» »

Keine Periode: Ursachen?

epmmi20x07


und vor 4 jahren war ich leichtsinnig und hab die pille unregelmäßig genommen...

M"ediahra


Hier ist der Link: [[http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf]]

Zusätzliche Verhütung ist nur so lange angesagt, wie man sich in der fruchtbaren Zeit befindet. Ist eine Auswertung nach Temperatur und Schleim korrekt abgeschlossen, befindet sich frau in der unfruchtbaren Zeit und da kann man die Verhütung getrost weglassen.

NFP als Verhütung hat einen PI von 0,3. Und die drei Schwangerschaften sind auch nur entstanden, weil die Regeln in der fruchtbaren Zeit nicht eingehalten wurde.

Ilt'{s_JuVst_xMe


NFP hat korrekt angewandt Pillensicherheit.

Natürlich muss man an den fruchtbaren Tagen eine Barrieremethode nutzen - in meinem Fall das Kondom. Aber nach ausgewertetem Eisprung ist man nunmal definitiv unfruchtbar und kann nicht mehr schwanger werden.

[[http://www.uni-duesseldorf.de/NFP/nfpkurs.pdf NFP Schnellkurs]]

M\ed_ihrxa


und vor 4 jahren war ich leichtsinnig und hab die pille unregelmäßig genommen...

Na ja, wenn man die Pille nimmt, bekommt man auch trotz schon bestehender Schwangerschaft die Abbruchblutung. War bei meiner Mutter auch so, als sie mit mir vor 25 Jahren schwanger war. ^^

Igt'Js_%Just7_Mxe


Man bin ich langsam. zzz

Mge)dihera


Nö, ich war einfach frech und hab dir die Arbeit weggenommen. :=o

e'mm=i200x7


aber doch nich 3 monate?? ich bin damals nur zum FA wei ich so schmerzen hatte ( mutterbänder)

M9edi{hrxa


Doch. Es gab durchaus auch schon Fälle, dass die Abbruchblutung die gesamte Schwangerschaft kam, weil diese einfach nicht bemerkt wurde.

lCump6iHe1x8w


Ich warte auch auf meine Periode :-/ hab im August die Pille abgesetzt und eine Gynefix setzen lassen, hatte vor einem Monat Kontrolle und da sass sie perfekt :)z Ich hatte immer einen langen Zyklus (bsp.Blutung am 20.01.10-nächste Blutung am 24.02.10), doch so lang war es noch nie ??? Naja ich werde noch eine Woche abwarten und dann wohl testen ":/ obwohl das echt sehr unwahrscheinlich wäre, mein Freund ist diesen Zyklus nur 1 oder 2 mal in mir drin gekommen, d.h. das müsste dann grad mit dem Eisprung hingehauen haben und dazu müsste dann auch noch die Gynefix versagt haben :=o

Ivt'>s_Justx_Me


Warum nicht? Die Blutung wird ja künstlich durch das Abfallen des Hormonspiegels in der Pillenpause erzeugt.

Meikymzaus


@ lumpie18w:

Ich hatte immer einen langen Zyklus (bsp.Blutung am 20.01.10-nächste Blutung am 24.02.10),

Das ist ein ganz normaler Zyklus, die wenigsten Frauen haben einen Bilderbuch-28-Tage-Zyklus - überhaupt, wenn man die Pille erst abgesetzt hat. Es kann bis zu einem Jahr dauern, bis sich der Zyklus wieder eingependelt hat.

Wenn du wissen willst, wann deine Periode kommen sollte, wann dein Eisprung ist, ob du schwanger sein könntest usw. würde ich dir zu NFP raten.

Infos NFP: [[http://www.mynfp.de/einfuehrung-in-nfp]] (weitere Links stehen eh schon oben)

l]umpie1x8w


Naja er war aber bis jetzt regelmässig, ich hab die Pille ja schon letzten August abgesetzt :)z Nee Nfp hab ich 4 Monate gemacht und bin nicht klargekommen, ich bin immer von der Blutung überrascht worden weil sie immer früher gekommen ist als es bei mynfp.de stand :-/ dann hab ichs sein gelassen.

S4plrin7gchxild


mynfp geht erstmal immer vom längsten Zeitraum aus den es bis zur Periode dauern könnte (16 Tage), die Seite kann ja nicht hellsehen. Erst nach mehreren Zyklen ist eine ordentliche Statistik vorhanden, so dass Deine individuelle Hochlagenlänge angezeigt werden kann.

ITt's_gJust_FMe


NFP ist gerade wenn der Zyklus sich nach der Pille noch einpendelt nicht unbedingt ein Mittel zum Periode orakeln.

Gegen Schwangerschaftspanik hilft es trotzdem, da man den Eisprung zuverlässig eingrenzen kann und ohne Eisprung keine Schwangerschaft.

Man darf von der Methode keine Wunder erwarten und schon gar nicht von einem Stück Software.

KGrethi6 7und PlVethi


Eine Blutung, die auf einen anovulistischen Zyklus folgt, ist schlicht eine Abbruchblutung

Diese Abbruchblutung, ist die nur medikamentös auslösbar?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH