» »

Kupferspirale entfernt - nun 4 Tage überfällig &Tests Negativ

kLlei<neJxazz hat die Diskussion gestartet


Ich habe mir am 30.03.2010 aufgrund häufiger bakterieller Infektionen die Kupferspirale ziehen lassen. (hatte die seit knapp 5 Jahren) Bei der Gelegenheit wurde auch gleich ein Abstrich gemacht. Meine Ärztin hat mir Fluomycin N verschrieben, was ich auch ordnungsgemäß angewendet habe.

Dann habe ich bei der Ärztin später angerufen und nach meinem Abstrichergebnis gefragt. Pap-Wert normal, wenige Bakterien, ich soll mir noch einmal Fluomycin besorgen. Gesagt – getan.

Nun habe ich aber keine Periode bekommen. Meine Zyklen waren immer zwischen 25 und 27 Tagen lang. Meiner Berechnugn nach müsste meine Mens zwischen dem 16. und 18.04.2010 kommen. Nun bin ich heute schon bei ZT 30. Am 27. ZT habe ich einen Frühtest gemacht – Negativ. Na ja, dachte ich, vielleicht braucht es ja doch mal etwas länger.. Heute habe ich einen neuen SS-Test gemacht – Nachmittags – NEGATIV, aber immer noch keine Blutung.

Ab und zu habe ich ein kurzes Ziehen in der Unterleibsgegend – so als würde meine Mens einsetzen, aber weit gefehlt. Liegt es an der gezogenen Kupferspirale? So etwas ist noch nie vorgekommen!

Kann mir da einer einen Tip geben?

Ich hab langsam richtig Angst...!

Antworten
Auleoxnor


Der Eisprung, und damit die Blutung, kann sich immer mal verschieben.

Weißt du noch wann der letzte GV war? 18 Tage danach kann man mit Morgenurin sicher testen.

kLleine<J;azz


Der erste GV nach der Entfernung war am 03.04.2010. Der letzte war am 17.04.2010 - also gestern. Laut meiner Rechnung sollte meine Mens ja aber schon am 16. (wenn ich mit 25 Tagen rechne) kommen.

kkleine_Jazz


ooops, vorgestern - mein Fehler.

A3leonxor


Am 21. könntest du den ersten Test mit Morgenurin machen.

Der Eisprung kann sich immer mal verschieben. Habt ihr denn verhütet?

Tqat&t2i74


Hallo kleineJazz

nur ganz kurz meine Erfahrung: ich hatte mit der Kupfer-Spirale auch IMMER 10 Tage nach ES meine Mens; in dem Zyklus nach dem Ziehen, erst 17 Tage nach dem ES (NFP ;-) ) das ist auch so geblieben, dass die Zyklen länger sind! :-D Ist allerdings nur mein Einzelfall, hab da auch nicht mehr dazu nachgelesen!

Schnelle Grüße Tatti

k[leineGJazxz


Nein. Im Eifer des Gefechts hat er nicht daran gedacht und mir fiel der Fehler mittendrin auf, da war es aber schon so gut wie zu spät. Gut, ich meine, schlimm wäre es jetzt nicht. Aber mehr Anstrengung der grauen Zellen wäre nicht übel gewesen. |-o

Ich musste mir über eine mögliche Schwangerschaft nie Gedanken machen, da ich von Anfang an (seit 2001) die Pille genommen habe und danach dann zur Spirale gewechselt habe (2005).

kYle,ineJ*azz


@ Tatti:

Na ja, meinen ES genau zu bestimmen wäre schwierig, weil ich ja so unregelmäßige Zyklen habe. (25-27 Tage). Deswegen habe ich ja schon mit dem Zeitraum gerechnet und den 16.-18. bestimmt (Kopfrechnen schwach - Religion 1 ;-) )

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH