» »

Nfp-Faden für junge Mädls

FYrsuchtb!ärlchexn


Ihr habt beide natürlich vollkommen recht. Ich muss das wirklich ernst nehmen mit NFP, wenn ich es schon mache.

@ It's_Just_Me

Ja das ist wirklich eine Lehre.

@ BlauerLotus

Mache ich ja normal auch. War jetzt wirklich ne dumme Situation, weil sonst mache ich es wirklich nur mit Gummis. Hab schon eine Schwangere in der Klasse und sehe wie schnell das gehen kann, von daher pass ich da normal auch sehr gut auf. Dummes Missgeschick!

Soll ich in dem Fall jetzt noch einen Test machen, falls die Periode immernoch nach 6 Tagen nicht da ist? Oder soll ich einfach warten? Zum Fa gehen? ":/

I^t's_Jjust_Me


Mach nach den 18 Tagen einen Test. Selbst wenn du keinen Eisprung hattest, ist er gut um dich zu beruhigen.

B5laueRrLo=tuxs


Also, wenn du zum FA gehst, dann kann der ja per Ultraschall gucken, ob du bald nen ES hast...

Ansonsten wart halt nochn bissl ab.

SfternchGenx09


Hey Mädels, bin wieder da.

@ Fruchtbärchen:

Es tut mir leid, dass du noch ein bisschen zittern musst! :)_

Ich glaube aber auch nicht, dass du schwanger bist.

War dein Freund mit in Frankreich? Du warst ja von der Schule dort, oder??

Hast du die letzten Tage nicht gemessen?


Begräbnis:

Es war echt schlimm. In der Kirche war es ja noch okay, es waren 1500 Leute da. Auch der Landeshauptmann und einige der Abgeordneten. ;-)

Ich bin ziemlich froh, dass wir die Fürbitten schon früh vorgelesen haben, denn danach hat ein Pfarrer (er ist schon in Pension und ist extra gekommen, ich mag ihn sehr) sein Leben & Sterben erzählt. Das war schon ein bisschen hart. Am Schluss haben dann noch ein guter Freund von ihm, der Landeshauptmann, der Bürgermeister (mein Opa war Altbürgermeister) geredet. Das war sehr nett & total persönlich geschrieben.

Danach sind wir zum Friedhof gegangen und als sie ihn ins Grab gelegt haben, hab ich die Tränen nicht mehr zurückhalten können. :°( Wir haben ihm dann noch viele, viele bunte Rosen ins Grab gelegt und meine kleine Cousine hat unseren Opa als Schutzengel total lieb gezeichnet und sie hat diese Bilder auch hineingelegt. Diese Woche haben meine kl. Cousine & ich eine Sonnenblume auf einem Holzstecken gebastelt mit vielen Sprüchen oben, die haben wir dann auf das Grab gesteckt. Das hat gut getan!

Und dann war da schon wieder dieses "Mein Beleid", ich hab wirklich nicht mehr gekonnt nach ca. 25 min durchhalten und dann sind mein Bruder & ich hinausgegangen. Doch da waren wir vor den Beleidswünschen der Leute auch nicht sicher.. :°(

Als dann noch der Gemeindearzt kam, der meinen Opa betreut hat bis er ins KH kam, war es besonders schlimm. Er hat sich entschuldigt, dass er für unseren Opa nichts mehr tun konnte & dass es ihm wahnsinnig leid tut. Und dass er es noch immer nicht glauben kann, dass er tot ist & warum es genau ihn erwischen muss, er hat ja soviel Gutes getan und Hilfsbereitschaft und Zusammenhalt zogen sich wie ein roter Faden durch sein Leben.

Er sagte auch noch, dass er es noch nie erlebt hatte, dass es so schnell gehen kann.

Ich habe es ja schon mal gesagt, im April 2010 waren seine Blutwerte noch TOP und 6 Wochen später waren die so im Keller, das war, als er mit der Diagnose Krebs konfrontiert wurde und 6 Wochen später war er dann tot. :°(

Ich glaube an Gott und bin mir sicher, dass er jetzt angekommen ist, wo er auch hingehört!

Das Leben ist eine Reise, die heimwärts führt!

Er hat sich dieses ewige Leben wirklich verdient. Er hat so viel geschaffen, er war überall beliebt. Vielleicht hat ihn der liebe Gott ja zu sich geholt, weil er soviel Gutes getan hat und er es sich verdient hat.

Jedenfalls freue ich mich schon jetzt darauf, ihn wiederzusehen. Die Freude, die ich mit einem Wiedersheen verbinde, die ist unbeschreiblich! x:)

So, ich bin froh, diesen Tag "überstanden" zu haben. Es kostet so unendlich viel Kraft, die traurigen Gesicher der vielen, vielen Leute zu sehen.

Es ist ja klar, dass der Tod eines geliebten Menschen immer traurig ist, aber für ihn war es die Erlösung und man soll sich für ihn freuen, dass er es geschafft hat und das ewige Leben genießen kann. Ich bin es ihm wirklich vergönnt, er hat sich selbst oft vergessen und seine Ansprüche & Interessen hinten angestellt.


@ Kurve:

Ich habe die letzten Tage, Wochen oft unruhig und schlecht geschlafen :°( , dass ich gar nicht weiß, ob meine Kurve so viel Aussagekraft hat!

Heute war die Tempi jedenfalls viel zu hoch, bin aber auch leicht krank bzw. mir gehts einfach nicht gut.


Sry, dass ich den Faden so "zumülle", aber das musste einfach raus.

Ich danke euch allen, für euren lieben Worte! Besonders dir, Fruchtbärchen! @:)

s.un*Rosexs


:)* :)* :)* :)* :)* :)* :)* Hier deine sternchen die ich dir in skype ned schicken kann.

So ich bin wieder da :) muss nur leider warten mim messen -.-

S:ter`nchexn09


SunRoses, Danke. @:)

sFunR$osxes


Also was zu meinen Kurven :D

irgendwie sind die total komisch mal gehen sie rauf dann wieder runter irgendwie spinnen die. Woran kann ich jetzt erkennen wann der eisprung sein soll? also ich meine geht das im vorhinaus?

@:) Bitte du weist ja wenn was ist :)

Svte[rnc^hten09


SunRoses:

Die Tempi muss schon steigen, wenn im Zyklus ein ES war.

Magst die Kurve mal verlinken? Wär super.

:)* :)* :)* Euch auch!

Ja, ich weiß. Dasselbe gilt aber auch für dich! :)_

fcettnaSepfWchHenhuepfer


@ sunroses

wie misst du denn? digital?

wie lang?

@ Sternchen

irgendwie bin ich froh, dass die "wichtigsten" zwei beerdigungen bei mir immer nach ops waren und ich mit schmerzmitteln vollgepumpt war.. und mir dadurch die beerdigungen "egal" wurden ":/

M:ond3häs*chen9x1


armes sternchen :°_ :°_ :°_

wenigstens hast dus jetzt hinter dir und kannst erstmal zur ruhe kommen :)* :)* :)*

gönn dir in den nächsten tagen mal was schönes @:) shoppen gehn, eis essen, nen abend in der badewanne mit kerzen ..

etwas das dir spaß macht eben @:)

p8au4li567x8


hallo,

ich bin noch ganz neu hier..

erstmal an sternchen: das tut mir echt sehr leid. ich habe soetwas ähnliches durchgemacht: innerhalb von 3 monaten sind beide opas von mir gestorben. das war echt ne schwere zeit, ich hatte so ein gutes verhältnis zu den beiden und dann war alles eben anders. die beerdigungen waren grauenhaft für mich. ich war echt nur am heulen. was mir geholfen hat: ablenkung. ich war mit freunden unterwegs,war im urlaub (auch wenn ich kurz voher am liebsten alles abgesagt hätte, weil es mir ungerecht vorkam, einfach weiterzuleben obwohl die beiden auf einmal weg waren ). bleib stark ! :)*

und jetzt zum thema ;-) ich will jetzt auch mit NFP anfangen, weil mein zyklus echt unregelmäßig istund ich ihn so besser "kennenlerne". die pille will ich jetzt auf gar keinen fall, ich brauch sie noch nicht und außerdem will ich erst mal so abwarten , ob sich das nicht vielleicht auch wieder von alleine regelt. was meint ihr ?

ganz liebe grüße :)

FBrcucJhtbäUrcheen


@ Sternchen

Nein er war nicht mit, war mit der Klasse. Und ja das messen ist so eine Sache..die letzten Tage total verpennt. |-o Aber ab morgen fängt es dann "richtig" an. :-)

Und Sternchen: (Es gibt zwar schon einige) aber..Ich bin (auch) für dich da. :)_ Wenn du eine Schulter zum anlehnen brauchst, kannst du mir gerne eine PN schreiben und dich kräftig ausheulen. :)* @:)

Übrigens Ablenkung ist zwar gut, aber ohne Verarbeitung geht nichts. Auf dauer bringt Ablenkung nichts (ohne es verarbeitet zu haben), man unterdrückt es sozusagen und dann wird es schlimmer. Besser ist es, sich für paar Tage zu verkriechen, sich auzuweinen, sich alles bewusst zu machen und gleichzeitig an was schönes zu denken ( Wie z.B. Sternchen sich auf das Wiedersehen freut). Wenn man dann halbwegs stabil ist, dann kann sich langsam wieder dem Alltag anpassen und auch spaß haben. Ohne Verarbeitung können schnell "falsche" Wörter Erinnerungen hervorrufen und denjenigen den ganzen Tag traurig machen.

Sternchen, dein Opa freut sich sicher, dass du so stark bist und dich freust ihn wiederzusehen. :)* :)_

peaulxi56x78


ja, das stimmt auch wieder. also das mit der ablenkung.

aber man sollte trotzdem aufpassen,was man sich nicht zu sehr fallen lässt. :)* :)*

S>terunch#enD09


Ihr Lieben! @:)

Pauli, danke. Ab heute hab ich 9 Wochen Ferien, das ist jetzt echt gut und die Zeit brauch ich auch mal. Die letzten Wochen hab ich eigentlich immer schlecht geschlafen und hatte in der Früh nie das Gefühl, richtig ausgeschlafen zu sein. Aber das wird sich jetzt hoffentlich ändern.

Für Ablenkung ist eh gesorgt. Heute am Nachmittag geh ich erstmal mit einer Freundin shoppen und Eis essen.

Ich bin froh, dass ich genug Zeit hatte, mich von ihm verabschieden zu können. Als wir von der schlimmen Diagnose erfahren haben, hieß es sofort, dass keine Hoffnung mehr bestünde und die Krankheit zum Tod führen wird. :°( Es war uns allen bewusst, deshalb bin ich froh, dass ich viele, viele Stunden noch bei ihm verbracht habe und wir (so gut es halt ging, er schlief viel wg den starken Schmerzmittel) noch miteinander redeten. Da war es sehr gut, dass er ein großes Einzelzimmer hatte.

Mondhäschen, auch danke. Ich werde schauen, dass ich die nächsten Tage jetzt ein bisschen zur Ruhe komme.

Wisst ihr was? Bei uns scheint schon so toll die Sonne, ich hol mir meinen Bikini und geh eine Runde schwimmen. ;-)

Fruchtbärchen, du schreibst immer so lieb. Danke für dein Angebot, wenn was ist, melde ich mich bei dir, okay?

Das mit der Verarbeitung stimmt wirklich. Aber ich hatte auch viel Zeit, während er im KH war zum Nachdenken. Ich möchte gar nicht wissen, wie schlimm es wäre, wenn er unerwartet verstorben wäre.

Keine Angst, ich lass mich schon nicht zu sehr fallen. Dass es ihm jetzt besser geht und er erlöst ist und er das hat, wonach er sich ein Leben lang gesehnt hat, ist toll und freut mich für ihn!

Lg @:)

pFaul2i56x78


das finde ich gut, dass du auch selber raus gehen willst und nicht nur zuhause hocken willst. es hätte ja auch ganz anders sein können. der schmerz und die trauer werden immer da bleiben, aber irgendwann wird es leichter zu ertragen. auch den gedanken, dass dein Opa jetzt nicht mehr leiden muss und erlöst ist, finde ich sehr wichtig.

egal was kommt, du stehst da durch, du hast menschen an deiner seite, die dir helfen werden, wie zum beispiel deine freundin. shoppen gehen ist immer gut. :) :)* :)*

mir hat es damals (ist schon länger her) auch sehr geholfen, mit anderen über meine opas zu reden. ich war aber auch sehr deprimiert,ich war schließlich auch noch sehr jung und konnte das einfach nicht begreifen,dass die beiden plötzlich nicht mehr da sind.

ich finde gut,das du stark bleibst, aber wenn was ist, melde dich @:)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH