» »

Nfp-Faden für junge Mädls

S?ternachenx09


Tysk_Pige, na klar darfst du bleiben! Hab ich nicht so gemeint! :)_

Wieso willst du eigentlich NFP machen? Verhütung oder Beobachtung?

VOanil linchen


Guten morgen meine Lieben.

Wie geht es euch?

Ich habe heute morgen meine Mens bekommen und habe unglaubliche Bauchschmerzen. Kann man eigentlich was gegen starke Blutungen machen, also irgendwie habe ich das Gefühl, dass es immer sehr viel Blut ist. Könnte man vielleicht irgendwelche Tabletten dagegen nehmen?

Ganz lieben Gruß

F,ruchtbäGrchen


Ich hab doch nicht meine Periode, war gestern nur einmal kurz. :-(

MOedi hrxa


@ Fruchtbärchen

Du hattest auch noch keinen ES (auch wenn das Programm was anderes anzeigt) ;-)

F#ru$ch?tbä4rcxhen


Aber wieso hatte ich gestern dann eine Schmierblutung? :-| Ich hab halt die PD genommen und weiss auch dass es sich verschieben kann. Bloß morgen sind es schon 10 Tage und alles was ich bisher hatte war die Schmierblutung. Und diesem Zyklus kann man nicht glauben, hab da viel gepfuscht und vergessen. Ist nicht sorgfältig gemacht, von daher denke ich schon, dass ich einen hatte. :-/

MCediah1ra


Kann eine normale Zwischenblutung gewesen sein oder du hast bald eine T-Erhöhung und es war eine sogenannte Eisprungblutung.

Wenn du meine Zyklen anguckst, hab auch ab und zu ZBs.

FMruc@htbägrcxhen


Naja ich weiss nicht. Es ist so, dass ich diesen Zyklus nicht ständig zur Gleichen Zeit gemessen habe. Vor allem jetzt die letzten Tage habe ich total unterschiedlich gemessen, einmal 6 einmal 9 Uhr. :-p

S"ter>nc:hen0x9


Hallo ihr Lieben!

Vanillinchen:

Danke, gut und dir?

Oh, das ist nicht gut. :)_ Du könntest ja gegen die Schmerzen eine Schmertablette nehmen! Ibuprofen, Paracetamol oder sowas. Hast du was daheim?

Schau mal [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/ hier]]!

Fruchtbärchen:

Wart einfach mal ab, vielleicht kommt dein ES ja noch etwas später. Ich glaub auch nicht, dass das dein ES war, auch wenn myNFP es so ausgewertet hat.

Das wird schon werden!

Einen schönen Tag euch allen!

Heute soll es ja total heiß werden, die Sonne scheint ja schon so toll! x:)

Via0nilSlinchwen


Aber was kann ich enn gegen die starken Blutungen machen? Kann man da überhaupt was machen?

S'terqnch6en0x9


Schafgarbetropfen:

Die Schafgarbe ist eine beliebte klassische Heilpflanze, die für die Verdauungsorgane und Frauenleiden eingesetzt wird.

Bei regelmäßiger Einnahme über den gesamten Zyklus (!) können die Tropfen starke Regelschmerzen lindern und die Blutung etwas abschwächen.

Die empfohlene Einnahme sind 2-3x täglich 5 Tropfen. ([[http://www.med1.de/Nutzer/hym2g/ Medihra]] nimmt 3x täglich 1 Tropfen, nach Anweisung des Frauenarztes).

Dafür ist [[http://www.heilkraeuter.de/lexikon/schafg.htm Schafgarbe]].

Information über die alcea [[http://www.alcea.info/arzneimittel-vertrieb/praeparate/urtinkturen/millefolium-oe.html Schafgarbetropfen]].

Starke Blutungen:

Eine Nutzerin hat mit Hirtentäschelkraut sehr gute Erfolge erzielt. Das Hirtentäschelkraut wirkt blutstillend und ist als Tabletten ("Styptysat") oder als Tee erhältlich. Preislich ist der Tee sehr viel günstiger – der Geschmack allerdings gewöhnungsbedürfig.

Der Tee sollte ab kurz vor Beginn der Menstruation bis sich die Blutung neigt (etwa 3 Tage) mehrmals täglich getrunken werden, je regelmäßiger desto gleichmäßiger die Wirkung. Pro Aufguß wird ein EL (etwa 3g) Kraut verwendet und mindestens 10min ziehen gelassen.

ACHTUNG: Sehr starke Blutungen (>150ml Gesamtmenge) gehören ärztlich abgeklärt, da sie organische Ursachen haben können (Myome, Polypen), die behandelt werden sollten!

Quelle: [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/ Leitfaden]]

Shterncmhxen09


Du könntest das ja mal probieren, wenn du willst. @:)

Fhruchtb$äxrchen


@ Sternchen

Ich glaube ja eher, dass mein ES zu dem Zeitpunkt war kurz nach der 2. Periode wo ich nicht gemessen habe. Weil der eine Wert ist hoch. :)z Das ausgewertete ist es mM auch nicht.

S]tDerncFhexn09


Fruchtbärchen:

Ja, das könnte natürlich sein.

Ich würde ab dem nächsten Zyklus jeden Tag zur selben Zeit messen, dann weißt du was los ist. ;-)

@:)

IMt's_Juxst_Me


@ Vanillinchen

Zum Thema schmerzhafte und starke Blutungen lies dir mal den verlinkten [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/516368/ Leitaden]] durch. Da gibt es ein paar Vorschläge, die du ausprobieren kannst.

@ Fruchtbärchen

Es würde bei der Identifikation von Störfaktoren helfen, wenn du die Messzeit einträgst. Außerdem solltest du den alten Zyklus beibehalten. Du hast gerade evtl. neine Eisprungblutung gehabt und wenn du einen neuen Zyklus anfängst macht das jeden Versuch einer Auswertung unmöglich.

VNanilli$nchen


Entschuldige Sternchen, dass habe ich gar nicht gesehen |-o

Ehrlich gesagt glaube ich nicht an dieses ganze Homeopatische Zeug, muss ich für Tabletten zur FÄ gehen?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH