» »

Harnröhrenschmerzen, nichts hilft

S$telSlaM8x0


@ Samlema :)^ :)^ :)^

KBam<ik(azi0x815


ich möchte einfach alternative "therapiemöglichkeiten" finden, wenn es wirklichan der pille liegen sollte.

Wenn es an der Pille liegt, gibt es keine alternative Therapiemöglichkeiten.

Du suchst doch auch nicht nach alternativen Therapieren, wenn du ein Kopfschmerzmittel nicht verträgst, oder wenn du nach 2 Glas Bier kotzen musst? Dann lässte du das Kopfschmerzmittel oder das Bier weg, dann erübrigen sich auch die Probleme.

Östrogencreme und Pille lässt übrigens bei Dauerbehandlung (über 2 Wochen) das Thromboserisiko nochmal schick ansteigen. Fänd ich suboptimal *:)

L{encCheeen


ja ich habe noch vagisan und fange morgen an wieder eine 7 tägige kur zu machen.

das mit der bepanthen werde ich versuchen.

ich geh jetzt erstmal zum fa und lass mir eine androgene pille verschreiben.

SMa4mlexma


Viel Erfolg *:)

LBench&eexen


dankeschön... *:)

ich muss jetzt wahrscheinlich doch nochmal zu meiner "alren" frauenärztin zu der ich eig. nicht mehr gehen wollte.

naja

gibt es denn eine methode um festzustellen, ob die schleimhaut sich zurückgebildet hat oder sieht das der fa so oder gar nicht?

S-telBla80


Sehen tut man das nur wenns ganz extrem ist. Mein Gynäkologe hat mir das jedenfalls so erklärt (er hats irgendwann bei mir wohl tatsächlich gesehen, oh Wunder) und mir dann eine Pille mit mehr Östrogenanteil verschrieben und eine Östrogencreme. Das war aber leider beides nix.

Ich hatte dann keine Lust mehr das Versuchskaninchen für noch mehr Pillen zu spielen, weils mir in den drei Monaten mit der Cilest echt total schlecht ging {:( und hab sie einfach weggelassen...weils mir echt zu blöd war....

Ltenchexeen


kann es denn was bringen, dass der gyn einem bei solchen schmerzen eine höher dosierte östrogenpille verschreibt'?

oder soll ich erstmal auf eine androgene pille umsteigen?

hab morgen ein termin

Svtellxa80


Ich weiß nicht, ob der Begriff "androgene Pille" so überhaupt existiert....da hab ich mich noch nie damit beschäftigt....

Du müsstest es halt einfach mit einer Pille probieren, die NICHT anti-androgen ist. Wg. des Östrogenmangels, der unter der Pilleneinnahme entstehen kann, ist eine Pille mit mehr Östrogenanteil natürlich sinnvoll.

Allerdings wurde hier irgendwo schonmal diskutiert, dass Pillen, die einen Östrogenanteil haben, der mit der normalen Östrogenproduktion des Körpers vergleichbar wäre, gar nicht zugelassen sind. Von daher...

Dein Gyn wird dir vermutlich eh erklären, dass das alles Blödsinn ist ]:D also mach dich da schon mal drauf gefasst....

L+encJheeen


also ich war jetzt dort.

bin aber nach 5 min schon wieder nach hause, da stromausfall in der ganzen praxis war.

hatte kurz mit ihr gesprochen und sie hat mir im voraus schonmal die cilest vorgeschlagen muss aber nochmal einen termin machen.

hatte mir eher die miranova vorgestellt, da ich sehr viel positives über die gelesen habe.

bei der cilest habe ich viel über gewichtszunahme,brustvergrößerung usw gelesen.

zu welcher würdest du /ihr mir denn raten?

M}eXdihrRa


Pille absetzen ]:D

K|aYmikaziB0815


bei der cilest habe ich viel über gewichtszunahme,brustvergrößerung usw gelesen.

Das sind Nebenwirkung jeglicher hormoneller Verhütung.

zu welcher würdest du /ihr mir denn raten?

Pille absetzen ]:D

:)z

LNen]cheexen


danke.

M#edihxra


Was sollen wir denn sagen?

Du hast schon verschiedene Pillensorten durch, nimmst grad aufgrund der Infektion schon seit mehreren Wochen Antibiotikum.

So sehr kann man doch nicht an der Pille hängen, wenn sie nur noch Probleme mit sich bringt. ":/

MBedVihra


[[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/533594/]]

Lies dir bitten diesen Faden durch. Das Mädel hatte dieselben Probleme und sich dann auch durchgerungen, sie abzusetzen und wechselt die Verhütungsmethode.

Kdamimkaz$i0815


Gut, anders ausgedrückt:

Minerva und Cilest sind gehupft wie gesprungen.

Du könntest auch irgendeine x-beliebige andere Pille wählen, solange sie nicht anti-androgen ist. Risiken, Wirkungen und Nebenwirkungen unterscheiden sich hier nicht.

So sehr kann man doch nicht an der Pille hängen, wenn sie nur noch Probleme mit sich bringt.

:[] wenn man halt den täglichen schuss benötigt

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH