, wieder ein Weg umsonst *heul*

Sollt ich heute was neues erfahren, meld ich mich

alles liebe

D ebbi,e2B010


@ Lara:

Ja genau, ich würde auch erst mal gucken, ob das was du momentan einnimmst gut hilft. Wenns weg geht dadurch, wärs ja supi :) Die Therapie, die ich da mache, ist auch überhaupt nicht schädlich. Alles pflanzlich. Solltest du also deine Beschwerden nicht losbekommen, dann würd ichs einfach mal ausprobieren :) Ein Versuch kann ja nicht schaden ;-) Wünsch dir jedenfalls alles Gute und dass du bald wieder ganz gesund bist!

@ Nirvanagirl:

Stimmt du hattest ja auch diesen starken Ausfluss... bzw. Zervix Schleim... Hat sich das wieder eingestellt? Oder ist das immer noch so extrem? Warhscheinlich kommt das dann meist beim Eisprung etwas stärker. Aber damit glaub ich lässt es sich leben im Gegensatz zu dem Brennen... Trinkst du eigentlich genug? Ich trinke am Tag mindestens 2,5 bist 3,5 Liter. Und das ist ein Muss. 2,5 Liter ist Minimum weniger geht gar nicht, ohne dass ich wieder schlimmer Brennen bekomme. Und vorallem nur Tees (am besten Kräutertee) evtl. Fruchsäfte (am besten als Schorle) und ansonsten NUR Wasser. Ich trink sogut wie ausschließlich Wasser. Hab in der Arbeit immer meine 1,5 Liter Flasche dabei die trink ich immer aus (und wenn ich mich dazu zwingen muss) und in der früh und abends daheim trink ich dann auch nochmal so viel wie möglich. Am besten immer große Mengen auf einmal. Das spült dann durch und lindert (meistens) auch das Brennen ein bisschen. Solltest du rauchen - hör auf ;-) Ist zwar nicht gesagt, dass das auch eine Ursache ist, kann aber durchaus dazu beitragen. Versuch wenig Kaffee und Milch zu trinken. Das reizt die Blase und die Schleimhäute.

Das alles natürlich nur wenn du richtig Brennen hast. Ansonsten eben etwas zurückstellen aber du musst nicht ganz verzichten. Mir hat das jedenfalls immer geholfen!

Das mit dem Hautarzt ist auch eine gute Idee. Wie gesagt, bei meinem Dad wars ja auch irgendwas Hauttechnisches und der hatte auch dieses Brennen ewig. Aber meistens nur beim Sex. Aber wer weiß wer weiß.... Der Körper wenn sprechen könnte was würde er uns dann nur sagen. Das wär doch die Lösung. Schade leider, dass das noch nicht möglich ist!!

Vielleicht findet auch die Gyn heute nochmal was. Kann ja sein, wobei ich selber auch schon immer sehr negativ eingestellt bin wenn ich zum Gyn oder Urologen geh. Weils eben immer so war dass die meine Beschwerden nicht wegbekommen haben und das seit Jahren. Ich hoffe du hast mehr Glück und findest bald eine Lösung. Wünsche es keinem solche Beschwerden langfristig bzw. überhaupt zu haben!

Also weiterhin viel Glück und GUTE BESSERUNG!!!

L;a[rac79


ich habe am Wochenende meine letzte Kapsel genommen. Habe diese Kapseln genommen :

[[https://www.vitaapotheke.eu/product_info.php?products_id=189654?et_cid=9&et_lid=13]]

und nun möchte ich erstmal abwarten ob es allgemein besser geworden ist.

Versuche gerade auch wieder mehr Vitamine und so zu essen.

Aber wenn es nicht besser ist, klar gerade wenn es auf natürlicher Basis ist....bin ich dafür.

Danke noch mal

S telWlax80


Hallo nirvanagirl,

natürlich kann es sein, dass du auf die Ovestincreme mit Brennen reagierst (steht auch bei den Nebenwirkungen). Ich habe sie nach einiger Zeit auch nicht mehr vertragen (Die Linoladiol übrigens auch nicht). Allerdings waren sämtlichen Allergietests bei mir negativ, der Hautarzt hat mir aber trotzdem jegliche Vaginaltherapeutika (außer einer Cortisoncreme) verboten. Ohne Östrogencreme dauert es eben ein bisschen länger, bis sich eine Besserung zeigt. (Ich verstehe, dass dir das alles zu lange dauert, allerdings musst du deinem Körper in dem Fall einfach die Zeit geben, sich wieder zu erholen).

Alkohol, scharfe Gewürze, Kaffee etc. können sich übrigens auch auf die Schleimhäute auswirken. Es kann also gut sein, dass du am Tag nach dem Alkoholgenuss ein viel stärkeres Brennen verspürst als ohne Alkohol.

Nochmal kurz die Erklärung für das Brennen: Die vaginalen Schleimhäute werden durch den niederen Östrogengehalt der Pille nicht aussreichend östrogenisiert. Die Schleimhaut wird (auch in Verbindung mit anderen Vaginaltherapeutika) dünner und empfindlicher und irgendwann entsteht dann das Brennen.

Du hast bestimmt keine unheilbare Krankheit, allerdings auch keine, die sich in zwei Wochen therapieren lässt. :)* :)*

ndirvan+agi2rl


Meine Gynäkologin hat heut wieder mal nichts gefunden, habe in der Praxis zu weinen begonnen, - echt peinlich. Konnte aber nicht anders. Habe heute die Linoladiolcreme verschrieben bekommen. Sie hat gesagt ich soll nicht verzweifeln u. mich von Internetforen fern halten. Sie hat Recht. Dieses Forum hier macht mich nur noch depressiver, wenn ich höre wie lange manche Frauen schon an dem Brennen leiden - Jahrzehnte! Ich glaub dadurch bild ich mir schon mehr ein als da ist :-(

Meine Psychotherapeutin meinte heute, es könnte etwas neurologisches sein. Werde mal einen Neurologen kontaktieren und wie gesagt am Freitag habe ich einen Termin beim Hausarzt, bin mal gespannt.... Ich kann so nicht leben und ich kann so nicht arbeiten, weil ich keien Konzentration habe. Bin Sozialarbeiterin - das geht nicht. Hab den ganzen Tag nur mit Klienten zu tun d.h. mit Menschen zu tun. Wie soll ich anderen helfen, wenn ich selbst nur noch an Selbstmord denke, wegen diesem scheiss!

Und ja ich rauche, glaube aber nicht dass es etwas damit zu tun hat. Völliger Blödsinn. Sorry ich bin einfach nur noch wütend, auf Gott und die Welt u. am meisten auf mich selber!

L`ar1a79


das das mit rauchen zu tun hat glaub ich auch nicht. Habe vor 11 Monaten aufgehört zu rauchen und ich muss sagen, hört sich jetzt doof an, ich fühl mich manchmal kränker als wenn ich geraucht habe.

Mein Pilz habe ich bekommen da habe ich nicht mehr geraucht. Früher habe ich nie einen Pilz gehabt.

Ich glaube schon das es viel mit der Psyche zu tun hat. Bei mir auf jeden Fall und das ich vielleicht zugenommen habe ??? Manche Hosen und so etwas enger sitzen ???

DJeQbbie"201x0


@ Nirvanagirl:

Also erstens, das schlimmste was du tun kannst ist dich maßlos in solche Dinge reinzusteigern. Da kommt dir alles nur viel schlimmer vor!! Und ich habe zum Beispiel nicht seit 5 Jahren so starke Schmerzen. Vor fünf Jahren haben meine Beschwerden angefangen. Ich hatte zwischendurch aber auch beschwerdefreie Zeiten. Das kommt immer drauf an wie meine Grundstimmung ist. Wie das Wetter ist und noch ganz viele andere Dinge. Mein größtes Problem allerdings war, dass ich mich mit dem Thema nie richtig auseinander gesetzt habe, weil die Ärzte anfangs nie etwas gefunden haben und ich parmal blöd angemacht wurde und die Empfangsdamen mich auch schon blöd angeschaut haben... Da kommt man sich dann einfach dumm vor und will sich nicht weiter damit abgeben. Das ist natürlich das blödste was man machen kann. Dran bleiben auf jeden Fall und die Ärzte nicht in Ruhe lassen. Immerhin werden sie dafür ja auch bezahlt und es ist ihr Job alles in ihrer Macht stehende zu tun um die Ursache zu finden und zu beheben. Also lass dich auf keinen Fall entmutigen. Du hast ja schon einen guten "Plan". Hautarzt, Neurologe, etc.... vielleicht kommt da ja mehr raus! Ob Rauchen nun was ausmacht oder nicht weiß ich nicht. Denke mal nicht, dass es das Brennen verursacht. Ich weiß nur, dass ich damals ganz schlimme Magenschleimhauentzündungen hatte und das sofort nachdem ich das Rauchen aufgehört hatte weg war. Natürlich schlägt es meist grundsätzlich aufs Immunsystem. Allerdings machts manchen Menschen auch überhaupt nichts aus. Bei mir wars eben so das muss nicht heíßen dass es bei anderen auch so ist. AM besten ist sowieso, man tut das womit man sich am besten fühlt alles andere schlägt aufs Gemüt.

@ Lara:

Davon, dass man zunimmt wenn man das Rauchen aufhört habe ich auch schon gehört, weil man angeblich wieder mehr Appetit hat. Das war bei mir auch so, dass ich wieder mehr Appetit hatte, wohl aber eher weil ich keine Magenschleimhautentzündung mehr hatte und mich nicht auf alles Essen übergeben musste. Zugenommen hab ich allerdings nicht... Aber das hab ich wie schon gesagt auch schon öfter gehört!

Pilze etc. kommen sehr oft von Antibiotika Einnahmen... Man bekommt die sowohl im Darm (wo sie oft gar nicht auffallen) und auch in der Scheide etc... Deshalb sollte man bei jeder Einnahme von Antibiotika gleichzeitig oder danach eine Darmaufbaukur machen.

Viele Grüße

Ltar%am729


Ich habe Ende Februar Antibiotika genommen gegen meine Blasen-und Nierenentzündung.

Und dann fing es an mit dem blöden Pilz.

Da ich sehr selten Antibiotika genommen habe und mit Pilz auch noch nie Probleme hatte war mir das nicht so bewusst. Aber nun bin ich schlauer und warte mal ab und sonst muss ich eben wieder was nehmen.

Vielen Dank für die Tipps.

ntirva9nagirxl


@ Debbie:

Ich habe gar nicht dich gemeint... In einem andern Forum hat mir eine Frau erzählt dass sie an dem Brennen schon 10 Jahre leidet, das hat mich ganz schön runtergezogen, zumal sie die Pille gar nicht nimmt.

Ich fange heute mit der Pille wieder an, hab gestern meine Tage bekommen u. so extrem Bauchkrämpfe ohne Pille steh ich das nicht durch u. dauernd Schmerzmittel nehmen mag ich auch nicht. Wie gesagt, meine Frauenärztin meinte, die Pille hat mit dem da unten gar nichts zu tun. Wäre es so, würde sie mir es sagen u. mich nicht weiter leiden lassen - hab ja bei ihr geheult. Ich selber glaube schon, dass die Pille so etwas verursachen kann. Jedoch hat es bei mir nach dem GV angefangen u. wir haben ein Gleitmittel verwendet, dass so gebrannt hat, ich dachte ich müsse sterben. Ich glaube ich war gegen das Gleitmittel allergisch u. es ist in die Nervenbahen rübergeandert u. deshalb das ständige Brennen. Werde mal am Freitag die Hautärztin fragen, wenn sie nicht weiter weiß, dann ab zum Neurologen

Ich glaub einfach nicht an Schmerzen die nicht existieren - alles hat eine Ursache! Deshalb will ich auch eine Diagnose haben, mit der ich was anfangen kann. Hab während meiner Arbeiten beim Studium auch alles begründen müssen, jetzt in der Arbeit auch.. Also verlange ich auch eine anständige Begründung für mein Brennen.

D=ebb$ie20)10


@ nirvanagirl:

Das kann ich vollkommen verstehen! Ich hab auch immer gesagt, dass ich mir die Schmerzen sicherlich nicht "einbilde" Meinentwegen kann es Psychische Gründe haben, weil man an irgendwas festhängt und die Seele leidet und deshalb der Körper krank wird!!! Sozusagen die Ursache ist die Psyche, und deshalb wird man krank, aber man bildet sich sicherlich keine Schmerzen ein :) Aber so wie du das beschreibst, glaube ich auch, dass das an diesem einen mal Sex liegt... Sowas ist dann halt verdammt ärgerlich :( Aber dann denke ich echt, dass es eine Hautsache ist, also sollte dir auf jedenfall der Hautarzt oder der Neurologe weiterhelfen können! Ich denk mal positiv für dich und halt dir die Daumen, dass die dir endlich eine klare Diagnose stellen können!!!

@ Lara:

Genauso gings mir auch! Ich hab auch immer wegen der blöden Blase Antibiotika nehmen müssen und schon hatte ich die Pilze. Wusste aber damals nicht, dass es vom Antibiotikum kommt. Hat mir kein Schwein gesagt. Bis ich irgendwann mal drauf gekommen bin und seitdem nur noch Antibiotikum mit gleichzeitiger Vorsorge für den Darm :) Ist es bei dir denn jetzt schon besser geworden? Du hast ja gemeint, dass du den Pilz eher im Darm hast oder? Sowas ist echt ärgerlich. Ich finds auch ne Frechheit, dass die Ärzte einem des nicht gleich mit verschreiben so ne Darmkur. Weils einfach bei soooo vielen Menschen passiert dass die dann noch kranker werden und mit Pilzen und Darmproblemen und was weiß ich was alles zu kämpfen haben! Aber jetzt wissen wir ja wenigstens bescheid :)

Allen noch einen schönen Tag und Kopf hoch - wir stehen das schon durch!!

Alles Liebe

JvujndBalixa


Ich habe mal nachgeschaut, was bei brennenden Schleimhäuten im Genitalbereich wirksam ist. Argentum nitricum D 12 (Globuli) könnte helfen. Einnahme 5 x täglich 5 Kügelchen,

Wird beschrieben bei Brennen, Jucken, Schmerzen und Läsionen der Schleimhäute im Vaginalbereich.

Kostet nicht ganz 8 €, wäre vielleicht einen Versuch wert.

Hat das jemand schon mal ausprobiert?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH