» »

Nie Probleme gehabt, plötzlich starke Schmerzen beim Eindringen

S$ophexrl hat die Diskussion gestartet


Hey ihr Lieben,

ich wende mich an das Forum, weil ich wirklich langsam total verzweifel und nicht mehr weiter weiß.

Ich (22) hatte früher nie Schmerzen beim Sex oder beim Einführen eines Tampons. Seit ca. 2 (!) Jahren jedoch habe ich starke Schmerzen dabei, selbst wenn ich nur mit einem Finger eindringe. Der Schmerz ist ein starkes Stechen (wie mit einem Messer), direkt im oberen Scheideneingang. Wenn ich auf diesen Bereich drücke, wird der Schmerz stärker. Der Schmerz ist wirklich nur in diesem Bereich lokalisiert.

Inzwischen habe ich schon ein wahre Ärtzte Odysee hinter mir. Man hat ein CT, eine Blasenspiegelung, Urinuntersuchungen, Abstriche etc. gemacht. Ich habe es mit massieren probiert. Es liegt auch nicht daran, dass ich zu trocken wäre (hatte damit auch nie Probleme), da es auch mit Gleitgel bzw. leichten lokalen Betäubungsmitteln weh tut.

Ich hoffe wirklich, dass mir jemand helfen kann !! Hat irgendjemand ähnliche Erfahrungen ? Allmählich habe ich nämlich Angst, dass man nie rausfinden wird was mir fehlt und ich nie wieder Sex haben werde :°(

Antworten
B7asilexia


Hallo Sopherl,

Ich hatte eine zeitlang ein ähnliches Problem, das aber nur auftrat, wenn mein Freund und ich Kondome verwendet haben.

Der Schmerzpunkt bei mir lag im oberen bereich der Scheide, schon ein bisschen Innen aber nicht so tief. Wenn ich draufdrückte wurde es bei mir auch schlimmer und der FA konnte nichts sagen – Ich habe AB genommen und deswegen hat meine Pille nicht gewirkt, als wir wieder ohne Kondome konnten, war der Spuk vorbei.

Hast du vll auch diesen Kondome – nicht kondom wechsel gemacht? vielleicht war das ja auch eine Latexallergie bei mir, ich weiß es im Nachhinein wirklich nicht.

Ansonsten probier mal Kondom – Gleitgel oder Latexfreie Kondome.

Wenns das nicht ist bei dir, wünsche ich dir auf jeden Fall gute Besserung und vielleicht weiß ja jemand anders hier noch einen Rat.

Nimmst du die Pille?

S.ophxerAl


Hallo Basileia,

erst mal vielen Dank, dass du dir die Zeit genommen hast, mir zu antworten ! Der Schmerz den du beschreibst, trifft auch exakt auf mich zu. Allerdings habe ich keine Kondome verwendet, da ich bereits bevor die Beschwerden auftraten mit meinem Freund zusammen war und daher die Pille (Aida) genommen habe. Da man ja öfter hört, dass die Hormone zu Schmerzen führen können, habe ich sie eine Zeitlang abgesetzt. Leider gingen die Schmerzen auch dann nicht weg.

Deinen Vorschlag mit Kondom – Gleitgel oder Latexfreien Kondomen habe ich auch bereits probiert, hat aber auch leider nichts gebracht :(

Trotzdem vielen Dank und ich hoffe, es gibt noch weitere Erfahrungen/Vorschläge

KSamnikazhi0x815


Da man ja öfter hört, dass die Hormone zu Schmerzen führen können, habe ich sie eine Zeitlang abgesetzt.

Darf ich fragen, wie lange du es ohne Pille probiert hast?

Es kann bis zu 9 Monate dauern, bis sich der Körper halbwegs regeneriert hat.

S_opxherl


Hallo Kamikazi0815,

Ich hatte sie 3 Monate abgesetzt.

Dazu muss man sagen, dass die Schmerzen aufgetreten sind, bevor ich die Pille genommen habe. Ich hatte mir die Gynefix setzen lassen (evtl. erinnern sich manche noch an die Diskussion von "Löckchen" dazu im Forum hier), was der Spirale ähnelt und auch so funktioniert. Nach 5 Monaten sind dann die Schmerzen aufgetreten. Meine FÄ konnte zwar keinen Zusammenhang zwischen den Schmerzen und der Gynefix erkennen, hat mir dann aber doch geraten, sie sicherheitshalber entfernen zu lassen. Ab da habe ich dann wieder die Pille genommen, wie bereits vor der Gynefix. (Der Grund für die Gynefix war, dass ich eigentlich lieber nicht-hormonell verhütet hätte).

K5am:ikcaz8i08f1J5


Ich hatte sie 3 Monate abgesetzt.

Das könnte zu knapp gewesen sein.

Ich hatte mir die Gynefix setzen lassen (evtl. erinnern sich manche noch an die Diskussion von "Löckchen" dazu im Forum hier), was der Spirale ähnelt und auch so funktioniert. Nach 5 Monaten sind dann die Schmerzen aufgetreten.

Komisch. Wurde eine Infektion ausgeschlossen? Hat sich bei dir irgendetwas geändert (neuer Freund, ungeschützter GV vorher mit Kondom etc.)? Mit der Gynefix kann man das eigentlich nicht in Verbindung bringe, wie auch, immerhin gibt sie keine Hormone ab. Da kann es allerhöchstens zu einer Infektion kommen, die dann allerdings auch nachweisbar und behandelbar sein müsste.

Wie lange hat es denn gebrannt (also noch mit der Gynefix)? Dauerhaft oder nur ab und an mal?

Ab da habe ich dann wieder die Pille genommen, wie bereits vor der Gynefix. (Der Grund für die Gynefix war, dass ich eigentlich lieber nicht-hormonell verhütet hätte).

Das halte ich für sub-optimal, da die den ganzen Blödsinn noch verstärken kann.

S\opjherxl


Hallo Kamikazi0815,

Bei mir hat sich nichts geändert, ich hatte bereits 1 Jahr vor Auftreten der Beschwerden meinen Freund, mit dem ich jetzt auch immer noch zusammen bin. Und auch vorher nie ungeschützten Sex. Wie gesagt, man hat Abstriche und Urin Untersuchungen gemacht (zudem habe ich keinen seltsamen Ausfluss), so dass eine Infektion eigentlich ausgeschlossen sein sollte, oder was meinst du ?

Es ist kein Brennen, sondern ein stechender Schmerz oben an der Scheide, direkt nach dem Scheideneingang. Und es tut immer weh, kein einziges Mal nicht, wenn man eindringt bzw. dagegen drückt.

Du meinst also die Pille verstärkt die Schmerzen noch ? Konnte ich in den 3 Monaten nicht feststellen, allerdings sagst du ja, dass das zu kurz sein könnte. Allerdings glaube ich nicht, dass die Pille der Auslöser für die Schmerzen ist, da ich sie nehme seit ich 16 bin. Ich meine, die entstehen doch nicht aus dem Nichts ? Zumal doch meistens das Problem ist, dass die Scheide durch die Östrogene/Gestagene zu trocken wird, oder ? Das ist bei mir aber wirklich nicht der Fall, zumal wir es auch mit wirklich viel Gleitgel probiert haben und es trotzdem unvermindert schmerzt.

Auf jeden Fall trotzdem schon mal vielen Dank für deine rege Anteilnahme :)

B^rit0t/anyx2


Hey;)

Das mit der Pille stimmt, kann bis zu 9 Monaten dauern bis sich da was tut...habe sie jetzt auch seit 3 Monaten abgesetzt...habe seit 2 Jahren Schmerzen beim GV...aber die ganze Zeit über..Hast du nur beim Eindringen schmerzen? Sind deine äußeren Schamlippen gerötet?(kannst du mit einem Handspiegel kontrollieren)Wenn ja tut es weh, wenn du mit einem Wattestäbchen draufdrückst?Bei mir hat sich rausgestellt, dass ich Vestibulitis habe...ist eine chronische Entzündungen an den Vaginalsschleimhäuten, die Ärzte sehr oft übersehen..kannst ja mal den Handspiegeltest machen und mir dann berrichten;)lg

S3ophzerxl


Hey Brittany2,

nein, gerötet ist bei mir nichts und äußerlich sieht man überhaupt nichts. Hmmmm, kann diese Entzündung auch innerhalbt der Scheide auftreten ? Und sieht man sie dann ? Ich war ja bei einigen FÄ und die haben gemeint, dass man innen nichts sieht.

Oh man, bei dir auch seit 2 Jahren ? Was für ein Mist, das ist so furstrierend. Konnte es denn seit deiner Diagnose behandelt werden ? Und war dafür auch so eine Ärtzte Odysee nötig ?

Wünsch dir auch gute Besserung und viel Erfolg bei deiner Behandlung :)

Lg

B'rittyany2


Hey :-)

Also Vestibulitis ist eigentlich äußerlich, bei mir ist es wie gesagt ziemlich rot da unten und es sieht entzündet aus..aber wenn ich ein Tampon einführe oder Gv habe, gibt es da beim Eindringen so einen bestimmten Punkt der sehr schmerzhaft ist...Ob sie nur in der Scheide auftreten kann, wiß ich nicht...die Regel ist es zumindest nicht...Jaa habe auch soviel Ärzte gehabt, die immer meinten, dass alles okay sei und das Problem immer auf meine Psyche geschoben haben...bis zu der Diagnose haben aber sehr viele Ärzte gesagt, dass ihnen die Entzündung nicht aufgefallen wär, wenn ich sie nicht ständig daraufhin gewiesen hätte...aber wenn gar keiner was sieht, dann ist es schon sehr unwahrscheinlich...Ich würd Dir raten mal in eine uniklinik zu gehen, hab da jetzt auch bald ein Termin, die sind da alle wohl kompetenter:)Hoffe jetzt das die mir helfen können oder das durch das Absetzten der Pille es besser wird..würd dir raten, dass du die mal für 9 Monate absetzt und guckst ob es danach besser wird...wenn du nur schmerzen beim Eindringen hast, könnte es auch Vaginose sein...aber was mich wundert ist, dass du vorher ja problemlos Gv haben konntest...Leider kann man bei vestibulitis nur ausprobieren und hoffen, dass einem was hilft..gibt leider kein Patentrezept ":/ Denke aber das wird noch ein sehr langer Kampf werden :°( Wünsch dir viel Glück @:) *:)

H/olab|ienxe


Könnte auch eine Zyste sein?! Hast du das mal mit Ultraschall untersuchen lassen?

MZorga@ne|LeFay


Da sie es vor der Pille schon hatte, kanns wohl kaum davon kommen. Und verschlimmert hat es sich seitdem auch nicht, wenn ich das richtig verstanden hab.

??Hast du vielleicht ne Spermaallergie ???

Kna'mi~kaVzi08x15


Hast du vielleicht ne Spermaallergie ???

Eine richtige Spermaallergie ist äußerst selten. Aber viele Frauen reagieren empfindlich auf Sperma, da es das Scheidenmilieu neutralisiert (Scheide sauer – Sperma basisch). Genau darauf wollte ich auch mit der Frage hinaus, ob sich im Sexualleben etwas geändert hat: z.B. der Wechsel von Kondom zu kein Kondom mehr.

Allerdings ist das m.E. auch eher unwahrscheinlich, wenn die Schmerzen ausschließlich beim Eindringen da sind. Normal treten solche Schmerzen nach dem Sex auf, weil dann ja auch erst das Sperma vorhanden ist.

@ Sopherl

Bei mir hat sich nichts geändert, ich hatte bereits 1 Jahr vor Auftreten der Beschwerden meinen Freund, mit dem ich jetzt auch immer noch zusammen bin. Und auch vorher nie ungeschützten Sex.

Mit ungeschützt – geschützt meinte ich eher, ob du z.B. vorher mit deinem Freund immer Kondome genommen hast und dann unter der Gynefix die Kondome weggelassen hast (Kondommarkenwechsel würde ich auch als Veränderung bezeichnen).

Wie gesagt, man hat Abstriche und Urin Untersuchungen gemacht (zudem habe ich keinen seltsamen Ausfluss), so dass eine Infektion eigentlich ausgeschlossen sein sollte, oder was meinst du ?

Wurdest du auch auf Chlamydien getestet? Die können sich auch in den Harnwegen befinden und erst z.B. durch einen Harnwegsabstrich erkannt werden.

Du meinst also die Pille verstärkt die Schmerzen noch ?

Ich sagte, dass sie die Beschwerden verstärken kann ja, das ist Fakt.

Allerdings glaube ich nicht, dass die Pille der Auslöser für die Schmerzen ist, da ich sie nehme seit ich 16 bin. Ich meine, die entstehen doch nicht aus dem Nichts ?

Probleme können leider tatsächlich einfach so nach jahrelanger problemloser Einnahme auftauchen. Ob die Pille in deinem Fall dafür verantwortlich ist, ist auf jeden Fall erstmal fraglich, weil dein Problem erstmals in deiner Pillenfreien Zeit aufgetreten ist. Ich persönlich würde mir dann allerdings nicht noch die Pille zusätzlich reinpfeifen, da sie, wie gesagt, solche Probleme noch verstärken und die Heilung erschwerden können.

Ich finde es auch sehr seltsam, dass dein Gynäkologe aufs Ziehen der Gynefix gedrängt hat, da diese Probleme schlicht nicht mit ihr zusammen hängen können (dass es nicht zusammenhängt zeigt ja auch deutlich, dass deine Beschwerden nicht verschwunden sind).

Als das Problem unter der Gynefix auftrat, war es denn da ab den Zeitpunkt auch 'für immer' da? Also tat es seit dem Tag, an dem es auftrat unter der Gyni auch mal nicht auf? Und nach wie langer Zeit hast du dir die Gynefix dann ziehen lassen, nachdem die Beschwerden erstmals auftraten?

M`orgManeLexFay


Ich frag deshalb, weil ich bei den letzten paar Männern immer ein höllisches Stechen hatte, das auch gerne mal Tage angedauert hat. Es hat sich in etwa so geäußert wie die Schmerzen der TE. Aber hast Recht, Allergie ist etwas überspitzt ausgedrückt ;-D

Khalmikaz~i0x815


Ich kenne das Problem auch, deshalb kann ich auch eigentlich nur CI praktizieren. Aber die Schmerzen sind ja typischerweise nach dem GV und nicht direkt beim Eindringen. Wo soll das Sperma da her kommen? Extrem unplausibel auch, wenn sie nach dem Sex keine Schmerzen hat.

Wollen Sie selber etwas dazu schreiben?

Dann melden Sie sich an bzw. lassen Sie sich jetzt registrieren, das ist kostenlos und innerhalb weniger Minuten erledigt. Interessant sind sicher auch die übrigen Diskussionen des Forums Gynäkologie oder aber Sie besuchen eines der anderen Unterforen:

Kinderwunsch · Schwangerschaft · Sternenkinder · Verhütung · Wechseljahre · Infektionen · HIV und Aids · HP-Viren und Feigwarzen · Blasenentzündung · Sexualität


Nicht angemeldet: Anmelden | Registrieren | Zugangsdaten vergessen? | Hilfe

Startseite | Impressum | Nutzungsbedingungen | Netiquette | Datenschutz | Mobile Ansicht   © med1 Online Service GmbH