» »

Pilze, Bakterien, Entzündung der Scheide: Furchtbares Brennen

pGieyps!bierne hat die Diskussion gestartet


hallo ihr lieben!

ich hatte schon in einem bestehenden thread gepostet! aber ich glaube,ich bin hier richtiger.

ich habe schon seit jahren unter ständigen blasenentzündungen zu leiden! und unter häufigen pilz oder bakterieninfektionen der scheide.

nun habe ich neulich mit östrogen zäpfchen angefangen und mit einer milchsäurekur! um die scheide widerstandsfähiger zu machen. die östrogene haben mit sowas von wund gemacht! als alles abgeklungen war, kam die milchsäurekur! selbst nach dem zigsten mal, furchtbares brennen und schließlich wurde wieder alles wund!

jetzt hat meine ärztin mir östrogen vaginaltabletten gegeben! seitdem hab ich richtig den salat! ich habe allergisch reagiert! brennen, schmerzen! ich wurd verrückt! nun hat sie gestern nachgeguckt! der äußere bereich und der eingang sind fett entzündet.! und es sieht zusätzlich noch nach pilzen und bakterien aus! auch konnte sie kleine risse sehen.

sie hat mir eine crem verschrieben!mit cortison, antibiotika und pilzmittel! hab ich jetzt 2x genommen! das brennen ist unerträglich geworden

was tun, sprach zeus ??? soll ich diese creme nochmal nehmen? oder mal kühlenden joghurt? oder mit verdünntem kamillentee spülen ???

hier noch einiges zur info: keine pille, wasch mich mit wasser oder intimlotion, koch die wäsche, am sex liegts auch nicht, multigyn gel bringt nix, kadefungin milchsäure vertrag ich nicht...

mensch, hat irgendjemand einen tip ??? ? bin für jede hilfe dankbar.

lieben gruß

von pieps

Antworten
iHxcxhxdWxvoxcxvh


also zum Thema BE wurden letztens hier in Fäden immer wieder Cranberries positiv erwähnt. Für das Scheidenmillieu ist "lebendiges" naturjhogurt meist erste Wahl (siehe Hobbythekbeiträge zum Thema).

Ohne genauen Befund kann man halt nicht mehr sagen, aber damit müsste das meiste zu machen sein.

p;ie6psbb4iexne


huhu!

entschuldige! aber wo finde ich denn diese hobbythekbeiträge ???

ibxcx;hxdxxoxcxh


@ piepsbiene

Hobbythek war eine Informations und Mitmachsendung für Selbermacher, die Rezepte und Anleitungen kursieren bis heute im netz und finden immer mehr Verbreitung. Haupt-Moderator war Jean Pütz. Hier eins der Scripte, gleich mit dem richtigen Inhalt(unter punkt 6):

[[http://www.jean-puetz.net/images/tipps/download/HT_327.PDF]]

psiepsb=ixene


ah! danke schön für die info und den link!

pIiepsbbiexne


hat sonst keiner ne idee ???

es brennt immer schlimmer! war heut wieder bei der ärztin! abstrich wurde eingeschickt! ich muß sonst ab nächste woche antibiotika nehmen...

s3unsh`ineg_0x1


vielleicht hast du darmbakterien in der scheide die rufen sowas auch hervor und ich weiss gar nicht warum dein doc jetzt erst nen abstrich gemacht hat nun gut der eine so der andere so dagegen hilft fluomycin dafür brauchst auch kein rezept und vielleicht holst du dir mal eine 2. meinung ein

lg

pMi@epsbixene


ich reagier auf so viele sachen allergisch! das ist das problem! da traut man sich kaum noch was einzuwerfen...

sLuOnshi$ne_0x1


ja das glaube ich dir aber sprich das doch in der apotheke einfach mal an vielleicht wissen die ja noch was anderes

Sytellxa80


@ piepsbiene

Es ist gar nicht so selten, dass man auf irgendwelche Hilfsstoffe in den Vagialtherapeutika (oder auf diverse andere Sachen) allergisch reagiert. Wenn deine Gyn dir nicht helfen kann, könntest du einen Hautarzt aufsuchen, der ist auch für die Haut im Intimbereich zuständig. Er kann einen Allergietest machen, um festzustellen auf welche Stoffe du reagierst und dir dann eine spezielle (evtl. für dich angemischte Salbe) verschreiben, in der diese Stoffe nicht enthalten sind. Ich würde da an deiner Stelle gleich anrufen und sagen, dass deine Beschwerden ganz schlimm sind. Die schieben dich dann bestimmt irgendwo dazwischen.

Ansonsten kann man auch auf Recycling-Toilettenpapier, Waschmittelrückstände in der Unterwäsche, dunkelblaue und schwarze Hosen und viele andere Dinge, die mit dem Intimbereich in Berührung kommen allergisch reagieren.

Gegen die allergische Reaktion könntest du z.B. Cetrizin nehmen (ist nicht verschreibungspflichtig). Ansonsten würde ich auch kühlen (allerdings erstmal vielleicht mit Wasser?). Kamillentee würde ich nicht nehmen, da sind allergische Reaktionen auch nicht so selten, wenn dann höchstens Naturjoghurt.

Ansonsten würde ich an deiner Stelle echt entweder einen Hautarzt aufsuchen (was wohl die bessere Wahl wäre) oder einen anderen Gyn.

Herzliche Grüße und gute Besserung!

sVchnAecnkslchexn


hallo piepsbiene,

hatte mal ähnliche probleme. bei mir war der grund das meine schleimhäute zu schlecht duchblutet waren. sieht man an der farbe sagt mein frauenarzt. eigenlich müsste die schleimhaut mittel bis dunkelrot/rosa sein.bei mir ist sie hell rosa. daurch das die haut nicht gut durchblutet ist sie nicht so wiederstands fähig, d.h. sobald es mal zu trocken ist reißt was oder es juckt obwohl keine pilz befall vorliegt. auch ist sie dann nicht fähig wenn irgendwas "fremdes" dran kommt wie z.b. waschlotion nicht in der lage die scheidenflora schnell wieder aufzubauen. mein tipp:

1.unterwäsche morgends und abends wechseln(wichtig!)

2. niemals mit ungewaschnen händen die scheide berühren(auch nicht dein freund oder mann)!!!!!

3. vaseline macht die haut geschmeidig.damit aber nicht übertreiben einmal am tag ein bissle reicht(z.b. nach dem duschen)

4. keine waschlotion , nur wasser!

5. keine cremes mit alkohol pärfüm etc.

Probiers mal, bei mir hats geholfen

Erfahrungs bericht erwünscht :-)

grüßle

p1iepwsb.ienxe


ach, danke für eure tipps!

das problem ist, ich bin im allgemeinen sehr allergieempfindlich. bin aber nicht auszutesten, da ich aufgrund einer anderen schweren erkrankung ständig cortison nehmen muß.

ich vertrage auch kein vagi c, multigyn, eubiolac, kadefungin milchsäure...usw.

die frauenärztin will mir ab montag antibiotika zum schlucken geben! dummerweise hab ich bis jetzt alle, die ich je nehmen mußte, auch nicht vertragen. aber es ist so heftig, das sie auch kaum noch was weiß.

das mit dem hautarzt ist aber ne gute idee. zum gucken. bloß austesten kann er mich halt nicht, aus oben beschriebenen gründen.

die ärztin empfahl mir kamillen sitzbäder oder verdünnte apfelessig spülungen!!!

auf kamille könnte ich, wie stella meinte, auch reagieren... und der jogurt hilft mir garnicht mehr. nur 1 minute, dann brennts wieder...und apfelessig? ob das hilft und heilt ???

es ist so verzwickt. und zum verzweifeln....was kann ich bloß noch tun ???

S_telcla8x0


Hallo piepsbiene,

ja, da bist du echt ein komplizierter Fall :°_

Kamillensitzbäder find ich jetzt nicht soo gefährlich wie Scheidenspülungen mit Kamille (du kannst es ja mal ausprobieren). Aber der Hautarzt kann dir vielleicht trotzdem weiterhelfen (es gibt auch Cremes für den Vaginalbereich mit ganz wenigen Inhaltsstoffen. Für mich hat der Hautarzt auch eine gefunden, obwohl ich sonst gegen alles allergisch reagiere).

Ansonsten gibt es in der Uniklinik immer Spezialsprechstunden für Menschen mit besonders schwierigen Problemen. Wenn also nichts hilft, würde ich da mal hingehen.

:)*

AVle(onoPr


Vaseline gehört nicht auf die Scheidenschleimhäute!!! Das ist bahpfui.

p3ieposbixene


guten morgen!

@ stella:

das mit der uniklinik und spezialsprechstunde für schwierige fälle ist ja super interessant!

ich hab nämlich ständig irgendwelche ominösen sachen, wo nichts hilft oder alles nur nebenwirkungen macht! ich komm hier vom platten land! welche uniklinik meinst du spezielll und an welche abteilung müßte ich mich da wenden? ich weiß ja nicht, von wo du kommst? uniklinik hamburg, münster oder oder ??? ?

bitte schreib mir nochmal zurück! das wäre doch mal echt eine lösung für mich!!!

einen lieben gruß von piepsbiene

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH