» »

Bauchspiegelung Endometriose

p2uppex83 hat die Diskussion gestartet


Hallo Mädls!

Mein FA vermutet, dass ich Endometriose habe..

Nun habe ich mich entschlossen eine Bauchspiegelung zu machen.

Könnt ihr mir sagen, wie eure erfahrungen damit waren? Wie lange im KH? wie lange krankenstand?

seid ihr danach gleich schwanger geworden?

lg martina

Antworten
Zswer~genxfrau


Würde mich auch sehr interessieren. Bei mir wurde während der Nabelbruch-OP Endometriose diagnostiziert. Aber um festzustellen, wie arg, müsste ich eine Bauchspiegelung machen lassen. Passt momentan allerdings nicht in meinen Zeitplan, aber in den Semesterferien wäre es möglich.

Bin gespannt.

s chnei]de!rin


Hi ihr beiden,

bin mittlerweile 7mal operiert worden per Bauchspiegelung.

Es ist unterschiedlich wie lange man im KH liegt bei sind es immer zwischen 5-7 Tage. Es ist auch unterschiedlich wie lange man krankgeschrieben ist aber ich denke 2 Wochen werden es schon sein.

Bei mir ist es bisher alles immer super gelaufen konnte auch meistens am gleichen Tag wieder aufstehen allerdings nicht lange laufen sondern nur Kurz. Aufwachen war immer verschieden mal war es mir Kalt mal war es mir Übel, aber alles halb so wild man bekommt ja alles was man braucht mit Medikamenten.

Was halt ist das das Zwerchfell überdeht wird durch das Gas was die in den Bauch leiten die Schmerzen gehen über den Rücken bis zu den Schultern und teilweise bis unter die Brust, es fühlt sich an als ob man sich übel verlegen hätte. Ich nehme immer ein Hörnchenkissen mit damit es bequemer ist hilft auch bei den Schulterschmerzen.

Liebe Grüße

pSeps


Es ist unterschiedlich wie lange man im KH liegt bei sind es immer zwischen 5-7 Tage.

:-o Bei mir wurde die Laparoskopie ambulant (früh ins Krankenhaus am Abend nach Hause) durchgeführt und dabei 2 Endometrioseherde im Douglasraum koaguliert.

sqchnaeiderYin


Hi peps,

ja klar man kann auch amulant das machen, aber ich würde es nicht empfehlen den die Versorgung im Krankenhaus ist einfach besser.

Bin von den 7 Bs zweimal ambulant und 5 mal stationär dort gewesen.

Liebe Grüße

pouppee83


schneiderin... 7 mal operiert worden? Wächst das so schnell nach?

hast du kinder?

lg martina

s;chnVeiderWixn


Hi puppe,

das ist bei jeder anders ich sage immer an mir darf man sich kein Beispiel nehmen.

Nein ich habe keine Kinder, aber versuche dich nicht wahnsinnig zu machen.

Liebe Grüße

Kxnuspwerflokckex79


Hatte bisher 2x eine BS und war jeweils 5 Tage stationär und danach noch bei BS Nr. 1 gut 1,5 Wochen krankgeschrieben. Die zweite BS war während der Elternzeit, da brauchte ich keine Krankschreibung ;-) Ich würde so einen Eingriff nie ambulant machen, es sei denn man hat ne Krankenhausphobie, nen stabilen Kreislauf und ist auch sonst recht schnell wieder auf den Beinen. Ich würde auch bei der nächsten ins Krhs gehen, allein schon, weil ich mich zu Hause mit Kind absolut nicht schonen kann und mein Kreislauf nach OP's immer völlig in den Keller geht und ich nach Vollnarkosen gut 1,5 Tage brauche bis ich nix mehr davon merke. Bei der zweiten hatte ich 3 Tage ne Drainage drin und hätte gar net Heim gekonnt. Die erste BS ist nun 5 1/2 Jahre her und die OP-Methoden werden immer schonender. Mein Gyn sagte, dass man heutzutage mit 2 Tagen rechnen kann.

p3uXppe8x3


@schneiderein... willst du keine oder kannst du keine kriegen?

lg

m~ooRn>nighxt


hallo! hatte eine bauchspiegelung und sie sollte eig. ambulant durchgeführt werden. d.h. um 7 termin und nachmittags heim. musste aber noch 1 nacht zur beobachtung da bleiben. weil durch die endometriose mein darm und meine bauchwand zusammen gewachsen sind :=o .seitdem nehm ich auch fleißig die pille damit ich die probleme verringern kann. %-|

pzuppex83


@ knusperflocke...

hast du endometriose?

war es kein problem schwanger zu werden? das ist meine größte angst.. hab keine angst vor der op sondern davor dass ich keine kinder kriegen kann...

lg

pPuDpp'e8x3


moonight..

wie siehts bei dir mit kinder kriegen aus?

m^oo1nn-ight


bei mir siehts so lala aus. meine linke eileiter ist fast total vernarbt. durch eine eileiterentzündung als ich 15 war...bin zu spät zum gyn :=o und durch die endometriose war bis jetzt "nur" die endozyste und halt die verwachsungen. deswegen nehm ich die pille solange wenn nötig auch durch bis ich den richtigen gefunden hab für kinderkriegen ;-)

s'chnemidedrin


Hi puppe,

beides ist ich will keine Kinder und kann sie aber auch nicht bekommen, da meine Gebärmutter entfernt werden musste.

Liebe Grüße

p>uppex83


wenn ich fragen darf... aufgrund von endometriose??

lg

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH