» »

darmschmerzen vor und während periode

Jnasmi{nd*a7x5


@ Medihra & unlike

Ihr müsst immer bedenken, dass selbst eine heftige Endometriose überhaupt keine Beschwerden machen kann und eine minimale dagegen sehr schwere.

Es ist also von Frau zu Frau unterschiedlich und man kann die Beschwerden und Symptome absolut nicht pauschalisieren.

Fakt ist, ständige und heftige Schmerzen, wie auch Darmschmerzen, sind für eine Regel nicht!!! normal.

Ich bin am Anfang meiner Endometriose während meiner Regel ständig umgekippt, hatte so irre Darmschmerzen, dass ich mich nicht mehr hinsetzen konnte, aber meine damalige FÄ meinte, es sei normal.

Erst eine BS ergab, dass ich Endometriose Grad IV habe, schlimmste Darmverwachsungen und 12 cm große Zysten. Ja nee, is klar... aber die Schmerzen sind ja normal. :|N

Aber ich wiederhole nochmals, nicht jede Frau hat Endometriose, sollte aber bei Verdacht abgeklärt werden.

KPretZhi Uund Plxethi


Das habe ich zu Symphysenschmerzen gefunden:

Bei einigen Frauen tauchen die Beschwerden jeden Monat kurz vor der Periode wieder auf, was durch Hormone, die einen ähnlichen Effekt wie Relaxin haben, ausgelöst wird.

Gib mal "Symphysenschmerzen" und "Periode" im Google ein.

u1nli)ke


*:) huhu

ich habs gegoogelt. das steht da aber nur im zusammenhang mit schwangerschaft ":/

PQunicmax85


Hab das auch.

Das hat mit nem Muskel zu tun der am Steißbein entlangläuft und wohl auch was mit den Bandscheiben. So wurde es mir mal erklärt. Da zieht dann ein Muskel irgendwie anders und es spannt an, dann kommen diese Schmerzen.

Kcr:ethi undp Plethi


Unlike, bei der Periode sind das halt dann seeehr abgeschwächte Schmerzen im Gegensatz zu denen, die während der Schwangerschaft auftreten können. Aber der Mechanismus ist quasi der selbe.

uKnlixke


danke ihr habt mich sehr beruhigt :)z @:)

die schmerzen sind auch nicht wieder aufgetreten. hatte jetzt die woche meine periode und nur die ganz normalen unterleibsschmerzen wie sonst auch :)z

u&n"likxe


so ich war beim frauenarzt vor 2 wochen. ich habe eine zyste! die ist 4 cm groß :-o . meine FA meinte das wäre noch normal... naja... keine ahnung ob sie sehen konnte ob es eine bösartige ist oder nicht... sie hat nur gesagt die sind nur gefährlich wenn sie größer werden... TOLL!!!!! %-| soll ich jetzt jede woche zum arzt um zu erfahren ob sie größer geworden ist ???

montag habe ich einen termin bei meiner hausärztin die zum glück auch gastroenterologin ist. werde ihr das mit den schmerzen mal schildern. habe etwas angst vor der untersuchung :°( aber da muss ich wohl durch. will endlich wissen was ich habe. ob es vielleicht tatsächlich vom darm kommt.

die nächtlichen "anfälle" hatte ich bis jetzt nicht mehr. dafür schmerzen nach dem stuhlgang. aber das ist echt selten... trotzdem macht es mir angst ":/

J%asmirnda75


ich habe eine zyste! die ist 4 cm groß

Das könnte tatsächlich eine Endometriose-Zyste sein.

meine FA meinte das wäre noch normal..

Also ich find´s nicht normal. :|N

soll ich jetzt jede woche zum arzt um zu erfahren ob sie größer geworden ist

Ich würde dir empfehlen, nach der Regel die Zyste checken zu lassen, denn eine Endometriose-Zyste wird mit jeder Regelblutung größer.

acufdembJergsi#txz


Eine Möglichkeit diese Schmerzen zu erklären wäre die sogenannte Endometriose. Die innere Schleimhaut der Gebärmutter nennt man Endometrium. Sie wächst und stößt sich hormongesteuert ab (Zyklus). Es kann (gar nicht sooo selten) vorkommen, dass diese Schleimhaut sich auch ausserhalb der Gebärmutter ansiedelt (äußere Uteruswand, die Eileiter, Scheide, Vulva, aber auch im Darm, in Harnleiter und Harnblase). Da es sich an diesen Stellen eben auch um Gebärmutterschleimhautzellen handelt, verändern sie sich dem Zyklus entsprechend und je nach Lokalisation ausserhalb der Gebärmutter kommen entsprechende Beschwerden, das bedeutet vor allem am Zyklusende die meisten Beschwerden und Schmerzen.

a,ufdejmber]gsxitz


uups, hab gar nicht gemerkt dass der Thread schon so lange ist und das Thema schon behandelt wurde :=o :-/

Kuamikqazi0x815


Das könnte tatsächlich eine Endometriose-Zyste sein.

Oder eine ganz 'normale' Follikelzyste, die kommen recht häufig vor. Meistens machen sie keine Probleme und frau entdeckt sie erst bei der Routine-Untersuchung.

keine ahnung ob sie sehen konnte ob es eine bösartige ist oder nicht... sie hat nur gesagt die sind nur gefährlich wenn sie größer werden.

Ob Zysten harmlos sind oder nicht, kann man im Ultraschall eigentlich relativ gut erkennen. Mit Flüssigkeit gefüllte Follikelzysten gehören im Normalfall zur Kategorie 'harmlos'. Wenn sie größer sind, können sie Schmerzen verursachen (so wie bei dir) oder, im schlimmsten Falle, sich drehen und irgendetwas abdrücken. Das passiert aber wirklich sehr sehr selten. Wahrscheinlicher ist, dass sie vielleicht platzt, das tut weh, ist allerdings auch erstmal nicht schlimm!

soll ich jetzt jede woche zum arzt um zu erfahren ob sie größer geworden ist ???

Ich schließ mich Jasminda an: am besten nach der Blutung nochmal kontrollieren lassen. Follikelzysten verschwinden oft mit der Blutung. Wenn sie nicht verschwindet, sollte kontrolliert werden, ob sie wächst oder ob sie gleich bleibt (oder schrumpft).

Zysten sind erstmal nichts Schlimmes. Fast jede Frau hat oder hatte schonmal eine Zyste. Wie gesagt, die meisten merken es nicht mal.

Ich hatte auch schonmal eine Zyste von 5cm Durchmesser, die auch ganz schön dolle gepiekst hat (auch beim Stuhlgang, war eine Art Druckschmerz, wie beim Eisprung). Die Zyste ist recht lange geblieben, über ein Jahr, ist aber währenddessen geschrumpft, deshalb musste sie nicht entfernt werden.

@:)

uOnlixke


danke dass ihr nochmal geschrieben habt @:) der tread ist ja schon ein paar monate alt.

habe seit gestern meine periode und schmerzen. aber die scheinen mir noch normal.

@ Kamikazi0815

Ich hatte auch schonmal eine Zyste von 5cm Durchmesser, die auch ganz schön dolle gepiekst hat (auch beim Stuhlgang, war eine Art Druckschmerz, wie beim Eisprung). Die Zyste ist recht lange geblieben, über ein Jahr, ist aber währenddessen geschrumpft, deshalb musste sie nicht entfernt werden.

also bei mir sind die schmerzen manchmal (wirklich sehr selten) nach dem stuhlgang. auch ein druckschmerzen. hatte das auch einmal dass ich mich hinsetzen wollte und sofort wieder aufgesprungen bin vor schmerz weile s total gepiekt hat als würde etwas reissen... ":/ . und halt 2 mal nachts diese schmerzen. also können die schmerzen tatsächlich von der zyste sein??werde nach meiner periode nochmal zum FA gehen. heute hatte ich eigentlich einen termin beim gastroenterologen habe ihn aber abgesagt weil ich angst hatte :-( ... ich will keine darmspiegelung bekommen. habe totale angst... die schmerzen sind ja auch schon länger nichht mehr aufgetreten... naja aber ich habe trotzdem angst. ist es sinnvoll wenn ich damit zu meiner FA gehe?? bei ihr fühle ich mich wohl. kann sie nicht auch den enddarm checken??

K5amikaNzi0x815


also können die schmerzen tatsächlich von der zyste sein??

Ja, kann passieren.

Als ich meine Zyste hatte, dacht ich am Anfang es wäre mein normaler Mittelschmerz – ich spüre meinen Eisprung sehr extrem. Der Schmerz ging aber nicht weg, ich hatte es auf der Toilette, beim Hinsetzen, beim Hinlegen, je nachdem, wenn ich mich mal blöd gedreht habe. Als ich dann noch zusätzlich permanente Schmierblutungen hatte, bin ich dann zum Arzt und der stellte die Zyste mit 5cm fest.

ist es sinnvoll wenn ich damit zu meiner FA gehe?? bei ihr fühle ich mich wohl. kann sie nicht auch den enddarm checken??

Wenn du dich bei ihr wohlfühlst ist das in meinen Augen ein großes Plus. Frag sie doch einfach, ob sie sich damit auskennt. Wenn sie dann nein sagt, müsstest du vielleicht in den sauren Apfel beißen und dich von einem anderen Arzt untersuchen lassen.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH