» »

Brennen in der Scheide

MTedeihr=a


Nebenwirkungen können plötzlich/unerwartet nach jahrelanger problemloser Einnahme kommen. Die Pille an sich ist ja auch nur ein Medikament. Irgendwann muss man mit Nebenwirkungen rechnen.

n%irvan7akgixrl


@ Stella

du hast keine ahnung wie es mir geht, also unterstell mir bitte nichts.... sorry dass ich ärzten mehr glaube, also irgendwelchen beiträgen in foren

MGedi\hrxa


Frage: Wieso hast du dann überhaupt dann die Frage ins Forum gestellt? ":/

Soweit ich gelesen habe, hast du viele tolle Tipps und Anregungen bekommen, auch von Frauen, die selbst unter Schmerzen gelitten haben.

nGirvaInagxirl


@ medihra

ja das weiß ich... aber schon komisch... sex - infektion u plötzlich pille schuld. Ich werd sie ein paar monate absetzen, we weiß

JLundgalima


Der Neurologe wird sich das anhören, aber auch keine Antwort wissen.

Wenn Du ihm erzählst, dass das Geleitgel "in die Nervenbahnen gewandert sein könnte", wird er alles Mögliche denken, aber sicher nicht an einen Schaden in den Nervenbahnen.... Er wird Dir höchstens ein Antidrepressivum verschreiben...

Und da Neurologen in der Intimgegend nix untersuchen dürfen (ist ihnen untersagt) wird es bei einer Pille zur Beruhigung der "Nervenbahnen" bleiben....

nFirvYanra{girxl


@ Jundalia:

Wie oft warst du schon bei einem Neurologen, dass du es so genau weißt?

Swam=lemxa


Mädel, jetzt setz doch einfach diese Pille ab und schau, wie es dir geht!

Was hast du denn zu verlieren?!? Ich versteh dich nicht, da lässt du dich über 13 Seiten aus über deine diversen Beschwerden, bekommst eine Menge guter Tipps von betroffenen und motzt dann noch rum, dass wir keine Ahnung hätten? Viele Frauenärzte haben weniger Ahnung als Medihra und Aleonor. Das ist Tatsache.

Also: Tu entweder das, was dir hier zig Frauen geraten haben oder lass es, aber unterstell uns nicht, wir würden dir nicht helfen wollen. :|N

PYeeK*lee


Einige Seiten zurück habe ich Mediation oder Yoga vorgeschlagen. Meine Vermutung dass Nirvanagirls Problem ein psychosomatisches ist, wird für mich immer deutlicher. Das sich reinsteigern, hunderttausend Ärzte abklappern aber dann doch nicht von den alten Gewohnheiten lassen (Pille hat viele Vorteile...). Samlema hat es auf den Punkt gebracht.

Nirvanagirl, was findest du denn von Meditation? Beruhigt die Nerven, dann brauchst du keinen Neurologen.

Kurz noch eine Frage: von einmal GV sofort so ein Problem könnte ja nicht von der Pille sein, aber kriegt man direkt so ein Problem bei einem Pilzbefall? Ich dachte dass kommt schleichend. Kenn mich da aber nicht so aus. Vielleicht kann mir jemand weiterhelfen?

n!irvan!agixrl


@ Samlema:

Ich unterstell hier niemanden etwas, ist nicht meine Art.

Ich habe die Pille schon vor einem Monat abgesetzt.

@ PeeKlee:

Psychisch ist das nicht u. ich steiger mich gar nicht rein. Ich will nur herausfinden was ich habe. Wenn ich mich reinsteigern würde, würd ich sicher nicht 2 mal die Woche tanzen gehen, Fitnesscenter gehen, meiner Arbeit nachgehen. Hab gar nicht die Zeit mich reinzusteigern. Und den Vorschlag wegen einen Neurologen hat mir meine Psychologin gemacht.... Ich geh fast jeden Mittwoch zur Meditation, schon Jahre.

Und was deine Frage angeht: Ich hatte öfters Probleme mit Pilzen, da glaub ich schon, dass die Pille daran schuld ist und ich glaub auch, dass ich durch die ganzen Pilzmittel meine Schleimhaut im A. ist. Hatte auch oft nach dem GV einen Pilz. Und das Brennen ist bei mir eben plötzlich nach dem GV aufgetreten - also eigentlich nicht schleichend :-)

noirvan[agirl


@ Samlema again

Ich bin für die Hilfe hier sehr dankbar. Wusste nur nicht, dass andere Meinungen hier nicht akzeptiert werden u. dass das schlimm ist, wenn man wissen will was man hat. Ich meine, für was gibt es Ärzte?

SWamlexma


Es ist nicht schlimm, dass man wissen will, was man hat, aber wir können hier nicht hellsehen und viele Ärzte erzählen Mist.

Dass du sie abgesetzt hast, ist schon mal gut, aber erwarte nach 4 Wochen keine Wunder, nachdem du sie vielleicht jahrelang genommen hast.

nvirvanWagixrl


Es ist klar, dass niemand hellsehen kann ;-) Ich erzähl nur immer alles ganz genau, weil ich das gewohnt bin. Von meinen Klienten erwart ich mir auch, immer alles ganz genau zu erzählen, weil jede noch so kleine Kleinigkeit einen großen Erfolg bringen kann :-)

Auf alle Fälle: 2 Wochen Östrogencreme, keine Pille, Olivencreme... bin mal gespannt ;-) die Östrogencreme Linoladiol lindert wirklich sehr das Brennen - bin so froh

FVrauSc3hn!ucki


Nirvanagirl:

Erstmal :)_

Ich will dir auch mal was dazu sagen. Ich habe die Pille ca. 3 Jahre genommen. Hatte keine Probleme. Dann fing auf einmal urplötzlich nach dem GV an, meine Scheide zu brennen. Ich habe gedacht, ich muss sterben. Leider ging das ab diesem Zeitpunkt jedes Mal so. Bei mir war das immer so, dass es während des GVs schon brannte und dann echt die Hölle wurde, als die Schleimhäute mit Sperma in Berührung kamen. Manches Mal dauerten die Schmerzen 2 Stunden richtig heftig an. Und wenn es ganz schlimm war, dann waren meine Schleimhäute noch Tage danach sehr empfindlich. Ich war unzählige Male beim FA, bei verschiedenen FAs und keiner war dabei, der mir sagte, das Ganze könne von der Pille kommen. Ich habe Cremes hier, Cremes da etc bekommen. Zeitweise dachte man, es sei eine Spermaallergie.

Da mir jahrelang niemand helfen konnte oder wollte, habe ich mich damit abgefunden, Sex so gut wie möglich zu vermeiden. Fiel mir schwer, aber das war die einzige Lösung für mich.

Nachdem das ganze ca. 8 Jahren Pilleneinnahme und 5 Jahren Schmerzen bin ich durch einen Tipp darauf gekommen, dass das Ganze an der Pille liegen könnte. Ich lies sie weg. Nach ein paar Wochen merkte ich schon Besserung. Ich konnte wieder Sex haben. Durch gewisse Umstände habe ich dann nach 1,5 Jahren wieder mit der Pille angefangen und alles ging von vorne los.

Nun habe ich sie wieder abgesetzt. Dieses Mal wohl für immer. Jetzt nehme ich sie seit 8 Wochen nicht mehr und leider ist der gewünschte Effekt noch nicht wieder eingetreten. Ich ärger mich sehr, dass ich sie überhaupt wieder angefangen habe, aus Bequemlichkeit...

JEundalxia


Wie oft warst du schon bei einem Neurologen, dass du es so genau weißt?

Weil ich durch eine OP einen eingewachsenen Nerv hatte - im Intimbereich. Da wurden äußerlich Nerven zwar ausgemessen, aber da, wo der Nerv wirklich kaputt war, durften nur Gynäkologen abtasten...

nkirva$nagirxl


@ FrauSchnucki

Das Brennen fing bei mir nach dem GV an u. hörte nicht mehr auf, stimmt. Hatte aber seit dem keinen GV mehr, trau mich gar nicht. Es gibt Tage da spür ich es fast nicht u. Tage da könnte ich durchdrehen. Ich werd das mit der Pille auf alle Fälle ein paar Monate probieren, sollte es besser werden, greif ich sie auch nicht mehr an, da kannst dir sicher sein.

Aber gemein was man als Frau alles durchmachen muss.. Im nächsten Leben werde ich ein Mann ;-) Ich hoffe dir gehts bald wieder gut. Ich hab die Pille erst seit 4 Wochen abgesetzt, bis jetzt noch keine Veränderung, naja mal abwarten :-)

@ Jundalia

Das tut mir leid... wie haben die dann das gehandhabt, hat der Neurologe gesagt was der Gynäkologe machen soll oder wie ??? ??? ?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH