» »

Schmerzen beim Sex

M[im[i1088


mir ist gerade noch etwas eingefallen:

ich habe lt. FÄ am Muttermund wohl eine sehr dünne und empfindliche Schleimhaut. Wenn sie da nen Abstrich mit diesem normalen "Bürstchen" macht, dann blute ich ganz stark. Sie musste damals noch ne gute halbe Stunde mit Tupfern die Blutung stoppen. Schmerzen hatte ich aber keine. Seit dem nimmt sie immer nur ein normales langes Wattestäbchen für den Abstrich. Aber selbst mit dem blute ich dann noch. Beim Sex ist es bisher auch ein paar mal (wenn auch nicth oft) vorgekommen, dass ich geblutet habe.

Sie sagte, dass manche einfach so empfindlich seien und man die empfindlichen Stellen verlöten könne...

Aber kann die empfindliche Schleimhaut nicht auch etwas mit der Pille zu tun haben?

7Q65Rmari9ce


rasiert ihr euch beide im intimbereich? deine schilderung von "wie schleifpapier" hat mich daran erinnert, wenn die rasur schon einige tage her ist, gibts meist dicke borsten, die an so empfindlichen stellen ordentlich reiben können... weiß ich aus eigener erfahrung.

lg

M>edHihrxa


Puh, das ist schwierig zu sagen, weil ich jetzt nichts Pauschalisieren möchte.

Bzgl. des Damms: Den kannst du mit Olivenöl (das du auch für das Kochen verwendest) durch tägliches Einmassieren wieder geschmeidig machen. Am Besten das Olivenöl mit etwas Wasser vermengen, dann verbindet es sich besser und zieht auch besser ein.

Und mit dem, was Springchild angesprochen hat: Die Psyche kann etwas mit reinspielen. Durch die Erfahrung, die du gemacht hast, "wartest" du fast auf diesen Schmerzen - das lenkt das Unterbewusstsein.

Wie schon geschrieben: Es kann von der Pille kommen, muss aber nicht, deshalb auch die Empfehlung es mit dem Absetzen zu versuchen. Aber Wunder brauchst du keine Erwarten, solltest du nach dem Absetzen trotzdem noch Schmerzen haben. Es ist ein langwieriger Prozess, bis die Hormone draußen sind.

Und es ist leichter gesagt als getan: Versuch deinen Kopf freizubekommen, ich weiß nicht, ob du mit deinem Freund schon darüber gesprochen hast, dass du in dir diese Angst hast, dass es wieder wehtun kann.

Ich wünsch dir auf jeden Fall alles Gute. @:)

Mbimi10x88


mit dem Öl ist ne gute Idee, danke :)! Ja, wir rasieren uns beide. Daran kanns eigentlich nicht liegen.

Wunder erwarte ich keine. Ich weiß, dass es einige Monate dauern kann, bis sich WENN überhaupt eine Besserung einstellt. Aber besser als garnicht.

Die Pille nehme ich jetzt diesen Zyklus noch zu Ende und dann setze ich ab. Die Pillenpackung ist eh leer. Passt also perfekt :)!

Mein Freund weiß von meinen Ängsten und kann das auch gut verstehen. Wir haben da schon sehr oft drüber gesprochen. Er sagt dann immer, ich soll mir keinen Druck machen und ebend einfach mal nicht drüber nachdenken. Für ihn ist Sex nicht das Wichtigste und wenn wir dann halt nur noch selten oder garkeinen Sex mehr haben, wäre das für ihn niemals ein Grund sich zu trennen oder sonstiges. Nur ist es halt auch für mich selbst ein total unschönes Gefühl ihm nicht alles geben zu können. Zum Glück gibts ja noch anderen Varianten :D... aber auf Dauer ist auch das echt deprimierend.

Mredighrxa


Bitte schön.

Wunder erwarte ich keine. Ich weiß, dass es einige Monate dauern kann, bis sich WENN überhaupt eine Besserung einstellt. Aber besser als garnicht.

Ich wollte es nur noch einmal betonen. Schon alles erlebt, dass man dann nach ner gewissen Zeit "angefahren" wurde. ;-)

Das ist schön, dass dein Freund da so zu dir hält. :)_

JVane-^C~lauxde


hi,

ich habe jetzt nicht jeden Beitrag gelesen, und weiß deshalb auch nicht ob dir dieser Rat schon gegeben wurde.

Auch ich rate dir dazu die Pille abzusetzen, außerdem würde ich an deiner Stelle keine Tampons mehr benutzen, insofern du das noch tust. Ich kannte dieses "Reiben" auch, seit ich Pille, sowie etwas später dann auch die Tampons aus meinen Leben verbannt habe, hat sich das wieder gegeben. Mehr noch – kein Austrocknen mehr, keine Infektionen. ;-D

Ich wünsch dir alles Gute

M3im1i108x8


Ach Quatsch :)! Wieso sollte ich hier jemanden anfahren, nur weil der Tip nicht funktioniert?! Bin doch heilfroh hier überhaupt Tips zu bekommen. Wenns nicht klappt, dann muss ich halt weiter forschen. Wenns klappt, um so besser. Dann bin ich Euch was schuldig :)*

@ Jane-Claude:

Ne, mit den Tampons war noch nicht dabei :)! Aber ich stell mir das gerade nachts irgendwie äußerst unangenehm vor ohne Tampons... einfach nur diese mega langen Nachtbinden? ":/ Da hab ich dann trotzdem Angst, dass ich "auslaufe" *g*

AZle;onoxr


Alternativ zu Tampons könntest du eine Menstasse versuchen.

Die sind aus Silikon und trocknen daher die Scheidenschleimhäute nicht aus.

M9imi1L088


Ne Menstasse? Habe ich noch nie gehört. Aber gerade mal gegoogelt. Kannte ich vorher noch nicht. Hm... riecht das nicht irgendwie, wenn sich da alles sammelt?! Wechselt man die Tasse täglich?

Mxedihxra


Ne, das riecht nicht. Da ist ein neutraler Blutgeruch, weil - img Gegensatz zum Tampon - durch das erzeugte Vakuum keine Bakterien ans Blut kommen, die den Geruch erzeugen.

Und je nach Blutungsstärke muss man mal mehr mal weniger die Tasse ausleeren.

Ich muss die ersten beiden Tage 2-3x ausleeren, am Ende nur noch morgens und abends.

A]leo~nor


Die Tasse kann man nach Bedarf wechseln. Wenn die Mens bei mir schwächer wird kipp ich sie nur noch morgends und abends aus.

Riechen tut es nicht und im großen und ganzen ist so eine Tasse auch hygienischer als ein Tampon: Vor dem ersten Einsetzen und nach der Mens wird sie nämlich gründlich gewaschen und ausgekocht.

M6imi10x88


wow das hört sich super an :)! kann man damit schwimmen gehen undso?! schützt das komplett?

JTane-Clxaude


@ Mimi1088,

ich bekenne mich auch zu den Menstassennutzerinnen ;-D

Ist ein tolles Produkt, das ich dir wärmstens empfehlen kann.

Wegen Geruch brauchst du dir keine Sorgen zu machen. Auch nicht wegen der Hygiene, im Gegenteil es ist um Welten hygienischer als Tampons oder Binden. Da das Blut bei Benutzung der Menstasse nicht mit der Luft in Verbindung kommt, kann es sich auch nicht zersetzen und somit auch nicht riechen.

Hier mal ein Link, da kannst du dich schlau lesen [[http://www.med1.de/Forum/Gynaekologie/451680/]] – ansonsten stehe ich dir auch gerne für weitere Fragen zur Verfügung.

Ach ja, zu deiner eigentlichen Frage: zusammenfalten, Einführen, Aufploppen lassen.

Nach max. 12 Stunden ( ein weiterer Vorteil der MT) eindrücken und entfernen, ausschütten, ausspülen und erneut einsetzen. Nach Periodenende (oder wenn du willst auch zwischendurch) auskochen, -fertig. Hygienischer geht es nicht ;-D :)^

Ich habe meinen Cup hier bestellt [[http://meluna.eu/menstruationsbecher.html]]. Günstig. Hochwertig. Und aus Deutschland :)^

J2ane-C>lauxde


Klar, Schwimmen, Reiten, Radeln selbst Yoga – alles kein Problem. ;-D

Izn?iminxi


wow das hört sich super an :)! kann man damit schwimmen gehen undso?! schützt das komplett?

Schwimmen, reiten, Kopfstand, alles kein Problem.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH