» »

Keine Periode: Ursachen?

m?amax57x9


na hoffentlich, denn so lange ist echt heftig... Na mal sehen was kommen wird! ;-) danke

G2iselPa09


Also wenn in der Zeit des möglichen Eisprung deine Temparatur nie erhört war, dann hattest vermutlich keinen. Aber ich messe da eigentlich nie nach, ich spüre halt ein leichtes bis starkes ziehen. Was ich auch hatte aber das gang 3 Tage, und "wenn es der Eisprung war" sehr sehr im Verzug :-)

Naja bis heute hab ich keine Periode und bin über eine Woche überfällig..Ich warte einfach mal ab...

SApring8cxhild


Das leichte bis starke Ziehen könnte im Zusammenhang mit dem Eisprung gestanden haben. Zwei Wochen danach etwa solltest Du Deine Tage bekommen. Ist es schon so lange her?

G2iVselca09


Nein ca. eine woche... und gestern abend.. nochmal...

SupriTngch\ilxd


Da hilft wohl nur abzuwarten, aber ich an Deiner Stelle würde davon ausgehen dass sich in ca. einer Woche etwas tut.

Die Temperatur erhöht sich übrigens nach dem Eisprung und bleibt dann bis zur Mens so, nicht nur an den Tagen um den Eisprung herum. Aber um einen Eisprung auszuwerten muss man den gesamten Zyklus lang messen, man braucht ja Referenzwerte um sagen zu können ob die Temperatur niedrig oder hoch ist. Das ist bei jeder Frau anders.

e,mmi2L007


[[http://www.mynfp.de/display/view/126568/]]

das ist meine kurve

lg emmi

MDed(ihxra


Sodale, ich hab ein paar Fragen:

1) Wie viele Nachkommastellen hat dein Thermometer?

2) Du hast dein Thermometer gewechselt und einen Störfaktor (Zyklustag 21) angegeben? Wenn man einen Störfaktor im Anstieg hat, muss man was machen?

KxamiTkazi\08C1x5


Ich weiß es :=o ;-D

MnediNhrxa


Ich im Prinzip auch, aber nachgucken kann ja nie schaden :=o

K\amikaDzi081x5


deine Frage ist in didaktischer Hinsicht ohnehin besser, als die Antwort schon vorzugeben...Stichwort: Mäeutik :)z @:)

S-pringxchild


Ich pfeif auf Didaktik. ;-)

Die Kurve ist - wie schon angedeutet - falsch ausgewertet; wenn man es richtig machen würde käme überhaupt nichts Auswertbares zustande.

Weiterhin:

Es sollte nicht mitten im Zyklus das Thermometer gewechselt werden. Bis zum Piepton zu messen ist zuwenig (rektal sollten es mindestens drei Minuten sein). Das Thermometer sollte zwei Nachkomma-Stellen haben. Und Deine Schleimbeobachtung ist auch etwas arg ungenau:

K{am;ikazKi081x5


Bis zum Piepton zu messen ist zuwenig (rektal sollten es mindestens drei Minuten sein).

Es ist zwar nicht regelkonform, aber grade rektal ergeben sich die sichersten Werte. Das find ich jetzt nicht sonderlich tragisch.

S$pringVchi4ld


Es wäre vielleicht nicht tragisch wenn die Kurve nicht so zacken würde.

K^amikraczi0g81x5


Ich glaube, das liegt viel eher daran, dass da keinerlei Auge auf Störungen oder geschweige denn die Regeln des Ausklammerns geworfen wurden ;-)

e,mm;i20x07


huhu mir beibt eben nichts anderes übrig wie ein anderes thermometer zu benutzen wenn das eine den geist aufgibt....der zick zack kann ich auch recht wenig dafürwenn das thermometer das sagt dann trag ich das eben so ein...naja auch wenn ich den schleim nicht genau beobachtet habe ist das doch noch lange kein grund weshalb ich meine mens nich bekomme...FA sagt keine zysten und kein hinweis das mens in nächster zeit kommt wenn bis mitte apri osich nix tut so noch mal nach daoch ss geguckt werden keine ahnung...ich werde abwarten

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH