» »

Brennen in der Scheide

s~culJlie


Ich wuerde verschiedene Dinge ausprobieren,du spuerst dann was dir tatsaechlich hilft.

n!ir0vana"girxl


Alkohoooooooooool ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ??? ?? echt jetzt, kan mir nicht vorstellen dass das gut tut. Ich hab das schon 3 Monate, ich glaub wenn das helfen würde, hätt einer von den gynäkologen was gesagt. Naja ich hab jetzt mal die Pille abgesetzt u. verwende die Woche noch die Dermovate Creme, wenn die nichts nützt, geh ich wieder zum Arzt.

nEirv6anaEgixrl


Ja aber da ich das Brennen schon länger hab, kann nur eine längerfristige Therapie helfen. Deshalb kann ich nicht so herumexperimentieren. Mensch, das soll einfach verschwinden aaaaah

sEallyshessxen


probier doch mal cantharis d6 aus - dürfte gegen das brennen helfen

nDirvaJnagi[rxl


@ sallyhessen was ist cantharis d6?

s.a%llvyhessxen


Cantharis ist Homöopathisch und wird bei brennenden Entzündungen angewendet.

Hilft mir immer total gut -

siehe auch:

[[http://homoeopathie-liste.de/mittel/cantharis-vesicatoria.htm]]

Probier es doch einfach mal aus. Für mich ist es - nach dem ich unendlich viele Sachen ausprobiert hatte - echt ein "Wundermittel".

noirvan|agixrl


Ich versuch es auf alle Fälle :-) Danke für deinen Tipp

glg und schönes Wochenende

Z4inCa +5


Cantaris hat bei mir nicht geholfen ... vielleicht habe ich es aber auch nicht lange genug ausprobiert?

Sallyhessen, wie lange hast du es denn genommen, bis du eine Besserung festgestellt hast?

Bei mir ist es momentan gerade voll schlimm :°( Könnte einfach nur die Wände hochgehen! :°( :°(

Habe jetzt in einem anderen Faden was (positives) von Deumavan-Creme gelesen und werd die mir morgen mal holen ..... {:(

Z1ina x5


Seltsam ist, dass mir zu dem Zeitpunkt, wenn ich das Brennen so schlimm habe, auch die Nasenschleimhaut brennt ":/

Ist das Ganze nun doch ne Allergie oder was ???

Wenn ich doch bloß endlich mal die Ursache rausfinden würde!!! :-(

nDirvianagixrl


@ Zina

Probier es mal mit der Dermovate Creme, bei mir ist es schon viel besser... Hab die jetzt 4 Wochen geschmiert :-) Rezept musst dir beim Arzt holen. Hab dieses Monat auch keine Pille genommen, deshalb kann ich gar nicht sagen, was der Grund für die Besserung ist, vielleicht hat auch das Absetzen der Pille geholfen. Das Brennen ist zwar noch nicht ganz weg, aber ich habe es nicht mehr jeden Tag und das ist schon sehr positiv :-)

Alles Liebe

Z<inaD 5


hallo nirvanagirl,

hmm ... da ist Cortison drin, das mag ich nicht so.

Habe mir diese Deumavan-Creme geholt (ganz schön teuer :-/ ) und wieder mit Cantharis angefangen.

Außerdem habe ich mir vorhin Preisselbeersaft gekauft, der ja schon vielen geholfen hat (Kapseln hatte ich schonmal probiert, die halfen aber nicht). ":/

Wir bleiben dran :)^

*:)

nRirvandagixrl


Na toll zu früh gefreut u schon wieder hab ich das Brennen :-( Wenn ich unterwegs bin u. mich ablenke hab ich fast nie was, dann denk ich immer es ist besser, meeeeeensch :-(

Ich probiers jetzt einfach mal mit der Östrogencreme, wenns schon so vielen geholfen hat, warum mir nicht?

Habe so Angst dass ich was schlimmes hab :-( Möcht endlich eine Ganzkörperuntersuchung haben inkl. aller Organe, damit ich mir sicher sein kann, dass es nichts physisches ist! Ich glaube, wenn die Angst nicht wäre, wärs halb so schlimm.

LQara7F9


ich kann Dich so gut verstehen.

Ich möchte mich auch mal komplett untersuchen lassen.

Ich habe ja das Gefühl das es bei mir eher jetzt der Darm befallen ist.

Ich kann Dich aber sehr gut verstehen und Drück Dir die Daumen das es Dir bald besser geht.

Dvebbie;20x10


Hallo ihr Lieben,

ich fühle mit euch allen Leidenden sehr mit! Ich habe seit ca. 5 Jahren Beschwerden mit Blase und Scheide.

2005 meine erste Blasenentzündung durch Verkühlung bekommen. Die Ärzte geben einem da ja immer nur Antibiotikum. Das hat gegen die BE null geholfen (hatte sie ca. ein dreivierteltes Jahr) dafür aber meine Intimflora total zerstört. Ständig hab ich mit Pilzen und Infektionen zu tun. Nun auch noch Ureaplasmen im Harnleiter - Behandlung zeigt aber keine Wirkung geben meine Beschwerden. Ich hab seit der ersten BE ständiges Brennen im Harnleiter, Blase und Scheide und immer wieder auch Unterleibsschmerzen die sich nicht wie Regelschmerzen anfühlen. Eher als würden Blase Harnleiter und Nieren sich total verkrampfen oder so. Kanns gar nicht wirklich beschreiben. Was allerdings am meisten stört sind die ständigen Schmerzen (Brennen,Ziehen) im Scheiden und Harnleiterbereich. Pilze sind ausgeschlossen. Und andere Infektionen auch. BE wurde auch ausgeschlossen. Das einzige waren die Ureaplasmen die im Befund sichtbar waren. Aber nach 20 Tagen Antibiotikum finde ich sollte da schon eine BEsserung sein, wenn die Schmerzen daher kommen.

Besteht jetzt die einzige Möglichkeit noch die Pille abzusetzten? Ich habe mit meinem Freund schon ewig nicht geschlafen, da die Schmerzen beim GV schier nicht aushaltbar sind...

Habt ihr noch einen anderen Rat? Kein Arzt kann mir hier helfen. Ich glaube immer, dass es am Immunsystem liegen kann. Aber das wollen die Ärzte nie hören und wenn man sich da selber Präparate kauf für Immunkuren zahlt das niemand und die Preise sind ja nicht privat bezahlbar... Zumindest nicht bei meinem Gehalt :(

Ich danke allen schon mal für eure Antworten. Bin gespannt was ihr noch so wisst.

@ nirvanagirl:

Hast du deine Pille inzwischen abgesetzt? Wäre super, wenn du mich auf dem Laufenden halten würdest. das interessiert mich sehr, ob das echt daran liegen kann. Dann hau ich das Zeug nämlich in den Müll ;-)

Viele liebe Grüße

Debbie

DIebb ie20f10


@ nirvanagirl:

Hehe okay ich hab vorhin nicht alle Beiträge gelesen! Also ich bin der gleichen Meinung wie Stella, das dauert seine Zeit, bis sich der Körper aklimatisiert und wieder ganz "der Alte" ist. Ich möchte meine Pille jetzt auch unbedingt absetzten, weil ich das Gefühl habe es ist meine letzte Möglichkeit. Alles andere wurde ja irgendwie schon versucht. Erzähl uns einfach wie es die Monate so weitergeht und ob die Beschwerden besser werden.

Hmm einzige alternative die ich sehe ist eventuell noch der Hautarzt.. könnte wirklich sein, dass der Gyn das gar nicht feststellen kann, wenn die Haut nicht völlig i. O. ist selbst durch Abstrich etc. nicht. Mein Dad hatte wohl auch mal ein Pilzproblem, da war nie was nachweisbar beim Urologen oder so. Und dann war er wegen was ganz anderem beim Hautarzt und da hat er das dann erwähnt und da hat er dann ein Medikament bekommen das mussten er und seine Frau einnehmen er etwas länger als sie und seitdem ist er beschwerdefrei - allerdings hatte er die Beschwerden nur nach dem Sex und ich hab sie ja ständig also immer und besonders beim und nach dem sex. Deshalb trau ich mich schon gar nicht mehr mit meinem Freund zu schlafen. Ich hoffe für uns alle, dass wir eine Lösung finden wieder gesund und schmerzfrei zu werden! Sowas plagt einen echt und schränkt die Lebensfreude totaaal ein :(v

Alles Liebe und gute Besserung

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH