» »

pille absetzen -albtraum geht von vorne los

PSowerDPAuffxi


die option, die pille zu nehmen, fällt bei mir eindeutig weg. ich habe starke nebenwirkungen und vertrage sie nicht. zudem ich als raucherin und migränepatientin ohnehin kontraindiziert bin.

das traurige ist, dass es den meisten ärzten nicht "schlimm" genug um mich und die pille steht.

meine bedenken zu äußern, reicht einfach nicht...

wenn ich doch schon weiß, dass ich keine pille mehr will, kann ich die option daher auch ausschließen und mir nervige diskussionen zu dem "warum" ersparen.

Bitte kläre auch ab, ob ein unbehandeltes PCO-Syndrom irgendwelche Folgen haben kann.

steht oben schon ;-) einen negativen einfluss auf die ovarien und die fruchtbarkeit durch die hyperandrogenämie gibt es nicht. eine verhärtung, auf die sich die meisten ärzte berufen, wurde nie bestätigt und gilt als veraltet.

das einzige, was mich drohen könnte, wäre ein endometriumskarzinom, wenn es nicht 1-2x jährlich zu einer blutungen kommen sollte und eine mögliche osteoporose im alter aufgrund von östrogenmangel, welcher aber auch von der latenten SD-UF kommen könnte.

unbehandelt will ich auf keinen fall durch die gegend rennen, nur die pille will ich nicht.

wie wurdest du behandelt, bater? du benutzt die vergangenheitsform...wie wurde dir also geholfen? @:)

3T8Grad+imSchxatten


Hast du es schon mal mit der Lamuna30 probiert? Die habe ich bei deinen Aufzählungen nicht gesehen (also nichts ähnliches oder den Wirkstoff).

Ich nehme diese Pille, da ich bedingt durch die Schilddrüse Akne im Gesicht und auf dem Rücken bekommen habe. Woher Akne kommt, weiß du ja! Zuviel männliche Hormone.

Ich habe ansonsten auch alle Wirkstoffe durch und hatte immer starke Nebenwirkungen oder es hat nichts geholfen. Selbst Diane35, die ultimative Anti Pickel Pille, brachte ausser Nebenwirkungen bei mir keinen Effekt. Die Akne wurde noch schlimmer! Unglaublich oder...

Vielleicht ist das eine Idee? Ich weiß, nicht alles hilft bei jedem, aber es wäre noch ein Strohhalm nach dem man greifen könnte.

MDedfihr^a


die option, die pille zu nehmen, fällt bei mir eindeutig weg. ich habe starke nebenwirkungen und vertrage sie nicht. zudem ich als raucherin und migränepatientin ohnehin kontraindiziert bin.

Ich finde, in dem Absatz steht viel drin, dass sie keine weitere Pille mehr probieren will. Ab der 4. Pille, die nicht vertragen wird, sollt man eh die Finger von lassen.

NSala'8x5


so schlimm?

Also die freien Werte rechnet man ja in Prozent um – und idealerweise liegt man da über 70%

Deine ergeben – wenn ich jetzt nicht ganz verkehrt rechne – gradmal 30% und eine Minuszahl !

Deine Ärzte schauen vermutlich nur auf den TSH.

Ich hab aber wie gesagt auch einen guten TSH (hochnormal heißts so schön) – aber die freien Werte sind nur bei etwa 50%. Ich hatte wirklich Symptome die nun mit Thyroxin weg sind. Vom TSH allein kann man also nix schließen.

Ich würde zu einem Sd Arzt gehen. Würde ihm sagen dass du starke Zyklusstörungen hast, und noch ne reihe andere Symptome. Wenn er Ahnung hat wird er allein bei den freien Werten schon skeptisch. Und auch wenn nicht – dann frag ihn ob er dir einfach versuchsweise für 3 Monate Thyroxin verschreibt. Mein Arzt hat sich auch dazu hinreißen lassen – und sieh da es funktioniert.

Den ganzen PCO Kram würd ich erstmal unerwähnt lassen.

N"alGa85


Ich nehme diese Pille, da ich bedingt durch die Schilddrüse Akne im Gesicht und auf dem Rücken bekommen habe.

und deine SD ist schon richtig eingestellt? eigentlich sollte die pille dann ja nichtmehr nötig sein.

3j8%GraduimSchratten


und deine SD ist schon richtig eingestellt? eigentlich sollte die pille dann ja nichtmehr nötig sein.

Nunja, ich nehme 100er.

Wenn ich weniger nehme, habe ich Probleme mit Ödemen, Müdigkeit, Frieren etc.

Wenn ich mehr nehme (also 125) dann habe ich Symptome der Überfunktion, obwohl meine Werte noch nicht dort angelangt sind.

Was würdest du mir denn dann jetzt raten ??? ??? ??? ;-D

g oak3indN-nenxya


@ Puffi

Meine freien Werte waren bei 20% und der TSH bei 1,8 als ich Beschwerden bekam. Ich nehme mittlerweile 100 L-Thyroxin. Mein Zyklus ist ne totale Wucht, meine Regelblutung hat sich halbiert in Zeit und Menge und meine Pickel sind richtig viel besser geworden. Ich sehe da bei dir wirklich Handlungsbedarf.

@ 38Grad

hast du es mal mit 112 LT probiert?

PAowe*rPufxfi


@ 38grad

also lamuna 30 kommt für mich nicht in frage ":/ desogestrel, das gefährlichste gestagen, was die meisten thrombosen verursacht, würde ich mir als raucherin und migränepatientin nicht geben, da kann ich mich auch gleich in den sarg legen.

wie schon erwähnt, ich bin kontraindiziert und darf laut packungsbeilage keine pille nehmen. ich habe jetzt 8 stück durch und ich vertrage keine mehr und werde auch keine neue mehr testen.

akne habe ich übrigens gar keine, weder im gesicht noch auf dem rücken oder sonst so :)z

meine einzige symptome sind, dass ich leichten haarausfall und leichten hirsutismus habe, der allerdings auch noch als "normal" durchgehen könnte.

meine hyperandrogenämie hinterlässt eigentlich so gut wie keine körperlichen symptome. ich bin scheinbar unempfindlich, obwohl alle androgene erhöht sind. testo sogar 3-fach über der norm.

@ all

ich danke euch, dann werde ich die schilddrüse ersteinmal in angriff nehmen. wie lange dauert es, bis sich die werte nach absetzen der pille normalisiert haben?

ich denke, ich werde den besuch wegen SD und PCOS kombinieren, ich sage dann einfach, dass eine latente UF festgestellt worden sei, die allerdings unbehandelt blieb und ich mir wünschen würde, wenn daran gearbeitet werden würde.

mittlerweile ist es ja auch schon ein jahr her, ich könnte mir gut vorstellen, dass die werte sich zugespitzt haben.

ich hoffe soooo sehr, dass die mich in der uniklinik richtig behandeln, sonst werd ich wohl meinen hausi mal anbetteln müssen.

zur verstärkung meiner argumente erfinde ich mal dazu, dass sich die beschwerden meiner schwester ab einem TSH von unter 1 merklich gebesser haben^^

ich halte euch auf dem laufenden...sollte ich jetzt schon einen termin für in 3 monaten machen? die sind besteimmt lange zeit ausgebucht ":/

einige ärzte haben längere zeit im klinikum gearbeitet und haben sich niedergelassen. meint ihr, ich könnte auch schon früher einen anderen endokrinologen aufsuchen?

M9exdih6ra


Die Schilddrüse kannst du nach dem Absetzen gleich untersuchen lassen, nur alles andere, da weißt du ja, dass es 9 Monate Zeit dafür braucht.

Npalaw8x5


Jo SD kann man gleich angehen.

wobei sich mein TSH auch gebessert hat nach dem absetzen (ohne thyroxin)

P|owerOPuffxi


@ medi

hormonstatus ist 3 monate nach dem absetzen möglich und bereits aussagekräftig, 9 monate muss man nicht warten :)z

6 wären das optimum, aber so lange will ich mich nicht quälen ohne befund. spätestens, wenn die probleme wieder anfangen, sollte die androgene ohnehin wieder erhöht sein.

hmmm meint ihr, ich kann mich auch einfach bei radiologen und endokrinologen durchklingeln und fragen, ob die auch latente unterfunktionen einstellen?

wenn ich wieder bei so einem trantüte lande, ist die überweisung für dieses quartal ja futsch und ich muss wieder warten, bis ich zu einem neuen arzt kann.

N6achth:asxe


hmmm meint ihr, ich kann mich auch einfach bei radiologen und endokrinologen durchklingeln und fragen, ob die auch latente unterfunktionen einstellen?

das würde mich auch mal interessieren... ":/

meine werte vom februar:

TSH 1.52 (0.27-4.20) (sie behandeln aber bei symptomen ab 2.0)

ft3 4.64 (2.8-7.1) = 42.79 %

ft4 14.5 (12.0-22.0) = 25%

meine ärztin meinte, dass man das mit den freien werten erst in betracht zieht, wenn man schon thyroxin nimmt, davor sind die egal... ":/

gerade am wochenende hatte ich wieder so ne phase, dass ich nur schlafen konnte, meine hände und beine schlafen dauernd ein und ich hab leichte schluckbeschwerden. heute geht es wieder... :-

ach, das ist alles einfach so mistig... :-(

sorry, wollte nicht deinen faden annektieren, powerpuffi @:)

NCala'85


hmmm meint ihr, ich kann mich auch einfach bei radiologen und endokrinologen durchklingeln und fragen, ob die auch latente unterfunktionen einstellen?

lies dich mal in foren rum wer einen arzt empfehlen kann. welche gegend suchst denn?

und ich hab leichte schluckbeschwerden

schonmal sonografie gemacht?

Niach0th`asxe


schonmal sonografie gemacht?

nein. das ist bei meinen werten nicht nötig, nala o:) >:( %-|

durch die pcos-diagnostik wurden ja auch die antikörper bestimmt, hab keine. und somit ist für die ärzte hashi ja auch ausgeschlossen.

ich will mich auch nicht in irgendne krankheit reinsteigern, aber ich merke einfach in letzter zeit manchmal diese nur-schlafen-können-phasen und eben schlechtere durchblutung, schluckbeschwerden. und wenn mir dann meine nicht ganz idealen werte einfallen, dann denk ich mir, dass da doch noch irgendwas sein könnte... :-

hab aber einfach auch grade keine zeit und nerven mich noch endlos mit den ärzten auseinander zu setzen.

P_o@we4rPuffxi


lies dich mal in foren rum wer einen arzt empfehlen kann. welche gegend suchst denn?

marburg...

gießen würde auch noch gehen...im internet finde ich wirklich nichts, außer die uniklinik-marburg-gießen ":/

es ist zum haare raufen..

@ nachthase

:)_ macht doch nichts, sind ja gleichgesinnte. wie ausgerpägt ist bei dir das PCOS? hat es sich mit der SD-diagnostik gebessert?

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH