» »

Wie behandeln eure Frauenärzte? Was kann man erwarten?

AKuroNra hat die Diskussion gestartet


Da ich selbst nur extrem selten beim Frauenarzt bin wollte ich gerne mal fragen wie das bei anderen Ärzten so abläuft und wieviel man von einem FA erwarten kann. Bei mir tastet sie bei der normalen Vorsorge kurz die Brust ab, kuckt unten rein und macht einen Abstrich. Auf meine Frage ob denn alles in Ordnung sei, antwortete sie dass sie das nicht sagen könne und das Abstrichstäbchen erst ins Labor geschickt werden müsse. Fertig. Aber hallo? Angenommen ich hätte jetzt irgendetwas, oder ich hätte auch nur eine leichte Pilzinfektion von der ich noch nichts weis, ich denke nicht das die mich wegen sowas anrufen werden um es mir mitzuteilen oder doch? :-/ War bisher zumindest noch nie so. Kann leider schlecht einschätzen woran man einen guten Frauenarzt erkennt.

Was für Vorsorgeuntersuchungen stehen einem überhaupt zu? Bisher gabs bei mir immer nur oben beschriebenes :-|

Antworten
g(wen;dol%ynxn


Wenn du eine Pilzinfektion hättest, hätte sie dir das sicher direkt gesagt, keine Sorge. ;-)

A{urorxa


aber woran will sie das denn erkennen? Da wo ich früher war hat sie immer unter dem Mikroskop nachgeschaut. Diese Ärztin packt alles sofort weg und fertig ist. Außerdem verlangt sie enorm hohe Untersuchungszusatzkosten die die alte Ärztin nicht verlangt hat.

A+leonxor


Wenn du unzufrieden bist würde ich wechseln.

Meine Ärztin spricht erstmal mit mir: ob alles ok ist, ob ich irgendwelche Beschwerden hab, etc.

Dann gehen wir ins Untersuchungszimmer: Abstrich, abtasten, Brust abtasten.

Beim Abstrich sieht sie meist schon beim ersten Blick ob ich nen Pilz hab (hab ich leider öfter)

hQop!eful`l20x10


Meine Frauenärztin fragt am Anfang immer warum ich da bin, wie es mir geht, ob es was neues gibt usw.!

Dann untenrum frei machen, auf den Stuhl, dann Tastet sie meinen Unterleib ab und den Muttermund, macht einen Abstrich und guckt sich das unter dem Mikroskop an, wenn sie eine auffälligkeit findet( so wie beim letzten mal) fragt sie ob ich mich anders fühle, es brennt oder sonst was!

Das stäbchen wird auch immer noch eingeschickt und wenn was ist bekomme ich einen Brief, incl. Rezept!

Bis jetzt hat sie auch immer noch ein vaginales Ultraschall gemacht!

Bisher bin ich auch super zufrieden mit ihr! :)^

gawendXolyxnn


Die Brust tastet meine FA bei einer normalen gynäkologischen Untersuchung überhaupt nicht ab.

AMurqora


Vielleicht sollte ich wirklich wechseln. Zuletzt brauchte ich peinlicherweise die Pille danach verschrieben |-o Das ist mir vor Jahren schonmal passiert und die alte Ärztin gab mir damals einfach das Rezept und ich konnte mir für 25 Euro die Pille kaufen.

Bei dieser Ärztin musste ich vorher einen Schwangerschafttest für 25 Euro in der Praxis machen lassen (ja klar, wenn ich schwanger wäre bräuchte ich wohl nicht mehr die Pille danach....) dann musste ich die Pille selbst für nochmal 25 Euro kaufen und nochmal 10 Euro Praxisgebür. Ich habe mich halb tot geärgert. 60 Euro nur im an diese blöde Pille zu kommen und ich hab eh kein Geld. Ist das normal dass bei sowas ein Schwangerschaftstest gemacht werden muss?

A9leonxor


Normalerweise gehört dieser Schwangerschaftstest dazu! Damit soll eine bereits bestehende Schwangerschaft ausgeschlossen werden.

sUabbs


Hi Aurora,

ich war auch lange auf der Suche nach einem guten FA der mir wirklich zusagt und hab eher durch Zufall jetzt gerade den richtigen gefunden :)^

Woran man einen guten FA/eine gute FA erkennt... würde auch sagen kommt ganz stark darauf an wo man sich wohlfühlt. Kompetent sollte er/sie auch sein und ich achte auch sehr darauf dass er/sie sympatisch ist/einfühlsam (z.B. bei OPs, mein jetziger macht ambulante OPs, mir wichtig, dann muss ich dazu nicht ins kalte Wasser springen zu einem/einer anderen FA wo ich nicht weiß was mich erwarten könnte) und mir von der Art und Kompetenz uneingeschränkt zusagt, perfektes Rundumpaket also :)^. Der Arzt/Die Ärztin sollte m.E. auch auf Fragen eingehen und erklären (machen leider auch nicht alle).

Hatte drei "schlechte" FAs, bzw. sie hatten jeweils Defizite die ich bei meinem Fa/meiner FÄ nicht haben wollte und ich bin wirklich nicht wählerisch.

Normaler Vorsorgetermin lief bei mir bisher so ab (bei allen Ärzten): Manche Praxen machen jedesmal eine Blutdruckmessung und notieren den Termin der letzten Regelblutung bevor man zum Arzt direkt ins Zimmer kommt. Dann ein kurzes Vorgespräch und am Ende ab aufs Stühlchen, manchmal kurz mit dem Finger einmal Nachtasten, nicht immer und eben die Abstriche. Dann anziehen, noch etwas Blabla (;-D) und Byebye. Brust abtasten wurd bei mir noch nie gemacht, denke mal bin noch zu jung :-/

Alle Praxen in denen ich bisher war konnten mir nicht alle Abstrichergebnisse sofort nennen (Pilzinfektion hatte ich einmal die ließ sich sofort feststellen). Und ja, normalerweise melden die sich selber wenn etwas ist, falls man ganz sicher gehen möchte ruft man nochmal an, denn die Ärzte sagen dazu wann man mit einem Ergebnis rechnen kann und erwähnen normalerweise ebenfalls dass nichts auffällig ist wenn die Praxis sich nicht meldet. Also da mach dir keine Sorgen, ansonsten ruf später einfach einmal durch wenn du dir nicht sicher bist dass die sich nicht melden @:)

mzelliejbellxie


Also meine Ärztin führt auch zuerst ein Gespräch mit mir, dann gehts ins Untersuchungszimmer, dort lässt sie mich zuerst mal kurz alleine, in der Zeit ziehe ich mich schon mal untenrum aus , dann gehts auf den Stuhl, dann kommt zuerst die Tastuntersuchung , dann macht sie einen Krebsabstrich, den sie einschickt, aber sie untersucht auch sofort unterm Mikroskop, sieht also gleich, ob ich einen Pilz habe.

Einen Vaginalultraschall lasse ich zusätzlich machen, den muss ich aber dann selbst zahlen.

Am Schluss kommt dann noch das Abtasten der Brust.

m0ellMie'bel!lixe


ach ja hab noch vergessen, dass auch jedesmal Blutdruck gemessen wird bei der Vorsorge.

mteldl|iebellixe


Brust abtasten wurd bei mir noch nie gemacht, denke mal bin noch zu jung

wie alt bist du denn? Also bei mir wurde das ab 20 gemacht.

h"opeXfull2x010


Manche Praxen machen jedesmal eine Blutdruckmessung und notieren den Termin der letzten Regelblutung bevor man zum Arzt direkt ins Zimmer kommt.

so wird das bei mir auch immerr gemacht!

.

25€ für nen Schwangerschaftstest find ich ehrlich gesagt echt heftig :-o

sYab[bs


Ich bin 20 und bei mir gabs dass noch nicht ein einziges Mal :-/. Bei meinem "neuen" hat ich noch keine Vorsorgeuntersuchung, mal schauen ob der da nächstes Jahr mal dran denkt, ansonsten tret ich ihm auf die Füße ;-D

hKopefu1ll20x10


Brust abtasten wurd bei mir noch nie gemacht, denke mal bin noch zu jung

wie alt bist du denn? Also bei mir wurde das ab 20 gemacht.

bei mir wurde das auch noch nie gemacht!

Ich werde 22!

So weit ich weiß wird das auch erst ab 30 von der Kasse bezahlt, oder??

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH