» »

Brennen in der Scheide

n#irva@nagxirl


@ claudia2007

Hallo, mit 26 bin ich hoffentlich noch nicht in den wechseljahren ;-) Meine Scheidenflora ist soweit in Ordnung, habe genug Döderleinbakterien laut Gynäkologin. Trotzdem ist es ein Versuch wert, danke dir.

Mir wurde von ein paar Leuten empfohlen mich in der Uniklinik untersuchen zu lassen, die sollen sehr gut sein. Werde jetzt trotzdem mal den HIV, Allergie und Syphillistest abwarten. Bis jetzt hat mir keine Creme und auch sonst nichts geholfen. Einzig und allein während meiner Regel ist das Brennen besser, was mich sehr wundert.

Liebe Grüße und gute Besserung :-)

n4irvadnagirxl


Hat von euch schon mal jemand was von vulvodynie gehört?

D!ebbWiUe201x0


Guten morgen an alle :)

Hmm neee ich hab davon noch nie gehört aber das sind genau deine Symptome oder??

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Vulvodynie]]

Was es alles gibt das ist schon Wahnsinn ich glaube bald kennen wir uns besser aus als jeder Arzt was dieses Thema betrifft :) Wie gehts dir heute so Nirvanagirl? Ist es wieder besser? Das du das Brennen während deiner Periode schwächer empfindest kann sein, weil in dieses Zeit die Schleimhaut besser durchblutet ist und der hormonspiegel sich verändet... Weiß ich aber nicht sicher.. Bei mir ist es während der Periode eher schlimmer... Durch das ständige wecheseln von Tamponen und so trocknet bei mir die Schleimhaut aus das tut immer ziehmlich weh. Deshalb nun die MeLuna :) Und auch bevor ich die Regel bekommen hab ich ein mega unangenehmes Gefühl also würde ich jetzt Blasenentzündung bekommen.. Das legt sich aber meistens nach ein paar Stunden wieder... Also bisher ist das Gefühl in meinem Intimbereich noch nicht wirklich besser aber ich habe das Gefühl, dass ich mich insgesamt etwas besser fühle ohne Pille als mit :) Und ich geb die Hoffnung nicht auf, dass die Beschwerden verschwinden wenn ich nur lang genug warte. Bei meiner Mama hats auch ein Jahr gedauert, oder noch länger, bis sie "beschwerdefrei" war. Es ist schon echt ne Schweinerei, dass kein Arzt sich darum kümmert... Ich hab damals als Jugendliche überhaupt keine Aufklärung erhalten, was die Pille eigentlich alles verursachen kann. Einzig allein wurde gesagt, dass sie nicht vor Krankheiten schützt und man trotzdem ein Kondom verwenden sollte wenn man den Partner noch nicht kennt etc. blablabla.. Und nun hocken wir da mit Schmerzen und Leiden :( Aber ich glaub dran dass wir das wieder in den Griff bekommen :)

Wünsch allen einen tollen Tag und wenig Schmerzen @:)

Viele liebe Grüße

nlirvzanagxirl


@ Debbie

Ich fahr jetzt nach Graz auf die Uniklinik... In einem anderen Forum wurde mir die Hoffnung genommen. Alle Frauen sagten mir, dass ist unheilbar. Ich erschieß mich wenn ich das habe. Hab heute Nacht so gelitten, hab kein Auge zu gemacht, am liebsten hätte ich die Rettung gerufen.

Hoffe dir gehts besser

glg

D9ebbie2<01x0


@ Nirvanagirl

Oh jeee du arme!!

Dieses andere Forum würde ich nicht mehr besuchen! Es gibt für alles eine Lösung. Also lass dir die Hoffnung nicht nehmen. Nur weil die nicht alle Möglichkeiten ausgeschöpft haben heißt das noch lange nicht, dass es dir genauso gehen soll. Ich kenn ganz viele, die mit solchen Sachen zu kämpfen haben/hatten und die es auch wieder in den Griff bekommen. Also schaffen wir das auch! :)_

Ich wünsch dir viel Glück in der Uniklinik und alles Gute!!

n^irvanaxgirl


@ Debbie:

Die Ärztin an der Uniklinik meinte, ich soll das Internet lassen. Sie glaubt an eine Allergie, was ich nicht glaube... hatte nie eine. Ich bin so verzweifelt, hab so fürchterliches Brennen, dass mir dauernd die Tränen kommen. Sie hat mir auch nichts verschrieben, weil die ganzen Cremes usw. die ich alle schon bekommen habe, alles nur noch schlimmer machten. Darf nur Pepanten cremen, am Abend Tantum Rosa (=Scheidenspülung) verwenden und Döderlein Kapseln. Ich hab solche Angst, dass das nicht mehr weggeht. Habe im Juli 09 mein Studium abgeschlossen, eine Zeitlang in wien gearbeitet u. jetzt bin ich wieder in meinem Heimatland u. kann ab nächsten Monat einen super Job antreten. Alles würde so toll laufen, hätt ich diese fürchterlichen Schmerzen bzw. das fürchterliche Brennen nicht. Ich kann so nicht mal arbeiten. Kann ja nicht anfangen u. dann gleich Krankenstand gehen. Ich will einfach nur noch sterben :-(

L%arTa79


nirvanagirl,

also da muss ich Debbie Recht geben, es gibt für alles eine Lösung, egal in welcher Hinsicht. Und warum sollte es keine Allergie sein. Allergien können von einem auf den anderen Tag auftreten. Wurdest Du denn auf Sachen getestet ???

Mach was Dir ab Besten gut tut. Wenn Dir nach dem Internet ist dann schau da nach, aber lass Dich nicht runterziehen.

Und vielleicht ist der Job auch gut für Dich. Bist abgelenkt und tut Dir einfach nur gut. Ob Du den Job nicht annimmst oder durch Krankheit den Job verlierst ist doch dann auch egal. Probier es aus und es muss ja nicht dazu kommen und Du wirst nicht mehr krank. Ich drück Dir die Daumen und das wird schon.

D>e}lXphi-nex75


Du darfst wirklich nicht aufgeben. Selbst wenn man den Grund für Deine Schmerzen nicht findet, was ja leider bei den meisten komischen "Untergeschossproblematiken" der Fall ist, dann kann man trotzdem Deine Beschwerden therapieren. Es gibt doch gute und verträgliche Schmerzmittel heutzutage. Brennende Schmerzen sind ja meist "Nervenschmerzen", wo auch bestimmte Antidepressiva erfolgreich eingesetzt werden. Vielleicht sind Deine Nervenbahnen durch die Gleitgelaktion tatsächlich beschädigt worden. Wende Dich doch mal an einen Schmerztherapeuten, der lindert Dein Brennen und Du kannst wenigstens Deinen Job antreten. So komische Krankheiten verschwinden ja gern von ganz allein wieder, ohne das je irgendwer den Auslöser nachweisen konnte (bin selber Ärztin).

nzirvaVnagixrl


@ Delphine75

Vielen Dank für die aufmunternden Worte. Ich hoffe auch, dass es wieder von alleine verschwindet. Auf alle Fälle verwende ich kein Cortison u. kein Östrogen mehr, hat alles nur noch verschlimmert. Die Ärztin an der Uniklinik hat das wenigstens erkannt u. gesagt sie will mir nichts verschreiben, weil alles nur noch schlimmer werden kann. Das Tantum Rosa lindert ein bisschen und Pepanten auch, hoffe echt dass alles wieder gut wird. Gerade wenn man mit Menschen arbeitet, braucht man die Kraft (bin Sozialarbeiterin) und wenn man so unerträgliche Schmerzen hat, ist man total kraftlos u. depressiv u. verzweifelt (bei mir ist es zumindest so).

D}ebbi{e2}010


@ Nirvanagirl:

Ja ich denke auch genauso wie die anderen, du solltest das tun, was du für dich am Besten findest und dir auf keinen Fall irgendwelchen Mist erzählen lassen. Reinsteigern hilft auch nicht. Versuch einfach weiterhin positiv zu denken (ich weiß das ist unglaublich schwer) aber nur so wirst du wieder gesund!! Ich hab morgen jetzt nochmal einen Harnröhrenabstrich. Bin mega gespannt was da raus kommt... Wenn die blöden Ureaplasmen nämlich nicht weg sind, dann will mir der Arzt mit Sicherheit nochmal Antibiotika geben. Und ich wüsste auch nicht wie ich des anders weg bekommen sollte. Aber naja mal gucken. Dass dir die Ärztin in der Uniklinik nicht noch mehr scheiß verschrieben hat find ich auch supi. So kann sich wenigstens alles mal ein bisschen beruhigen. Olivenöl ist auch ganz super. Nach dem duschen wenns unten richtig trocken ist dann etwas Olivenöl auftragen. Tut unheimlich gut und greift nicht weiter an oder so. Bepantene hab ich auch schon nehmen sollen. Aber die fand ich jetzt gar nicht sooo doll.. Ist aber okay. Ich find die nur so klebrig ;-) Aber wenn sie dir hilft ist das ja schon mal was. Und Döderlein Kapseln können auch nie schaden. Aber ich finde auch du solltest unbedingt noch zu dem Neurologen gehen wie du schon mal gesagt hast! Oder warst du schon dort? Weil das mit den Nerven könnte ich mir auch vorstellen. Bei dir sind die Schmerzen richtig in der Scheide und an den Schamlippen oder? Also die Harnröhre oder Blase tun dir nicht weh? Bei mir sind die Schmerzen ja eher in der Harnröhre bzw. Blase und ich hab besonders beim Sex zusätzlich Schmerzen in der Scheide besonders beim Eindringen. Ach jaa ich kann dich sooooo so gut verstehen. Wenn einem so was so sehr weh tut dann hat man einfach auf gar nix mehr Lust und fühlt sich einfach meeega schlecht :( Ich fühl echt mit dir!!!

Kopf hoch und positiv Denken!

Liebe Grüße

n~ir9vQanagirxl


Hi... hatte eine Woche lang kein Brennen mehr... Wie gesagt, hat mir die Ärztin an der Uniklinik alles verboten, hab nur Bepanthen u. das Tantum Rosa verwendet... Jedenfalls fing es heute früh an zu jucken u. es ist gerötet, was es vorher nicht war... d.h. ich glaub ich hab einen Pilz aaaaaaaah u. ich darf aber nichts mehr verwenden :-( Hat jemand von euch eine Ahnung ob es so Hausmittelchen gibt die das ganze Scheidenmileu nicht angreifen? Aus Erfahrung weiß ich dass ein Pilz nur schlimmer wird u. nicht von selbst weggeht :-(

@ Debbie

Was hat der Harnabstrich ergeben? Gibt es was neues?

Nein meine Harnröhre u. Blase waren in Ordnung, laut Urologen :-) Es war nur die Scheide betroffen bzw. jetzt wieder *gg* Pilz aaaaah glaub ich halt meeeeensch ist das denn noch normal ??? ??? ??

DGe3bbuie2x010


Hey Nirvanagirl,

oh jeee das musst du sofort behandeln lassen. Du solltest auf jeden Fall diese Urologin aus der Uniklinik anrufen und sie fragen ob du eine Pilzcreme verwenden darfst... Es gibt gegen diese sch*** Pilze leider nichts anderes als Zäpfchen und Creme... Am besten du gehst heute noch zu deine Frauenärztin und lässt das Mikroskopisch untersuchen, die kann ja gleich feststellen ob es wirklich ein Pilz ist... Ich hab mit den ätzenden Dingern ja auch immer total zu tun... Was du auf jeden Fall machen kannst/solltest, wenn es ein Pilz ist, dass du dann nach der Anwendung und wenn der Pilz weg ist die Scheidenflora wieder mit Zäpfchen aufbaust. An deiner Stelle würde ich bei deiner Ärztin fragen, ob sie dir ein Rezept für GYNOFLOR ausstellt. Das sind solche Milchsäurezäpfen mit Östrogeneanteil, das waren bei mir bisher die einzigen, die was gebracht haben (deshalb glaube ich auch daran, dass die Pille mit Schuld hat). Aber frag am Besten zu allem nochmal diese Urologin, ob sie noch was anderes weiß, nicht, dass das dann alles wieder so schlimm wird... Oh jee du arme ich drück die Daumen, dass du das schnell in Griff bekommst. Aber das mit dem Brennen ist jetzt richtig verschwunden gewesen? Das ist ja toll, das freut mich soo für dich!! :)^

Von meinem Harnröhrenabstrich hab ich noch keine Ergebnisse. Die bekomm ich erst Ende der Woche. Bin gespannt was da wieder rauskommt... Bei mir waren die Beschwerden in letzter Zeit wieder bisschen schlimmer... Ich hoffe das legt sich ganz bald wieder. Will nur auf keinen Fall wieder Blasenentzündung bekommen, des halt ich nimmer aus glaub ich :(

Ach und @Lara und alle die es interessiert:

Ich hatte ja diese Darmtherapie angesprochen, da hab ich jetzt die Informationen:

Also beginnen tut man gegen Ende der Antibiotikumeinnahme mit "Acidophilus Jura N"

AM besten 3-4 Mal täglich einen Löffel in Joghurt oder Wasser mischen.

Wenn das Acidophilus leer ist, dann 1 Mal 4 Globolikügelchen Sulfur C200

Und am nächsten Tag dann beginnen mit Pefrakehl D4 und Albicansan D4

Das sind Kapseln die nimmt man immer im Wechsel über 2 Wochen lang. Sprich einen Abend Pefrakehl den nächsten dann Albicansan usw. Am Besten vor dem Schlafengehen eine Kapsel öffnen und das Pulver unter der Zunge zergehen lassen.

Das soll den Magen und Darm wieder aufbauen und das Antibiotikum ausleiten. Ich glaube, dass es ganz gut hilft. Bei uns geht momentan nämlich Magen-Darm Grippe und Sammunellen rum und bisher bin ich verschont geblieben... Mal schaun wie lange noch ;-)

Ich wünsch euch allen alles Gute.

Viele liebe Grüße

s(ch8l9obxsi


Hallo ihr Lieben, vor allem hallo Nirvanagirl,

ich bin auch erst seit kurzem in diesem Forum weil ich seit November 09 die gleichen Beschwerden habe wie du. Bei mir fing es nach einer AB Therapie an, weil ich eine Pilz und Bakterieninfektion hatte. Seitdem hab ich welchselhaft dieses beschissene Brennen und von Hormonsalbe bis Vagisan auch schon alles ausprobiert. Ich finde die Idee mit der Pille nicht schlecht, ich nehm allerding den Nuvaring. Da die Konzentration da ja schon sehr gering ist, fänd ich das allerdings schon merkwürdig. Aber wer weiß? Wenn meine momentanen Versuche nich funktionieren, werde ich das wohl auch mal probieren.

So, und nun zu meiner momentanen Therapie :-)

Ich war gestern in der Apo (ja, nich beim Arzt) und bin glücklicherweise auf eine sehr kompetente Apothekerin gestoßen, die sofort bereit war mir zu helfen. Bin immernoch total platt. Naja, sie meinte eine befreundete Apothekerin würde auf die Majorana Salbe schwören. Parallel solle ich mein Immunsystem stärken, weil das auch oft Auslöser für solche Geschichten sein kann. Das mit dem Immunsystem hat mir auch schon meine Frauenärztin erzählt, weshalb ich da nur zustimmen kann. So, jetzt nehm ich absichtlich eine "Überdosierung" Vitamin C mit Zink zu mir und auch Magnesium. Sie meinte, wenn man häufig Sport treibt, vor allem Kopfarbeit (jaa Studium, bin im 6. Semester) kann das schon vorkommen dass man mehr Magnesium braucht.

So, das ist mein Plan. Sie schien irgendwie total zuversichtlich und meinte, das krieg ich schon wieder hin, und ich bin auch gleich total glücklich gewesen weil ich echt Hoffnung hab, dass das was bringen könnte. ich hab auch noch die Waschlotion von Sagella gekauft, weil ich auch bissl mein Duschgel in Verdacht hab.

Ich will dir nur sagen, verlier den Mut nich, du bist nicht allein mit dem Problem und ich hoffe auch innständig dasses bei uns irgendwann aufhört! Ich hab zwischendurch auch Phasen in denen ich beschwerdefrei bin und nichts merke, allerdings kann ich noch keine Rückschlüsse auf Ernährung etc. führen. Jedenfalls gings bei mir letzte Woche wieder richtig doll los :°(

So ein Mist...

Na dann, wir hören voneinander und ich werde über meine "therapie" berichten. Falls das hilft schenk ich der Apothekerin ein Auto oder sowas...

Schlobsi

A$mand.a8x5


Ich finde die Idee mit der Pille nicht schlecht, ich nehm allerding den Nuvaring. Da die Konzentration da ja schon sehr gering ist, fänd ich das allerdings schon merkwürdig. Aber wer weiß? Wenn meine momentanen Versuche nich funktionieren, werde ich das wohl auch mal probieren.

Als ich damals diese Beschwerden hatte, kamen die von der Pille.

Das haben die Ärzte zwar geleugnet, aber eines haben sie doch gesagt: Wenn Sie diese Beschwerden haben, dann sollten sie auf keinen Fall den Nuvaring nehmen. Denn der begünstigt so etwas noch einmal. :-/

s(chliobsi


Oha! Wieso dass denn? Die konzentration im Nuvaring ist doch viel geringer?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH