» »

inimur Vaginalzäpfchen - Wer hat Erfahrung?

m2iednosxa87


naja ich versuchs ja, aber leider gelingts mir net, ich muss die Dinger irgendwie doch immer lesen...

Morgen habe ich vor anzufangen.... die letzen reste von den zäpfchen sind nun ganz sicher weg und es geht mir auch ansonsten etwas besser, also halsschermzen und so weiter sind weg.

Ich hoffe ich schaffe es diesmal und halte dann auch durch...

Allerdings habe ich schon seit paar Wochen immer mal wieder so eine Art Druckgefühl im Magen und mach mir jetzt Gedanken, dass ich ein Geschwür haben könnte und dass mir die Salbe dann schadet....ich weiß ich bin gestört, aber das geht nunmal momentan in meinem Kopf vor...

Was meint ihr denn, was im schlimmsten Fall passieren könnte?

Ich hoffe allerdings, dass die Magenprobleme einfach nur psychische Gründe haben....

N9annuiD77


Im schlimmsten Fall werden deine Beschwerden im Vaginalbereich schlimmer, wenn du die Bakterien die sich da anscheinend tummeln nicht endlich mal mit der Salbe die du bekommen hast bekämpfst! Mach dir keine Gedanken über evtl. Nebenwirkungen.

Und deine Magenprobleme können von der Psyche kommen, was ich in deinem Fall auch fast glaube.

Versuch es einfach zu tun und verdränge deine Ängste! Ich weiß das ist schwer, aber versuche es.

Und wenn deine Therapie begint, laß dich darauf ein! Geh nicht von vornerein hin und denke "Was soll mir das helfen?". OK? :)*

mTi}edosYa87


Naja also ehrlich gesagt, hab ich ja gar keine Beschwerden im Vaginalbereicht, ich war bei einer normalen Vorsorgeuntersuchung und die Frauenärztin meinte, dass dort Bakterien sind....

Wenn ich wirklich starke Beschwerden hätte, hätte ich sicher auch keine solchen Probleme damit das zu nehmen, dann wäre ich ja froh wenns mir danach besser geht... aber naj, mir gehts ja schon gut..

Das ist außerdem auch nicht die erste behandlung gegen diese Bakterien, daher hab ich irgendwie auch nicht mehr so viel Hoffnung, dass es wirklich weggeht und deshalb wohl irgendwie keine Lust auf das ganze....

Naja ich hoffe, dass meine Magenprobleme von der Psyche kommen. Ich hab das jetzt schon seit paar Wochen. Aber mir geths die ganze Zeit schon psychisch nicht sehr gut. Hatte vorher auch andere Probleme... Aber es ist zwischendurch mal weg und kommt mal wieder... ich hoffe dass das ein Anzeichen dafür ist, dass es psychisch ist. Denn wenn ich irgendwas hätte, ein Magengeschwür oder sonstwas, dann wären die Beschwerden ja sicher net zwischendurch tagelang weg...

Und das mit der Therapie wird wirklich schwierig, ich denke mir ja "Was bringt mir ne Therapie wie ich wirklich krank bin" ich denek mir eben, dass so ne Therpaie mich ja auch net gesund macht.

Aber ich wills trotzdem versuche. Ich will endlich wieder normal werden...

Bis März dieses Jahr war ich ganz normal und hab mir nie solche Gedanken gemacht... und von einem af den andren Tag kann ich mein Leben gar nicht mehr richtig genießen... ich will dass das endlich vorbei ist :°(

SEara2h87


war irgendwas als sich das geändert hat?

Hast du das mal organisch abklären lassen?

man bekommt auch durch stress eine gastritis. ebenso kopfschmerzen durch verspannungen.

wenn ich wütend bin und mir das weinen verkneife, kriege ich ganz heftige halsschmerzen, so dass ich kaum noch schlucken kann.

probiers einfach mal, wenns hilft, merkst du ja dass es psychisch war.

m^i(edosxa87


naja es gab schon irgendwie einen Grund dafür, als sich das geändert hat...

Ich war schon immer ein etwas ängstlicher Mensch, und hatte auch schonmal so ne Phse in der ich Angst vor Krankheiten hatte... oder es kommt immer mal wieder in ner ruhigen Minute, geht dann aber auch schnell durch Ablenkung wieder weg. Nur im Moment ist es halt schlimmer.... ich hoffe, das bessert sich bald wieder.

Ich weiß natürlich, dass die Psyche auch vieles auslösen kann, deshalb will ich ja ne Therapie machen, nicht dass ich am Ende noch wirklich krank davon werde...

Heute Abend will ich mit der Salbe beginnen. Allerdings habe ich nun heute leichte Unterleibsschmerzen. Die könnten verschiedene Gründe haben, erstens könnten es Verspannungen sein, da ich gestern Sport gemacht habe und auch am Rücken etwas verspannt bin und so, zweitens könnte es wieder einmal eine geplatzte Zyste sein, hatte ich vor ein paar Wochen erst, drittens könnte es einfach nur mein Eisprung sein, hatte heute auch etwas schleimigen Ausfluss, was wohl auch auf den Eisprung hindeutet und von der Zeit her würde es auf jeden Fall auch passen, oder viertens könnte es irgendwas schlimmes sein, worum ich mir Gedanken machen müsste...

Naja jetzt hab ich wieder einmal Angst mit der behandlung zu beginnen. Nicht unbedingt Angst, dass es mir irgendwie schadet, sondern vielmehr Angst vor meinen eigenen Gedanken. Wenn ich das heute ABend mache und morgen früh immernoch Unterleibsschmerzen habe bzw wenn sie vielleicht sogar noch stärker werden, bekomme ich sicher Angst.... ich will nicht wieder eine angefangene Behandlung abbrechen müssen.... was soll ich nur machen ???

S9araKhx87


zu deiner frage "was bringt mir der psychotherapeut wenn ich wirklich krank bin"

du BIST nicht wirklich krank. die kleinen wehwehchen aus denen du so eine katastrophe machst sind keine krankheit.

alles gute !

mtiedoosa87


ich hätte mal noch eine frage.

ich will ja heute mit der salbe beginnen.... das soll ich eine Woche lang machen...

Allerdings werde ich am Wochenende eine Freundin besuchen und dort übernachten, das kann ich nicht verschieben, dort muss ich auf jeden Fall hin.

Jetzt weiß ich ja net ob ich das dort so machen kann, was soll ich da denn am besten machen?

Kann ich das einen Tag lang unterbrechen? oder es bevor ich weggehe reinmachen? wobei ich dann Angst habe, dass es irgendwie rausläuft oder so... was ja schon meistens bei solchen sachen passiert, oder? Oder kann ich es einfach morgens statt abends benutzen?

Ich würde ja gerne erst später mit der Anwendung beginnen, aber dann müsste ich auch den Termin beim Frauenarzt wieder verschieben und dann schaffe ich es sehr wahrscheinlich nicht mehr vor meine nächsten periode, was ja auch irgendwie doof wäre....

Wär echt super wenn mir heute abend noch jemand was dazu sagen könnte.

Vielen Dank

m-iedosoa87


So, ich werde dann jetzt mal meine Salbe anweden.

Etwas Angst habe ich schon, das muss ich zugeben.... und ich glaube nicht dass das gute voraussetzungen sind.

Ich hoffe dass ich sie gut vertrage und diesmal keine Nebenwirkungen habe und mir auch keine einbilde.... und vor allem, dass ich es diesmal schaffe, die behandlung abzuschließen.

ScaraMh87


die salbe kannst du ganz normal bei deiner freundin anwenden. nimm halt eine binde mit!

miiedoBsaI87


Naja ich hoffe mal, dass ich das hinkriege....

Ich habs jetzt gestern Abend zum ersten Mal gemacht und bis jetzt gehts mir ganz gut, ich hoffe mal, dass keine Nebenwirkungn mehr auftauchen, und dass ich auch nicht wieder was komisches feststelle, wenn ich zur Toilette gehe. Außerdem hoffe ich, dass die Salbe nun endlich was bringt und dass ich danach nicht noch mehr Antibiotika nehmen muss. Ich hab nämlich langsam echt keine Lust mehr darauf...

m$ie^dos_a87


ein bisschen Bauchschmerzen habe ich, aber die hatte ich ja auch schon vorher, ich hoffe mal, die werden nicht schlimmer, nicht dass ich mnir dann wieder Sorgen mache...

m,ied8osan87


Hallo,

irgendwie antowrtet hier zwar keine mehr, aber ich schreib trotzdem mal weiter meine Geschichte.

Brauch das wohl irgendwie, wahrscheinlich auch, weil ich sonst mit keinem reden kann, sind halt immer so Sachen, über die man ja nicht mit jedem reden will.

Also mir gehts soweit ganz gut. ich scheine die Salbe ganz gut zu vertragen, ich hoffe das bleibt auhc so.

Aber was mir immernoch Sorgen macht ist die Sache mit den Darmgeschwüren bzw Entzündungen.

Ich hatte mal gehört, dass man sowas meistens nicht merkt, da die Darminnenwand schmerzunempfindlich ist.

Auf der Packungsbeilage steht:

die Vaginalcreme darf nicht angewendet werden, bei einer geschwürbildenden Entzündung des Dickdarms und einer durch Antibiotika hervorgerufenen Entzündung des Dickdarms in der Vorgeschichte

was meint ihr was da passierne könnte, wenn man das hat und es nicht weiß??

und irgendwie bezieht sich das ja nur auf die Vergangenheit, was wäre wenn ich das jetzt im Moment hätte?

Und wenn was wäre, hätte ich das nach der ersten Anwendung jetzt bereits merken müssen oder kann das auch später noch kommen??

Ich weiß natürlich, dass ihr keine Ärzte seid und das alles nicht wissen könnt, aber ich würde mic trotzdem über ein paar Meinungen freuen

BQla(c;kRos!e84


Solange du kein Blut im Stuhl hast, bzw. keine fiesen Bauchschmerzen ist alles in Butter. Bitte lass dich doch nicht von der Packungsbeilage runterziehen. Was ich schon alles nehmen musste...ich wäre wohl schon längst tot ;-)

mVied8osa877


Naja ich weiß, dass ich total übertreibe.... ich denke ich hab auch schon schlimmere Medikamente genommen.... aber früher hab ich nie über sowas nachgedacht, ich dachte halt immer: nebenwirkungen? ach krieg ich doch eh net...

nur jetzt hab ich selbst vor den laut packungsbeilage seltenen nebenwirkungen angst.

Obwohl jetzt bei der Creme garnet so viele Nebenwirkungen stehen, da mach ich mir also garnet mal so schlimme Sorgen. Aber halt die Sache mti den Gescwüren....

Ich hatte echt mal gehört, dass man sowas nicht merkt und das man häufig auch das Blut im Stuhl übersieht...

Außerdem hatte ich auch jetzt seit ich mit der ANwendung bekommen habe noch keinen Stuhlgang und hab schon irgendwie Angst davor, dass da dann doch was ist.....

bZibixb


Warum solltest du Darmgeschwüre haben?? bzw. Wieso meinst du welche zu haben ???

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH