» »

Gibt es Frauen, die nach dem Sex keine Schmerzen haben?

lOie~bses=lebexn hat die Diskussion gestartet


Hallo!

Ich hoffe, die Frage hört sich nicht zu dumm an. Ich war bisher davon ausgegangen, dass "normale Frauen" genauso wie ich nach dem Sex normalerweise schmerzfrei sind.

Meine momentane Partnerin meint, nach unserem (meist recht ausdauerndem) Sex sei sie wund/geschwollen und das Wasser lassen tut ihr weh. Während des Sex genießt sie es auch, wenn ich mal fester zustoße, aber danach hat sie regelmäßig Beschwerden. Nachdem wir uns länger nicht sehen konnten, hatten wir eine sehr schöne Liebesnacht, an die sie aber noch 3 Tage danach durch Schmerzen erinnert wird.

Dazu möchte ich sagen, dass ich wirklich keinen sonderlich großen Penis habe (15x4). Sie ist auch immer feucht, wenn ich in sie eindringe. Jedoch treiben wir es schon heftig und in verschiedenen Stosswinkeln, so dass so ein Häutchen unten an der Scheide rot wird bzw. einreißt. Das scheint aber nicht das einzige Problem zu sein.

Sie meint die Schmerzen seien "normal" und ihre Freundinnen/Schwester hätten auch oft Schmerzen nach dem Verkehr. Da müsse sie durch. Ich möchte ihr gerne helfen, damit Sie nach dem Sex schmerzfrei ist. (Zugegeben, das ist nicht ganz uneigennützig, denn dann könnten wir es ja noch öfter tun... ;-) )

Mich würde die Meinung von ein paar Frauen hier im Forum interessieren. Es gibt doch sicher welche, die regelmäßig heftigeren Sex haben, ohne dass danach alles weh tut, oder?

Gleitmittel hatten wir schon mal ausprobiert, aber mit mäßigem Erfolg.

Sonst irgendwelche Tipps? Danke!

Antworten
e^lamxar


das mit dem wundwerden hatte ich auch schon, wenngleich ich normalerweise auch nach heftigem und andauerndem sex schmerzfrei bin. welche faktoren da genau entscheidend sind, habe ich aber leider noch nicht feststellen können :-|

(gleitmittel tats auch nicht ;-) )

wegen dem häutchen würde ich nochmal (vielleicht ärztlich) gucken – kann es sein, daß das noch das jungfernhäutchen ist, was besonders robust ist? das kenn ich nämlich von mir nicht. ":/

c5indxy26


also ich würde auch sagen das es schon manchmal normal ist, erst recht wenn der sex halt heftig und ausdauernd ist ;-)

ich bin normal auch schmerzfrei, aber ab und an merke ich das im nachhinein auch gut beim wasserlassen oder am nächsten tag beim radfahren *autsch*.aber mein freund z.b. ist als mann manchmal auch "wund" an der eichel.

vielleicht ist deine freundin etwas enger gebaut? ist ja von frau zu frau auch versch. ;-)

M5oFndh;äyschenx91


schmerzen danach habe ich nur wenns länger als ne stunde dauert.... :=o dann aber auch nur noch am selben tag / abend und am nächsten tag ists wieder gut...

wenn das nach jedem sex vorkommt würde ich mal nen besuch beim gyn vorschlagen... könnte mit der "scheidenflora" zusammen hängen..

da helfen auch naturjogurttampons recht gut :)^ die haben "gute baktieren" die dazu beitragen das das alles wieder ins gleichgewicht kommt :)z

M/iurxa


Das hab ich auch nur wenns länger als ne Stunde dauert oder wenns öfter als 3 mal täglich ist. Ich denke das ist normal – gerade wenns eben etwas heftiger zur Sache geht^^ Schmerzen beim Wasserlassen kenn ich allerdings nicht

S amlxema


Ich bin IMMER schmerzfrei.

K@ad_hidyra


Nachdem wir uns länger nicht sehen konnten, hatten wir eine sehr schöne Liebesnacht, an die sie aber noch 3 Tage danach durch Schmerzen erinnert wird.

Das ist weder bei mir noch beimeinen zahlreichen Freundinnen der Fall. ich hab einen ziemlich offenen Freundeskreis, zumindest sagen sie immer wenn was nicht ok ist oder weh tut.

Ist ziemlich ungewöhnlich.

Vllt benutzt ihr mal Gleitgel, evt wird sie nicht feucht genug. (Vielleicht zwischendrin beim Stellungswechsel einfach sie mit der Hand liebkosen und dabei einführen)

E@ish7oernUchexn


Einmal hängt es von der Vulva ab(Aussehen) und dann von der Scheide (Größe) und vom Penis vom Manne und anderseits auch vom Sex.Damit meine ich ,ob heftiger Sex,langer Sex und ,obSie feucht genug ist.

Bei viele Frauen wird die Scheide auch extrem gedeht dabei.

Naja,ist denk ich mal bei jeder 2.Frau so.

Es ist meine Vermutung,dass es deswegen so ist.Und ja,bei mir ist es auch so.

Bnarceilon^eta


Ich lag, als ich noch die Pille genommen habe, oft ne halbe Stunde weinend auf dem Boden nach dem Sex, in Embryonalstellung oder habe versucht warm zu baden, aber es wurde dadurch nie besser. Egal wie exzessiv wir Gleitgel genommen haben. Seit ich sie nicht mehr nehme, ist das weg. Vorher kannte ich es auch nicht ohne :(v Aber mir hat sie ganz schön die Schleimhäute zerfetzt.

I{n9imitni


Bei mir lag das auch eindeutig an der Pille, jetzt nach dem Absetzen tut nichts mehr weh.

c6orazlonx81


Kann ich auch bestätigen. Seit dem Absetzen der Pille bin ich stets schmerzfrei.

B`lutrxabe


Kann ich auch bestätigen. Seit dem Absetzen der Pille bin ich stets schmerzfrei.

Noch eine die das bestätigen kann....unter der Pille hatte ich heftige Schmerzen und jetzt gar nicht mehr, nach dem Absetzen...allerhöchstens mal wenn es richtig hart war und ich nicht feucht genug, aber selbst dann bleiben die Schmerzen nicht länger als eine Stunde

WMatverli


Hmm... nein, damit ich Schmerzen hab, muss es auch schon sehr heftig sein... und "Schmerzen" würde ich das nicht direkt nennen... schon gar nicht dass es beim Wasserlassen wehtut... hatte ich noch nie. ":/

Ich weiß nicht, WIE heftig euer heftig ist. Bei mir kommt es auch sehr auf die Stellung an, bestimmte halte ich nicht so lange aus, da mache ich die nur kurz... wenn ich sie länger machen würde, würde es vielleicht wehtun, allerdings war es nur bei meinem Ex unangenehm, bei anderen nicht (kommt halt doch auf die Größe an ;-))...aber naja, man muss ja unangenehmes dann nicht über sich ergehn lassen... und wenn deine Freundin dir aber nicht sagt, dass es unangenehm ist, kannst du auch nix dafür... also habe jetzt nicht den Eindruck, dass du rüchsichtslos bist. Nur anscheinend ignoriert sie ihre Grenzen... warum auch immer... ":/

b?abehtOte89


schließe mich meinen vorrednerinnen an :=o seit dem pille-absetzen gar keine schmerzen mehr.

wie verhütet ihr denn?

l=ie;beslxeben


Erst mal vielen Dank an alle Schreiberinnen! Ich folgere daraus, dass es zahlreiche Frauen gibt, die wg. der Pille Schmerzen nach dem Sex haben – "normal" sind die Schmerzen auf alle Fälle nicht und viele von Euch genießen den Sex (ja, bei uns dauert er oft über 1 Stunde) ohne Reue.

Wir verhüten mit dem Nuva-Ring. Ihre Schwester (die ebenfalls über Schmerzen klagt übrigens auch). Könnte also wirklich daher kommen.

Ich konnte sie bisher nicht für alternative sichere Verhütungsmethoden wie Gynefix begeistern und Kondome finde ich nicht so toll...

Zum Thema Rücksichtslos: Meine Partnerin merkt während des Sex auch gar nicht, dass da was scheuert/einreißt. Hängt wohl mit der Erregung zusammen. Die Schmerzen kommen erst hinterher. Wenn Sie sehr erregt ist und kurz davor zu kommen, erscheint es mir einfach logisch, etwas fester zu zustoßen.

BTW: Mit NFP hat bereits ihre Mutter schlechte Erfahrungen (4 Kinder)... ist also für uns wohl eher ungeeignet, da ich momentan definitiv keine Kinder möchte. Wie verhütet ihr denn nachdem ihr die Pille als Ursache für die Probleme identifiziert habt?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH