» »

Veränderung der Brust durch Pille?

lXiiljxa


der alte mythosa, dass die pille eine schwangerschaft vortäuschen würde hält sich! :=o

lIi=ilMja


mythos sollte das natürlich heißen

tEeuflqisSch86


Ich weiss nicht, was eine gute alternative wäre. Außer Spirale und irgendwelche zäpfchen die man sich implantieren lässt...

M+artieOnlchen


Gynefix. :-)

P#fefkf4ermin[zGliköxr


du meinst das HORMONstäbchen im Oberarm, das gerne mal nicht wiederauffindbar ist und dadurch ziemlich lange (ungewollt) unfruchtbar macht? ;-)

Ich verhüte mit NFP und Kondomen in der fruchtbaren Zeit. Seit ich 19 bin ;-)

K\amik{az?i081x5


Ich weiss nicht, was eine gute alternative wäre. Außer Spirale und irgendwelche zäpfchen die man sich implantieren lässt...

Naja, das Hormonstäbchen ist ja auch wieder hormonell. Die Nebenwirkungen sind also die gleichen, wie die von der Pille.

Schau doch mal in den Leitfaden für nicht-hormonelle Verhütung. [[http://www.med1.de/Forum/Verhuetung/333302/ Leitfaden]]

Du kannst mit Zyklusbeobachtung, Kondomen, Diaphragma, Gynefix und Kupferspirale verhüten.

txeuflihsch8x6


Die Kupferkette – hört sich interessant an.

tzeufglZischx86


Was ist denn NFP?

tEeuf'l|iFschx86


Was ist denn NFP?

t<aubendflügxelchen


NFP heisst "natürliche Familienplanung".

Dabei nimmt man zum Beispiel so einen Verhütungscompluter oder man "berechnet" seine fruchtbaren Tage, indem man jeden Tag um die gleiche Zeit die Teperatur misst, den Schleim "tastet"und und manche tasten auch den Muttermund ab.

Ich nehme jetzt seit 3 Jahren die Yasminelle (hab mit 24 angefangen) und meine Brüste haben sich nicht verändert. Werde mich in den nächsten Monaten aber auch über andere nicht-hormonelle Methoden, wie die Spirale, informieren, damit ich diese Pille nicht mehr nehmen muss.

tTeu3flis|ch86


Dankek für die Info! :)

Da verlass ich mich doch lieber auf andere methoden, als auf meine finger und meine temperatur XD

K3ami/kazVi08x15


Da verlass ich mich doch lieber auf andere methoden, als auf meine finger und meine temperatur XD

NFP hat einen PI von 0,4. Der PI wurde in einer Studie ermittelt, die immer noch, seit den 80er Jahren läuft (so lange lief noch keine andere Studie zur Verhütungssicherheit). Der PI wurde in der Zeit konstakt nach unten korrigiert.

0,4 ist genau so sicher wie die Pille ;-)

Ein Diaphragma ist da unsicherer.

PGfe|fferm!inzlikö0r


so einen Verhütungscompluter oder man "berechnet" seine fruchtbaren Tage, indem man jeden Tag um die gleiche Zeit die Teperatur misst, den Schleim "tastet"und und manche tasten auch den Muttermund ab.

Und wenn du Sicherheit willst, sparst du dir die Kohle für den Computer und berechnest nicht per Maschine, sondern wertest deinen Eisprung korrekt aus. Wenn das durch ist, bist du unfruchtbar. Die Verhütungscompis sind ehrlich gesagt Schrott.

lpiilxja


Dankek für die Info! :)

Da verlass ich mich doch lieber auf andere methoden, als auf meine finger und meine temperatur XD

sagen viele wenn sie das erstemal davon hören. also, wer sich mal damit beschäftigt der weiß dass es eine gute und sichere methode ist! ;-)

tHeuflOischx86


Also in meinem Alter und in meiner jetzigen Situation kann ich mir keine Schwangerschaft leisten, da ich weiss, dass der Eisprung nicht in jedem Monat zur selben Zeit ist.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH