» »

Schmerzen beim Sex

a`.fixsh


oh gott na super... willst die hormone loswerden und bekommst noch mehr als behandlung. sowas wünscht man sich ja dann

Ja :-/ Schon die Dreimoantsspritze war eine total bescheuerte Idee. Egal, wofür Du Dich nachher entscheidest: lass da die Finger von! Die hätte mir die Ärztin gar nicht geben dürfen.

Für die Zeit bis Du absetzt oder auch danach: habt ihr es schon mit verschiedenen Gleitmitteln versucht? Wir hatten erst so ein normales, das hat nicht viel gebracht. Aber es gibt eins von Durex, dass bei Reibung warm wird, das hat mir ganz gut geholfen (leider war es meinem Freund nicht so angenehm, aber als Kompromiss ging es).

BBlutrGabe


Aber dann wurde ich angegriffen

Das liegt aber glaub ich einfach daran, dass du hier viele Frauen findest, die ähnliche Probleme selbst durchgemacht haben und das Absetzen der Pille Wunder bewirkt hat und dann kommt jemand und schreibt, dass das gar nicht mit der Pille zusammenhängen kann und das hört man fast überall mit solchen Problemen, es wird immer auf die Psyche geschoben, aber warum soll man lange Therapien machen, wenn man auch einfach die Pille absetzen kann und das dann tatsächlich so viel hilft, wie zum Beispiel in meinem Fall.

g'ri:mxoire


@ deep.red

Das ist nichts gegen die Kupferspirale. Nur gegen die Kupferspirale bei sehr jungen Frauen. Weil es halt zu Problemen kommen kann. Durchs einsetzen, nicht durch die Wirkung. Die ist genauso gut wie bei der Pille oder dem Stäbchen oder was auch immer.

g|ricmoixre


Alternativen? Diaphragma, braucht aber ein bißchen Übung. Sonst sind die meisten Sachen die mir jetzt einfallen würden alle hormonell und hier glaubt mir ja keiner dass es wohl nicht an den Hormonen liegt. Aber eine Frage hätte ich an dich: Warum findest du den Psychologen denn so schlimm? Wenn schon dein Gynäkologe dir dazu geraten hat. Einmal ist keinmal, wenns dir nicht taugt gehst du halt nicht mehr hin.

d\eeipi.red


@ grimoire

Findest du die Aussagen die du da gemacht hat allen ernstes vertretbar? Ich denke die schüren Angst und Panik wo es nicht sein muss. Außerdem sind sie dazu noch falsch.

Kpamika_zi08x15


Alternativen? Diaphragma, braucht aber ein bißchen Übung.

Ungefähr genauso viel Übung wie nen Tampon einzusetzen. So irre schwer ist das nicht :|N

Kondome sind auch eine Alternative, übrigens eine sehr sichere.

Nur gegen die Kupferspirale bei sehr jungen Frauen.

Dann gibts immer noch die Gynefix, die genau für junge Frauen entwickelt wurde.

gYrimojirxe


Es ist nichts was ich geschrieben habe falsch. Ihr habt vielleicht andere Erfahrungen gemacht, aber dennoch ist das was ich geschrieben habe nicht falsch.

a(.fi@sxh


grimoire, sie soll also zum Therapeuten – wochen-, wenn nicht monatelang auf einen Therapieplatz warten, dann über einen längeren Zeitraum hin ins Blaue hinein therapiert werden, wenn sie währenddessen ein Medikament nimmt, was genau diese Probleme verursachen kann? Erscheint mir nicht sehr ökonomisch.

Nach dem Prinzip der Ausschlussdiagnose, schließt man zuerst die verdächtigsten und am leichtesten zu überprüfenden Sachen aus. Die Pille abzusetzen ist kein großer Akt und ab es hilft oder nicht kann man nach einigen Wochen feststellen.

B8l)utVrabe


Nach dem Prinzip der Ausschlussdiagnose, schließt man zuerst die verdächtigsten und am leichtesten zu überprüfenden Sachen aus. Die Pille abzusetzen ist kein großer Akt und ab es hilft oder nicht kann man nach einigen Wochen feststellen.

:)^ :)z Alles andere fände ich auch sehr voreilig

dPeep3.rexd


@ grimoire

Deine Inforationen über die Kupferspirale sind falsch.

g(r!imoirre


@ kamikaze

Ich gebe zu, ich habe keine Erfahrung mit dem Diaphragma gemacht. Aber mir wurde halt gesagt es sei ein bißchen komlpiziert weil man es ja nicht nur reinschieben sondern genau richtig platzieren muss. Sonst kann was daneben vorbei. Gegen Gynefix möchte ich nis sagen. Das ist voll in Ordnung. Es geht ja bei den Vorbehalten von Ärzten und auch interessierten Apothekern eher um die Form. Was beim Einsetzen einer Spirale ja problematisch sein kann. Nicht muss, aber kann. Die Gynefix ist ja mehr so eine Art Kette.

gTrim1oxire


@ deep.red

Was ist denn daran falsch?

M*ed-iAhrxa


hier glaubt mir ja keiner dass es wohl nicht an den Hormonen liegt.

Und hier schreiben grad nur Frauen, die positive Erfahrungen nach dem Absetzen gemacht haben. Wir können nicht in sie hineinschauen. Es ist aber Fakt, dass die Pille solche Probleme hervorrufen kann. Nahenliegend kann man die Pille absetzen. Wenn sich nach 6-12 Monaten nix geändert hat, kann man trotzdem wieder anfangen.

gOrimoCire


@ a.fish

Nein, aber da ihr Arzt dazu geraten hat soll sie EINMAL zum Psychologen gehen. Man wartet dort auch nicht monatelang auf einen Termin. Anschauen kann man es doch mal. Einmal hingehen, einmal zuhören. Dann kann sie selbst entscheiden ob sie das weiter machen möchte oder nicht. Falls es ihr logisch erscheint was der Arzt so sagt kann sie wieder hingehen. Muss sie aber nicht. Schreibe ich jetzt schon zum dritten Mal.

dyeep.rgexd


@ grimoire

Zum Beispiel, das sie nur Frauen nach einer Entbindung gelegt werden kann.

Außerdem schreibst du unterschwellig, dass man mit der Kupferspirale halb verblutet und unglaubliche Schmerzen hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH