» »

Was wird beim Gyn überhaupt noch bezahlt?

LAabeZlxla hat die Diskussion gestartet


Nachdem ich jetzt durch Umzug meine Gynäkologen gewechselt habe, war ich beim ersten Besuch beim Neuen doch etwas schockiert. In meiner alten Praxis wurde ich zwar auf IGel Leistungen hingewiesen, aber nur so nebenbei.

Jetzt bekam ich schon im Wartezimmer einen Zettel mit den jeweiligen Untersuchen, samt Preis, die man nur anzukreuzen und unterschreiben braucht. Natürlich hab ich fürs erste mal nix genommen, wurde aber dann sogleich beim Arzt auf alles mögliche hingewiesen. Beim Rötelntest hab ich wohl noch Glück gehabt, weil das noch nicht bestimmt wurde, den gibts nämlich auch gegen Geld. Genauso wurde mir ein Chlamydienflyer in die Hand gedrückt, welche man auch testen lassen kann (ich dachte, wenn man beschwerden hätte würde so was schon normal getestet?).

Ultraschalluntersuchungen gibt es bei Nicht-schwangeren anscheinend auch nur noch gegen Bargeld, welche man aber 1x mal im Jahr durchführen sollte, um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung wäre, man keine Verwachsungen, Zysten oder sonstiges hätte. Bei mir wurde bisher noch nie eine durchgeführt, wobei auch nicht als bei meinen alten ärzten mal beschwerden hatte... ":/

und das dollste ist: die HPV Impfungen. Eigentlich ja schon zu alt dafür, wollte die mein neuer Arzt auch andrehen. Man sollte es seiner Krankenkasse schmackhaft machen, indem man den Test auf diese Virentypen durchführt (natürlich wieder gegen Bares) und wenn man da noch negativ sei, sollte man mit seiner Kasse verhandeln, dass sie einem die Impfung bezahlt.

Hallo? wo bin ich denn diesmal gelandet ??? :-/ und das alles beim ersten termin

Antworten
SXa#llyxB


ich habe bei meinem letzten Gyn-Besuch einen riesig langen Zettel in die Hand bekommen so like "Drive-In".

Ab sofort bestimme wohl ICH ganz alleine was gemacht wird und was nicht.....mmh entscheide ich mich GEGEN etwas was wichtig gewesen wäre ist es wohl auch künftig meine alleinige Entscheidung.

Seltsamerweise hat mir die FÄ aber ALLES vom Zettel empfohlen zu machen. Ultraschal der Gebärmutter und Eierstöcke = 60 EUR, Ultraschall Brust 75 EUR etc....... :-o Das wäre eine Gesamtrechnung gewesen. Ziemlich beunruhigt hat mich, daß das nun so alles bei mir liegt und rein gar nichts mehr bezahlt wird. Lediglich der Abstrich zum Ausschluß von Gebärmutterhalskrebs ist/war noch "gratis".

Es wird so viel aufgerufen zur Vorsorge; dann möchte man sie machen und muß gleich mal eine Stange Geld locker machen.......Echt traurig wie das gerade läuft...

Ich habe mich übrigens nicht für ALLES entschieden sondern einige "wenige" Untersuchungen durchführen lassen.

zNwetsc.hgex 1


Komisch, ich gehe 2x im Jahr zur Vorsorge, und jedes mal wird in Ultraschall vom GM und Eierstöcke gemacht! Dann wird ein abstrich gemacht!

ich habe nie ein einziges Cent bezahlt!!

S"al$lyB


@ ZWETSCHGE1

Glück gehabt....ich muß regelmäßig zahlen. Es sei denn man hat Beschwerden.

Aber rein als Vorsorge leider nur gegen Bares :(v

LOabeVllxa


ich dachte auch nur so: hallo? sind wir hier auf dem viehmarkt? vor allen dingen, als ich ansprach, dass ich immer wieder einmal ein ziehen im linken unterbauch habe, wurde mir gesagt, dass das in den seltensten fällen gynäkologische ursachen hätte sondern eher im darm/rückenbereich liegen würde.

A=rbkas]cha


:-o Ich war erst vorletzte Woche bei meiner FA (war zum ersten Mal bei dieser FA), musste aber nix zahlen, es wurde ein Ultraschall der GM, Brustabtasten und ein Krebsabstrich gemacht. Seltsam. Ist das nach Alter gestaffelt (bin 23)?

M/issX_R]oh8rsOpatxz


Ultraschalluntersuchungen gibt es bei Nicht-schwangeren anscheinend auch nur noch gegen Bargeld, welche man aber 1x mal im Jahr durchführen sollte, um sicher zu gehen, dass alles in Ordnung wäre, man keine Verwachsungen, Zysten oder sonstiges hätte. Bei mir wurde bisher noch nie eine durchgeführt, wobei auch nicht als bei meinen alten ärzten mal beschwerden hatte

Ab 30 wird der vaginale US nicht mehr von den Kassen übernommen, der normale Preis liegt in etwa bei 30€. 60€ find ich sehr heftig! Und 75€ für ne Mammasonografie? :-o Wir nehmen 40€.

Labella, wenn Du 82 geboren bist und keine Jungfrau mehr bist, find ich das mit der HPV-Impfung auch mehr als seltsam. Völliger Quatsch. Und sobald Du über 18 bist, zahlen die Kassen die sowieso nicht mehr. Wobei ... ich hab letztens von einer gehört, die es wohl in Ausnahmefällen noch macht ":/

LFab{ellxa


ich hab das mit der impfung eintlich auch nicht vor, schon gar net das ich das selbst bezahle und bei der krankenkasse werd ich auch net nachfragen.

ultraschall kostet bei denen wohl 40 €. aber dafür, dass ich schon mal den verdacht hatte endometriose zu haben und manchmal unheimlich starke blutungen habe, vor allem ohne hormone, hätte man irgendwann schon mal nen ultraschall machen können.

zwwgevts?chgex 1


Ich bin 47 und muss nie was bezahlen für Ultraschalluntersuchung! Ist dass vielleicht von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich??

Mvis^s_R^ohrlspatxz


aber dafür, dass ich schon mal den verdacht hatte endometriose zu haben und manchmal unheimlich starke blutungen habe, vor allem ohne hormone, hätte man irgendwann schon mal nen ultraschall machen können

Ja, absolut.


Ich bin 47 und muss nie was bezahlen für Ultraschalluntersuchung! Ist dass vielleicht von Bundesland zu Bundesland unterschiedlich??

Nein, eigentlich nicht ;-D

Du hast wohl einfach Glück und Dein Gyn den Altersruhesitz schon in trockenen Tüchern ;-)

L!abe3llxa


@ Miss_Rohrspatz

nur werd mich das kaum bekommen ohne zu bezahlen. weil, selbst wenn man ja sagt, dass man manchmal über nen bestimmten zeitraum ein ziemliches Ziehen im Unterbauch hat, dann ist es laut Arzt ja eher der Darm oder der Rücken.

Muiss9_Rohrsp`axtz


Dann würd ich mal anklingen lassen, dass Du darüber nachdenkst, den Arzt zu wechseln ":/

60€, also bitte, merken die noch was?

m2oon|nighxt


komisch ich muss nie was zahlen (bin aber auch erst 22) und meine mutter ebenfalls nicht. ":/

L`abelYl=a


bei denen war es 40€ und das war ja erst mein erster besuch da, also weiß sowieso noch nicht genau was ich davon halten soll. bei meiner alten praxis waren zwar alle sehr nett und wollten einem auch nix aufschwätzen, aber ultraschall wurde da auch noch nie gemacht.

M1i;ss_R[ohrspWatxz


Oh, stimmt, die 60€ waren bei SallyB |-o

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz   © med1 Online Service GmbH