» »

2 entzündete Stellen am Scheideneingang

L|en=ia8w5 hat die Diskussion gestartet


Liebe Forumsmitglieder,

ich hoffe, dass Ihr vielleicht eine Meinung beziehungsweise einen Rat für mich habt.

Ich hatte am Mittwoch abend mit meinem Freund Sex. Relativ lange aber danach war alles ok. Hatte danach so ein leichtes Gefühl der Beanspruchung aber sonst war alles gut.

Gestern abend geh ich um 0000Uhr ins Bett und es war immer noch alles gut und heut morgen steh ich auf, geh auf die Toilette und merke, dass es im Schritt etwas gezwickt hat. Hab dann auch nachgeschaut und hab gesehen, dass ich direkt am Scheideneingang zwei "komische Stellen" habe. Und zwar total spiegelbildlich. links und recht kurz vorm scheideneingang sind zwei kleine wunde Stellen und ich hab das Gefühl die Umgebung ist leicht angeschwollen und leicht entzündet. AUßerdem sind diese Stellen gerötet.

Alles drumrum sieht aber normal aus auch nicht gerötet. Sondern wirklich nur diese 2 Stellen etwa 0,5cm jeweils groß sind deutlich röter. Mein Ausfluss ist normal und auch sonst ist mir nix aufgefallen. Außer dass es beim Wasserlassen etwas brennt, aber nicht stark. Ich dachte, dass kommt vielleicht daher, dass etwas Urin dort hin kommt?

Habe jetzt erstmal mit MultiactiGel geschmiert und hoffe dass das wieder weg geht. Meint ihr, dass das 2 wunde Stellen durch den GV sind, die sich leicht entzündet haben?Ich finde es nur so komisch, dass das so Spiegelbildlich ist. Oder doch eher was anderes?

Wäre schön wenn jemand etwas was dazu sagen könnte :)

Danke

Antworten
Bbasi(leia


Hey,

Ich würd mal sagen, dass das vom Sex kommt, wenn du dich danach schon son bisschen "wund" gefühlt hast, wenn Frau nicht mehr richtig feucht ist, kann das mal nen bisschen scheuern.

Wenn du das Gefühl hast es ist entzündet, dann so 2 tage Betaisodona draufschmieren und dann gaaanz in Ruhe abheilen lassen. Dazu würd ich Hametum, Bepanthen oder einfach Olivenöl nehmen, wobei das Olivenöl den Vorteil hat, dass kein paraffin drin ist.

Falls es nicht besser wird, kannst du ja zum FA gehen, ich hab leider die Erfahrung gemacht, dass bei sowas nur Cortison oder Pilzsalbe verschrieben wird...

Meld dich doch nochmal, wenn sich was verbesser hat :)D

L.eniTa85


Vielen Danke Basileia :-)

Mein erster Gedanke war auch das es vom Sex kommt, aber irgendwie... Hmm passt mir der Gedanke nicht so ganz. Hab auch nochmal geschaut wo die Stellen genau liegen. An der Innenseite der innerenschamlippe etwas rechts und links überhalb des Scheideneingangs?Kann da überhaupt eine große Reibung entstehen?

Ich wäre ja wirklich froh,wenn das vom Sex käme *grins*!

Nur das Brennen beim Wasserlassen irritiert mich etwas, muss ich sagen.

Falls es ein Pilz ist müsste aber das Multigyn Actigel ja auch schon helfen. Damit hab ich eigentlich immer gute Erfahrungen gemacht.

Ah.. ich hab nur Angst, dass jetzt wieder Pfingsten kommt und ich irgendeinen Mist habe :|N

Hat jemand ne Idee wofür das spricht, dass es so spiegelbildlich ist?

B'as`ilxeia


Hey, Mach dir mal nicht so nen Kopf :) Es ist ganz normal, dass es brennt, wenn du da wunde Stellen hast und auf Toilette musst. Mein Freund kommt auch ab und an mal an doofe stellen.

Ich kann mir nicht so gut vorstellen, wo das jetzt bei dir genau ist. Aber falls du irgendwie noch andere Beschwerden kriegst (komischer Ausfluss, Juckreiz oder so) kannst du am Wochenende auch in die Notfallambulanz fahren, die haben auch Gyns da ;-)

Am besten einfach abheilen lassen, sich so lange in Enthaltsamkeit üben (ich weiß, das ist richtig ätzend), und danach halt mehr drauf achten, dass du feucht genug bist und er nicht weitermacht, obwohl es für dich schon unangenehm ist. Hab mit meinem Freund auch gaaanz viel über sowas gesprochen, dass er halt mehr Rücksicht nehmen muss und auf sowas achten soll, damits beiden Spaß macht.

Ljeniax85


Huhu *:)

Danke dass du mir da bissle die Angst genommen hast. Bin da irgendwie immer n Spezialist dafür krank zu werden an Tagen wo es einfach saudumm ist :)

Gestern mittag hats beim Wasserlassen dann doch echt gut gebrannt, dass ich echt schiss hatte ich krieg eine Blasenentzündung oder so. Und die ganze zeit des Gel drauf geschmiert und 2 Stunden später alles weg. Und auch heute bin ich beschwerdefrei :) Die stellen sind noch minimal rosa aber sonst merk ich nix mehr.

Gott sei Dank :)

KWN'ekvZer


Hi

waren das bei dir zufällig die Bartholinischendrüsen.

hier gut zu sehen

[[http://de.wikipedia.org/wiki/Glandula_vestibularis_major]]

oder hier

[[http://static4.freenet.de/feed/liv_images/image/0,0,33548,00.html.jpg]]

Das sind zwei drüsen neben dem Vaginal eingang

Dann gibt es noch die Skene drüse die ist von vorne gesehen links über der Bartholin Drüse und links neben dem Harnröhren ausgang

Die Harnröhre selbst befindet sich etwa n 1cm mittig über dem Vaginal eingang

Alle 4 also Harnröhre skenedrüse Bartholindrüsen können vom Eschericha Colie Bakterium befallen werden welches im Darm lebt(Kann auch durchfall verursachen)

Wenn es die Harnröhre befällt ist es als Basenentzündung bekannt

Dagegen gibts antibiotika kann aber auch alleine abheilen

Meine Freundin schleppt dieses Problem jetzt 3,5 Jahre mit sich herum allerdings sind die Drüsenentzündet ohne das Pilze Bakterien oder Viren nachgewiesen werden konnten.

Statt dessen verschreibt ihr Toller arzt Prof. Dr Weissenbacher an der Uniklinik Großhadern(München) ihr tollsten mitelchen auf ohne Ahnung zu haben was es ist.

Ich denk mir da braucht se net nach München fahren der Probiert auch bloß seine Cremes durch.

Darunter

Ortho Gynest

Kadefungin

Sobelin

Ovestin

Fluconazol

Milchsäurezäpfchen

irgendwelche Imunsystem vördernden Tabletten

Und dann kommt noch dazu

1Stunde hinfahren

4 stunden Warten auf die Sprechstunde

10 -15Minuten behandlung

1stunde zurück fahren.

Was wurde dort gemacht

Manchmal Ultraschal

kurz reingesehen

Abstrich gemacht

letzter Abstrich war ohne befund von ihm gesagt

Rezepte geschrieben

Ende

Des kann ihre normale FA auch

Kennt vieleicht jemand nen richtig guten Facharzt um Augsburg herum

Komischerweise hat sie noch keiner der Vielen ärzte auf eine Blasenentzündung hin untersucht.

Oder mal n mittel da gegen probiert.

tschau

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH