» »

Wund durch Binden, welche sind sanft?

M2öxk


Die sind eigentlich genauso saugfähig wie Plastikbinden und nunja, bei denen muss man ja auch eine saubere zur Hand haben

ja klar, aber da hab ich dann meine packung mit zig stück im schrank stehen und muss nicht ständig waschen @:)

Fremdkörper? Wie hat man dann Sex? Binden find ich einfach nur eklig

bei sex ist das was ganz anderes, den trag ich nicht mit mir spazieren :) ich fühle mich mit binden einfach wohl und da ich sie regelmäßig wechsel, riecht da auch nix (und ich habe auch nen ausgeprägten geruchssinn und weiß genau, was ihr meint weil mir das auch bei einigen frauen auffällt)

daher gehts mir hier auch nicht um ein "bekehrungsgespräch" oder eine binden-oder-ob-diskussion, sondern einfach nur empfehlungen zu weichen binden-marken %:|

M>ök


@ kamikazie:

ja, für slipeinlagen ists leider zu stark, bin ständig am wechseln, das ist nur im moment ne notlösung...denke dann werd ich mir morgen mal ne kleine packung carefree besorgen..bin aber immernoch offen für weitere binden-tips :)

L,ol~a20t1x0


Also, ich nehm halt die normalen Slipeinlagen, da ich meine Blutung nur sehr schwach habe...ja die sind ganz weich! Aber du würdest ja, wenn du ne "normale" Blutung hast eher die Carefree Large oder so (gibt so viele) brauchen...denk aber die ist von der Oberfläche genau so. Musst drauf achten, dass die ohne Duft sind...es gibt nämlich auch viele von Carefree die mit Aloe Vera sind oder Fresh heißen.

@ alle Gegner der Binden

ich habe meine Tage so minimal, dass ich nicht mal einen OB mini benutzen kann, ohne, dass ich Schmerzen hab, wenn ich ihn rauszieh...weil er einfach nicht voll wird...klar, nach 8 Stunden sicher, aber so lang möcht ich das nicht im Körper haben! Und Cups mag ich einfach nicht...

MMök


achso..hmm, bin mir nicht so sicher ob die oberfläche von slipeinlagen und binden gleich ist. ich hab auch die aldays-slipeinlagen und die sind total weich, wohingehen aber die always-binden ja scheuern...mann, die müssten da wie bei strumpfhosen so vorführmodelle danebenhängen :D

MAöJk


hab grad das hier [[http://www.rossmannversand.de/produkte/haut-und-haar/facelle-binden-112253.html]] und das hier [[http://www.rossmannversand.de/produkte/haut-und-haar/camelia-maxi-binden-883368.html]] gefunden. gibts bei rossmann. hat die schonmal jemand benutzt?

LTola/2010


Nö, hab ich noch nicht benutzt, aber hört sich doch echt klasse an...Flies ist immer weich, da ist nit Sicherheit kein so "Plastikgitter" drüber :)^ . denk die sind auch nicht so teuer, wenns die Eigenmarke ist ???

NoovemCbermxond


Wundere mich ehrlich gesagt etwas :-/ . Auf den Always die ich habe, ist auch kein "Plastikgitter". Die fühlen sich total weich an, original wie Baumwolle. Plastik war vor 10 Jahren mal. Frag mich das halt, weil ich irgendwie nicht glauben kann, dass du wirklich die Always Ultra hast ":/

Mxök


ja doch, die hab ich und es fühlt sich erstmal weich an, aber das ist nur auf baumwolle getrimmt, ist aber in wirklichkeit schon irgendein kunstfaserzeug. ich verstehs ja auch nicht, beim einlegen ist sie noch total super und etwas später bin ich dann wund...vielleicht ists ja aber auch ne leichte allergie gegen nen inhaltsstoff, da ist ja alles mögliche drin...ich denk ich kauf morgen mal die camelia und dann werd ich berichten..

S`chnoegPgeWHVx86


Das Problem hatte ich auch! Ich habe dann die Camelia Binden genommen. Bin jetzt aber doch wieder bei Tampons!

LG Schnegge

E*hemaligehr Nuvtzer (#28x2877)


Meine Mutter hat immer "Billigbinden" im Großpack gekauft (von mir liebevoll "Matratzen" genannt).

Ich benutzte schon ne ganze Weile waschbare Binden. Man muss da gar nicht andauernd waschen. Ich habe einen "Grundstock" an Binden womit ich locker über eine Mens komme. Gebrauchte Binden kommen in einen Wassereimer mit nem Schuss Essig (täglich wechseln) und am Ende der Mens wird gewaschen.

JEund!al;ixa


h verwende eigentlich in erster Linie Tampons, aber wenn ich mich mal nicht gut fühle oder in Eile bin, habe ich einfach keine Lust auf das Rumgemantsche mit den OBs...Binden sind bequemer.

In Eile? Wo ist da der Unterschied, kurz am grünen Bändchen zu ziehen, und dann einen neuen Tampon einzuführen? Dazu brauche ich maximal 10 Sekunden.

Mit einer Binde und bei starker Regel habe ich aber unten alles voll Blut, niemand erzähle mir, dass er sich dauernd wäscht, abtrocknet und dann eine neue Binde einklebt, die auch noch dauernd verrutscht, an den Haaren kleben bleibt, dort ziept etc. ..... Und wie gesagt, Blut kann ziemlich stinken, sobald sich dort die normal vorhandenen (unschädlichen) Bakterien vermehren.

Tampons sind eigentlich so gar nicht hautfreundlich. Einmal trocknen sie die Schleimhäute aus und zum anderen Mal sind sie meistens mit recht krebserregenden Stoffen gebleicht :)=

Nicht einmal steril sind sie verpackt und bieten für jedes Bakterium eine willkommene Kinderstube.

Tampons müssen auch nicht steril verpackt sein. Wozu auch? Sterilisiert sich Männe vor dem Einführen seines besten Stückes auch denselben in Domestos? ":/ Ober seine Finger, wenn er fummelt ???

Ich würde auch vorschlagen dann ab sofort nicht mehr barfuß an den Strand zu gehen, da wimmelt es noch mehr von Bakterien....

Es gab mal amerikanische Tampons, die aus Kunstfaser waren. Und die sollte man wegen besonderer Saugfähigkeit lange tragen können. Und eben wegen des wenigen Wechsels und wegen des Materials entwickelte sich dort ein betimmtes Milieu , so dass sich bestimmte Keime explosionsartig vermehren konnten, was zumeist zu einer tödlichen Sepsis führte. Bei Baumwolle passiert dies nicht so leicht... Dazu müßte der Tampon schon mehr als 2 Tage drin sein....

Wenn ein Tampon die Scheide austrocknet, entspricht er nicht dem Ausfluss. Dann ist er zu groß für die Blutung.

Na, und mit der Bleiche: es gibt auch Ökotampons....

Tampons wurden schon von den alten Ägypterinnen benutzt, das ist nicht etwa eine Erfindung unserer Zeit...

K,ami*kazi0>81x5


Tampons müssen auch nicht steril verpackt sein. Wozu auch? Sterilisiert sich Männe vor dem Einführen seines besten Stückes auch denselben in Domestos? Ober seine Finger, wenn er fummelt ???

Nö, aber der hat seine Finger meistens nich 4-8h in meiner Stunde, genauso wenig wie ich seinen Penis permanent trage ;-)

Vom TSS durch Penis hab ich übrigens noch nie etwas gehört, von TSS durch Tampons sehr wohl.

Ich würde auch vorschlagen dann ab sofort nicht mehr barfuß an den Strand zu gehen, da wimmelt es noch mehr von Bakterien....

Man höre und staune: ich lauf sogar in der Stadt noch barfuß. Meine Füße seh ich aber auch noch als etwas andres an, als meine Scheide und meinen gesamtes Innenleben. Meine Füße haben Hornhäute zum Schutz, andre Körperteile nicht ;-)

Wenn ein Tampon die Scheide austrocknet, entspricht er nicht dem Ausfluss. Dann ist er zu groß für die Blutung.

Ein Tampon trocknet immer die Schleimhäute aus. Das ist das Prinzip, nach dem er funktioniert. Er nimmt ja nicht nur Blut auf und sagt zum S.Sekret "Stopp! Du nicht!". Bei vielen Frauen ist das mit ein Grund, warum sie just zu ihrer Mens mit Entzündungen und Infekten zu tun haben, und sich wundern, warum.

Tampons wurden schon von den alten Ägypterinnen benutzt, das ist nicht etwa eine Erfindung unserer Zeit...

Supi, die haben sich auch ne halbierte Zitrone zur Verhütung eingeführt :)^

JUundalxia


Nun ja, der Gestank zwischen den Beinen durch Binden vieler Frauen beruht auch auf dem Prinzip der sich vermehrenden Bakterien, deshalb stinken überhaupt auch Misthaufen. Und diese Frauen haben keine Sepsis....

Diese amerikanischen Tampons mit dem damals häufig auftretenden TSS gab es hier nur kurzfristig auf dem Markt und wurden (ist eh schon lange her das Ganze) wieder vom Markt genommen.

Es gibt immer Menschen, die auf alles empfindlich sind. Fakt ist aber, dass Millionen Verwenderinnen von Tampons ohne Probleme diese vertragen und nie wieder auf Binden zurückgreifen würden. Es gibt bei ihnen keine Probleme damit, auch nicht mit dem Austrocknen....

Ich brauchte früher wegen sehr starker Periode am 1. Tag eine halbe Packung der dicksten OB's "superplus" überhaupt. Zum Austrocknen war da nix.... Und nach dem größten Ansturm kamen die "super", dann die "normal" und zum Schluß die Minis dran.

Ich habe mit 12 die Periode bekommen und mich mit Camelia rumgequält, pfui deibel. Dieses Geschmiere, der Gestank bei Hitze, bäh. Mit 14 entdeckte ich Tampons, Gott sei Dank. Ein Hoch auf o.b....

KWamik(azi08x15


Es gibt immer Menschen, die auf alles empfindlich sind. Fakt ist aber, dass Millionen Verwenderinnen von Tampons ohne Probleme diese vertragen und nie wieder auf Binden zurückgreifen würden. Es gibt bei ihnen keine Probleme damit, auch nicht mit dem Austrocknen....

Und was tut diese Information zur Sache, wenn wir hier eine Schreiberin haben, die lieber Binden nehmen möchte?

Vielleicht gehört sie eben zu den Frauen, die nicht problemlos mit Tampons klarkommen. Oder die das auch gar nicht wollen? Wie dem auch sei – ist doch komplett ihre eigene Entscheidung.

Mit 14 entdeckte ich Tampons, Gott sei Dank. Ein Hoch auf o.b....

Ich habe einen Mens-Cup und seitdem gehts meinen Schleimhäuten deutlich besser ;-)

Das Loblied auf O.B. kann ich nicht singen!

SNamle2mxa


Ich hab das Loblied gesungen, bis ich auf die Mens-Tassen gestoßen bin. Nach wie vor finde ich Tampons aber eine gute Alternative und viiieeel besser als Binden.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH