» »

Eisprung durch Orgasmus

E(hema[liger N!uttzerQ (#1491}87)


ihr seit ja immer noch dran :-o

Ja, die sint ja immer noch dran. Mit verbissener Zickigkeit ;-D

FFallejnAnigel4u


Ja, die sint ja immer noch dran

belehren kannst du gut, aber belehren lassen is schwierig gelle ;-)

EBhemarligetr NutLzer (#1491x87)


Nö, gerade ich lass mich sehr gern belehren.

Aber ich bin nicht so vermessen, verbissen und unerfahren als dass ich nicht wüßte, dass sich wissenschaftliche und auch Alltagserkenntnisse sehr schnell und nachhaltig ändern können. Deshalb: wenn mir jemand was von 100%-iger Sicherheit erzählen will, weiß ich schon woran ich bei demjenigen bin.

Nur ein winziges Beispiel von Tausenden und Millionen: vor 30 Jahren galt der Salzstock von Gorleben als sicher – du weißt schon, worum es geht – da sind Menschen verprügelt worden und in den Knast gegangen, wie im Mittlelalter Hexen verbrannt worden sind, und heute ...?

Deshalb: wenn mir jemand sagt, dass ein kausaler Zusammenhang mit absoluter Sicherheit so und so ist und dass alles andere vollkommen ausgeschlossen ist, dann leidet derjenige für mich schlicht unter Hybris.

F/allxenAnbgel4xu


das heißt dann, dass du der aussage "es ist unmöglich" nicht zustimmen würdest, wohl aber der aussage "es ist nicht wissenschaftlich erwiesen worden und somit rein spekulativ"

Ftentxa


Ich finde das verbissene Festhalten am Orgasmus-Eisprung ohne jeglichen Anhaltspunkt echt merkwürdig. Warum gerade der Orgasmus? Warum nicht vaginaler Kontakt mit Sperma? Wäre doch weitaus logischer und würde nicht unnötig Eier verpulvern. ;-D

KiamiMka+zi0815


Ich finde das verbissene Festhalten am Orgasmus-Eisprung ohne jeglichen Anhaltspunkt echt merkwürdig. Warum gerade der Orgasmus? Warum nicht vaginaler Kontakt mit Sperma? Wäre doch weitaus logischer und würde nicht unnötig Eier verpulvern. ;-D

Eben. Vor allem, weil man für einen Orgasmus nicht mal einen Mann bräuchte :=o

Ich finde das verbissene Festhalten am Orgasmus-Eisprung ohne jeglichen Anhaltspunkt echt merkwürdig.

Geht mir auch so. Natürlich kann ich aus eigener Erfahrung die Behauptung aufstellen, dass meine schlechte Laune für den Regen verantwortlich ist. Denn immerhin: immer wenn ich schlechte Laue habe, regnet es auch. Leider wird aus dieser von mir aufgestellten Kausalität kein Schuh draus. Und trotzdem ist selbst diese These evidenter, als die Eisprung-Orgasmus-These :)z

E"hemali`ger NzutzQer (#1X4918x7)


das heißt dann, dass du der aussage "es ist unmöglich" nicht zustimmen würdest, wohl aber der aussage "es ist nicht wissenschaftlich erwiesen worden und somit rein spekulativ"

Nö, so weit braucht man mir beileibe nicht entgegen zu kommen ;-D

Der Aussage "es ist unmöglich" würde ich niemals zustimmen.

Die Aussage "es ist nicht wissenschaftlich erwiesen und somit rein spekulativ" ist ja falsch, denn es ist wissenschaftlich erwiesen.

Aber: sowohl Wissenschaftstheorie als auch Methoden entwickeln sich weiter, verändern sich, und so kann IMMER sein, dass das was heute völlig abgesichert ist, morgen ins Wanken kommt oder gar revidiert werden muss.

Deshalb kann ich nur etwa folgender Aussage zustimmen: Nach heutigem Wissensstand ist es völlig unmöglich, dass ein Orgasmus einen Eisprung auslöst. Aber vielleicht besteht aus Gründen und Zusammenhängen, die uns im Moment noch nicht bekannt sind, eventuell doch die Notwendigkeit das heutige Wissen zu revidieren oder zu erweitern.

KlamikRazi081x5


Dass ewige Skeptiker sich spätestens dann lächerlich machen, wenn sie durch die Tür und nicht durchs Fenster gehen, war schon vor ein paar hundert Jahren bekannt :=o

Ekhemal`iger CNutzer+ (#14918x7)


Neulich mal gelesen:

Es gilt als erwiesen, dass bei vielen Säugetieren ein Reflex während der Begattung den Eisprung auslöst, so vor allem bei Raubtieren, Nagetieren und Hasenartigen. Wissenschaftlich bisher nicht nachgewiesen ist hingegen, ob bei Tieren ein Orgasmus stattfinden kann. Es gibt jedoch Hinweise, die auf ein mögliches Orgasmuserleben bestimmter Tiere hindeuten.

Aus: [[http://de.wikipedia.org/wiki/Orgasmus]]

BDarcelno+neta


Naja, hat ja aber mit der Fragestellung nicht soooo viel zu tun ;-D Weder sind wir Nagetiere noch Hasenartige und es steht ja sogar drin, dass die vermutlich nichtmal nen Orgasmus haben. Also kein Zusammenhang ;-) Und der Zusammenhang Begattung/Eisprung bei der Katze wurde ja hier schon erwähnt. Bei der Katze ist es ja auch nicht der Orgasmus.

ZZirkusqäffcxhen


Der Faden ist ja ganz schön gewachsen @:)

Ich freue mich über die rege Anteilnahme.

Und schön, dass es doch noch Zweifler gibt, die genau wie ich der Auffassung sind, dass eben nicht alles nach Schaltplan funktioniert.

Ich habe eine Bekannte, die seit über 20 Jahren verheiratet ist. Beide wünschten sich von Anfang an Kinder, sie setzte die Pille ab, wurde aber jahrelang nicht schwanger. Schließlich ließen sich beide ärztlich untersuchen, Ergebnis: Bei beiden alles in Ordnung. Natürlich kennen sie auch den ganzen Kram mit NFP und Zyklenauswertung etc. und ich glaube kaum, dass sie die fruchtbaren Tage mit Absicht ausgelassen haben beim Sex.

Trotzdem ist meine Bekannte in 20 Jahren bis heute nicht schwanger geworden.

Wenn doch alles beim Menschen so perfekt funktioniert, wie einige hier geschrieben haben, hätte das doch gar nicht sein dürfen?

g&oakuind-Dnexnya


30% Möglichkeit pro Zyklus. Ganz einfach mathematisch nachzuvollziehen ;-)

Bloß, weil jemand mit verbundenen Augen über die Autobahn rennt und überlebt ist es ja nicht zu erklären, dass zig andere eine Straße überqueren und sterben. Oder nicht sterben. Das hat doch nix miteinander zu tun.

oder der Mann deiner Bekannten hat ihr einfach zu wenig Orgasmen verschafft. Sag ihm das doch mal

B8aJrcel^onetxa


Wenn doch alles beim Menschen so perfekt funktioniert, wie einige hier geschrieben haben, hätte das doch gar nicht sein dürfen?

Wieso nicht? Es gibt Paare, da klappt es einfach nicht. Und dann klappt es bei beiden mit anderen Partnern plötzlich trotzdem. So als würden die Gene nicht gut zueinander passen und es klappt deshalbt nicht in der Kombi..

ZJirkutsäffdchexn


@ goakind-maya

Werde ich ihm oder ihr bestimmt nicht sagen. Die beiden bedrückt die ungewollte Kinderlosigkeit genug.

B=arc|elonexta


Werde ich ihm oder ihr bestimmt nicht sagen. Die beiden bedrückt die ungewollte Kinderlosigkeit genug.

Der Kommentar von Goakind-Nenya war glaube ich nicht so ernst gemeint ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH