» »

Macht es einen Unterschied, ob Frauenarzt oder Ärztin?

iWch?_8x8


mir ist es eigentlich egal, ob mann oder frau. bis jetzt war ich nur bei männlichen frauenärzten, aber das war nicht bewusst so ausgesucht, sondern hat sich irgendwie ergeben(einzige mit freien terminen,...)

ich glaube dass ich sogar weniger probleme hätte mich vor einem arzt auszuziehen als vor einer ärztin, aber keine ahnung warum das so ist ":/

aber gutaussehend und jung wäre mir weniger recht als alt und nicht sonderlich attraktiv.

F7e/nta


Ich mag Ärztinnen lieber, fühl mich da eher verstanden. Im Endeffekt werd ich jetzt aber wohl doch zu einem Arzt wechseln.

L%icht=Kr+istallxxX


Ich kenne Beides und kann keinen Unterschied feststellen,nur vielleicht dass männliche Gyns schon etwas einfühlsamer sind. Gibt da ja immer so ein paar Untersuchungen,die nicht so ganz angenehm sind,da fand ich die Ärzte immer etwas vorsichtiger....

..jedenfalls habe ich vor keinem Geschlecht irgendwelche Hemmungen,mich auszuziehen oder so,geht schliesslich um die Gesundheit (die meines ungeborenen Kindes und der meinen) also seis drum..

S>joefVna


Ist doch irgendwie "natürlicher" von einem Mann da unten begrapscht zu werden

Gerade das hält mich davon ab, mich von Männern untersuchen zu lassen. Ich denke nämlich, ein heterosexueller Mann nimmt mich in dieser Lage ganz anders wahr, als eine heterosexuelle Frau. Ich habe einige Ärzte im Bekanntenkreis und was für geschmacklose Witze da nach ein paar Gläsern Alkohol teilweise gerissen werden - nein, danke, ich möchte auf der nächsten Feier nicht die Rasierte mit dem und dem Arsch oder die mit jenen *** Titten sein, die der vorher noch so kompetente Herr Doktor vor sich liegen hatte und jetzt für berichtenswert hält.

Sicherlich sind nicht alle Ärzte so, wie die, die ich im privaten Rahmen erlebt habe. Aber mich hat es geprägt und da ich von Ärztinnen nie derartige Äußerungen gehört habe und davon ausgehe, dass es ihnen ziemlich egal ist, wie ich nackt und untenrum so ausehe, fühle ich mich bei ihnen wesentlich wohler. Grob war zum Glück auch noch keine.

K\yrxie


Ich kenne beide "Arten" und fühle mich bei Männern wohler. Frauen waren bisher eher grob und teilweise rücksichtlos, Männer eher gefühlvoller und sanfter. Kann sein, dass dies alle Zufälle waren, aber nach mehreren Versuchen bleibe ich bei "meinem Mann" ;-D

@ Fenta

Warum wechselst du zu einem Arzt, wenn du dich bei Ärztinnen wohler fühlst?

Fgentxa


Weil ich mir eine Gynefix legen lasse, und meine Ärztin das nicht macht. Der einzige in der Nähe ist nun mal ein männlicher Arzt. Und ich werd auch gleich bei dem bleiben, weil ich umgezogen bin und es somit völlig plumpi ist, zu wem ich fahre...

STjoe:f5nxa


Nochmal kurz zum Thema "grob":

Ich fand, wie gesagt, bisher keine Ärztin grob, aber es ist vielleicht auch Ansichtssache. Ich weiß nicht recht wie ich das beschreiben soll, aber ich will ehrlich gesagt schon, dass sich die Sache auch nach "Untersuchung" und nicht wie "streicheln" anfühlt. Wenn es weh tut, ist es sicherlich nicht gut, aber zärtlich darf es für mich schon gleich gar nicht sein :-/

s{abbxs


Also ich hat bisher 3 weibliche FA (eine nur Notdienst) und zwei männliche. 2 Frauen waren na ja sagen wir mal gröber (also nicht so wirklich einfühlsam), einer der Männer aber genauso. Die eine Dame, top, nur leider nicht als Hausgyn erhältlich ;-D. Mein jetziger FA, männlich, klasse :)^.

Kommt immer ganz drauf an, ich bevorzuge männliche FA's, weibliche sind manchmal teils zickig/etwas gröber/gröber, gibts bei männlichen FA's aber genauso ;-D

Fmexnta


Ich finde gar nicht, dass weibliche Gyns gröber sind... ich empfinde es im Gegenteil so, dass sie einfühlsamer sind, weil sie wissen, wie sich das anfühlt... auch wenn ich zB meine Regelschmerzen beschreibe... wenn ich das einem Mann erzähle, hab ich immer das Gefühl, dass das für den doch böhmische Dörfer sind. ;-D

E`hem(aligern NutzerC (#282d877)


Meine Mutter hatte mal eine FÄ die sie super nett und sehr einfühlsam fand. Ihre beste Freundin war zunächst bei genau der gleichen FÄ, fand sie aber sehr barsch und unfreundlich.

b.lindeId_:suxn


ich war bisher bei 2 männern und beide waren sehr kompetent!

GPouDremeta


was für geschmacklose Witze da nach ein paar Gläsern Alkohol teilweise gerissen werden - nein, danke, ich möchte auf der nächsten Feier nicht die Rasierte mit dem und dem Arsch oder die mit jenen *** Titten sein, die der vorher noch so kompetente Herr Doktor vor sich liegen hatte und jetzt für berichtenswert hält.

Sicherlich sind nicht alle Ärzte so, wie die, die ich im privaten Rahmen erlebt habe.

Ich hatte in einem anderen Faden schon mal über meine Erlebnisse als Schwester im Gyn-OP berichtet. Damals bin ich angegangen worden, dass der ach so kompetente und routinierte Arzt sowas nie von sich geben würde. Dabei war ich noch nicht mal ins Detail gegangen.

Ich habe Gynäkologen im OP als echte Ferkel erlebt. :(v

F?entxa


Ich erlebe Ärzte generell oft als Ferkel... wenn ich da an Erlebnisse aus der STD-Ambulanz denke... die meisten meiner Studienkollegen waren auch Ferkel. ;-D

EMhem|aligerv Nutczer (#282|877x)


ich möchte auf der nächsten Feier nicht die Rasierte mit dem und dem Arsch oder die mit jenen *** Titten sein, die der vorher noch so kompetente Herr Doktor vor sich liegen hatte und jetzt für berichtenswert hält.

Ich würde derartige Kommentierungen aber nicht nur auf männliche Gyns beschränken. Das kann auch von ner Frau kommen.

K9yrixe


Hm, wenn ich sowas lese, mache ich mir doch Gedanken um meinen Gyn :=o

Bei meiner damaligen FA störten mich jedoch eher die 2-3 jungen Mädels, die permanent dabei waren. Braucht man denn so viele?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH