» »

Kann es sein, dass meine Pille nicht mehr (richtig) wirkt?

D5ieHäMlfteIs`tGeschxafft hat die Diskussion gestartet


Ich nehme schon seit ein paar Jahren die Pille Leios.

Seit fast 2 Jahren im Langzyklus.

Ich hatte noch nie Probleme mit Zwischenblutungen, selbst wenn ich die Pille mal vergessen hatte.

Nun stelle ich mir aber auch immer einen Wecker und nehme sie stets zur gleichen Zeit. Vorher konnte es schon mal passieren, dass ich die Pille mit Verzögerung genommen habe, bisher war das aber nie ein Problem.

Doch seit etwa 4 Monaten habe ich gleich mehrere Probleme, ob sie alle damit zusammenhängen weiß ich nicht.

Das größte Problem sind ständige Zwischenblutungen, im Dezember hatte ich sogar trotz Pilleneinnahme 5 Wochen lang sehr heftige Blutungen. Auch sind die Pausen nun mit viel Blut, Schmerzen und PMS verbunden.

Dazu kommt, dass ich jetzt permanent Pickel habe, keine großen aber dafür recht viele. Vorher war meine Haut unter der Pille sehr rein.

Auch ist meine Haut im Gesicht plötzlich so trocken, dass sie sogar schuppt.

Und meine Haare kommen mir glanzlos und etwas struppig vor obwohl sie immer sehr gesund waren da ich sie sehr gut pflege.

Außerdem habe ich öfter mal leichte Unterleibsschmerzen.

Ich muss dazu sagen, dass ich in den letzten 1 1/2 Jahren 53 Kg abgenommen habe, das allerdings recht gesund. Ich denke also nicht, dass ich Mangelerscheinungen habe.

Als ich beim Gynäkologen war und ihm mein Problem schilderte, untersuchte er mich, fand aber nichts auf Anhieb. Ich sprach ihn darauf an, ob das von meiner großen Gewichtsabnahme kommen könnte, da ja viele Östrogene im Fett gespeichert werden. Er meinte nur, dass es daran liegen könnte und meinte, ich könnte ja mal zu einer anderen Pille wechseln. Ich hatte mir aber gerade erst eine 6er Packung geholt und möchte die erst verbrauchen.

Meint ihr, dass es mit meiner Abnahme zusammenhängen könnte?

Und wisst ihr, ob ich derzeit überhaupt noch geschützt bin?

Ist die Pille nun zu schwach dosiert? Und ist es nicht so, dass die Gefahr einer Zunahme bei einer stärker dosierten Pille größer ist?

Wie gesagt, ich nehme die Pille jetzt immer genau zur gleichen Zeit, das ging jetzt auch 1 1/2 Monate gut und gestern haben wieder Zwischenblutungen eingesetzt.

So langsam kotzt mich die Situation so an, dass ich schon überlege, auf NFP umzusteigen, obwohl ich mir das noch nicht so ganz zutraue und Angst habe, dass sich meine derzeitigen Probleme (Haut, Schmerzen usw.) noch verstärken würden.

Danke fürs Lesen und für eventuelle Hilfe!

Und sorry, weil der Text so lang geworden ist.

Antworten
B&asilexia


Hey,

Also wenn du nicht erbrechen musstest nach der Einnahme oder starken Durchfall hattest, kann es meines Wissens nach nicht sein, dass deine Pille nicht wirkt.

Dass du auf einmal Schmierblutungen etc. hast, kann einfach daran liegen, dass dein Körper seine Hormone umgestellt hat und die Pille einfach nicht mehr die passende für dich ist.

Ich habe auch nach 4 Jahren Einnahme der Lamuna 20, mit der ich sonst nie Probleme hatte, Schmierblutungen zwischendurch bekommen, obwohl kein Einnahmefehler vorlag. Ein Wechsel der Pille kann da helfen.

Ich denke mal du solltest mit deiner Ärztin absprechen, welche Pille die richtige für dich ist, oder informier dich hier im Forum über andere Verhütungsmittel.

*:)

heeliix pyomaitixa


Nur weil der Langzyklus nicht mehr klappt, heisst nicht gleich, dass die Pille nicht mehr wirkt. Die Leios ist nun mal mit 0,02 mg Östrogen nicht gerade die erste Wahl, wenn man die Pille ohne Pause nehmen möchte.

Entweder du machst wieder Pausen, so dass es geregelt bluten kann oder wechselst die Pille.

NFP ist natürlich auch nicht verkehrt. ]:D

DkieHäYlfteIlstGexschafft


@ Basileia

Danke für deine Antwort.

Nach neuen Verhütungsmethoden hab ich mich schon umgesehen, ich bin mir aber sehr unsicher.

Bei einem Pillenwechsel bin ich mir aus oben genannten Gründen auch nicht sicher.

Mein Arzt versucht mir immer die 3-monats Spritze anzudrehen, aber die werde ich ganz bestimmt nicht nehmen. Ich fühle mich von ihm auch nicht gut beraten, aber ich hätte große Probleme damit, mich von einem weiteren Arzt untersuchen zu lassen. Daher bleibe ich dort, gehe nur im Notfall hin und frage lieber hier nach. :=o

D5ieHäl^ft~eIstGmeschxafft


@ helix pomatia

Meinst du, meine bisherigen Probleme werden sich noch verstärken, wenn ich gar keine Pille mehr nehme?

BIasilexia


Wieso machst du überhaupt einen Langzeitzyklus? Vll kann es ja sein, dass es besser wird wnen du einfach mal ganz normal die Pause machst :)

wwisem(anx86


Mein Arzt versucht mir immer die 3-monats Spritze anzudrehen, aber die werde ich ganz bestimmt nicht nehmen.

ich war ja schon wieder geschockt als ich den ersten teil vom satz gelesen hab... gottseidank hats ja noch ein gutes ende genommen ;-)

D ieHäslft4eIns_tGeschaxfft


@ Basileia

Weil mich diese (sowieso unechte) Blutung nervt und sehr an meinen Kräften zerrt, da ich unter PMS leide. Jetzt natürlich noch mehr.

Und da ich weiß dass die Pause nicht nötig ist und den Frauen eh nur vorgaukeln soll alles wäre in Ordnung, mache ich lieber den Langzyklus. Hat ja bisher auch immer super geklappt.

Wenn ich wieder monatlich bluten wollte, würde ich glaub ich die Pille lieber komplett absetzen.

Aber ich befürchte, es wird auf einen Wechsel auf eine stärkere Pille hinauslaufen und sollten davon dann diverse Nebenwirkungen wie Libidoverlust und Appetitsteigerung oder Wassereinlagerungen schlimmer werden, muss ich wohl oder übel auf eine andere Verhütungsmethode umsteigen.

Es graut mir nur vor noch stärkerer PMS, Schmerzen, schlechter Haut und trockenen Haaren. Am Allerschlimmsten wäre aber natürlich eine erneute Gewichtszunahme durch eine andere Pille.

D:ieHälftheIstGexschafft


@ wiseman86

Um Gottes Willen, hört sich ja so schön einfach an, aber schon allein wegen der Gewichtszunahme, niemals!

BXas{ilexia


Hallo,

Ich weiß, dass das keine leichte Entscheidung ist, aber du solltest vielleicht wirklich drüber nachdenken, die Pille ganz abzusetzen. Ob du nun NFP machst, oder dir zb ein Diaphragma anpassen lässt musst du natürlich selber entscheiden. Ich lasse mir diese Woche die Gynefix einsetzen, weil ich die hormonelle verhütung loswerden will. INformier dich einfach hier im Forum :)

DMieHäelfteIs,tGesxchafft


@ Basileia

Eigentlich würde ich sie auch gerne loswerden, ich hab halt nur Angst vor den mehrfach genannten Sachen.

Da du dich ja sicherlich schon darüber informiert hast, aus welchen Gründen hast du dich für die Gynefix entschieden und was sind da die Nachteile?

N2a~lMa85


Gegen PMS und Schmerzen kann man auch anders was machen:

[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/]]

Mit der Pille befindest du dich hormonell ja dauerhaft kurz der Regel ... ob das so erstrebenswert ist?

D1ieHälflteIstGoeschxafft


@ Nala85

Vieles anderes an der Pille ist ebenfalls nicht erstrebenswert.

Zum Beispiel die Wassereinlagerungen, Cellulite, Libidoverlust und wer weiß was ich davon noch habe, aber es gar nicht weiß.

Danke für den Link, ich werde ihn mir nachher mal in Ruhe durchlesen. Ich muss nämlich gleich erstmal weg und schaue dann heute Abend noch mal rein. *:)

Njala]8x5


Na dann liegt ja doch mehr im argen als nur Zwischenblutungen ;-)

Dann würd ich dir noch den hier ans Herz legen: [[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/]]

Ich hab selbst vor 1 einhalb Jahren (wo so lang schon ?) abgesetzt. Hab von der Pille Nährstoffmangel und Immunsystemprobleme bekommen. Ja und die Schilddrüse hakt ...

DAieHVälfte*IstGesWchaffxt


Ach na ja, halt die normalen Nebenwirkungen, die mir aber nicht solche Probleme machen wie das jetzt. Wobei ich ja nicht glaube, dass das von der Pille kommt, sondern eher weil sie nicht richtig wirkt. Deswegen habe ich auch Angst, dass alles noch schlimmer wird wenn ich sie gar nicht mehr nehme.

Mit der Schilddrüse habe ich übrigens auch Probleme, als Auslöser hatte ich da aber bisher eher Pfeiffersches Drüsenfieber vermutet.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH