» »

Wund durch Binden, welche sind sanft?

m#yrtex1


Ich find die Binden von always auch furchtbar. Die haben so ne blöde Plastikoberfläche. Da fange ich total schnell an zu schwitzen und grad beim Fahrradfahren wird man da schnell wund.

Ich nehm immer die vom Aldi (nord). Die Marke heißt Satessa. Mit denen hab ich gute Erfahrungen gemacht und benutze sie schon seit Jahren. Die Oberfläche ist mehr so zellstoffmässig wie bei einem Taschentuch.

Tampons finde ich furchtbar unbequem. Obwohl es immer heißt, man würde die nicht merken, wenn man sie trägt. Ich hab das immer gespürt und es ging mir auf die Nerven. Wenn man Binden regelmäßig wechselt, riecht man auch nix.

M$oppexn


Mök

hab grad das hier [[http://www.rossmannversand.de/produkte/haut-und-haar/facelle-binden-112253.html [[www.rossmannversand.de/produkte/haut-und-haar/facelle-binden-112253.html]]]] und das hier [[http://www.rossmannversand.de/produkte/haut-und-haar/camelia-maxi-binden-883368.html [[www.rossmannversand.de/produkte/haut-und-haar/camelia-maxi-binden-883368.html]]]] gefunden. gibts bei rossmann. hat die schonmal jemand benutzt?

Beides benutzt. :)z Zum Ende meiner Schwangerschaft hatte ich relativ viel Ausfluss, da hab ich von facelle die Slipeinlagen benutzt (nachdem ich von ständigem Tragen der alldays wund geworden bin). War absolut kein Problem mit den Billig-Dingern von Rossmann.

Beim Wochenfluss hab ich dann die normalen always genommen, die ich früher (vor meinen o.b.-Zeiten) hatte, bin auch wund geworden, dann auf Camelia umgestiegen. Die sind bedeutend weicher auf der Haut.

JQotuelIixa


ich geb dir einen tip....zumindeste mach ich das immer.......ich benutz, wenn ich meine tage hab immer feuchttücher zum abwischen......das ist dann als wenn man sich da unten wäscht und und ich benutz auch grundsätzlich immer diese dünnen binden. diese die man immer für unterwegs einpacken kann. diese dicken find ich auch immer sehr unangenehm und die kann man auch nhemen wenn man eine stärkere regel hat.......und bei ob´s merk ich die irgendwie immer...egal welche dicke die haben...ich hab immer das gefühl einen fremdkörper in mir zu haben.......

noch ein tip, der für alle hier ist_: wenn man eine bikinihose trägt kann nichts in die normale hose gehen( was ja ausverseh passieren kann |-o )...beim schlafen oder so ist das ganz praktisch....seit ich in deer zeit bikinihosen trag bin ich nie wieder morgens aufgewacht mit blutstellen im laken, was ja mal passieren kann......keine ahnung warum, aber ich kann das echt empfehlen......

J2un-daxlia


Nun ja, vor 40 Jahren gab es die Mens-Cups noch nicht. Und für mich ist es eh kein Thema mehr, aber die damaligen Binden – die guten waren die von Camelia (zum Teil noch zum Festbinden an entsprechenden Monatshöschen) waren echt nie der Hit.

Vorsintflutlich.

Wer die modernen, mit Duftstoffen versehenen und plastikumhüllten Binden benutzt, wird als empfindlicher Mensch sicherlich Probleme bekommen.

Ist auch ne Philospohie der Industrie, die als vielleicht toll zu bezeichnen.... Wenn es dann juckt und durch das Plastik der Schwitzeffekt entsteht, in dem Keime so richtig schön brüten können (was man riecht) – mag glücklich werden damit, wer will.

Es gibt dann nur noch ökologische Binden und Tamponvarianten und diese Tassen – wahrscheinlich hätte ich die, hätte es sie zu meiner Zeit gegeben, auch benutzt....

K>amikaz4ix0815


Ist auch ne Philospohie der Industrie, die als vielleicht toll zu bezeichnen....

Die steckt wohl bei jedem Produkt dahinter ;-)

DyesBpera`te0x1


Habe jetzt die Binden von Rewe ausprobiert, mag always auch nicht sonderlich. Ich finde die sehr angenehm.

Ich habe die grüne Packung.

N@otvembdermxond


In Eile? Wo ist da der Unterschied, kurz am grünen Bändchen zu ziehen, und dann einen neuen Tampon einzuführen? Dazu brauche ich maximal 10 Sekunden.

Mit einer Binde und bei starker Regel habe ich aber unten alles voll Blut, niemand erzähle mir, dass er sich dauernd wäscht, abtrocknet und dann eine neue Binde einklebt, die auch noch dauernd verrutscht, an den Haaren kleben bleibt, dort ziept etc. ..... Und wie gesagt, Blut kann ziemlich stinken, sobald sich dort die normal vorhandenen (unschädlichen) Bakterien vermehren.

Das ist bei dir so. Ich habe manchmal beim Einführen Schmerzen, beim Rausziehen merke ich wie ausgetrocknet die Schleimhäute sind und ich finde es nicht angenehm, mir dann einen Finger bis zum Anschlag einführen zu müssen, damit das Ding einigermaßen richtig sitzt. Dazu kommt, dass man sich mit Tampons auf öffentlichen Toiletten auch noch vorher die Hände wäscht, dann aufpassen muss, mit den Händen nicht mehr an die Türklinke zu kommen etc...Das geht dann alles nicht in 10 Sekunden. Wenn ich weiß, dass mein Bus in 5min geht, nehme ich deshalb lieber Binden.

Zu der Hygiene: das OBs da tendenziell besser sind, bestreite ich nicht, deshalb benutze ich ja zum großen Teil trotzdem Tampons...Mal abgesehen davon, verallgemeinerst du ziemlich.

Wenn man sehr regelmäßig die Einlagen wechselt, dazu ein Feuchttuch benutzt und vielleicht sogar rasiert ist, dann müffelt da auch so schnell nix. Es rennt nicht jede Bindenträgerin 10h mit einer Binde rum...hoffe ich zumindest {:( :-X

Verrutschen oder ziepen tut da auch nix, wenn man vernünftige Binden kauft :-p

Mmöxk


wow, hätte nicht gedacht, dass ich hier so eine diskussion entfachen würde.

ich habe heute morgen die von camelia gekauft, sind ganz schön dick. habe sie aber noch nicht probiert da meine blutung heut nacht stark zurückgegangen ist. habe auch gestern nochmal OBs ausprobiert, aber nee nee, ich finds einfach total unangenehm. erstmal brauch ich ewig bis ichs drin hab, zweitens tut das echt weh und auch wenn ichs ganz tief reinschieb, spür ichs einfach. ich mags nicht :-X

also die camelias haben jedenfalls eine ganz weiche oberfläche und ich bin mir sicher, dass die angenehm zu tragen sind.

noch was: ich bin absolut überzeugt davon, dass man hygiene nicht von der verwendeten methode (binde/ob/cup) abhängig machen kann, sondern von der individuellen blutung und vor allem der eigenen körperhygiene. es mag sicher frauen geben, die sehr stark bluten und wo man das aufgrund der ganzen körpereigenschaften oder mangelnder hygiene vll auch schneller riecht. ich gehöre zum glück nicht dazu. ich komme nach mehrmaligem ausprobieren von OBs einfach besser mit binden klar und ich finde es schade, dass man sich hier dafür rechtfertigen muss %-|

N_ovemkb}ermoxnd


ich komme nach mehrmaligem ausprobieren von OBs einfach besser mit binden klar und ich finde es schade, dass man sich hier dafür rechtfertigen muss %-|

:)z :)^

D`afeynxa


ch komme nach mehrmaligem ausprobieren von OBs einfach besser mit binden klar und ich finde es schade, dass man sich hier dafür rechtfertigen muss

finde ich auch

auch ich benutze nachdem ich die OB´s öfter versucht hab lieber Binden. Habe ebenfalls seit 15 Jahren die allways, und seitdem dort etwas verändert wurde, bin ich auch sehr häufig wund.

Habe mir letzte woche von REWE die orange Packung gekauft, die für leichte Tage zum Testen.

Sie sind super weich und dünn. Mit Camellia hatte ich damals wie ich meine Tage bekam angefangen, mit denen fühlte ich mich einfach nicht wohl und wurde auch wund von denen.

M4ök


ja da gibts ja verschiedene, ich hab jetzt die, wo groß traumhaft weich draufsteht :) aber wie gesagt: sehr dick. dann merk ich mir mal die von rewe wenn die ja dünn und weich zugleich sind. danke @:)

J`un{dalixa


Es erstaunt mich, wieso junge Frauen mit dem Einführen eines Tampons soviel Schwierigkeiten haben. Wenn er drückt, ist er einfach nicht weit genug eingeführt.

Mein Spruch damals war immer: ich würde meine Regel gar nicht merken, wenn da nicht so ein grüner Faden raushängen würde.... Da drückt nichts, überhaupt nichts.

Ich glaube auch nicht, dass man sterile Finger haben muß zum Einführen. Wenn das Argument mit den Feuchttüchern zum Abwischen zwischendurch herhalten muß, kann man dieses auch dazu benutzen, die Finger vor dem Einführen eines Tampons zu reinigen. Auch wenn der Bus bald fährt. Wer geübt ist, braucht zum Wechseln des Tampons auch nicht länger als zum Einkleben einer Binde....

Ich sehe überhaupt in öffentlichen Toiletten mehr in die Ecke geworfene Binden als Tampons, die nicht anständig entsorgt. Die hier so gepriesene angebliche Sauberkeit ist da zumindest bei vielen Frauen offensichtlich flöten gegangen und die Nachfolgerinnen auf so einem Klo werden echt beglückt mit diesen widerlichen Vorlagen...

K(amik#azi08x15


Es erstaunt mich, wieso junge Frauen mit dem Einführen eines Tampons soviel Schwierigkeiten haben. Wenn er drückt, ist er einfach nicht weit genug eingeführt.

Sagmal, kannst oder willst du nicht akzeptieren, dass nicht jede Frau so ist wie du?!

Immer diese Missioniererei, was soll denn das? Muss jede Frau Tampons benutzen, damit du glücklich wirst? %-|

Ich sehe überhaupt in öffentlichen Toiletten mehr in die Ecke geworfene Binden als Tampons, die nicht anständig entsorgt.

Resultiert vermutlich daher, dass 90% der Tampons-Nutzerinnen ihren OB einfach im Klo runterspülen. Das Ekelzeug bekommt zwar nicht die Nächste auf dem Klo zu spüren, dafür ganz glückliche Reinigungskräfte, die verstopfte Rohre von aufgequollenen OBs reinigen dürfen :)^

w*e/ißeJblüxte


hey

also ich bevorzuge auch tampons, fand den einen zyklus wo ich die gynefix bekam schon schrecklich mit binden durchzustehen. überhaupt im sommer, man schwitzt und dieses rascheln vom nylon. was machst du denn wenn du schwimmen gehst?

na nun gut jeder soll das machen was er will und es ist ja schließlich dir überlassen wie du das handhabst. also ich kann mich nur noch an meine zeit erinnern, wo ich 11 war und die dinger auch noch benutzt hab. meine mutter hat die immer in einem Naturproduktladen gekauft. marke kann ich dir leider nicht sagen ökoirgendwas. jedenfalls war da nix mit nylon dabei, sondern alles baumwolle, die waren halt dementsprechend dick. aber du kannst es ja mal versuchen.

EwhemaligMer NutPzer C(#282877x)


was machst du denn wenn du schwimmen gehst?

Die eine Woche könnte ich im Zweifelsfall auch drauf verzichten. ;-)

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH