» »

Ständiges Brennen in der Scheide seit fast 4 Jahren!!

m^elfinebjraxin hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich bin 15 Jahre und seit Januar 2007 habe ich ein ständiges Brennen in der Scheide. Obwohl ich ehrlich gesagt garnicht weiß ob dort, ich kann sehr schlecht unterscheiden ob in der Scheide oder in der Blase / Harnröhre.

Ich habe das jeden Tag und es ist einfach schrecklich, ich weiß nicht mehr weiter.

Ich habe als ich dieses Brennen bekommen hab erstmal gedacht, das geht schon wieder weg, weil ich das davor schön öfter hatte. Als es dann nach 2 Wochen aber immer noch nicht weg war habe ich es meiner Mutter gesagt (Ich war zu der Zeit gerade erst 12 geworden) und die hat einen Termin beim Frauenarzt gemacht. War nichts. Keine BE, kein Pilz, keine Bakterien ... . Die Frauenärztin hat uns dann zum Urologen geschickt. Nach ewig langen Untersuchungen die sich mittlerweile bis Juni/Juli hingezogen hatten, hat natürlich auch der nichts festgestellt. Wir waren dann noch beim Neurologen. Da diese auch nicht grad für schnelle Termine bekannt sind, war es dann schon Dezember und ich echt am Ende mit den Nerven. Naja, ein bisschen Hoffnung hatte ich noch, der Neurologe verschrieb mir dann Tabletten, die ich 5 Monate eingenommen habe. Hat leider auch nicht geholfen. Gut, dann sind wir zum Hautarzt gegangen, der hat nach einigen Terminen auch nichts festgestellt und mich ins Krankenhaus abgeschoben. Wer hätte das gedacht, auch dort nichts festgestellt (mein Baucvh wurde untersucht und war beim Gyn.). Ich habe dann die 2 Jahre bis heute immer wieder mehrere Tests wegen BE und Pilze/Bakterien machen lassen, welche alle negativ waren und auch mehrmals den FA gewechselt, immer die gleiche Leier. Mir fällt es auch sehr schwer in der Schule, weil dieses Brennen jeden! Tag und eigentlich ständig ist, mal ein bisschen mehr, mal ein bisschen weniger. Es wird dann im Liegen aber besser und geht meistens auch weg. Ob das Brennen auf Klo dann auch ist, hängt ganz davon ab, ob es davor auch schon war, weil es dann natürlich weiter geht. Ich habe jetzt seit 2 Monaten meinen ersten Freund, und das macht es nicht grade besser. Weil ich auch einen Unangenehmen Geruch in der Scheide habe und Ausfluss, riecht leicht nach Fisch (was ja auf eine Bakterieninfektion schließen lässt, aber das kann nicht sein, vor 3 Wochen habe ich es wieder checken lassen) und ich würde auch sagen leicht süßlich. Ist es aber nicht eigentlich so dass man wenn man seine Tage bekommt, man keinen Ausfluss mehr hat? Ich habe meine Tage seit 1 Jahr und 4 Monaten. Ich hatte noch keinen Sex, wenn ich aber erregt bin habe ich ein starkes Stechen in der Scheide!?

Ich weiß echt nicht mehr weiter, das ganze macht mich depressiv und denke langsam wirklich

ich muss das mein ganzes Leben mit mir rumschleppen; das kann doch nicht sein. Außerdem habe ich große Angst dass das gar nicht mehr weggeht, weil es ja jetzt schon 3 1/2 Jahre geht.

Hat jemand Rat ???

Liebe Grüße

Antworten
l8ady vannxi


Hey!

Das hört sich nicht gut an!

Ich kann dir leider keine Tipps geben,ich habe manchmal auch dieses stechen... :(v

Aber nicht die ganze zeit!!!Bei mir ist es vielleicht alle 2-3 Wochen es kommt immer ganz überaschend.

Meine Mutter weiß davon aber nichts...

Sorry das ich dir nicht helfen kann!

lg :)*

B}r'itt:any2


Nimmst du die Pille?..Die kann manchmal solch ein brennen verursachen...oder musst du sonst irgendwelche Medikamente nehmen? Sind evtl deine Schleimhäute entzündet?aber das müsste der Arzt ja eigentlich sehen...stimmt wenn du die Tage hast, sollte man normalerweise kein Ausfluss haben...tut mir leid bin da auch ratlos...für mich hört sich das total nach einer Infektion an aber die Ärzte sollten eigentl. kompetent genug sein, um so etwas rauszubekommen..lg

B;riuttaxny2


ach uns das hatte ich vergessen..gegen zu viel Ausfluss soll Vagi- Hex wirken..gibts in der Apotheke..:)

FKluTchtge,daqnkxe


Ich hab von Natur aus dauerhaften Ausfluss (erwiesenermaßen seit mehreren Generationen vererbt), der ist leicht säuerlich, was völlig normal ist. Unglücklicherweise habe ich, gerade wenn es stressig im Leben ist, sehr empfindliche Haut, die, sobald sie mit dem sauren Ausfluss in Verbindung kommt, anfängt zu brennen. Ein wenig Creme hilft bei mir da meist recht gut.

Benutzt du Slipeinlagen?

Ich hab mal aus Versehen welche mit "Duft" erwischt, die rochen in Kombination mit dem Ausfluss so übel dass ich anfangs (bis mir die Übeltäter auffielen) Angst hatte und mir sofort einen Termin beim Arzt hatte geben lassen.

MgoniNM


Nur um alles auszuschließen, bevor wir hier ratschläge geben:

Nimmst du im Moment die Pille, wenn ja, hat sich dadurch etwas geändert?

Wie reinigst du dich, Duschbad, Intimpflege oder nur Wasser?

Trägst du täglich Slipeinlagen?

Wurde nur auf Pilze oder auch auf Bakterien getestet?

WUrde schon eine Östrogencreme probiert?

Zum Ausfluss: Das wird immer sehr missverständlich geschrieben in den Büchern. Der Ausfluss bleibt das Leben lang, er heißt "Zervixschleim". Er erfüllt einen wichtigen Zweck: Er reinigt deine Vagina, und, je nach Fruchtbarkeit, macht er sie "wohnlich" oder "feindlich" für Spermien. Er ist also sehr notwendig.

aRsch/en[puIttexl89


an melinebrain:

haben sich deine beschwerden inzwischen gelegt bzw. konnten sie erfolgreich behandelt werden? ich frage, weil ich ähnliche symptome habe und es weder vom gynäkologen noch vom urologen eine diagnose gibt. es liegt kein befund vor, obwohl die beschwerden da sind.

grüße

B[ienUe_x26


verlange beim FA, dass er einen Abstrich macht. es werden damit kulturen angelegt und ins labor geschickt. nach 2 wochen hat man ein ergebnis. oder du gehst zum hautarzt und lässt dich da auch noch untersuchen.

HYeike 272


Hallo... kenne das Problem auch und es war bei mir nur ein hygienisches Problem, da ich gewisse Duftstoffe nicht vertragen habe.

Habe nach langem suchen das hier gefunden und bin damit sehr zufrieden.

[[http://clearintim.de/index.php?page=shop.product_details&flypage=flypage-ask.tpl&product_id=20&category_id=2&option=com_virtuemart&Itemid=1]]

Das Hydro Gel ist sehr gut vertragbar und in Kombination mit andern Produkten bei [[www.clearintim.de]] sehr gut.

LG

acscZhenput~telx89


es wurden schon mehrfach abstriche gemacht. es konnten aber weder pilze, noch bakterien, noch andere geschlechtskrankheiten nachgewiesen werden. laut urologe ist es auch kein harnwegsinfekt. und an trockenheit oder problemen mit dem scheidenmilieu liegt es wohl auch nicht. die fa weiss auch nicht weiter. ich bin wirklich ratlos!

wodurch sonst kann ein inneres brennen und äußerliches jucken sonst noch hervorgerufen werden?

grüße

e=strexlle


ch bin 15 Jahre und seit Januar 2007 habe ich ein ständiges Brennen in der Scheide. Obwohl ich ehrlich gesagt garnicht weiß ob dort, ich kann sehr schlecht unterscheiden ob in der Scheide oder in der Blase / Harnröhre.

Was hat denn der Urologe gemacht? Wie oft musst Du zur Toilette?

Wenn es im Liegen besser ist, könnte es doch eine neurologische Ursache haben. Mit dem Pudendus-Nerv, der dafür verantwortlich ist, kennen sich nur wenige Ärzte aus und bei Jugendlichen will man manche Krankheiten einfach nicht wahrhaben.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH