» »

Irgendwas stimmt mit meine Periode/Scheide nicht

E<mily~ErdEbeer0 hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich habe schon einen Beitrag geschrieben aber der war falsch wie ich jetzt gerade gemerkt habe.

Also schreibe ich jetzt diesen Beitrag richtig..Also ich habe samstag den 20 braunen ausfluss bekommen (obwohl ich an diesem tag schon längst meine periode bekommen hätte müssen) soo.nun ja dieser brauenr ausfluss hatte braune stückchen und er war total schleimig also der ausfluss aber die stückchen waren wackelpudding mäßig (TUT MIR LEID FÜR DIE ERKLÄRUNG) in der ancht von montag auf dienstag kam dann richtig blut aus meienr scheide und ich hatte auch normal wie immer unterleib schmerzen..so aber am tag war alles wieder nur braun was aus mir rauskam und hatte stückchen, dies ging die ganze zeit so weiter..die ganze woche außer gestern dann da hatte ich wieder kurze zeit richtig blut aber dann wars auch wieder so braun ..heut morgen hatt ich dann garnichts gesehn was ich in der nacht 'verloren' haben könnte und als ich aufstand kam dann so weißer ausfluss mit in der bitte bisschen helles blut und jetzt ist wieder alles weiß-braun...

Was ist das? Wie kommt das? Was stimmt da nicht? Hattet ihr das auch schonmal?

Bitte helft mir...

Antworten
K{amikBazi0h81x5


Im anderen Beitrag hast du geschrieben, dass du erst seit ganz kurzem überhaupt deine Periode bekommst. Dort wurde dir gesagt, dass Schwankungen in deinem Alter (und v.a. zu Beginn der Mens) normal sind.

Wenn du schon vor der eigentlichen Mens soviel Schleimhaut verlierst, ist es normal, dass die Blutung schwächer ausfällt. Immerhin ist ein Teil deiner Schleimhaut ja schon vor Beginn der eigentlichen Mens abgegangen.

Wenn du jetzt weißlichen Ausfluss hast, spricht das dafür, dass deine Mens vorbei ist und dein Körper nun vermehrt Zervixschleim produziert (auch das ist normal).

Wenn du jetzt den ganzen Zyklus über weiter Schmierblutungen hast, kannst du ja mal zum Arzt gehen und das abklären lassen (wurde dir ja aber auch schon gesagt).

@:)

E#mily5ErdKb(eer0


Okay.

Aber ich finde ein halbes jahr wenn ncht sogar länger ist nicht wenig :-D Aber danke für eine antwort ;-) ich werde dann jetzt mal abwarten :D

K%amikyazi0581x5


Ein halbes Jahr ist nicht sehr viel ;-)

Du stehst grade mal ganz am Anfang deiner "Mens-Karriere" (überleg mal, du kommst erst in ca. 30-40 Jahren in die Wechseljahre). Einen Eisprung und die Mens zu produzieren, ist für deinen Körper ein ganz enormer hormoneller Aufwand. Das dauert, bis sich das alles ganz harmonisch eingependelt hat. Genau aus dem Grund ist die Pubertät nicht ein halbes Jahr, sondern ca. 8 Jahre lang.

E.milyXErdbeexr0


:)^ Stimmt :-)

Da hast du recht..Hab ich noch garnicht drüber nachgedacht :-D

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH