» »

Schwangerschaftstest negativ ausfallen lassen?

DiavBido>jan hat die Diskussion gestartet


Hallo.

Ich habe folgendes Problem. Und zwar war meine Freundin(20 Jahre alt) krank und bekam AB. Sie hat allerdings nur sie an einem Tag genommen, jedoch zu einem Zeitpunkt 4 Stück ( von clinda-saar ) genommen. Danach hatten wir GV ohne zusätzlichen Schutz(ja, war unklug). Das war in der ersten oder Anfang zweiten Pillenwoche. Nun ist die Pillenpackung leer und heute hätte sie theoretisch ihre Tage. Sie hatte mit auch erzählt das sie sie nun hat. Dann hatte sie von morgens bis abends einen OB i der Scheide. Jedoch habe ich den OB durch Zufall im Mülleimer gesehen und da war kein Tropfen Blut dran, alles weiß ( das sollte so nicht sein, oder? ). Ich habe sie dann gefragt ob alles ok wäre mit ihrer Periode. Sie versicherte mir das und versprach mir wegen meinem unguten Gefühl morgen einen Schwangerschaftstest zu machen. Nun meine Hauptfrage: kann sie diesen Test so verfälschen, dass trotz Schwangerschaft ein negatives Ergebnis rauskommt? Z.b. Indem sie statt Urin einfach Wasser drüber laufen lässt? Oder sollte ich darauf bestehen das ich beim draufpinkeln dabei sein möchte?

Hoffe auf hilfreiche antworten

grüße

Antworten
H,olliWvooxd


na ihr scheint euch ja zu vertrauen! läuft das bei euch immer so ab? dass diese misstrauen immer da ist?

K5ampikaaziN0x815


Was für einen Sinn hätte es denn für sie, den Test negativ zu verfälschen?

Theoretisch ist es möglich, ja. Mit Wasser oder irgendeiner anderen Flüssigkeit reagiert der Test nicht.

Weißt du denn, was für ein AB deine Freundin überhaupt genommen hat? Nicht jedes AB wechselwirkt nämlich mit der Pille. Es kann also möglich sein, dass der Schutz nie weg war.

Wieviel Tage war denn die AB-Behandlung her, bis zu dem Tag, an dem ihr Sex hattet? Nach 7 Pillen (ohne AB) war sie nämlich auch wieder geschützt.

M[oreganeULLeFxay


Bei Clindamizin fällt der Schutz aber leider weg. Und wenn der OB weiß war...ohje. Hast du ihr vllt mit Verlassen gedroht, im Fall einer Schwangerschaft?

KYamik^a2zi08N15


Bei Clindamizin fällt der Schutz aber leider weg.

Ah oke.

Dann müsste man noch wissen: in welcher Einnahmewoche wurde das AB genommen, wie lange wurde das AB genommen (hab ich das richtig verstanden, nur 1 Tag?) und wieviele Pillen wurden eingenommen, bis zum ungeschützten GV?

Und wenn der OB weiß war...ohje.

Muss unter der Pille nichts heißen. Die Blutung ist künstlich und das Ausbleiben kann auch eine ganz herkömmliche (erwünschte) Nebenwirkung der Pille sein.

M,or+ganeL'eZFaxy


Ja bei Clindamizin, Doxyciclin, Ofloxacin, Tavanic und Cerfuroxim bin ich mir 100 % sicher, dass die wechselwirken.

Natürlich wollt ich ihr keine Schwangerschaft unterstellen, ich hab mich nur gewundert, dass sie ihn anlügt bezgl ihrer Periode. Sie hatte ja def. keine, und warum sie sich dazu noch nen OB schiebt...vllt zur Vorbeugung...aber dann dennoch Lügen? Für mich momentan unverständlich. Kann es mir nur so erklären, dass er ihr vllt mit Verlassen drohte und sie jetzt nicht zugeben will, dass sie schwanger ist. Aber – wir wissens nicht.

K\amikazji0x815


Natürlich wollt ich ihr keine Schwangerschaft unterstellen, ich hab mich nur gewundert, dass sie ihn anlügt bezgl ihrer Periode. S

Das hatte ich auch nicht damit sagen wollen @:)

Ich wollt nur (auch dem Fadenersteller) nochmal deutlich machen, dass eine ausbleibende Blutung erstmal kein Warnsignal sein muss. Das wird ja häufig fälschlicherweise so angenommen.

Sie hatte ja def. keine, und warum sie sich dazu noch nen OB schiebt.

Ja, das ist in der Tat etwas schräg.

V.a. wenn sie eben noch sagt, sie hätte ihre Blutung.

Naja, aber wie du schon selbst sagst, wir wissens ja nicht. Vielleicht war der OB ganz frisch gewesen und sie hat ihn aus welchen Gründen auch immer schon wieder entfernt gehabt, oder sie hat ihn vorsorglich genommen oder oder..

KKamikazMi081x5


Ja bei Clindamizin, Doxyciclin, Ofloxacin, Tavanic und Cerfuroxim bin ich mir 100 % sicher, dass die wechselwirken.

Danke für die Info, bei den diversen Präparaten bin ich nicht so firm, was die Wechselwirkung mit der Pille angeht. :-)

MKorg=aneL#exFay


Îch habs immer so gehandhabt, als ich die Pille noch nahm, dass ich bei jedem Antibiotika vorsichtig war. Bin da leider auch Dauerkandidat. Wie das mit der Dreimonatsspritze ist weiß ich garnicht, irgendwie kann mir das niemand sagen und in den Packungsbeilagen steht nix. Aber bezüglich der Pille ist da eigentlich immer ein Hinweis. Würde mich echt mal interessieren, obs ein AB gibt, das KEINE Wechselwirkung hat. Wenn jemand eins kennt – bitte mal nennen!

Ja und zu seinem anderen Problem...da kann man wohl nur abwarten, bis er sich wieder äußert. Vielleicht ist ja tatsächlich was vorgefallen, was sie zu diesem Handeln bewegt.

DVavtidojxan


Also wegen dem PB weiß ich es auch nicht. Frage: wenn sie einem SST unter Wasser hält, zeigt der dann einfach negativ an? Oder reagiert der erst gar nicht?

d imethyl/glyoxxim


der wird negativ :-/

FKen"ta


Also mich wundert ihr Handeln nicht so sehr. Vielleicht hat sie ja selbst Angst vor dem Ergebnis, und fürchtet sich, es dir zu sagen? Vielleicht will sie dich einfach nicht unnötig beunruhigen? ":/

T]intxenHfass


warum redest du nicht mit deiner freundin? du kannst sie ja fragen, warum sie sagt, sie hätte ihre blutung, du aber den tampon ohne blut gesehen hast. Ich, übrigens würd mir da nich mal Gedanken machen. Für die Mädels, die das auch komisch finden: Wenn ich anfange zu bluten, ist das anfangs noch leicht, aber weil ich dann plötzlich an starke Blutungen leiden kann, bin ich sogar gezwungen vorsichtshalber nen tampon einzuführen, damit ich nicht plötzlich in Blut schwimme. Nicht jede Unterwäsche kann man heiß waschen und somit könnt ich ja dann jeden Monat neue Slips kaufen.

Allerdings scheint eure Beziehung so kaputt zu sein, weil du so schlimme Gedanken hast, sogar denkst sie würde den Schwangerschaftstest verfälschen...wahrscheinlich bist du dann auch kein Kandidat, dem man einfach so von einer Schwangerschaft berichten kann, ohne schlimme Folgen zu befürchten.

KYamikaLz'i08x15


@ MorganLeFay

Würde mich echt mal interessieren, obs ein AB gibt, das KEINE Wechselwirkung hat. Wenn jemand eins kennt – bitte mal nennen!

Die gibt es. Allerdings kann ich dir die Präparatsnamen jetzt auch nicht sagen. Ich hatte allerdings selbst häufiger welche, die nicht mit der Pille wechselgewirkt haben. Doof ist halt nur, dass es bei bestimmten Erregern Sinn macht auch gezielte AB einzusetzen. Und wenn die ne Wechselwirkung haben, kann man da vermutlich nicht viel mache :-(

kUirsPtxy09


also mit dem OB finde ich gar nicht so komisch.

Vll hat sie ihn ja auch wieder rausgernommen weil es nicht die richtige Größe war oder er nicht richtig drin saß.

Zum Schwangerschaftstest bin ich mir nicht sicher ob der wenn man den mit Wasser macht,denn dann auch ne Kontolllinie anzeigt? ":/

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH