» »

Eubiolac, Döderlein & Co, was hilft?

L;ilyxa hat die Diskussion gestartet


Kadefungin Milchsäuregel, Eubiolac Verla, Döderlein Kapseln, Vagiflor,...

Je länger ich suche, desto mehr finde ich, um nach einer Pilzinfektion das Milieu wieder aufzubauen. Die Mittel unterscheiden sich teilweise stark im Preis und auch in der Anwendungsdauer. Doch was hilft? Womit habt ihr gute Erfahrungen gemacht?

Werde am Freitag zwar auch mal bei meinem FA nachfragen was er empfiehlt, aber für ein paar Tipps, Anregungen und persönliche Erfahrungen wär ich trotzdem dankbar :-)

Antworten
GNäns_ebloümle\ixn


Ich kenne nur Vagisan Zäpfchen. Mir haben sie nie wirklich geholfen und ich hatte extrem wässrigen Ausfluss, sodass ich eine Binde tragen musste.... zu den andern kann ich leider nichts sagen, mein Arzt hat Joghurttampons empfohlen, die mir helfen (ist aber sehr umstritten) *:)

Awleonxor


Ich benutze ab und an Eubiolac Verla und finde sie gut.

Hab auch in einem anderem Forum sehr viele positive Bewertungen gelesen.

E/ffchLen8x8


Ich verwende Döderlein und denke, dass es ganz gut ist.

Wenn sich die Kapsel auflöst, dann kommt oft über Nacht ein wässriger Ausfluss raus, deswegen hab ich dann entweder einen Slip an, oder - was ich angenehmer finde - ich lege ein Handtuch unter, damit es nicht ins Bett tropft.

Jetzt fällt dir die Entscheidung sicher schwer. ;-)

Döderlein enthält Milchsäurebakterien, andere Präparate enthalten "nur" Milchsäure.

Ich denke, es kommt darauf an, weswegen du dich nach solchen Präparaten umsiehst/informierst. Wenn du die Flora wieder aufbauen möchtest, würde ich schauen, dass da auch Milchsäurebakterien drin sind, wenn du die Flora unterstützen möchtes, reicht es wohl auch, einfach milchsäurehaltige Präparate zu verwenden.

LG :)*

LBily7a


Ich hab mir infolge von Antiobiotika meine erste Pilzinfektion geholt, die Flora wird jetzt nach der Behandlung wohl kaum noch vorhanden sein und eshalb dachte ich da an etwas zum Aufbau..

Aber auf die Bakterien zu achten ist ein guter Tipp, hätte nicht gedacht dass das einen Unterschied macht. Danke! :-)

NFalax85


Jap soweit ich weiß hängt es auch mit der Art und mit der Potenz zusammen.

In Doederlein sollen auch vermehrungsfähige Bakterien sein.

L~il3ya


So, der Arzt hat mir letztendlich Vagiflor-Zäpfchen empfohlen. Da sind dann auch lebensfähige Lactobazillen drin.

An und für sich wär so eine Nachbehandlung aber nicht notwendig, schaden kanns aber auch nicht. So seine Worte..

Nun gut, ich behandel einfach mal nach. Besser Vorsicht als Nachsicht ;-)

Und Effchen, du hattest Recht. Präparate mit Milchsäurebakterien sind sinnvoller als nur mit Milchsäure.

Nochmal danke an alle :-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH