» »

Feuchte Träume?

KaiEkilexin hat die Diskussion gestartet


So, vielleicht ist dieses Thema doch hier besser aufgehoben, weil die Leute hier ernsthafter sind.

Ich hab da mal ne Frage. Es geht um meinen Freund.

Und zwar: Letztens sind wir mal zu mir nach Hause gefahren bzw. zum Haus meiner Eltern (wohne nicht mehr da, sondern inzwischen bei meinem Freund). Meine Eltern waren in Urlaub und so schliefen wir im Schlafzimmer meiner Eltern. Dort ist aber nichts gelaufen zwischen uns . Plötzlich ist er in der Nacht aufgestanden, wovon ich wach wurde und er ist auf Klo gegangen. Das macht er sonst nie. Und dann am nächsten Morgen erzählte er mir, dass er gemerkt hat, dass seine Hose plötzlich in der Nacht nass war (deswegen ist er auch aufs Klo, um sich zu waschen). Ok, dachte ich mir, kann ja sein, vielleicht so eine Art Anstauung, weil wir über eine Woche nicht mehr miteinander geschlafen haben. Zuhause ist ihm das noch nie passiert. Ach er ist übrigens 21 Jahre.

Aber nun das MERKWÜRDIGE : An diesem WE waren wir wieder mal bei meinen Eltern, allerdings schliefen wir so auf Matratzen in meinem alten Zimmer. Er ging in der Nacht wieder auf Klo, und nun erzählte er mir direkt, dass er schon wieder eine feuchte Hose hatte und ihm das langsam peinlich wäre, weil er nicht wisse, wovon das kommt. Er sagte, dass ich bestimmt an ihm rumgespielt habe in der Nacht, aber ich habe es ehrlich nicht getan. Er ist immer nooch stutzig und kann sichs nicht erklären. Ihm wäre das erst 4x passiert in seinem Leben und davon 2x bei meinen Eltern im Haus. Die andern 2x als er jünger war. Was kann das denn nur sein Das ist jetzt zwar total bescheuert, aber kann das an den Matratzen liegen? Wir haben auf ziemlich Guten geschlafen und dazu noch schöne flauschige-Biber-Bettwäsche gehabt. Unsere hier sind nicht so gut, schlafe auf denen hier auch eher schlecht, ganz im Gegenteil zuhause, da schlafe ich wie ein Stein und träume auch heftigst. Kann das daran liegen Ist das mit 21 normal, dass man gelegntlich noch nasse! Träume hat? Aber wieso passiert ihm das hier nicht?

Liebe Grüße Kiki

Antworten
K>urt


Feuchte Träume ...

passieren eben einfach.

Einmal, wenn die Voratskammer (Nebenhoden) voll ist, also nach 3 - 5 Tagen ohne Ejakulation.

Dann läuft eben einfach mal Samen ab, muß nicht einmal mit einem erotischen Traum zusammen sein und kann auch ohne die "Trägerflüssigkeit" sein, also Samen pur, das ist nicht so viel, daß man sich danach waschen müßte.

Meist merkt man es erst am nächsten Morgen, weil die Hose irgendwo anklebt ;-)

Natürlich kann das auch mit einem erotischen Traum zusammenfallen und einen "richtigen" Orgasmus dabei geben.

Aber es kann auch durch erotische Phantasien ausgelöst werden und vielleich reagiert Dein Freund auf Dein Elternhaus eben mit Phantasien wie z.B. daß man beim Sex "erwischt" werden könnt usw.

Das beschäftigt ihn dann so, daß er nachts davon träumt und evt. einen Orgasmus dabei hat.

Und wieviel "Sauerei" ein Orgasmus bei ihm macht, wirst Du vermutlich wissen. ;-)

KAikiwlSein


Hallo Kurt

ich kann es mir trotzdem nicht erklären, weil es eben immer nur bei meinen Eltern passiert ist. Es war ja auch nicht das erste Mal, dass er bei meinen Eltern im Haus übernachtet hat, von wegen Fantasie erwischt zu werden ;-) Wir waren einfach totmüde und haben uns schlafen gelegt. Und beim 2.Mal haben wir 2 Tage zuvor noch ausgiebig miteinander geschlafen. Wenn wir mal 2 Wochen keinen Sex hatten, dann ist ihm das hier bei uns zuhause noch nie passiert. Und selbstbefriedigt hat er sich in den 2 Wochen auch nicht, dann müsste der Samenstau ja noch viel größer sein, aber wie schon gesagt hier bei uns ist ihm das noch nie passiert.

Kann das nicht nochwas anderes sein :-D ?

Liebe Grüße Kiki

K{art(txl


Re.: Nikilein

Mach dir mal keinen Kopf. Habe mich bei meinem Freund zuerst auch gewundert, ihm geht nachts auch ab und zu einer ab. Hatte auch erst gedacht, dass es ein Samenstau mit Überlaufen ist, wenn ich meine Tage habe. ihm passiert es meistens, wenn ich gerade die Betten frisch bezogen habe. Da wir nackt schlafen, ist nix mehr mit sauberen Laken. war zuesrt auch sauer und dachte, er hat sich einen abgerubbelt und war zu faul ein Taschnetuch zu nehmen. Aber es passiert eben unregelmäßig und so viel kommt ja auch nicht raus. LG Kattl

tSimtoxmtom


ja richtig...

passiert eben wirklich ab & zu...

auch mir...

is mir trotzdem nach wie vor unangenehm...

werd immer wach davon...

& schon schwimm ich *flutsch*

auf dem laken umher :os

naja muss man(n) eben durch...

& soooooo schlimm ists ja auch wieder nich...

R&üdix1


Hi erstmal,

ich hatte gerade letzte Nacht wieder einen feuchten Traum (wie lange der letzte her ist, weiß ich nicht) und deswegen hab ich mich hier mal umgeguckt, da ich mich vorgestern erst selbst befriedigt habe, fand ich das schon ein bisschen komisch, das ich jetzt auf einmal schon wieder so viel Sperma produziert haben soll, dass es nachts abgestoßen wird. Ich denke aber das die Unregelmäßigkeit daher rührt, dass die Spermazellenbildung oft wochenlang dauern kann (und vielleicht auch nicht ganz regelmäßig) und dass ein feuchter traum daher immer unvorbereitet und überraschend kommt.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH